Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Offenes Kampfsportarten Forum

Offenes Kampfsportarten Forum Hier finden allgemeine Diskussionen zu Kampfkünsten & Kampfsportarten statt, die nicht als eigenes Forum vertreten sind



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02-11-2017, 15:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 25.08.2017
Ort: Saarland
Beiträge: 4
Standard Zusätzlich zum Grappling trainieren?

Hallo,

ich trainiere seit knapp 2 Jahren Grappling und wollte nun etwas an meinen Fähigkeiten im Stand arbeiten. Zum einen für SV und zum anderen um mich vielleicht später auch mal im MMA auszuprobieren.

In meiner Umgebung gibt es eigtl. FAST alles:
Boxen, Kick-/Thaiboxen, Kyokushin Karate, JKD, Krav Maga (für mich aber zu teuer, da entfällt dies),...

Ich wollte mich hier mal erkündigen, zu was ihr mir raten würdet bzw ob ihr irgendwelche tipps habt.

...und ja, es gibt auch 2-3 MMATeams, von denen ich allerdings nicht viel halte

Gruß
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 02-11-2017, 16:02
Benutzerbild von Esse quam videri
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: loving my 2 oz. gloves & mit dem Stock kloppen
 
Registrierungsdatum: 02.08.2011
Ort: hinter den Bergen bei den ...
Alter: 45
Beiträge: 1.089
Standard

kick-Thai Boxen, eventuell dazu noch boxen gehen.

gruss
__________________
ich messere, du messerst, wir messern
Völkerrecht für alle: Jeder ist sein eigener Volker.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02-11-2017, 19:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wasmitboxen
 
Registrierungsdatum: 13.12.2010
Beiträge: 1.445
Standard Stand Up

Wie Esse schreibt, und alles obige mal persönlich antesten, oft überrascht einen das Niveau (schlechtes Boxen / gutes Kyukushin oder halt umgekehrt!).

In zwei Jahren sollte da eine Menge gehen bei 2-3 mal die Woche Training!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02-11-2017, 19:53
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 608
Standard

Probier einfach mal alles aus und mach dann das weiter was dir am meisten gefallen hat.
Ist nun wirklich keine Wissenschaft....
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-11-2017, 06:23
Benutzerbild von Droom
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: früher Muay Thai, jetzt Luta Livre
 
Registrierungsdatum: 26.08.2010
Alter: 28
Beiträge: 1.265
Standard

MMA trainieren, wenn man MMA kämpfen will macht aber schon ziemlich Sinn. Gerade die Übergänge von Clinch/Stand, Stand/Boden und Co. lernt man sonst meist nicht richtig.
Der Stand im Thaiboxen ist z.B. auch höher vom Schwerpunkt als beim MMA.

Was aber wirklich essentiell ist, ist Vollkontakt mit viel Sparring. Alles andere ist nicht eher weniger brauchbar
__________________
"Kämpfen bis zum Ziel" ---> http://www.youtube.com/watch?v=8vJLm...eature=related
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05-11-2017, 11:41
Hosenscheißer
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Biceps Beitrag anzeigen
Hallo,

ich trainiere seit knapp 2 Jahren Grappling und wollte nun etwas an meinen Fähigkeiten im Stand arbeiten. Zum einen für SV und zum anderen um mich vielleicht später auch mal im MMA auszuprobieren.

In meiner Umgebung gibt es eigtl. FAST alles:
Boxen, Kick-/Thaiboxen, Kyokushin Karate, JKD, Krav Maga (für mich aber zu teuer, da entfällt dies),...

Ich wollte mich hier mal erkündigen, zu was ihr mir raten würdet bzw ob ihr irgendwelche tipps habt.

...und ja, es gibt auch 2-3 MMATeams, von denen ich allerdings nicht viel halte

Gruß
Ich würde JKD für die SV nehmen und da werden je nach Schule auch Basics für das MMA trainiert.
Da die Idee des JKD dem MMA sehr nahe kommt nur ist JKD SV orientiert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05-11-2017, 13:25
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: JKD-Concepts/ FMA (T.S.D.), etwas Grappling
 
Registrierungsdatum: 20.07.2007
Ort: BaWü: Zwischen S und KA
Beiträge: 659
Standard

Um Striking fürs MMA zu trainieren eignen sich mMn Boxen, Kickboxen, Thaiboxen oder Kyokushin. Auch wenn die sicher alle nochmal ihre spezifischen Vor- und Nachteile haben, würd ich die Entscheidung dann eher von Trainer, Gruppe und Atmosphäre abhängig machen. KM oder JKD haben nen anderen Ansatz und nen anderen Schwerpunkt (alle Distanzen inkl. Grappling, aber eher Vermeidung des Bodens, Orientierung an übergeordneten Konzepten, SV-Orientierung,...) sodass sie bei der Zielstellung MMA mMn weniger geeignet sind.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo kann man Grappling trainieren? jkdberlin Grappling 362 27-06-2017 09:42
Zusätzlich in einem anderen Team trainieren? jkdberlin MMA - Mixed Martial Arts 32 30-06-2014 16:28
Griffkraft trainieren für Grappling! Behelith Grappling 35 28-12-2012 19:24
Was zusätzlich zu Shotokan Karate trainieren? alom Karate, Kobudō 5 13-12-2009 06:38
Wer trainiert MMA und/oder Grappling oder möchte es in Zukunft trainieren Jaycee MMA - Mixed Martial Arts 31 16-02-2006 23:21



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:09 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.