Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Umfrageergebnis anzeigen: Mein Wettkampfgegner ist getroffen und hat eine Schwachstelle.
Ich fokussiere die Schwachstelle. 33 89,19%
Ich lasse bis auf Weiteres von der Schwachstelle ab. 4 10,81%
Teilnehmer: 37. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20-08-2013, 16:23
m.l.l.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Question Schwachstelle des Wettkampfgegners ausnutzen oder Kräftemessen?

Inspiriert von folgendem Videoposting:

Riddick Bowe loses Muay Thai debut

Schon beim zweiten low kick ist Bowe stark getroffen am linken Bein. Den Rest des Kampfes verbringt der Kontrahent damit, immer wieder auf Bowes Bein einzutreten, bringt so gut wie keine anderen Angriffe.

Würdet Ihr das auch so machen? Sieg ist Sieg - fertig?

Oder geht es Euch um ein Kräftemessen in breiter Hinsicht? Wenn Ihr selbst nicht in Bedrängnis seid und den Gegner empfindlich getroffen habt, lasst Ihr bis auf Weiteres ab von der Schwachstelle?

Die Abstimmung ist anonym.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 20-08-2013, 16:28
Savateur73
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Warum sollte man die Schwäche des Gegners nicht ausnutzen?
Es ist ja nicht deine Schuld als Wettkämpfer, wenn dein Gegner Schwächen hat und damit in den Ring steigt.
Ich bin sowieso der Meinung das man erst voll ausgebildet in den Ring steigen sollte, dass wollen aber die meisten KSler nicht und gehen zu früh in Wettkämpfe und verlieren schnell die Lust sollte der Erfolg nicht da sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20-08-2013, 16:44
m.l.l.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Savateur73 Beitrag anzeigen
Warum sollte man die Schwäche des Gegners nicht ausnutzen?
[...]
In einem Thread 'nebenan' schreibt jemand, er habe es nicht nötig, sich im Wettkampf zu messen. - Das erinnert mich daran, dass ein Wettkampf ja auch ein Messen, quasi ein Kampf, mit sich selbst ist. Das Ausnutzen einer Schwachstelle erscheint mir aber weniger ein Messen mit sich selbst als der schnellste Weg zum Sieg.

Trophäe vs. (Selbst-) Erfahrung, wenn Du so willst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20-08-2013, 16:49
Savateur73
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von m.l.l. Beitrag anzeigen
In einem Thread 'nebenan' schreibt jemand, er habe es nicht nötig, sich im Wettkampf zu messen. - Das erinnert mich daran, dass ein Wettkampf ja auch ein Messen, quasi ein Kampf, mit sich selbst ist. Das Ausnutzen einer Schwachstelle erscheint mir aber weniger ein Messen mit sich selbst als der schnellste Weg zum Sieg.

Trophäe vs. (Selbst-) Erfahrung, wenn Du so willst.
Die Schwäche resultiert doch aus dem Kräftemessen oder irre ich mich????
das Kräftemessen ist doch der schnellste Weg zum Sieg durch ausnutzen der Schwäche, dass ist doch das Ziel eines Wettkämpfers.
Sollten 2 gleich starke KSler sich messen gibt es selten K.O.Siege.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20-08-2013, 16:59
m.l.l.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Savateur73 Beitrag anzeigen
Die Schwäche resultiert doch aus dem Kräftemessen oder irre ich mich????
[...]
Eben. Man könnte sagen: da hast Du schon gewonnen - also gut is'.

Zitat:
Zitat von Savateur73 Beitrag anzeigen
[...]
Sollten 2 gleich starke KSler sich messen gibt es selten K.O.Siege.
So denkst Du also!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-08-2013, 17:05
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.215
Standard

Zitat:
Das erinnert mich daran, dass ein Wettkampf ja auch ein Messen, quasi ein Kampf, mit sich selbst ist. Das Ausnutzen einer Schwachstelle erscheint mir aber weniger ein Messen mit sich selbst als der schnellste Weg zum Sieg.

Trophäe vs. (Selbst-) Erfahrung, wenn Du so willst.
Seh ich anders. Das Ausnutzen einer (erkannten oder erarbeiteten) Schwachstelle bereitet mir (immer noch, immer wieder) erhebliche Probleme. Gehts letztlich ums Kämpfen, ist das meine Schwachstelle, an der ich arbeiten muss. Bitte "Kampf mit sich selbst" nicht zu sehr überzuckern. Gemeint ist, dass man sich selber nicht schont (auch nicht die eigenen "Moralvorstellungen"). Das heißt aber nicht, dass man den anderen (mehr als vereinbart) schont.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20-08-2013, 17:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Historisches Fechten
 
Registrierungsdatum: 17.05.2006
Ort: Magdeburg
Alter: 43
Beiträge: 242
Standard

Naja, wenn es um das "Gewinnen wollen" geht, dann ist klar, dass diese Schwachstelle ausgenutzt wird.

Wenn es darum geht, seine Fähigkeiten gegen die des Gegners zu stellen und sich dadurch selbst zu verbessern, wäre es kontraproduktiv. Oder würdet ihr mit jemanden, mit dem ihr sparrt und dieser verletzt ist, weiter auf die Verletzung einschlagen?

Übrigens ist das auch eher eine Sache, die im Vollkontakt vorkommt.

Tschüs
Axel
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20-08-2013, 17:11
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.622
Standard

Ich finde es genau richtig! Wenn ich mir die Schwachstelle des Gegners erarbeite, nutze ich sie auch aus. Er würde es mit mir genauso machen.
Nehmen wir als Beispiel mal nen MMA Kampf. A ist super im standup, B im Boden. Wer wird versuchen in die Schwachstelle des Gegners zu kommen und den Kampf in welcher Lage zu kämpfen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20-08-2013, 17:16
Phrachao-Suea
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
Seh ich anders. Das Ausnutzen einer (erkannten oder erarbeiteten) Schwachstelle bereitet mir (immer noch, immer wieder) erhebliche Probleme. Gehts letztlich ums Kämpfen, ist das meine Schwachstelle, an der ich arbeiten muss. Bitte "Kampf mit sich selbst" nicht zu sehr überzuckern. Gemeint ist, dass man sich selber nicht schont (auch nicht die eigenen "Moralvorstellungen"). Das heißt aber nicht, dass man den anderen (mehr als vereinbart) schont.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20-08-2013, 17:18
m.l.l.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
A ist super im standup, B im Boden. Wer wird versuchen in die Schwachstelle des Gegners zu kommen und den Kampf in welcher Lage zu kämpfen?
Das ist sicher richtig. Wobei ich zum einen in erster Linie auch eine Schwachstelle im Sinne von Angeschlagenheit meine - zum anderen auch eher eine Schwachstelle als einen schwachen Bereich des Gegners.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20-08-2013, 17:20
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.622
Standard

Zitat:
Zitat von m.l.l. Beitrag anzeigen
Das ist sicher richtig. Wobei ich zum einen in erster Linie auch eine Schwachstelle im Sinne von Angeschlagenheit meine - zum anderen auch eher eine Schwachstelle als einen schwachen Bereich des Gegners.
Beides würde ich ausnutzen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20-08-2013, 17:34
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.215
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Beides würde ich ausnutzen.
Und ich würde auch nichts anderes von meinem Gegner erwarten. Darin liegt doch die Fairness: Gleiche Regeln für beide.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20-08-2013, 17:37
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.622
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
Und ich würde auch nichts anderes von meinem Gegner erwarten. Darin liegt doch die Fairness: Gleiche Regeln für beide.
Richtig!
Wenn ich mich entschieden habe in einen Wettkampf zu gehen, dann ziehe ich das auch durch!
In dem Videobeispiel hätte er mMn eher aufgeben, bzw. die Ecke das Handtuch werfen müssen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20-08-2013, 18:08
Savateur73
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von m.l.l. Beitrag anzeigen
Eben. Man könnte sagen: da hast Du schon gewonnen - also gut is'.



So denkst Du also!
Ich denke es nicht nur sondern beim Boxen sieht man das sehr oft!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20-08-2013, 18:20
Benutzerbild von Tyler.Durden
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muaythai
 
Registrierungsdatum: 20.10.2008
Alter: 28
Beiträge: 1.229
Standard

Wenn Schwachstellen genutzt werden ist das ein cleveres Kämpfen. Das finde ich persönlich schön. Das zeigt auch, dass Strategie von Nöten ist zum Kämpfen, grade wenn eine Schwachstelle erarbeitet wurde.
Es gibt aber Grenzen, wenn es unsportlich wird. Z.B. das Öffnen eines Cuts durch einen Kopfstoß etc.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwachstelle Schienbein kleinershredder Koreanische Kampfkünste 5 17-03-2009 14:46
Größe ausnutzen beim Kampf Magezi Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 19 10-03-2009 14:22
Eure Schwachstelle(n)? pYr0 Offenes Kampfsportarten Forum 64 11-11-2006 21:24
Schwachstelle Daumen Mouftie Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 12 17-01-2005 19:26
Schwachstelle Joschafat MMA - Mixed Martial Arts 2 10-01-2005 16:45



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:10 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.