Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19-09-2017, 11:46
Benutzerbild von Super Famicom
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: japanisches 4 Finger kitzeln
 
Registrierungsdatum: 01.04.2011
Beiträge: 349
Standard

Gab es, gibt es, wird es immer geben.

Zwischen einem "SV Kurs" in dem man (lt. Deiner Schilderung) eine im Kontext funktionierende Handbefreiung "lernt" und dem Video im obigen Beitrag sehe ich nochmals große Unterschiede.

Das problematische an der Haltung der Konsum-/Dienstleistungsgesellschaft ist doch, dass (unbedarfte) Leute oft glauben sie kauften Verteidigungsfähigkeit in einem Wochenendseminar wie ein Heimwerker ein Werkzeug im Baumarkt. Daraus ensteht oft der Irrglaube "das Werkzeug" stünde ab diesem Zeitpunkt immer zur Verfügung und mann wisse grundsätzlich damit umzugehen - bis Theorie auf Praxis trifft.

Da stehen die Anbieter in der Pflicht (zur Transparenz)!

Zitat:
Wenn man 'geerdet' dasteht
Eine gute Struktur und Körperhaltung ist aus meiner Sicht durchaus auschlaggebend für das erfolgreiche anwenden von Techniken.

Geerdet verstehe ich persönlich nicht esoterisch. Vielmehr im Sinne von:

Zitat:
auf dem Boden der Tatsachen · auf dem Boden der Wirklichkeit · bodenständig · geerdet · gefestigt · mit beiden Beinen auf der Erde stehen(d) · mit beiden Beinen im Leben stehen(d) · mit beiden Füßen (fest) auf dem Boden stehen(d) (fig.) · mit Bodenhaftung (fig.) · natürlich · nüchtern · ohne Allüren · pragmatisch · praktisch veranlagt · realitätsbewusst · ungekünstelt · unkompliziert ·
https://www.openthesaurus.de/synonyme/geerdet

Was im kontext des Seminars darunter verstanden wurde ist für mich nicht bewertbar - schon gar nicht auf der Grundlage von Infos aus "dritter Hand".
__________________
Did they come to see a man fall or to see him fly?!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 20-09-2017, 11:35
Benutzerbild von Karateman1
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 100
Standard

Super Famicom,

ich weiß genau, wovon du sprichst - und dagegen ist ja auch nichts einzuwenden.

Doch wenn es schon SO beginnt, dass man erstmal die Augen schließen muss, während jemand einen am Handgelenk greift, damit eine der banalsten aller Standard-Hausfrauen-SV-Techniken gelingt, dann hat das einen sehr starken Eso-Beigeschmack!

Und um es mal allgemein klarzustellen: Ich selber mache Hausfrauen-Shotokan - aber inzwischen nur noch, um ein bis zweimal pro Woche ein wenig Cardiotraining zu bekommen. Die Effizienz des Karate speziell in dem Verein, wo ich dabei bin, geht gegen Null (kein Wunder, wenn man das ganze Jahr nur Luftkarate und Katas übt).

UND NATÜRLICH finde ich es gut, wenn (ältere) Leute Fallschule etc. üben. Aber ich habe schon viel zu viel KK-Bullshido miterleben dürfen; warum ich auch so ein Skeptiker und Kritiker bin.

Es ist ein gigantischer Unterschied, ob jemand eine Kampfkunst ausübt, aber weiß, dass er im Ernstfall besser wegrennt oder jemand, der glaubt, mit ein paar halbgaren Techniken könne er sich tatsächlich wehren. Diese Problematik ergibt sich einfach aus mehreren Faktoren, die wir hierzulande haben: Wir kennen keine echte Gewalt (bzw. die Wenigsten) - wir glauben, dass Dinge, die in Film und Fernsehen gezeigt werden, real sind, wir sind extrem Obrigkeitshörig und schenken viel zu leicht jemandem glauben, nur weil er einen Artzkittel, eine Uniform oder einen schwarzen Gürtel trägt!

Gegen eine gesunde, sportliche Betätigung, und einer ehrlichen (und hoffentlich kostengünstigen) Art und Weise eines SV-Unterrichtes gibt es ja nichts zu sagen. Ich würde mich allerdings schämen, wenn ich unbedarften Leuten irgendwelche Bullshidotechniken zeigen würde, dafür auch noch Geld kassierte und diesen Menschen dadurch ein völlig falsches Realitätsbild zeigte!

Die Trennlinie hier ist natürlich schwer definierbar - aber um es am bereits genannten Beispiel nochmal zu sagen: Ich muss nicht meine Augen schließen und mich "erden" (die esoterische Variante meine ich damit), um mich aus einem absolut klassischen Handgriff zu befreien! Damit übertünche ich etwas total normales mit einem unnötigen und völlig idiotischem Esoterikanstrich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14-11-2017, 20:02
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Judo, Kickboxen, Bujinkan Budô Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 11.06.2015
Ort: In einer Apotheke.
Alter: 38
Beiträge: 292
Standard

Zitat:
Zitat von Karateman1 Beitrag anzeigen
Und ich denke mir mal wieder: Oh GOTT! WANN, JEMALS greift einen ein aggressiver Angreifer am Handgelenk und bleibt stehen etc. p.p.
Zombies z.B..
Die bewegen sich sehr sehr langsam.
Genug Zeit zu erden und alles.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14-11-2017, 20:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: IMA
 
Registrierungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 157
Standard

Bezeichnet sich selbst als Skeptiker und glaubt, wir würden in einem sicheren Land leben. Das sind mir die Liebsten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14-11-2017, 22:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Krav Maga, Sanda
 
Registrierungsdatum: 26.08.2004
Ort: Paris
Beiträge: 97
Standard

Zitat:
Zitat von spud bencer Beitrag anzeigen
bezeichnet sich selbst als skeptiker und glaubt, wir würden in einem sicheren land leben. Das sind mir die liebsten :d

:d
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 14-11-2017, 22:34
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.696
Standard

sicher ist relativ. sicherer als in den meisten anderen gegenden dieses planeten? ja.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14-11-2017, 23:44
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 595
Standard

Zitat:
Zitat von Karateman1 Beitrag anzeigen
Gestern, nachdem ich ihm mal wieder einen Besuch abgestattet habe, kam
Ich weiß nicht, ob ich es sehen möchte, wenn im apokalyptischen Fall eine Horde junger Plünderer den alten Mann zerlegt. Aber vielleicht macht er ja dann doch einen auf Meister Pai Mei und mir fällt das Popcorn aus der Fresse.

Meine Fresse...
Und du glaubst du kommst da mit Karate weiter als er?
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16-11-2017, 07:20
Benutzerbild von owtiemann
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tai Chi & Lan Shou
 
Registrierungsdatum: 18.09.2015
Ort: Harxheim
Alter: 54
Beiträge: 19
Standard Laß Ihn doch machen ....

Genanu an dieser Stelle sind Haltung und Standhaftigkeit gefordert. Soche Situationen bringen einen schnell in argumentative Probleme.

- Auch alte Menschen sind für sich selbst verantwortlich.
- Sie haben die Freiheit für sich selbst zu sorgen.
- Wenn der alte Man die angebotene Leistung als bekömmlich und sinnvoll für sich empfindent, dann ist es sein recht danach zu handeln.
- Das Lebensrisiko falsche Entscheidungen zu treffen trägt ein jeder

Für einen der die Situation von außen betrachtet, ist das manchmal schwer erträglich. Schließlich ist man im Besitzt von "guten Gründen" warum es gefälligst anderslaufen sollte.

Die meisten schnellen Lösungen laufen jedoch auf die Einschränkung von elementaren Freiheits- und Grundrechten auf der einen oder andere Seite hinaus und sind häufig nicht praktikabel.

.... und dann steht man da und kommt nicht richtig weiter.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16-11-2017, 15:57
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Judo, Kickboxen, Bujinkan Budô Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 11.06.2015
Ort: In einer Apotheke.
Alter: 38
Beiträge: 292
Standard

Zitat:
Zitat von owtiemann Beitrag anzeigen
.
- Wenn der alte Man die angebotene Leistung als bekömmlich und sinnvoll für sich empfindent, dann ist es sein recht danach zu handeln.
Nur unter der Prämisse, das ihm nicht erzählt wird, das es ihm in Situation XY wirklich etwas hilft. Sondern das es dabei um Körpergefühl oder Verständnis geht und das in einer SV Situation davon nur noch eine Kleinigkeit übrig bleibt (erst groß üben, dann wird's immer kleiner, irgendwann sieht man die Technik kaum mehr ...).

Zitat:
Zitat von Karateman1 Beitrag anzeigen
Das helfe auch gegen mehrere Angreifer.
Wenn er diese Technik als sinnvoll für mehrere Angreifer verkauft bekommt, dann geht es nicht um "wenn's denn bekömmlich und selbst als sinnvoll erachtet wird". Dann wird der alte Mann verarscht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16-11-2017, 18:55
Benutzerbild von owtiemann
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Tai Chi & Lan Shou
 
Registrierungsdatum: 18.09.2015
Ort: Harxheim
Alter: 54
Beiträge: 19
Standard Gute Ausbilder werden Ihrer Verantwortung gerecht

@TREiBERtheDRiVER

Da hast Du recht. Ich gehe davon aus das es sich um einen rechtschaffenen und und redlichen Ausbilder handelt.
Auf der Seite des Anbieters benötigt es noch eine klare und wahrhaftige Produktinformation.

owt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16-11-2017, 21:44
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 378
Standard

Zitat:
Zitat von Karateman1 Beitrag anzeigen
Na ja... er wartet sowieso auf den Zusammenbruch des Systems und macht dann einen auf Survivalist /Prepper - da gehört natürlich gereatrische SV dazu.

Ich weiß nicht, ob ich es sehen möchte, wenn im apokalyptischen Fall eine Horde junger Plünderer den alten Mann zerlegt. Aber vielleicht macht er ja dann doch einen auf Meister Pai Mei und mir fällt das Popcorn aus der Fresse.

Meine Fresse...
Ich würde so einen Prepper nie unterschätzen. Vielleicht denkt der sich, wenn ich mich so nicht losreißen kann, muss ich eh verhandeln oder er hat noch versteckte Waffen u.s.w.. Ich denke nicht, dass der unbewaffnete Nahkampf bei den Preppern so weit oben steht im Gesamtkonzept. So ein SV Kurs sind ein paar Stunden, regelmäßiges Training bedarf viel mehr an Zeit, die er für etwas anderes nutzen kann, was zum Überleben ähnlich wichtig oder wichtiger ist.
Ich halte den Notstand für sehr unwahrscheinlich und ob der SV-Kurs gut war, mal dahingestellt, aber sich ein wenig vorbereitet haben wie schlecht auch immer, kann den Unterschied machen.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Rentner im Supermarkt Terao Off-Topic Bereich 30 12-05-2017 10:35
Die Rentner werden immer gewalttätiger!!! chfroehlich Off-Topic Bereich 41 26-05-2009 20:38
Rentner Kungfu mit Spazierstock Kranich777 Offenes Kampfsportarten Forum 17 06-11-2008 16:09



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.