Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Umfrageergebnis anzeigen: Gewaltopfer?
Ich wurde Opfer einer Vergewaltigung 55 2,56%
Ich wurde Opfer einer sexuellen Nötigung 104 4,84%
Ich wurde Opfer "häuslicher" Gewalt 243 11,30%
Ich wurde Opfer eines Überfalls/Raub 353 16,42%
Ich wurde Opfer eines/mehrerer Schläger/s (Körperverletzung) 1.096 50,98%
Ich wurde Opfer eines Diebstahls 660 30,70%
Ich wurde Opfer eines Hausfriedensbruchs 149 6,93%
Ich wurde Opfer einer falschen Verdächtigung 551 25,63%
Ich wurde Opfer eines Meineides 47 2,19%
Ich wurde Opfer eines sexuellen Mißbrauchs als Kind (Schutzbefohler) 58 2,70%
Ich wurde zur Prostitution gezwungen 27 1,26%
Ich wurde Opfer übler Nachrede 597 27,77%
Ich wurde Opfer einer Verleumdung 300 13,95%
Ich wurde Opfer eines Mordanschlages 55 2,56%
Ich wurde Opfer einer versuchten Entführung bzw. Entführung 40 1,86%
Ich wurde Opfer einer Geiselnahme 26 1,21%
Ich wurde Opferr einer Bedrohung meines Lebens/des Lebens meiner Familie/Angehöriger 344 16,00%
Ich wurde Opfer eines Betruges 419 19,49%
Ich wurde Opfer einer Urkundenfälschung 76 3,53%
Ich wurde Opfer einer Sachbeschädigung/Brandstiftung 462 21,49%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 2150. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #736  
Alt 28-05-2015, 10:44
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Goju Ryu Karate
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Beiträge: 139
Standard

-

Geändert von El Nebuloso (28-05-2015 um 14:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #737  
Alt 29-05-2015, 10:29
Benutzerbild von ShenYi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 13.03.2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 232
Standard

Hm. Was ich hier so lese deckt sich eigentlich sehr mit meiner bisherigen Arbeitserfahrung. Hab ein paar Jährchen für die Justizbehörden gearbeitet und hatte da die einte oder andere Strafprozessakte (und auch Psychatrieakten) in der Hand. (Müssten an die paar hundert gewesen sein...). Die Leute, die am Alltag am wenigsten auffallen sind meistens die, die irgendwo ein Doppelleben führen und die übelsten Backgroundgeschichten vorweisen können. Da kommen dann aber oft noch Diagnosen wie Soziopathie/Psychopathie mit ins Spiel etc etc...will jetzt nicht tiefer auf das heir eingehen (steht mir auch nicht zu: bin kein Psychiater!) Was mich an den ganzen Geschichten immer traurig gemacht hat, war, dass die Mühlen der Justiz in solchen Fällen eben sehr langsam mahlen - meist zum Schaden des Opfers.

Und dann natürlich noch diese ganzen Mobbinggeschichten, wo sich Täter möglichst viel falsches "Selbstbewusstsein" auf Kosten Schwächerer aufbauen wollen. Hab das in der Jugend (wie fast jeder hier) auch selbst erlebt. Bin von der Stadt aufs Land gezogen und die Leute dort hatten nicht so viel Verständnis für meine Punk-Allüren. Aber am Wochenende ging die ach so brave Landjugend dann alle schön heimlich in die Alphütte sich besaufen und bekiffen. Aber vorne durch das brave Landei gemimmt.

Was meinen ersten Abschnitt hier betrifft, denke ich ist es manchmal gar nicht so schlecht, dass wir nicht alles mitbekommen was bez. Verbrechen um uns herum abläuft. Wenn man 8, 9 Stunden am Tag solche Fälle bearbeitet, dann wird man schon leicht paranoid und fängt irgendwann an, hinter jeder Ecke einen Verrückten zu vermuten. So viel mein Senf dazu.
__________________
Of course I know the rules. Simple. You hit him, don't let him hit you. - Jackie Chan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #738  
Alt 20-09-2015, 15:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 29.07.2015
Beiträge: 3
Standard

-

Geändert von druffy (20-09-2015 um 16:22 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #739  
Alt 19-07-2016, 05:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: nicht
 
Registrierungsdatum: 19.07.2016
Alter: 28
Beiträge: 10
Standard

Glücklicherweise ist mir sowas bisher noch nicht passiert. Und ich hoffe es wird auch so bleiben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #740  
Alt 13-10-2016, 09:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 25.05.2016
Beiträge: 8
Standard

Es hat immer viel mit der Ausstrahlung zu tun, ob man in solche Situationen kommt . Natürlich nicht zu 100%.
Wenn man mit Schmuck behängt ist, ist es natürlich gefährlicher ;-)
__________________
Krieger und Sieger MARSOXX
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #741  
Alt 13-10-2016, 11:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wing Tai (ex)
 
Registrierungsdatum: 18.07.2012
Ort: Oberösterreich
Alter: 35
Beiträge: 95
Standard

Wurde mal übel verleumdet. Gerichtsverhandlung etc hat sich über ein Jahr gezogen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #742  
Alt 14-10-2016, 11:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kanun
 
Registrierungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von eskolinaar Beitrag anzeigen
Wurde mal übel verleumdet. Gerichtsverhandlung etc hat sich über ein Jahr gezogen.
Wie ist die Sache ausgegangen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #743  
Alt 14-10-2016, 11:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Innere Kampfkünste
 
Registrierungsdatum: 06.07.2012
Beiträge: 21
Standard

Tja.. was so einem passiert im Leben. Ich mache keinen Hehl mehr daraus, habe inzwischen lange Zeit Therapie gehabt.

Meine Mutter, Borderline, konnte mit meiner Power nicht umgehen. Sie hat gesagt, ich sei böse, sie würde sich umbringen, weil ich sie nicht liebe. Hat eine Aspirin in Wasser aufgelöst, mich im Zimmer eingesperrt und schreien lassen. Da war ich ca. 5 Jahre alt.
Nach 3 Stunden durfte ich wieder raus. Hat mich schön ohnmächtig gemacht.

Missbrauch, der selteneren Art, von einer "Tante". (Freundin der Familie) mit 11. Sie wollte mir zeigen, was Liebe ist.

Ich konnte jahrelang mich nicht behaupten oder es war gigantisch wuterfüllt.. führte in ein paar extreme Sackgassen.

Ich bin der Arbeit mit Taiji und QiGong sehr dankbar und auch generell den IMA, denn durch diese Arbeit passiert viel mit mir. Gut, dass ich seit dem 6. LJ Klavier spiele und sonst ne Menge Humor habe.

Mein Fazit: Niemals aufgeben. Und sich Liebe öffnen, auch wenn es als "angeschlagener" Mensch weh tut.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
freefights im eskrima/arnis/kali? highblood Arnis, Eskrima, Kali 16 19-10-2002 10:56
Kata im Wettkampf Black Fire Karate, Kobudō 26 02-02-2002 15:33



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.