Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 08-11-2017, 15:35
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.589
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Wenn man aber behaupten würde, dass es leicht wäre, es im Kickboxen wirklich nach ganz oben zu schaffen (international, Verbands über greifend), dann ist das so ziemlich das Gegenteil der Realität.
Behauptet auch niemand. Aber es wird behauptet, es gäbe Verbände, bei denen es sehr einfach sei, einen WM-Titel abzustauben.

So einfach, dass man das sogar tun kann, wenn man nebenbei noch arbeitet, oder erst relativ wenig Erfahrung hat.

Zitat:
Um als " Hobbysportler" in einem Sport - von dem Mann nicht leben kann - gegen einige wenige "Profis" zu bestehen, das soll leicht sein?
Vollzeit arbeiten und on top auf Profi-Niveau trainieren, Gewicht machen etc. soll leichter sein als sein Hobby bei der Bundeswehr o. ä. zum Beruf zu machen?

Tut mir Leid, aber so kann nur einer denken, der selbst diese Doppelbelastung nicht kennt.
Wir reden nicht davon, wie schwierig es ist, 5 Dinge gleichzeitig zu tun... aber, wenn ein Ding noch Platz für andere Dinge lässt, ist es halt einfacher, als ein Ding, welches keinen Platz mehr lässt.

Und ich kenne die Doppelbelastung sehr wohl. Deswegen spreche ich ja so.

Was jemand neben dem Training macht, das ist nicht die Frage und hat keinen Einfluss darauf, wie schwierig die WM selbst ist, sondern, wie schwierig das Leben dieser Person ist.

Die WM selbst ist nicht schwieriger oder einfacher, abhängig von deinen Umständen, deine Umstände beschreiben und beeinflussen lediglich, wie schwierig selbige für DICH zu erreichen ist.

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
hm, gibt auch noch solche wms:
ist das dann leicht?

edit: ich habs mir noch mal angeguckt.
ich hätte ziemlich sicher gewonnen und das ohne zusätzlichen trainingsaufwand (wenn die punktrichter nicht stilistisch dogmatisch punkte vergeben. sieht grausam aus, dieser "stil", der da dominiert).
also
1. ich
2. kein aufwand
= muss wohl
3. leicht sein, da weltmeister zu werden.
Cool. Welcher Verband ist das?

Zitat:
Zitat von Raging Bull Beitrag anzeigen
Im BJJ ist relativ leicht ein Titel zu holen. Da gehst du als Master 8 Whitebelt zu den Worlds und schreibst n tollen Facebook-Post.
Oh, wie wahr! Weissgurt-WELTMEISTERschaft ist wohl an Lächerlichkeit und Unsinnigkeit nicht zu überbieten.

Zitat:
Oder du bist als Profiboxerin im Cruisergewicht unterwegs. Natalya Ledovskaya hat einen Kampf gemacht, den verloren und ist immerhin Zweite der Weltrangliste. Verbandsübergreifend. Wenn die einfach in einen Verband wechselt, in dem Diana Emelyanova nicht ist, ist sie Weltmeisterin.


Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Im Karate muss man differenzieren: Will man deutscher, Europa- oder Weltmeister z.b. im DKV/WKF werden, muss man an sehr vielen, sehr guten Leuten vorbei. Also ein solcher Titel ist in meinen Augen schon wirklich was wert - also aus sportlicher Sicht.
Sicher.

Zitat:
Auf der anderen Seite gibt's ja ähnlich wie im Kickboxen zig Klein- und Kleinstverbände, die alle ihre Meisterschaften austragen. Manchmal hat man den Eindruck, dass die Weltmeisterschaft im Nachbarort mit 8 Teilnehmern ausgetragen wird - und teilweise bestätigt sich dieser Eindruck sogar. Bei uns gibt's auch eine Kampfsportschule, die trotz überschaubarer Fähigkeiten der Schüler, zig Landes-, Europa- und Weltmeister in ihren Reihen haben - alle aus dem eigenen Verband natürlich.
Namen, wir brauchen Namen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 08-11-2017, 15:46
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.841
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Namen, wir brauchen Namen.
es scheint ja, als ob da auf titeljagd gehen willst
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08-11-2017, 16:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 165
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen


Namen, wir brauchen Namen.

WKF Deutschland | Startseite WKF Deutschland e.V. so etwas z.B. vorher WKF Deutschland e.V. (Namensähnlichkeiten zu einem anderen großen Verband rein zufällig). Haben sich jetzt umbenannt in WMAC. Ähnlich klingende, internationale Verbände gibt's auch, aber ob die wirklich was miteinander zu tun haben... Hauptsache schon verwirrend.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08-11-2017, 18:26
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.097
Blog-Einträge: 17
Standard

DAS Thai- und Kickboxen hier insgesamt zu diskreditieren (und damit auch ALLE die in diesem Sport etwas erreicht haben) ist eigentlich eine Frechheit.

Wegen der vielen schwarzen Schaafe im deutsch-sprachigen Raum sind nun ALLE sportlich unter dem Niveau anderer, besser organisierterer (olympischer) Sportarten?

Der TE kann ja gerne mal nach Thailand fliegen und jeden x-beliebigen Dorf-Boxer herausfordern
Das erweitert ungemein den Horizont, bevor man über "die Welt" fabuliert.

Bitte nicht falsch verstehen - ich habe Respekt vor jedem Sportler, der sein Ding ernsthaft durchzieht,...
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (08-11-2017 um 19:14 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08-11-2017, 19:17
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.097
Blog-Einträge: 17
Standard Luschen?







...könnte viele weitere posten...
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (08-11-2017 um 19:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 08-11-2017, 19:36
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 608
Standard

Wir sind hier immer noch im KKB Dietrich, wir wissen alle das hier die größten Champions aller Zeiten rumschleichen.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08-11-2017, 20:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.09.2016
Alter: 37
Beiträge: 41
Standard

Ich verstehe den Sinn der Eingangsfrage nicht.
Wollen wir Organisationen oder Sportarten vergleichen?

Es ist recht einfach, Weltmeister im "Clegane Ringer Weltverband" zu werden. Glory - Kickboxing -Champion ist wohl schwieriger.
Olympiasieger im Ringen vs Glory Champion ... keine Ahnung!

Geändert von Clegane (08-11-2017 um 20:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 08-11-2017, 21:03
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.589
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
es scheint ja, als ob da auf titeljagd gehen willst
Haha, das triffts eigentlich ziemlich gut.

Will jemandem beweisen, dass der Titel "Weltmeister" alleine nicht so viel aussagt, sondern es sehr stark auf den Verband ankommt.

Deswegen will ich einen Weltmeistertitel in einer Kampfsportart zu ergattern, die nicht zu meiner Kernkompetenz zählt: Zum Beispiel Kickboxen, Karate, Ju Jutsu oder so.

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
WKF Deutschland | Startseite WKF Deutschland e.V. so etwas z.B. vorher WKF Deutschland e.V. (Namensähnlichkeiten zu einem anderen großen Verband rein zufällig). Haben sich jetzt umbenannt in WMAC. Ähnlich klingende, internationale Verbände gibt's auch, aber ob die wirklich was miteinander zu tun haben... Hauptsache schon verwirrend.
Aha, danke.

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
DAS Thai- und Kickboxen hier insgesamt zu diskreditieren .....
Wer tut denn sowas? Oder ist dir einfach eine Laus über die Leber gelaufen?

Zitat:
Der TE kann ja gerne mal nach Thailand fliegen und jeden x-beliebigen Dorf-Boxer herausfordern
Das erweitert ungemein den Horizont, bevor man über "die Welt" fabuliert.
Was hat das damit zu tun?

Du kannst auch gerne einen grünen Elefanten stricken - so nebenbei bemerkt. Und 20 Liegestütze könntest du auch machen.

Und was kann ich noch so machen?

Zitat:
Zitat von Clegane Beitrag anzeigen
Ich verstehe den Sinn der Eingangsfrage nicht.
Wollen wir Organisationen oder Sportarten vergleichen?
Das hat einen gewissen Zusammenhang.

Wenn es im Kickboxen 100 Verbände gibt, von denen 10 ein sehr hohes Niveau haben, und 10 ein sehr niedriges Niveau haben, dann bedeutet das, dass es, aufgrund der 10 Verbände mit sehr niedrigem Niveau, sehr einfach ist, einen WM-Titel im Kickboxen zu erlangen.

Man kann natürlich auch genauer definieren, und sagen "Der Kickbox-Weltmeistertitel der PipiMAX-Organisation ist sehr einfach zu erlangen."

Da ich schrieb "welche Weltmeisterschaft...." würde es sich schon geziemen, die Weltmeisterschaft genau zu beschreiben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08-11-2017, 21:52
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.097
Blog-Einträge: 17
Standard

Anleitung;
Gründe einen Verband, organisiere eine Gala, lade einen gefährlich aussehenden ausländischen Kämpfer ein, kläre mit ihm wie es laufen soll, lass Dir fette Gürtel und Pokale aus dem Internet liefern und springe spektakulär durch den Ring.
Ende der Story.
WM
Und jetzt? Was hast Du wirklich davon? Was hast Du damit bewiesen?
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08-11-2017, 21:57
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.700
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Cool. Welcher Verband ist das?
der isdo WELTVERBAND

ISDO - Inernational Self Defense Organization

da steht was von ner wm in russland ab 29.11. ...

vielleicht kann man da noch kurzfristig hin

__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08-11-2017, 21:57
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.589
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Anleitung;
Gründe einen Verband, organisiere eine Gala, lade einen gefährlich aussehenden ausländischen Kämpfer ein, kläre mit ihm wie es laufen soll, lass Dir fette Gürtel und Pokale aus dem Internet liefern und springe spektakulär durch den Ring.
Ende der Story.
WM
Gute Idee, aber nicht das Gleiche.

Zitat:
Und jetzt? Was hast Du wirklich davon? Was hast Du damit bewiesen?
Mann, das steht doch oben schon :

Zitat:
Will jemandem beweisen, dass der Titel "Weltmeister" alleine nicht so viel aussagt, sondern es sehr stark auf den Verband ankommt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09-11-2017, 00:24
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.189
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
DAS Thai- und Kickboxen hier insgesamt zu diskreditieren (und damit auch ALLE die in diesem Sport etwas erreicht haben) ist eigentlich eine Frechheit.

Wegen der vielen schwarzen Schaafe im deutsch-sprachigen Raum sind nun ALLE sportlich unter dem Niveau anderer, besser organisierterer (olympischer) Sportarten?

Der TE kann ja gerne mal nach Thailand fliegen und jeden x-beliebigen Dorf-Boxer herausfordern
Das erweitert ungemein den Horizont, bevor man über "die Welt" fabuliert.

Bitte nicht falsch verstehen - ich habe Respekt vor jedem Sportler, der sein Ding ernsthaft durchzieht,...
Kann mir irgendjemand erklären wie Didi zu dieser mir verschlossenen Message kommt?
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
http://www.thaiboxen-bingen.de Pahuyuth und Migräne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09-11-2017, 00:32
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.589
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Kann mir irgendjemand erklären wie Didi zu dieser mir verschlossenen Message kommt?
Ich vermute mal, er ist unerfreut darüber, dass mehrere Leute der Meinung sind, dass es im Kickboxen besonders einfach ist, einen Weltmeistertitel zu erlangen, weil er nicht vollständig gewahr ist, des Unterschiedes zwischen "EINEN Weltmeistertitel" und "JEDEN Weltmeistertitel"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09-11-2017, 01:26
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.805
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
da steht was von ner wm in russland ab 29.11. ...
Weißrussland
__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09-11-2017, 05:55
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.097
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Kann mir irgendjemand erklären wie Didi zu dieser mir verschlossenen Message kommt?
Im Eingang wurde zwischen Sportarten unterschieden.
Im Ringen, TKD und mma sei es sehr schwierig, jedoch im KB sei es dagegen einfach - einen WM-Titel zu bekommen.
Da bin ich einfach sauer geworden.

Jetzt ist aber hoffentlich klar, dass es nicht um Sportarten, sondern um Verbände geht.
Gründe doch einfach einen Ringerverband, einen TKD-Verband ind einen mma-Verband.
Dann kannst Du die Nummer 3 x durchziehen.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Die einfachste Regelvariante? Jadetiger Grappling 13 08-05-2015 17:08
Einfachste KK Yong Chun Quan Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 16 05-05-2010 14:23
Weltmeisterschaft dagukimm Termine & Infos zu Turnieren, KK Veranstaltungen 7 05-11-2009 22:45
Krieg einfachste Parkoursache nicht hin. Hilfeee! MiDuTuJoTo Capoeira, Akrobatik in der Kampfkunst 2 21-05-2006 12:04
Weltmeisterschaft Hannover FighterLady Eventforum Boxen, Kick-Boxen, K1, Muay Thai 12 08-09-2005 13:13



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.