Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 05-04-2017, 09:01
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Combatives
 
Registrierungsdatum: 03.06.2014
Alter: 44
Beiträge: 215
Standard

Wenn man mit einer polizeilichen Maßnahme nicht einverstanden ist, hat man im Nachhinein immer noch die Möglichkeit, die Rechtmäßigkeit gerichtlich überprüfen zu lassen. Zumindest in der Bundesrepublik.

Ansonsten empfiehlt es sich immer, sich kooperativ zu verhalten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 05-04-2017, 09:05
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 298
Standard

Ich mag die Kommissare Wuff: Der beste wurde hier auf ner Demo permanent von einer ACAB Dame zum Spielen aufgefordert indem sie ihm permanent den Fuß vors Gesicht geschleudert hat. War ja angeleint. Naja, irgendwann hat er sich wohl gedacht "Wenn sie unbedingt spielen will mach ich halt mit" und sich etwas gestreckt und den Fuß gepackt. Gejammer war groß, Anzeige wegen Körperverletzung folgte auch, lustig anzuschauen war es trotzdem.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 05-04-2017, 09:25
Benutzerbild von CeKaVau
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shotokan Karate Do
 
Registrierungsdatum: 18.06.2002
Ort: Chemnitz
Alter: 45
Beiträge: 562
Standard

Hallo Curino,

Zitat:
Wie schon mehrfach ausgeführt wurde, sind polizeiliche Übergriffe in 99% aller Fälle gerechtfertigt. Ich habe auch noch nie erlebt, dass man schlecht behandelt wurde, wenn man sich kooperativ zeigt und den Anweisungen Folge leistet.
Na, das wird dem Typen aber ein echter Trost gewesen sein.

https://www.youtube.com/watch?v=W_cG1TVTge4

Zitat:
Ich persönlich halte ein spezielles Training gegen die Staatsgewalt für grundsätzlich falsch! (Ausnahmen gibt es immer, wie z.B. der Auslandjournalist im Krisengebiet, … , aber wohl kaum in Deutschland!)
Warum?

Grüße
SVen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 05-04-2017, 09:28
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 3.985
Standard

Sind halt einfach verspielt die Tierchen
Macht meiner auch immer. Was sich schnell bewegt wird gefangen...

Manchmal frage ich mich was in den Köpfen von manchen Menschen vorgeht (wahrscheinlich nicht viel). Vor nem Diensthund ohne Maulkorb ACAB Parolen brüllen, nach dem Tier treten, sich wundern wenn es zuschnappt und hinterher rumheulen?
Ich würd dem Wuffi ne Extrawurst geben

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 05-04-2017, 09:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.401
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
sich wundern wenn es zuschnappt und hinterher rumheulen?
Die wollte halt ihre Individualität ausdrücken und wurde von der Staatsmacht brutal dran gehindert. Und dann werden für solch niedere Zwecke, wie den Erhalt der öffentlichen Ordnung, auch noch abgerichtete und aufgehetzte Tiere missbraucht. Da sollte es doch verständlich sein dass das ein oder andere Tränchen fließt.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution

Geändert von OliverT (05-04-2017 um 10:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 05-04-2017, 09:51
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 3.985
Standard

Doppelpost.

Geändert von kanken (05-04-2017 um 09:53 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 05-04-2017, 09:52
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 3.985
Standard

Und was ist mit der Individualität des Hundes? Da denken diese Menschen gar nicht drüber nach! Der wollte doch nur mit dem sich schnell bewegenden Fuß spielen. Ist doch ein Tier.
Eigentlich müßten Leinen bei solchen Veranstaltungen generell verboten werden, genauso wie Maulkörbe.
Hoch lebe die individuelle Freiheit der Diensthunde!!!

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 05-04-2017, 10:10
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.401
Standard

Wenn man bei einer Demo mit dem entsprechenden Klientel anfängt "Freiheit für Diensthunde" zu skandieren, stimmen bestimmt ein paar von den Idioten mit ein
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 05-04-2017, 10:11
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 3.985
Standard

Wäre doch mal einen Versuch für ein paar "Eingebettete" wert...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 05-04-2017, 13:33
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.150
Standard

Zitat:
Ist doch ein Tier.
Ehrlich gesagt halte ich deswegen das Mitbringen von Tieren (Hunde oder auch Pferde) zu Demos für rechtlich etwas fragwürdig. Sie werden ja eben mitgebracht, weil beide Seiten wissen, dass die Tiere im Zweifel nicht unbedingt rechtmäßig handeln, das ist sonem Tier ja schnurz. Soll heißen, die Polizei droht hier mit einem potenziellen Rechtsbruch. Seh ich eigentlich nicht als deren Aufgabe an.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 05-04-2017, 13:46
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 298
Standard

Jetzt darf die Polizei keine Schutzhunde mitbringen weil Idioten evtl. versuchen nach denen zu treten und sie dann beißen?

Wie wäre es sich einfach davon fern zu halten? Bei nahezu allen Demos auf denen ich bisher war, standen die MEK Einheiten eigentlich ganz ruhig in einer Kette und sind nicht aktiv auf Demonstranten losgegangen.

Anders herum wurde da eher ein Schuh draus, weil einige nur mitlaufen, um genau solche Provokationen hervorzurufen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 05-04-2017, 13:58
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.402
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
[...] dass die Tiere im Zweifel nicht unbedingt rechtmäßig handeln, das ist sonem Tier ja schnurz. Soll heißen, die Polizei droht hier mit einem potenziellen Rechtsbruch. [...]
Einfach mal im Gesetzestext (bspw. PolG) nachlesen oder entsprechende Experten fragen.
Hat schon alles seine gesetzliche Grundlage, keine Sorge.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 05-04-2017, 14:06
Benutzerbild von Terao
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kendo
 
Registrierungsdatum: 14.05.2013
Beiträge: 10.150
Standard

Dann erklär mal, Experte.
__________________
Du sollst am Sabbat keine Fledermäuse rasieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 05-04-2017, 14:14
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.402
Standard

Zitat:
Zitat von Terao Beitrag anzeigen
Dann erklär mal, Experte.
§ 58 PolG NRW, Begriffsbestimmungen, zugelassene Waffen - Gesetze des Bundes und der Länder

oder

§ 58 (Fn 7)

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text...71121100036031
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 05-04-2017, 14:43
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: innere Kampfkünste & Ving Tsun
 
Registrierungsdatum: 21.11.2008
Ort: NK, Saarland
Beiträge: 1.300
Standard

Womit Du den Gedankengang von Terao kein Stück weit erklärt oder entkräftet hast.

Du hast jetzt lediglich ergänzend klargestellt das es der Polizei gesetzlich
erlaubt ist, einen potenziellen Rechtsbruch mit sich zu führen.

Und die im Gesetzestext vorgenommene Versachlichung von denkenden und
fühlenden Lebewesen ("zugelassene Waffe", "Hilfsmittel der körperlichen Gewalt")
finde ich zum
__________________
Kämpfe nicht gegen jemanden oder etwas -
kämpfe für jemanden oder etwas.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Police Story ? The little Dragon Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 4 07-03-2011 17:55
Police Baton itto_ryu Arnis, Eskrima, Kali 53 15-08-2010 22:42
Anti Terror Free Style Police/Security Seminar gnasher Security 8 03-04-2007 11:37
IMA und Anti-Grappling/Anti-Takedown Techniken HuLong Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 6 02-02-2007 04:43
Anti-aggressions-training DerGroßer Offenes Kampfsportarten Forum 0 26-04-2006 10:10



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:14 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.