Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 16-02-2017, 17:11
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.886
Standard

Sofern er nicht im Zentrum der Eifel wohnt, gehe ich bei der Wette mit.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 16-02-2017, 19:04
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.957
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Für die Therapie einer Herzschwäche empfehle ich, zu einem gut qualifizierten Vini Yoga (therapeutisches Yoga) Lehrer zu gehen und ihm dein Anliegen vorzutragen. Er/Sie kann dir dann passende Übungen zeigen.
Das halte ich, mit Verlaub, für groben Unfung. Und das ist mit größtmöglicher Zurückhaltung ausgedrückt.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16-02-2017, 19:26
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 35
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Das halte ich, mit Verlaub, für groben Unfung. Und das ist mit größtmöglicher Zurückhaltung ausgedrückt.
mit welcher Begründung?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16-02-2017, 19:41
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.957
Standard

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
mit welcher Begründung?
Mit der Begründung, dass Yoga nicht geeignet ist eine Herzinsuffizienz zu therapieren.

Wenn du eine diagnostizierte HI haben solltest.. gerade in deinem Alter, dann sollte man mal 'nen Blick auf die Klappen werfen.
Die erste Therapie ist eine kausale, soweit möglich, ergänzend... aber wirklich ergänzend gibt es Bewegungstherapien in frühen Herzinsuffizienzstadien, die aber an sich nicht als Therapie geeignet sind. Ich halte das eh für Voodoo, aber gut.
Gerad bei sonst nicht therapierter HI kann sportliche Aktivität in die Dekompensation führen. Daher finde ich solche Empfehlungen recht zweifelhaft.

Ich gehe aber bei dir im Moment nicht von einer Herzinsuffizienz aus und dass dein Anliegen Kardiotraining ist. Da kann Yoga sicherlich geeignet sein, wie vieles andere auch.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.

Geändert von dermatze (16-02-2017 um 19:59 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16-02-2017, 20:06
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 35
Beiträge: 306
Standard

Es könnte noch eine menge andere Faktoren dafür verantwortlich sein. Dennoch danke für den Gedanken anstoß.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 16-02-2017, 20:13
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.957
Standard

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
Es könnte noch eine menge andere Faktoren dafür verantwortlich sein. Dennoch danke für den Gedanken anstoß.
Unterschiedliche Faktoren sind unterschiedlich wahrscheinlich, je nach Alter.
Aber danke für deine Belehrung, da ein Großteil meiner Patienten HIler sind kann ich sicher noch eine Menge von dir lernen.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17-02-2017, 06:54
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 35
Beiträge: 306
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Unterschiedliche Faktoren sind unterschiedlich wahrscheinlich, je nach Alter.
Aber danke für deine Belehrung, da ein Großteil meiner Patienten HIler sind kann ich sicher noch eine Menge von dir lernen.
nein ich glaube nicht. Weil ich kein selbständiger Medi bin, nicht getauft bin und sowie so keine Zeit habe.
Wenn der Körpermuskel abbaut, ist das dann proportional mit dem Herzen?
Ich meine wenn man z.b auf schlag mit Sport aufhört. Die Muskeln anfangen zu verkümmern. Paßt sich dann das Herz optimal mit der Leistung an? Weil Arterie und Vene wahrscheinlich weniger Pumpleistung haben aufgrund des Muskelschwund? Werden die kleinen Verästlungen in den Adern auch Herzklappen gennannt?
das sind nur Theoretische fragen.
Oder ist es nur eine Hormon Angelegenheit?(ich weiß das es Zentner schwere Bücherlektüren gibt)

Geändert von Robb (17-02-2017 um 07:15 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17-02-2017, 13:29
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.886
Standard

Ok, sorry für meine Formulierung bezüglich des therapeutischen Yoga. Das sollte nicht heißen, dass es einen Ersatz für eine medizinische Behandlung darstellt, ich bin aber der Meinung, dass es eine gute Ergänzung sein kann. Und bitte immer bedenken: Yoga muss nicht reines Hatha Yoga (= gymnastisches Yoga) sein.

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
Wenn der Körpermuskel abbaut, ist das dann proportional mit dem Herzen?
Ich meine wenn man z.b auf schlag mit Sport aufhört. Die Muskeln anfangen zu verkümmern. Paßt sich dann das Herz optimal mit der Leistung an? Weil Arterie und Vene wahrscheinlich weniger Pumpleistung haben aufgrund des Muskelschwund? Werden die kleinen Verästlungen in den Adern auch Herzklappen gennannt?
Das ist wirklich völliger Unfug. Geh bitte zum Arzt.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17-02-2017, 14:22
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.479
Standard

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
nein ich glaube nicht. Weil ich kein selbständiger Medi bin, nicht getauft bin und sowie so keine Zeit habe.
Wenn der Körpermuskel abbaut, ist das dann proportional mit dem Herzen?
Ich meine wenn man z.b auf schlag mit Sport aufhört. Die Muskeln anfangen zu verkümmern. Paßt sich dann das Herz optimal mit der Leistung an?
ja, wenn Du Ausdauertraining betreibst, vergrößert sich Dein Herz und die Blutmenge, die pro Schlag gepumpt wird.
Daher sinkt dann auch der Ruhepuls.
Eine derartige "Herzstärkung" würde durch das angesprochene Cardiotraining ausgelöst.
Das ist allerdings etwas anderes als die hier angesprochene "Herzschwäche" im Sinne einer Insuffizienz, die kann z.B. auf einen Klappenfehler zurückgehen (die "Ventile" schließen nicht mehr richtig).
Diese Klappen sind aber meines Wissens keine Muskeln und ein Fehler auch nicht durch Training behebbar.

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
Weil Arterie und Vene wahrscheinlich weniger Pumpleistung haben aufgrund des Muskelschwund? Werden die kleinen Verästlungen in den Adern auch Herzklappen gennannt?
Nein, die Herzklappen sind die Klappen, die die Herzkammern verschließen, damit das Blut nicht wieder dort rausströmt, wo es reingekommen ist.

siehe hier (Klappen in weiß)

In den Venen, die Blut von der Peripherie zum Herzen führen, sind auch Klappen, die heißen aber Venenklappen.
Die kleinen Verästelungen der Adern heißen Kapillargefäße, die werden bei Ausdauertraining durchaus auch neu gebildet, so dass die Muskulatur besser mit Nährstoffen versorgt wird.
Was Du mit Verästelungen in den Adern meinst, ist mir unklar.
Es gibt noch Herzkranzgefäße, dass sind die Adern, die das Herz selbst versorgen. Wenn die verstopfen, stirbt unter Umständen ein Teil des Herzmuskels ab, das nennt man dann Herzinfarkt.
Derartige Verengungen kann man auch nicht durch Training beseitigen aber eventuell einen Herzinkarkt auslösen.

Was meinst Du also mit "Herz stärken"?
In spirtituellen Disziplinen, wie es Yoga eigentlich ist, kann das auch eine emotionale Komponente meinen.

Geändert von Aruna (17-02-2017 um 14:28 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17-02-2017, 18:31
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 35
Beiträge: 306
Standard

Ich bin davon ausgegangen das in den normalen Venen oder Arterien auch so etwas wie klappen (verästelungen) sind diese das Blut förmlich zum Herz bringen. Oder das die Körpermuskular an der Flüssikkeitsrotation beteiligt ist. Weil ich mir theoretisch nicht wirklich vorstellen kann das das Herz jegliche Pumpleistung vollbringt.
Das diese Klappen keine Muskeln haben kann ich nachvollziehen.
Ich könnt mir schon vorstellen das beim asiatischen Yoga mehr drin ist als die emotionale sowie Hormon Schiene.
Ich habe mal eine Weile mit Inder zusammen gearbeitet. Und war etwas überwältigt von deren Welt Ansichten usw. Weil für mich Europäer es schon etwas fremd war.

Geändert von Robb (17-02-2017 um 18:49 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17-02-2017, 18:45
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.957
Standard

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
Ich bin davon ausgegangen das in den normalen Venen oder Arterien auch so etwas wie klappen (verästelungen) sind diese das Blut förmlich zum Herz bringen. Oder das die Körpermuskular an der Flüssikkeitsrotation beteiligt ist. Weil ich mir theoretisch nicht wirklich vorstellen kann das das Herz jegliche Pumpleistung vollbringt.
Das diese Klappen keine Muskeln haben kann ich nachvollziehen.
Es ist, wie Aruna sagt, dem ist nicht viel hinzuzufügen. Außer die kleine Unklarheit, Klappen sind nicht Muskulatur aber die Herzmuskulatur ist Teil des Klappenapparates. Sonst werden die im Prinzip aus einer Schicht gebildet, die der Muskulatur aufliegt, diese nennt man Endokard. Man muss hier aber eigentlich noch 2 verschiedene Klappentypen unterscheiden, wenn man präzise sein wollen würde.

Klappen sind NICHT Verästelungen, die Klappen sind, wie Aruna sagt "Ventile". Die Aufgabe von Ventilen ist es, dafür zu sorgen, dass ein Medium, hier Blut, nur in eine Richtung fließen kann (vorausgesetzt das Ventil ist nicht defekt - die Klappe gesund).

Der Bluttransport wird nicht nur durch das Herz gewährleistet. Es gibt sogenannte Windkesselgefäße - das sind größere Arterien, die das Blut ebenfalls aktiv weitertransportieren. Die Muskulatur selber, besonders in den Beinen ist ebenfalls am Bluttransport beteiligt - man nennt das, vereinfacht gesagt "Muskelpumpe".

Hämodynamik ist aber ein ziemlich großes Thema. Das sprengt hier sehr schnell jeden Rahmen.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.

Geändert von dermatze (17-02-2017 um 18:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17-02-2017, 19:08
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 35
Beiträge: 306
Standard

Danke für das kurze Fachgespräch. Weil es ist schon etwas anderes als in trockene Bücher herumzustöbbern.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18-02-2017, 09:58
Benutzerbild von Aguirre
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Mit Angst läuft's sich doppelt so schnell!
 
Registrierungsdatum: 25.07.2005
Ort: Um und bei Hamburg
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von Jadetiger Beitrag anzeigen
Für Cardio kann ich ich Sonnengrüße sehr empfehlen. Geh zum Ashtanga Yoga und lass dir dort Surya Namaskar A (einfacher Sonnengruß) und Surya Namaskar B (komplexer Sonnengruß) inklusive der dazugehörenden Atmung (Ujjayi Pranayama) beibringen. Traditionell macht man im Ashtanga Yoga 5x Sonnengruß A und 5x Sonnengruß B zur Erwärmung, aber man kann die Anzahl der Wiederholungen natürlich für sich selbst beliebig anpassen.
William J. Broad zitiert in seinem Buch "The Science of Yoga" etliche Studien, die belegen, dass Yoga und auch der Sonnengruß keinen Cardioeffekt hat. Gleichzeitig werden aber auch viele positive Aspekte des Yoga durch Studien belegt. Grundsätzlich ist Yoga auf jeden Fall eine super Sache für mehr Beweglichkeit und Stressabbau.

Allerdings schließe ich mich hier der Meinung der anderen Schreiber an, dass man gerade am Anfang einen (guten) Lehrer haben sollte, da man die vielen Feinheiten in der Bewegungsausführung in der Regel nicht aus Videos lernt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18-02-2017, 19:47
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.957
Standard

Zum Thema cardio wird man auch bei darebee fündig.

DAREBEE - Fitness Made Easy
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20-02-2017, 10:50
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.886
Standard

Zitat:
Zitat von Aguirre Beitrag anzeigen
William J. Broad zitiert in seinem Buch "The Science of Yoga" etliche Studien, die belegen, dass Yoga und auch der Sonnengruß keinen Cardioeffekt hat.
Ich les das gern nochmal nach, aber aus eigener Erfahrung habe ich das Gefühl, dass ich nach 10 zügigen Sonnengrüßen schon ziemlich am Schwitzen und am Pumpen bin.

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Zum Thema cardio wird man auch bei darebee fündig.

DAREBEE - Fitness Made Easy
Zum Thema Autoscheiben wird man bei Carglass fündig. Bitte lies nochmal die Überschrift des Threads und hör bitte mit der deplatzierten Werbung auf.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Geändert von Jadetiger (20-02-2017 um 10:55 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Workshop "Yoga meets Martial Arts" - Yoga für Kampfsportler/innen am 12.09.15 kimkong Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 11-09-2015 15:23
Einstieg ja oder nein ThaiBerlin Boxen 12 14-11-2013 11:28
wieder-einstieg in die/den KK/KS Engonom Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 11 03-04-2009 15:56
Einstieg mit +40 kaju Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 33 26-08-2006 23:59
Fragen zum Einstieg _T34 Offenes Kampfsportarten Forum 2 25-08-2004 08:18



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.