Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09-06-2009, 16:51
Benutzerbild von cesario1974
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nur kick und punchen
 
Registrierungsdatum: 18.05.2009
Ort: Oberschwaben
Alter: 43
Beiträge: 230
Question Tae Kwon DO zu einseitig ??

Also eins vorneweg ich will keinem(er) TKD ler in vor den Kopf stossen aber meinen gelegentlichen drives bei youtube hab ich mir also solche vs wettkampf videos reingezogen und bekanntlichermassen können ja dort immer antworten (mehrsprachig) gepostet werden also hab ich mir die antworten so durch gelesen (auch in englisch) und musste vermehrt feststellen das viele antworten ziemlich negativ sich auf tae kwon do bezogen das hat mich dann schon gewundert hat tae kwon do wirklich so einen ruf als (zu gradlienig) oder was ist dran oder überhaupt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 09-06-2009, 17:36
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Weglaufen (richtig schnell)
 
Registrierungsdatum: 03.06.2009
Alter: 31
Beiträge: 298
Standard

Der schlechte Ruf kommt for allem wegen den WTF'lern(sorry^^).

Deren Vollkontakt-Kämpfe sind extrem kicklastig und darum wird gern gesagt, das das auf der Straße ja garnicht geht etc.

Ich bin der Meinung das auch WTF Taekwondoin ordentlich was wegputzen kann mit seinen Kicks...sieht man ja auch daran das die Leute zum Teil durch Körpertreffer K.O. gehen und das trotz Weste o_O

Und Youtube-Kommentare kannst du es vergessen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09-06-2009, 19:20
promo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab zwar auch bisher nicht viel positives gehört, aber man sollte halt nicht verurteilen, bevor man es am eigenen leibe spührt oder es selber ausgeführt hat.

Ich kenne mich mit Tae Kwon Do nicht sonderlich aus, jedoch gibt es den ein oder anderen kick, an dem sich andere kampfsportarten was abschauen können. Meines erachtens wird die Physik bei den kicks sehr genutzt, wie z. B beim Tornadokick. Der ist nicht wirklich schwer, aber kann schon was

Ich mein der ist in manchen Karate Kumite auch erlaubt oder? (hab ich jedenfalls bei einem 100 mann kumite bei youtube gesehen ^^)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-06-2009, 20:21
EternalTiger
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

TKD ist und bleibt eine Wettkampfsportart.
So hat es mir einer gesagt der TKD betrieben hat und einer der TKD immernoch macht und talentiert dabei ist.
Ob es als SV dient, kann ich mir persönlich nicht vorstellen,
dadurch das die Handarbeit einfach viel zu sehr vernachlässigt wird.
Na kla hat TKD sehr viele schöne und harte Kicks, wo Leute KO gehen können,
keine frage aber als SV zu einseitig.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09-06-2009, 20:44
Benutzerbild von Nananom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 25.03.2005
Ort: Baunatal
Alter: 33
Beiträge: 2.078
Standard

Zitat:
TKD ist und bleibt eine Wettkampfsportart.
So hat es mir einer gesagt der TKD betrieben hat und einer der TKD immernoch macht und talentiert dabei ist.
Ob es als SV dient, kann ich mir persönlich nicht vorstellen,
dadurch das die Handarbeit einfach viel zu sehr vernachlässigt wird.
Na kla hat TKD sehr viele schöne und harte Kicks, wo Leute KO gehen können,
keine frage aber als SV zu einseitig.
Der TKDler benutzt fast alle Teile der Hände und Arme zum Schlagen,Stoßen und Blocken. Es gibt da zahlreiche Faustschläge,Ellebogenschläge,Handkantenschläge,Ha ndflächenstösse und Stechniken.
__________________
"KUM APEM A, APEM BEBA"
"GYE NYAME"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09-06-2009, 20:48
promo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich sehs schon kommen^^
Die Diskusionen... einigen wir uns darauf, dass man auch mit TKD eine SV situation überstehen kann, sofern talent und kentnisse vorliegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09-06-2009, 22:46
Benutzerbild von Spark
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Aikido, MMA (Newbie)
 
Registrierungsdatum: 23.01.2009
Ort: C-R, NRW
Alter: 33
Beiträge: 1.300
Standard

Zum Thema Handnutzung im TKD:
Ich erinnere mich an einen Bericht den ich mal hier gesehen hatte, wo ein TKD Großmeister so nen Stein zerschlägt. (Und das nicht mal mit den Füßen! )
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09-06-2009, 22:47
EternalTiger
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von promo Beitrag anzeigen
Ich sehs schon kommen^^
Die Diskusionen... einigen wir uns darauf, dass man auch mit TKD eine SV situation überstehen kann, sofern talent und kentnisse vorliegen
Drauf geeinigt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09-06-2009, 22:57
Benutzerbild von Nananom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 25.03.2005
Ort: Baunatal
Alter: 33
Beiträge: 2.078
Standard

Zitat:
Ich erinnere mich an einen Bericht den ich mal hier gesehen hatte, wo ein TKD Großmeister so nen Stein zerschlägt. (Und das nicht mal mit den Füßen!



YouTube - Muhamed zerhaut 81 Kokusnüsse (www.hammerhand.biz)
__________________
"KUM APEM A, APEM BEBA"
"GYE NYAME"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09-06-2009, 23:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Taijiquan und SV
 
Registrierungsdatum: 26.12.2006
Alter: 49
Beiträge: 2.977
Standard

Zitat:
Zitat von Nananom Beitrag anzeigen
Der TKDler benutzt fast alle Teile der Hände und Arme zum Schlagen,Stoßen und Blocken. Es gibt da zahlreiche Faustschläge,Ellebogenschläge,Handkantenschläge,Ha ndflächenstösse und Stechniken.
Ja, eben. Man braucht sich doch nur die Formen anzusehen. Ich trainiere seit einigen Wochen TKD (WTF) und kann das Gerede von der "Einseitigkeit" überhaupt nicht verstehen. Wir üben neben Hand-und Fußtechniken auch SV (Fallschule, Hebel, Würfe, Bodenkampf), was auch in der Prüfungsordnung verlangt wird. Im Wettkampf werden vor allem die Füsse eingesetzt, aber Wettkampf macht doch nur einen kleinen Teilbereich vom TKD aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10-06-2009, 09:36
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ
 
Registrierungsdatum: 11.09.2003
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 314
Standard

Inwiefern das Prüfungsprogramm TKD SV relevant ist ist eventuell diskussionswürdig. Aber "einseitig" ist n ziemlich subjektiver Begriff... so krasse Kicks in Dinge rein machen macht halt einfach echt Spaß
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10-06-2009, 16:19
promo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja, wer 2 jahre lang auf Kokusnüssen rum kloppt und es richtig macht... der kann das auch ohne TKD
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10-06-2009, 16:33
Benutzerbild von TKD-Dragon
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ITF Taekwon-do, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 22.02.2009
Alter: 28
Beiträge: 852
Standard

Leider vergessen viele immer wieder, dass TKD ganz und gar nicht nur aus Wettkampf besteht.
Es gibt im TKD quasi alle Handtechniken, die es auch im Karate gibt, und sie werden auch geübt.
Der WTF Kampf ist sehr Fusslastig, bei der ITF sieht es schon wieder ein bißchen anders aus. Und zu Vorführungszwecken werden natürlich auch bevorzugt die tollen Kicks gezeigt.
Aber TKD ist sehr viel mehr als Wettkampf.
Mir gefällt der WTF Kampf gut, aber nur Wettkampf zu praktizieren wäre mir von der Technikpalette her zu einseitig. Auf der anderen Seite hat es auch was für sich, wenige Kicks in Sachen Kraft und Geschwindigkeit immer weiter auszutrainieren.
__________________
...und zwar so richtig!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10-06-2009, 17:02
Benutzerbild von meridian9
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 03.02.2006
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1.213
Standard

Bei Kickbox-Tunieren der WKA treten regelmässig TKD´ler an u. schneiden auch nicht schlechter ab, als reine Kickboxer.
Ich denke auch daß TKD, was die Effektivität betrifft, schlechter gemacht wird als es verdient.

Wenns wettkampfbedingt zum blitzschnellen "Westenvermoppen" verkommt, mit hängenden Armen, kann ich manche Kritik schon verstehen...

TKD ist nicht gleich TKD.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-06-2009, 09:53
drexsack
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Spark Beitrag anzeigen
Zum Thema Handnutzung im TKD:
Ich erinnere mich an einen Bericht den ich mal hier gesehen hatte, wo ein TKD Großmeister so nen Stein zerschlägt. (Und das nicht mal mit den Füßen! )
Kwon, Jae-Hwa heisst der Gute.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tae Kwon Do Da Gu kimm Koreanische Kampfkünste 9 03-01-2007 18:33
Tae kwon do Kampf Gladbeck Off-Topic Bereich 16 17-11-2006 22:46
Tae Kwon Do tut MATTHEW Koreanische Kampfkünste 20 21-10-2006 15:51
Tae Kwon Do in Hannover Tuned Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 14 01-06-2006 18:29
Die Disziplinen in Tae Kwon Do Li-xuan Koreanische Kampfkünste 13 05-10-2001 17:17



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:36 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.