Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 13-08-2017, 23:29
Hosenscheißer
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Offline_Fighter Beitrag anzeigen
Die Türken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 16-08-2017, 10:49
Benutzerbild von va+an
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 29.03.2004
Ort: Ruhrpott Rep.
Beiträge: 2.885
Standard

Zitat:
Zitat von Judomeister Beitrag anzeigen

Respekt voreinander ist richtig.Sollten Schüler den Meistern entgegenbringen und Meister auch den Schülern,
..
RESPEKT
mehr bedarf es ist nicht. Das voreinander!

Die wirklichen "Meister", die ich kennengelernt habe, nannten sich nicht so,
und haben sich auch schon nicht so "benommen". Also kein Gehabe und kein Getue.
Diejenigen, die auf Meistertitel pochen und klammern, haben es nicht verstanden, und sind auch keine Meister (Meine Meinung)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 18-08-2017, 00:16
Benutzerbild von bugei
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pogue Mahone
 
Registrierungsdatum: 29.07.2010
Ort: am Fuße des Miriquidi
Alter: 50
Beiträge: 1.054
Standard

Zitat:
Zitat von va+an Beitrag anzeigen
RESPEKT
Die wirklichen "Meister", die ich kennengelernt habe, nannten sich nicht so,
und haben sich auch schon nicht so "benommen". Also kein Gehabe und kein Getue.
Richtig.
Ich war vor vielen, vielen Monden mal auf einem Seminar mit einem der Söhne von Yamaguchi Gogen. Ein Mensch, dessen Ausstrahlung man quasi mit händen greifen konnte. Und trotzdem oder gerade deswegen sehr entspannt und freundlich. Er, der 9. Dan Goju Ryu, hat grinsend ein paar Kindern erklärt, daß man sich beim aufstehen aus dem Seiza nicht mit den Händen abstüzt, da die Affen das so machen, wir aber nicht. Und da die Kiddies noch nicht so viel Englisch verstanden, hat er das mit vollem Einsatz in Form einer Pantomime rübergebracht.
Wenn ich da an manch andere Zeitgenossen denke....
__________________
Kater Socke, 04.10.2010-31.05.2011, Kater Blacky (Panther Namenlos), 4.10.2010-??.10.2012, Frau Neko, ??.??.??-21.3.2015, sinnlos gestorben unter einem Auto. GBNF
GFID
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 20-08-2017, 18:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Historisches Fechten
 
Registrierungsdatum: 17.05.2006
Ort: Magdeburg
Alter: 43
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Wie weit darf sie gehen? Sollte es überhaupt so etwas geben? Und warum scheint diese in gewissen Stilen Überhand zu nehmen
Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Wie weit darf sie gehen? Sollte es überhaupt so etwas geben? Und warum scheint diese in gewissen Stilen Überhand zu nehmen
Die Bedeutung von Verehren laut Duden:

Zitat:
Duden | ver*eh*ren | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft

(gehoben) jemanden hoch schätzen, jemandem [mit Liebe verbundene] Bewunderung entgegenbringen
Hört sich doch erstmal nicht schlecht an. Jemanden hoch schätzen? Vielleicht Bewunderung entgegenbringen?

Die Bedeutung von Meister laut Duden:

Duden | Meis*ter | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft

1. Handwerker, der seine Ausbildung mit der Meisterprüfung abgeschlossen hat
2. jemand, der als Meister in einem Betrieb arbeitet und einem bestimmten Arbeitsbereich vorsteht
3. Könner auf seinem Gebiet, in seiner Kunst
4. großer Künstler (besonders im Bereich von bildender Kunst und Musik)
5. (gehoben) bewunderter, verehrter, als Vorbild angesehener Lehrer (im Bereich von Wissenschaft oder Kunst);

6. (Sport) Person, die eine Meisterschaft im Sport gewonnen hat
7. (Sport) Mannschaft, die eine Meisterschaft im Sport gewonnen hat

1 passt nicht so richtig außer es gibt in einer Kampfsportart eine ausgewiesene Meisterprüfung.

2.passt nicht.
3. finde ich jetzt garnicht so schlecht. Da fällt mir schon der ein oder andere ein.
4. irgendwie könnte das gut zu einem Kampfsportler, der gut ist, passen.
5. Als Vorbild angesehener Lehrer? Passt sehr gut, finde ich.
6. Kampfsportler, der eine Meisterschaft gewonnen hat? Passt ;-).
7. könnte ggf. auch passen.

Also Meister Verehrung?
Ich kenne Menschen, die ich hoch schätze (anderes Wort "Verehrung"), die ich zum einen als Könner auf ihrem Gebiet bezeichne und dich auch schon Meisterschaften gewonnen haben und/oder auch angesehene Lehrer sind. = Meister.

Uh, ich verehre Meister ;-).

Wenn es um ausländische Stile, gerade im asiatischen Bereich geht, gibt es doch andere Umgangsformen, die wir ggf. nicht nachvollziehen können oder die uns fremdartig erscheinen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.