Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-04-2017, 10:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.645
Standard Belastbare Informationen ueber gestiegene Gewaltbereitschaft etc.

Hallo,

immer öfter wird in Diskussionen erwähnt:
- dass die Gewaltbereitschaft bei uns deutlich zugenommen hat
- das Messer (Waffen) viel häufiger in Spiel kommen als früher
- das Frauen eines deutlich (!) höheren Risiko ausgesetzt sind, Opfer eines sexuellen Übergriffs zu werden, als noch vor einigen Jahren

Sobald man dann nach Belegen fragt, kommt leider nie etwas außer "persönliche Beobachtung", was leider oft einfach bedeutet, man hat den Eindruck anhand der Medien oder anhand von Einzelfällen gewonnen. Ohne den Wert echter Beobachtungen (die "draußen" stattfinden, nicht durch "Medienbeobachtung" geprägte) schmälern zu wohlen, würden mich doch diesbezüglich Fakten interessieren. Was ich bereits gesehen habe, waren Statistiken bzgl. Zunahme von Übergriffen auf Polizeibeamten und Rettungskräfte.

Mir geht es dabei vor allem um das Gesamtbild für die BRD. Lokale Schwerpunkte sollte erstmal außen vor bleiben, können aber gerne zu einem späteren Zeitpunkt betrachtet werden.
Auch möchte ich bitten hier wirklich nur belegbare Fakten zu präsentieren und die gesellschaftlichen Ursachen für diese Entwicklung außen vor zu lassen. Diese kann man ggf. in einem anderen Thread thematisieren.
Bitte unbedingt auch politischen Bezug vermeiden, sonst landet der Thread wieder im Nirvana bzw. im "toten" Politikunterbereich.

viele Grüße
Thomas
PS: Parallel zum erstellen dieses Threads versuche ich ebenfalls belastbare Informationen zu bekommen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12-04-2017, 11:07
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 53
Beiträge: 7.209
Standard Das BKA legt jährlich vor...

...was es so bearbeitet hat.
https://www.bka.de/DE/AktuelleInform.../pks_node.html
Auch die Länder und Städte geben solche Statistiken heraus.
Selbst wenn man da viel Interpretationsspielraum sieht: Zumindest die Tendenzen in der Gewaltentwicklung dürften sich daraus ableiten lassen.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...

Geändert von Alfons Heck (12-04-2017 um 11:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-04-2017, 11:11
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 473
Standard

Interessanter Ansatz, hab vor kurzem, etwas über die Zunahme von Gewalt an Schulen insbesondere gegen Lehrer von der GEW gelesen.

Muss mal schauen ob ich da noch was zu finde.

Aber aus dem Kopf heraus war es wohl so das jeder sechste Lehrer schon mal Gewalt von Seiten der Schüler oder der Eltern ausgesetzt war.

Wo aber nicht klar körperliche Gewalt von Mobbing und Beleidigungen abgegrenzt war meine ich. Bin mir aber nicht sicher.

Würde für eine Verrohung evtl. sprechen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-04-2017, 11:23
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.424
Standard

Bisher gibt es keine aussagekräftigen Studien über diese Zusammenhänge.
Das kann ich jetzt leider nicht beweisen (da eben nicht vorhanden ).
Selbst die staatlichen Statistiken weisen diesbezüglich methodische Mängel auf, die man auch in naher Zukunft nicht so leicht verbessern kann - ist schlichtweg diversen Faktoren und der methodischen Beschränkung verschuldet.

Was aber sicher zugenommen hat ist die öffentliche Sensibilität für das Thema; sprich die (subjektive) Wahrnehmung von 'Gewalt' in der deutschen Gesamtgesellschaft.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-04-2017, 11:29
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: BJJ-Thai Boxen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 473
Standard

Hier ist ein ganz guter Link zur Zunahmen von Gewalt gegen Lehrer.

http://www.sueddeutsche.de/news/bild...n-umfrage-zeig...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-04-2017, 13:31
Suriage
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Es wird so wie bei uns in Österreich eine jährliche Kriminalstatistik erstellt und veröffentlicht.

Beim Langzeitvergleich kann ich zumindest bestätigen(für Ö), dass sowohl die absoluten Zahlen an Gewaltdelikten rückläufig sind als auch der Vergleich zwischen leichten und schweren Gewaltdelikten (um Rückschlüsse auf eine gestiegene Eskalationsbereitschaft zu erlangen) keine Steigerung in Richtung der schweren Delikte verzeichnet. Studie kann ich nachreichen wenn ich sie in den unendlichen Weiten meines Rechners finde.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12-04-2017, 13:41
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.424
Standard

Zitat:
Zitat von Suriage Beitrag anzeigen
Studie kann ich nachreichen wenn ich sie in den unendlichen Weiten meines Rechners finde.
Sehr gerne.

---------------------

Der Vollständigkeit halber - für Deutschland gibt es folgende staatliche Statistiken zum Aspekt 'Kriminalität':

Polizeiliche Kriminalstatistik, Staatsanwaltschaftsstatistik, Strafverfolgungsstatistik und die Strafvollzugsstatistik.

Bisher fehlt es aber an Studien die deutlich mehr die Zusammenhänge empirisch untersuchen und generell gibt es keine Studien die "Bereitschaft zur Gewalt", "Hemmschwellen" oder "Akzeptanz von Gewalt" in einer aussagekräftigen Größenordnung abbilden.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12-04-2017, 13:51
Benutzerbild von Gawan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taijiquan, Karate
 
Registrierungsdatum: 10.09.2013
Ort: Südwestpfalz
Alter: 47
Beiträge: 450
Standard

Ich denke auch, dass Gewalt einfach nur häufiger öffentlich wahrgenommen wird als früher.

Zumindest global betrachtet geht es aber anscheinend immer friedlicher zu, wie der Psychologe Steven Pinker herausgefunden hat: Steven Pinker: Gewalt: Alle Kurven weisen auf den ewigen Frieden - Sachbuch - FAZ

Durch die Nachrichten werden wir im Gegensatz dazu mit immer mehr Gewalt aus aller Welt konfrontiert, die zweifellos auch real vorhanden ist. Nach Pinker war die Gefahr, Opfer von Gewalt zu werden, global betrachtet noch nie so gering wie heute.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12-04-2017, 14:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 2.755
Standard

Ich suche mal ein paar möglichst aussagekräftige Statistiken heraus. Wobei man sich vor Augen führen muß, daß z.Bsp. Intensivtäter in einzelnen Bundesländern anders definiert werden, will sagen es gibt keine einheitliche Definition für diese doch sehr kleine Tätergruppe. Allerdings genießen die immer wieder eine zu hohe mediale Aufmerksamkeit, vor allem bei spektakulären Vorfällen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12-04-2017, 15:22
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.931
Standard

Dann gibt es zumindest bei der Bahn noch Statistien, die eine Zunahme Recht klar belegen. Wenn man es speziell für dieses Arbeitsfeld sieht
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12-04-2017, 15:29
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.635
Standard

Zitat:
Zitat von Willi von der Heide Beitrag anzeigen
Allerdings genießen die immer wieder eine zu hohe mediale Aufmerksamkeit, vor allem bei spektakulären Vorfällen.

genau das verschiebt dann die wahrnehmung in richtung von "immer schlimmer". ist das dann verinnerlicht und fühlt sich deshalb (fast) jeder "stärker bedroht", wird aus dieser haltung heraus ganz schnell realität.
das betrifft sowohl den ängstlichen, aufgerüsteten und schneller zur (präventiven) "gegenwehr" greifenden bürger, als auch die potentiellen täter, die meinen, sie wären durch ihre konkurrenten viel stärker bedroht als zuvor (auch hier aufrüstung und schnellere bereitschaft, ihr tun durch erstgewalt "abzusichern").
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12-04-2017, 16:48
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.161
Standard

Hatten wir schon mal hier:

Die Welt wird friedlicher

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12-04-2017, 16:50
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.424
Standard

kanken

Der Thread ist da leider schon etwas älter und in der Zwischenzeit hat sich auf dem Bereich der Forschung so einiges bewegt...
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12-04-2017, 17:02
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Budo Kai, Judo, Escrima, neuerdings auch viel rumstehe
 
Registrierungsdatum: 04.01.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.645
Standard

Hallo,

erstmal vielen Dank an alle für die ersten, sehr sachlichen Beiträge.en


@Alfons:
Vielen Dank, in den diversen, öffentlich zugänglichen polizeilichen Statistiken hatte ich vor einiger Zeit (ca. 2Jahre her) schon einmal gestöbert. Dort konnte ich aber kein Steigerung sehen, die der "gefühlten" öffentlich häufig thematisierten, entspricht.

@Ralf: Danke für den Link, werde ich in den nächsten Tagen mal sichten (der ist zu lange um heute alles zu lesen). Allerdings geht es mir auch um die Entwicklung in den vergangenen 2 Jahren.
Angeregt wurde ich wie gesagt davon, dass in letzter Zeit häufig eine deutlich erhöhte Gefährdungslage angesprochen wurde (z.B. hier Neues Buch "Wehr Dich!") mir aber niemand diesbezüglich bisher belastbare Informationen liefern konnte.

Viele Grüße
Thomas
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12-04-2017, 17:32
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 2.755
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
@Alfons:
Vielen Dank, in den diversen, öffentlich zugänglichen polizeilichen Statistiken hatte ich vor einiger Zeit (ca. 2Jahre her) schon einmal gestöbert. Dort konnte ich aber kein Steigerung sehen, die der "gefühlten" öffentlich häufig thematisierten, entspricht.

@Ralf: Danke für den Link, werde ich in den nächsten Tagen mal sichten (der ist zu lange um heute alles zu lesen). Allerdings geht es mir auch um die Entwicklung in den vergangenen 2 Jahren.
Angeregt wurde ich wie gesagt davon, dass in letzter Zeit häufig eine deutlich erhöhte Gefährdungslage angesprochen wurde (z.B. hier Neues Buch "Wehr Dich!") mir aber niemand diesbezüglich bisher belastbare Informationen liefern konnte.
Es bleibt wohl nichts anderes, als sich durch die Statistiken des BKA und der LKA´s zu " wühlen " und zu vergleichen.
Ich habe mir jetzt mal oberflächlich die Statistiken zu Berlin angesehen. Zunahmen von einzelnen Straftaten als Bsp. " Internetkriminalität " gibt es, auf der anderen Seite sinkt die Jugendgruppengewalt.

Kurzbericht:
https://www.berlin.de/polizei/_asset...richt-2015.pdf

Geändert von Willi von der Heide (12-04-2017 um 17:38 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ueber 200 Ringkaempfe!!! Shanghai Kid Videoclips Grappling 17 17-06-2014 19:52
MMA Fragebogen zur Gewaltbereitschaft floriankkb MMA - Mixed Martial Arts 17 29-07-2013 22:27
Masterarbeit: Die selbstberichtete Gewaltbereitschaft im Alltag bei Mixed Martial Art maximus MMA - Mixed Martial Arts 8 22-09-2011 17:27
Entstehung von Gewaltbereitschaft und Prävention Thyura Offenes Kampfsportarten Forum 37 24-06-2004 18:32



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.