Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30-05-2016, 14:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, Wing Chun, Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 30.05.2016
Alter: 17
Beiträge: 10
Standard Werde Belästigt, wie sollte ich reagieren ?

Hallo liebe Community, dies ist mein erster Post hier im Kampfkunst Board
Und zwar habe ich folgendes Problem: Ich war gestern wiedermal aufm Weg zu meiner Freundin und mich haben ein paar alte Bekannte angesprochen. Wie immer gibt es in diesen kleineren Gruppen immer einen Anführer der die größten Klöten raushängen lässt der will sich jedes Mal mit mir schlagen oder mich verprügeln, mit Sicherheit werden seine Jungs nicht stumpf neben ihm stehen. Jedoch habe ich immer einen Weg gefunden reale Gewalt und Konflikte zu vermeiden weil ich so aufgezogen wurde, aber so kann es nicht weitergehen. Angst habe ich zwar keine, jedoch würde ich ohne Verletzungen auch nicht rausgehen,das ist jedoch nicht das Problem. Nun zu mir: Ich betreibe seit 1 Jahr Wing Chun und seit 3 Jahren Muay Thai und habe auch schon mal Taekwondo trainiert, generell trainiere ich jeden Tag wenigstens einen ,,Bereich" in der Kampfkunst und SV, ob es nun die Kicks, Schnelligkeit, Kraft, Technik ist. Meine Freundin und Eltern sagen das es endlich mal Zeit ist mich zu wehren, jedoch ist das gegen 5 Personen auf einmal natürlich keine gute Variante, ich sehe mich keinesfalls als Bruce Lee oder Donnie Yen. Aber ich bin mir sicher gegen 2 Leute kann ich mich behaupten. Nun habe ich folgende Möglichkeiten: Sie mir einzeln und alleine vorzunehmen (Alleine sind sie schwach und nicht besonders kräftig, aber die Anzahl macht es wieder aus), meine Freunde mitzunehmen (In einem ,,Gang Fight" würde es für uns gut ausgehen, aber ich bin mir nicht sicher was dies noch für Folgen annehmen kann) Oder schlichtweg sie zu ignorieren, aber riskieren das ich von denen auf die Schnauze kriege. Mit meiner aufgestauten Wut aber auch Selbstbewusstsein über die Jahre bin ich für die erste genannte Variante, ich habe wirklich keine Lust mehr auf den Mist.Ich hoffe auf einen guten, aber richtigen Rat von euch. MfG.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 30-05-2016, 15:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.765
Standard

Zitat:
Zitat von Eternal Darkness Beitrag anzeigen
Jedoch habe ich immer einen Weg gefunden reale Gewalt und Konflikte zu vermeiden weil ich so aufgezogen wurde, aber so kann es nicht weitergehen.


Warum nicht? Wenn Du es bisher geschafft hast, dass es bei blöden Sprüchen bleibt warum das Ganze dann eskalieren? Pell Dir auf die Sprüche das berühmte Ei und gut ist.

Egal bei welcher Variante:
Im Endeffekt kannst Du nur verlieren. Selbst wenn Du es schaffen solltest die 4 oder 5 Leute lang zu machen - dann stehen sie das nächste Mal eben mit 7 Leuten da oder haben Waffen mitgebracht oder oder.

Im realen Leben läuft es nicht so wie im Film wo man dem Bully nur mal richtig eins auf die Schnauze hauen muss damit er einen danach akzeptiert und in Frieden lässt.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30-05-2016, 15:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, Wing Chun, Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 30.05.2016
Alter: 17
Beiträge: 10
Standard

Jap, ich weiß. Leider wird es niemals ein Ende geben, es werden immer mehr, gefährlicher und weiter. Ich konnte mich bislang immer zurückhalten aber bald ist auch bei mir die Grenze überschritten
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30-05-2016, 15:11
Benutzerbild von Defence&more
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: KravMaga, Boxen, Dirty Boxing
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Beiträge: 267
Standard

Irgendwann gibt es ein Ende. Wenn du ihn ignorierst verliert er irgendwann man die Lust. Haust du ihm eins auf die Mütze dann bekommst du später wieder eins auf die Mütze. Blöder Kreislauf.
__________________
www.defence-and-more.de // www.Krav-maga.de
Krav Maga Reutlingen // Tübingen // Ergenzingen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30-05-2016, 15:19
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.201
Standard

Manchmal geht es nicht anders .

Mein Tipp, Variante eins. Wenn du den Rudelführer alleine triffst, geh direkt auf ihn zu, am besten packst du ihn gleich am Kiefer, drückst ihn gegen die Wand und machst ihm klar, dass er nächstes Mal seine Zähne verliert.

Dabei schön in die Augen gucken und es erst meinen. (funktioniert auch nur, wenn du es wirklich ernst meinst )
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30-05-2016, 16:25
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Judo, Kickboxen, Bujinkan Budô Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 11.06.2015
Ort: In einer Apotheke.
Alter: 38
Beiträge: 315
Standard

Fordere das alpha Männchen vor seinem Rudel auf ein Vollkontakt-Sparring heraus. Nicht jetzt an Ort und Stelle, sondern in einer Woche im Dojo/Trainingshalle.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30-05-2016, 16:31
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.589
Standard

Zitat:
Zitat von Eternal Darkness Beitrag anzeigen
.Ich hoffe auf einen guten, aber richtigen Rat von euch. MfG.
Vertrau auf dein Gefühl! Dein Gefühl sagt dir, wie du die Situation bewältigen kannst.

Ist ja bisher auch sehr gut gegangen. Bist scheinbar immer unverletzt geblieben und sie haben dich nicht angegriffen.
Hast also gezeigt, dass kein leichter Gegner bist.
Gut so.

Ja, du bist unsicher, darum bleibt ein komisches Gefühl.

Aber stehend wanken ist kein Grund, auf alle Vieren zu gehen.

Du machst das super und dein Gefühl leitet dich.

Wenn du mal das Gefühl hast, dass der körperliche Konflikt unvermeidlich ist, wirst dus schon merken.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30-05-2016, 16:50
huebi
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
Fordere das alpha Männchen vor seinem Rudel auf ein Vollkontakt-Sparring heraus. Nicht jetzt an Ort und Stelle, sondern in einer Woche im Dojo/Trainingshalle.
Das würde wahrscheinlich darauf hinaus laufen, das es von der kompletten Gruppe ne Klatsche gibt. Keiner prallt damit vor einer Gruppe Kampfsportler zu sein. Das könnte als unnötiger Anreiß empfunden werden. Was man kann bleibt so lange ein Geheimnis bis es eventuell mal raus muß.

Wie ich schon mal schrieb. Die beste Verteidigung ist nicht da zu sein. Das hat nix mit Schwäche oder Angst zu tun.

Ansonsten so wie der Kollege weiter oben schreibt. Greiff dir das verkomme Subjekt wenns alleine ist. Stell ihn zur Rede. Auf keinen Fall würde ich jedoch hierbei ne Hauerei anfangen, geschweige den als erster Handgreiflich werden. Da kannste getrost drüber stehen. Was dich jedoch nicht davor bewahren wird, wenn er das nächste mal wieder mit seiner Sippe da steht, das es dann anders läuft als wie bisher.

Geändert von huebi (30-05-2016 um 16:54 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30-05-2016, 16:56
Benutzerbild von Hau.drauf.wie.nix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: siehe Nutzername, Überleben
 
Registrierungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 1.004
Standard

Keinerlei Möglichkeit, dem ganzen aus dem Weg zu gehen? Oder willst du halt mal auspacken?

__________________
"Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
Bruce Lee

Geändert von Hau.drauf.wie.nix (30-05-2016 um 17:00 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30-05-2016, 17:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, Wing Chun, Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 30.05.2016
Alter: 17
Beiträge: 10
Standard

Es gibt Möglichkeiten dem aus dem Wege zu gehen, und zwar garnicht erst in die Nähe von denen zu gelangen aber ich lass mir von paar Flachpfeifen nicht mein Leben einschränken Spaß beiseite.. verbal lösen funktioniert nicht, schon oft genug probiert,wollen aber nicht lernen. Langsam denke ich wirklich ich sollte mich wehren, denn die Lust und der Spaß an dem ganzen ist schon lange vergangen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30-05-2016, 17:22
Benutzerbild von Hau.drauf.wie.nix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: siehe Nutzername, Überleben
 
Registrierungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 1.004
Standard

Und wie äußert sich das dann? Also wie belästigen sie dich, wenn du schreibst, dass nichts funktioniert? Schonmal körperlich geworden?
__________________
"Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
Bruce Lee
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30-05-2016, 17:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai, Wing Chun, Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 30.05.2016
Alter: 17
Beiträge: 10
Standard

Meistens läufts so: Wenn sie irgendwoher wissen ob und wo ich hingehe gehen sie meistens auch dort hin mit dem Ziel mich zu verhauen, manchmal suchen sie mich auch wenn es zB. ein Fest oder sonst eine Veranstaltung gibt oder auch wenn sie mich zufällig sehen verfolgen sie mich bis sonst wohin obwohl ich sie darauf hinweise das sie mich in Ruhe lassen sollen. Ja, einmal ist es auch körperlich geworden, einer von denen hatte mich am Kragen gepackt, woraufhin ich mit einer Backfist geantwortet habe. Überraschender weise sind die anderen nicht sofort auf mich los gegangen sondern haben es als Glückstreffer abgestempelt (Da waren sie aber nur zu 3. ohne ihr Alpha männchen). Der Schlag war auch nicht wirklich schnell und kraftvoll, sondern eher ein Mittel um ihm zu sagen: Fass mich nicht an. Wirst du körperlich werde ich es auch.

Geändert von Eternal Darkness (30-05-2016 um 17:40 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30-05-2016, 17:48
Benutzerbild von Hau.drauf.wie.nix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: siehe Nutzername, Überleben
 
Registrierungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 1.004
Standard

Sobald dich jemand ernsthaft nötigt (berührt), einmal richtig klären
__________________
"Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
Bruce Lee
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30-05-2016, 18:32
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.806
Standard

Dann werde ich jetzt mal den unangenehmen Part übernehmen und Dir sagen, dass manche Dinge leider nicht so einfach sind. Der Gesetzgeber hat eine recht klare Meinung dazu, was Du in so einer Situation darfst und was nicht, und "sie Dir präventiv einzeln vornehmen" zählt da nicht dazu. Du darfst lediglich angemessen reagieren, wenn Du angegriffen werden solltest.

Auf den Part mit der Selbsteinschätzung gehe ich jetzt mal nicht ein, würde aber an dieser Stelle das antike griechische Sprichwort "zweien ist auch Herkules nicht gewachsen" einwerfen. Sprich, reaktiv gegen zwei körperlich angehend vergleichbare Gegner anzugehen ist nicht sooo lustig, und das sage ich aus der Warte von jemand, der schon ne ziemliche Zeit als Semiprofi in einem Vollkontakt-KS kämpft (Trainingspensum seit Jahren 15-20 Stunden pro Woche). Wenn man sich die Karten selber gibt ist es eine andere Sache, aber dann reden wir von einem Hinterhalt bei dem einer von beiden schon am Boden liegt und der andere auf dem Weg dahin ist, bevor er weiß was passiert, und DAZU hat der Gesetzgeber ebenfalls so seine Ansichten.

Ich für meinen Teil würde mir erstmal Gedanken über mein Umfeld machen. Verbring mehr Zeit mit Training und weniger damit, allein durch dunkle Gassen oder in Festzelte zu gehen. Und überleg Dir, wie realistisch und wohlmeinend die Ratschläge von Leuten sind, die Dir raten, allein gegen mehrere zu kämpfen (die einzigen, die das dürfen, sind m.E. Leute die ihre aktive Hilfe dabei anbieten, aber da sind wir wieder in Bereichen, die Väterchen Staat nicht sehen will).

PS: Mir liegt nichts daran, Dich in irgendeiner Form zu entmutigen, was Deine aktuelle Situation angeht. Als ich etwas jünger war als Du bin ich selber ziemlich viel herumgeschubst worden, zum Teil mit weitaus übleren Folgen als das bei Dir bisher der Fall war. Ich weiß, dass es kein schönes Gefühl ist, dass eine Keilerei bevorstehen könnte, die man lieber sofort aus der Welt schaffen möchte. Nur solltest Du Dir bewusst sein, dass die Folgen von etwas, was wie eine Keilerei anfängt, Dich durchaus noch sehr lange verfolgen können, eventuell sogar für immer. Von da her: wenn möglich einer Auseinandersetzung weiter aus dem Weg gehen. Versuch, daran zu denken, was Du möglicherweise aufgeben müsstest, wenn es zum Kampf kommt (und wenn das nichts mehr hilft - mein persönlicher Gedankengang in fraglichen Situationen ist übrigens seit Jahren: ich bin es gewohnt, dass man mich fürs Kämpfen bezahlt, und habe keine Lust, jetzt wieder gratis damit anzufangen). Nutze die Zwischenzeit, um weiter an Dir zu arbeiten, und umgib Dich mit Leuten, die Dir dabei helfen wollen und können. Und falls es tatsächlich dazu kommen sollte, dass sich eine körperliche Auseinandersetzung nicht vermeiden lässt, wünsche ich Dir, dass Du sie ohne gesundheitliche, psychische und rechtliche Folgen überstehst.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30-05-2016, 18:55
Benutzerbild von Hafis
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kakuro, Ken Ken, Boxtraining, ...
 
Registrierungsdatum: 12.04.2009
Ort: Mitteleuropas größtes Vulkangebiet
Beiträge: 1.244
Standard

Zitat:
Zitat von Eternal Darkness Beitrag anzeigen
... Jedoch habe ich immer einen Weg gefunden reale Gewalt und Konflikte zu vermeiden weil ich so aufgezogen wurde, aber so kann es nicht weitergehen. ... Meine Freundin und Eltern sagen das es endlich mal Zeit ist mich zu wehren ...
Such Dir ne neue Freundin und frag Deine Eltern nach ihrem 'Erziehungsfehler'
...
mönsch Du sagst doch selbst, dass diese Typen, Dich einfach bloß anmachen,
da stehst Du doch drüber, und für den Ernstfall hast Du sicher auch die Fähigkeiten, Deine Haut so teuer wie möglich zu verkaufen,
also was soll der Quatsch mit diesem ganzen 'zeig, dass Du ein Mann bist' ...

gruß hafis
__________________
Alles, was lediglich wahrscheinlich ist, ist wahrscheinlich falsch. (Descartes)
Life is complex. It has real and imaginary components. (Rich Rosen)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Von 70 jähriger Nachbarin sexuell belästigt gerald hasenmaier Off-Topic Bereich 8 04-09-2011 13:53
Wie sollte ich reagieren? Scarface52 Kickboxen, Savate, K-1. 17 19-10-2009 21:23
Wie reagieren ? Agro-Fighter Selbstverteidigung & Anwendung 30 23-07-2009 18:10



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.