Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 05-03-2017, 09:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 1.926
Standard

Zitat:
Zitat von Karateman1 Beitrag anzeigen
...
- die Leute, die nach einem nicht bestandenen Grüngurt nie wieder auftauchen (was uns zu einem anderen, oft diskutieren Thema bringen würde...)
...
Nicht zu vergessen die Leute, die nach einem bestandenen Orange- (eher häufiger) oder Grüngurt (tendenziell weniger) nie wieder auftauchen (... aber überall stolz verkünden: "Ich bin in nem Karateverein."
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 05-03-2017, 10:28
Benutzerbild von Geheimrat Heinrich
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 623
Standard

Zitat:
Zitat von TKD-Dragon Beitrag anzeigen
Genau das ist der Knackpunkt: würdest du den Trainern übel nehmen, wenn sie etwas Geld mit ihrem großen Wissen verdienen wollten? Da liegt meiner Meinung nach der Hund begraben: die meisten Leute sehen es als selbstverständlich an, so ein Training für quasi lau zu bekommen.
Ich sehe nicht, was falsch daran sein sollte, für so qualifizierte Trainer 30-50 Euro im Monat zu zahlen.
Nichts ist da falsch daran. Ich höre solches Gejammere aber immer nur von Inhabern deren Schulen nicht laufen, von erfolgreichen Inhabern hört man das nicht.
__________________
'The greatest enemy will hide in the last place you would ever look.' - Gaius Iulius Caesar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 06-03-2017, 17:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Warriors Eskrima
 
Registrierungsdatum: 12.12.2004
Ort: /dev/null
Beiträge: 3.705
Standard

noch ein paar Geschichten zum Abschuss:
ich war mal beim Probetraining Boxen. Und... Es ist niemand gekommen. Kein Trainer, keine Vertretung - nichts. Ich lungerte ca. 30min mit ein paar anderen Leuten vor verschlossener Tür und bin dann gegangen. Niemand wusste, was los ist, auf der HP stand auch nichts. Gleiches Spiel beim JJ (in einem anderen Verein) - da hat sich der Trainer allerdings bequemt, eine SMS zu schreiben.
Nochmal Boxen, nochmal in einem anderen Verein, Schulturnhalle. Es war EIN Trainer da und so viele Leute, dass zum Seilspringen welche in den Flur ausweichen mussten. Die Halle war rappelvoll! Der Älteste war 67 und ganz gut dabei (hab mich mit ihm kurz unterhalten), die jungsten geschätzt ca. 5!
Zum Vergleich: ich habe auch jahrelang in einer Schule trainiert und das Training ist nie ausgefallen. Ein paar mal konnte der Trainer nicht - dann wurde eine Vertretung organisiert.
Das heisst nun nicht, dass das Vereinstraining generell schlecht ist - ganz im Gegenteil, ich habe auch schon sehr gutes Training in Vereinen erlebt. Das heisst lediglich, dass man nicht automatisch qualitativ hochwertiges Training bekommt, wenn man einen Trainer für ein Appel und ein Ei arbeiten lässt
__________________
Chuck Norris can choke you out with a kimura
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 06-03-2017, 22:15
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.229
Standard

Zitat:
Zitat von gion toji Beitrag anzeigen
Das heisst nun nicht, dass das Vereinstraining generell schlecht ist - ganz im Gegenteil, ich habe auch schon sehr gutes Training in Vereinen erlebt. Das heisst lediglich, dass man nicht automatisch qualitativ hochwertiges Training bekommt, wenn man einen Trainer für ein Appel und ein Ei arbeiten lässt
Und genauso funktioniert es halt auch andersrum (nicht falsch verstehen, ich denke durchaus, daß dir das klar ist. Ich habe nur dein Zitat genommen, weil es dafür passt): Weder heißt teures Geld für Schule ausgeben, daß man Qualität bekommen, noch günstiger Vereinsbeitrag, daß es Schmu ist.

Kann genauso sein, daß teure Schule wirklich super ist, und der günstige Verein Mist.

Kommt halt, ganz altmodisch, auf die Leute an, nicht auf den gezahlten Betrag.



Mein jetziger "Hauptlehrer" hatte eine ganze Weile seine eigene Schule, jetzt unterrichtet er in einem Verein.
Nach den Ansichten mancher, müsste er ja dann "damals" gut gewesen sein und heute nicht mehr
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06-03-2017, 22:59
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.199
Standard

Ich finde man kann es nicht wirklich davon Hauptsächlich ausmachen ob es eine Schule oder ein Verein ist.

Das jemand was Hauptberuflich macht, als nur eine Freizeitbeschäftigung, bietet zwar erst mal einen Vorteil. Heißt aber nicht, das die Qualität einer Sportschule besser ist als die in einen Verein.

Wenn jemand was ehrenamtlich macht, bekommt er kein oder nur ein wenig Geld dafür und macht es Hauptsächlich, weil er lust darauf hat (ob es wirklich auf jeden Vereinstrainer zutrifft weiß ich nicht, wird wahrscheinlich auch nicht immer so sein). Ein Trainer in einer Sportschule wird es sicherlich auch deshalb machen weil er lust darauf hat. Oder wieso will er sonst seine Brötchen damit verdienen.

Wie die Qualität ist, kommt letztendlich vom Trainer an (Erfahrung, Talent fürs Unterrichten ... ) und nicht wie viel er dafür bekommt.


Vereine schaden sicherlich nicht den Sport oder der Kampfkunst. Sie bieten die möglichkeit günstig zu Trainieren. Was für gering verdiener, Studenten, Auszubildende, oder Kinder aus Finanziell schwächere Familien oder halt für jemanden der neben bei noch eine zweiten Trainingsort sucht, um häufiger trainieren zu können. Was sicherlich der Kampfkunst nicht schadet.

Letzt endlich kann man Kostenlos Probetraining machen, und danach entscheiden ob mir die Qualität aus reicht.

Für meine Eltern waren die Preise als ich sie in meiner Teenageralter Sie gefragt hatte, ob sie es mir bezahlen würde, zu hoch. Vereine waren halt nicht in der nähe von meinen Wohnort nur Sportschulen, wo für Sie der Beitrag zu hoch war.
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Schadet Ringen dem Wachstum? R.D.R Grappling 7 26-05-2015 11:49
Schadet Inliner fahren der street credibility? Power of will Off-Topic Bereich 13 24-03-2015 18:15
SOWAS schadet unserem Sport ! 4 Mann im Cage. HunteR Video-Clip Diskussionen zu MMA 54 23-01-2010 22:57
Übertraining schadet Wachstum ??? N-Q-D Krafttraining, Ernährung und Fitness 15 04-10-2009 17:19
KampfKunst-Event! An alle KampfKunst-Stile oder besser deren Anwender...! Der Suchende Offenes Kampfsportarten Forum 18 14-10-2002 10:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.