Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 06-01-2017, 20:32
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.600
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
wobei ich den begriff "verantwortung" dem begriff "schuld" vorziehe.
ja, ich bin auch kein Freund des Schuldkonzepts, aber ohne reimt es sich nicht mehr...
Verantwortung und Schuld in Zusammenhang mit Vergewaltigungen sind ja auch so ein Thema, auch wenn es um die Frage der Kleidung und des Wehrens geht....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 06-01-2017, 20:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
ja, ich bin auch kein Freund des Schuldkonzepts, aber ohne reimt es sich nicht mehr...
ich find´s mit reimen auch (viel) schöner.


Zitat:
Verantwortung und Schuld in Zusammenhang mit Vergewaltigungen sind ja auch so ein Thema, auch wenn es um die Frage der Kleidung und des Wehrens geht....

ja, sehr differenziert zu betrachten:

Fragwürdige Schüler-Tipps in Brandenburg: Mädchen sollen Flüchtlinge nicht ansehen und keine kurzen Röcke tragen | Berliner Zeitung


andererseits:

sicher ist sicher - auch wenn´s nur um einzelfälle ( https://www.youtube.com/watch?v=RaVetjrbKVs ) geht!



gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 06-01-2017, 22:59
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.955
Standard

Das sieht mehr sehr nach fake-news aus:

Vertraulicher BKA-Bericht: Zuwanderer begehen weniger Straftaten | tagesschau.de

Du solltest mal Deine Quellen checken!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06-01-2017, 23:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von angHell Beitrag anzeigen
Das sieht mehr sehr nach fake-news aus:

Vertraulicher BKA-Bericht: Zuwanderer begehen weniger Straftaten | tagesschau.de

Du solltest mal Deine Quellen checken!

soweit du mich meinst:

- was sieht nach fake-news aus?

- ich habe keine quellen.

- ich habe m.e. auch keine behauptung(en) aufgestellt, für die quellen angegeben werden müssten.

- habe lediglich einen zeitungsartikel und ein youtubevideo zum betrachten verlinkt.

- oder meintest du die bekleidungsvorschläge von weiter oben?

- im übrigen gibt´s zum von dir angeschnittenen statistikthema auch wieder unterschiedlichste artikel, zb auch dahingehend, dass die sicherheit für frauen steigt:

Kriminologe Pfeiffer ? ?Die Sicherheit steigt, auch für Frauen? ? DNN - Dresdner Neuste Nachrichten

Sachsen: Innenminister Ulbig legt Zahlen offen ? 46 Prozent Migranten aus Maghreb-Staaten sind kriminell

Migrantenkriminalität ausgeblendet und kleingerechnet? ? BKA-Statistik unter der Lupe

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C...minalit%C3%A4t (wobei ich mir zb nicht vorstellen kann, dass es stimmt, dass in hessen bereits im jahr 2002 45% der inhaftierten nichtdeutsche waren; denn das wäre ja überproportional bei c.a. 10% gesamtausländeranteil an der gesamtbevölkerung; also möglicherweise doch fake-news - das sollte wikipedia mal prüfen)

...


- und dann gibt´s noch die (von fleissigen bienchen gesammelten) einzelfälle: , zb:

https://www.google.com/maps/d/viewer...2304999997&z=6 (für 2016, alles mit quellenangabe und im praktischen anklickmodus)

https://www.google.com/maps/d/viewer...1633496192&z=6 (für 2017, wie oben)

Politikversagen | Die systemkritische Presseschau (ab 2009 bis dato, auch alles mit quelle zum anklicken)


- also wie oben bereits ausgeführt ist das thema mit den hosen und alles, was damit möglicherweise zusammenhängen könnte, sehr differenziert zu betrachten.
alternativ wäre auch totschweigen möglich.


- aber irgendwie sind wir jetzt über das thema sicherheitshose hinaus- und somit möglicherweise ot gelangt.


gruss

Geändert von zocker (07-01-2017 um 22:30 Uhr). Grund: ergänzung
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07-01-2017, 00:13
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.576
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Wenn es Deine Schwester, Tochter, Frau trifft, dann reicht einmal, oder?
Mit dem Argument kann man alles totschlagen.

Man kann sich schon vor allem auch noch so absolut Unwahrscheinlichen versuchen zu schützen. Verdienen andere gut Geld dran.

Oder hast du schon einen vergoldeten Notfallhammer für das Kinderzimmer oder nimmst du in Kauf dass vielleicht deine Kinder in deinem brennenden Haus vielleicht sterben weil das Feuer so ist dass sie nicht mehr aus der Tür kommen und sich das Fenster nicht öffnen läßt? Nicht? Stell dir mal vor sowas passiert was du dir für Vorwürfe machst...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07-01-2017, 00:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Stell dir mal vor sowas passiert was du dir für Vorwürfe machst...
... vor allem, wenn er selbst die früher vorhandenen brandschutzvorrichtungen abgebaut, den feuerlöscher entsorgt, das telefon, mit dem er hätte die feuerwehr rufen können abgeschafft, die brandstifter in kenntnis ihrer diesbezüglichen eigenschaft ins haus gebeten und dabei bis zum (bitteren) ende durchgehend ein dummes schafsgesicht gemacht hätte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bieder...e_Brandstifter


aber gott sei dank ist der kannix nicht so einer - jedenfalls gemäss meiner einschätzung!



gruss

Geändert von zocker (07-01-2017 um 01:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07-01-2017, 05:15
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.600
Standard

Zitat:
Zitat von angHell Beitrag anzeigen
Das sieht mehr sehr nach fake-news aus:

Vertraulicher BKA-Bericht: Zuwanderer begehen weniger Straftaten | tagesschau.de

Du solltest mal Deine Quellen checken!
Du meinst die Tagesschau verbreitet Fake-News?
Oder soll Dein Link die Infos von Zocker widerlegen?

Ich entnehme dem von Dir verlinkten Tagesschau-Bericht Folgendes:

Für den Gesamtzeitraum [erste drei Quartale 2016] gibt das BKA 214.600 Straftaten an.
[...]
Sexuelle Nötigung, Vergewaltigungen oder Vergewaltigungsversuche und andere Sexualstraftaten machen etwa 1,3 Prozent der Straftaten aus.


1,3% von 214.600 sind 2.789.
Wenn man die alle einzeln in eine Karte einzeichnet, dann wird das wohl ziemlich voll.

Ein Blick in die PKS 2015 zeigt, dass dort die Sexualdelikte für die Gesamtbevölkerung nur 0,75 % aller Straftaten ausmachten.
Bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind dort 20,5% der Tatverdächtigen als "nichtdeutsch" und 4,8% als "Zuwanderer" eingestuft.
Mir scheint, Angehörige dieser Bevölkerungsgruppen wurden 2015 auch von den Ermittlungsbehörden diesbezüglich, gemessen an Ihrem Bevölkerungsanteil, überproportional häufig verdächtigt.

Geändert von Aruna (07-01-2017 um 05:19 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07-01-2017, 10:11
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.085
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Mit dem Argument kann man alles totschlagen.
Vor allem Statistiken. Auch wenn es sehr selten vorkommt dass jemand von einem Klavier erschlagen wird, ist es trotzdem nicht ratsam unter einem zu stehen wenn es gerade an einer Seilwinde hängt.
SV ist ein Bereich der eher von einer gefühlten als einer tatsächlichen Gefahrenlage motiviert ist, von daher kann man das Argument der Notwendigkeit nur bedingt anwenden.
Ich habe auch Rauchmelder angebracht obwohl ich davon ausgehe dass es nicht brennen wird.

Ob so ein "Keuschheitsgürtel" Sinn macht oder nicht, kann jeder für sich selbst entscheiden.
Mich stören hier nur zwei Argumente und zwar:
1. sowas würde den Angreifer wütend machen
2. Vergewaltigung mit Todesfolge ist eher selten
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07-01-2017, 18:00
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
... 1,3% von 214.600 sind 2.789.
Wenn man die alle einzeln in eine Karte einzeichnet, dann wird das wohl ziemlich voll.
jedenfalls voll mit einzelfällen!

Zitat:
Ein Blick in die PKS 2015 zeigt, dass dort die Sexualdelikte für die Gesamtbevölkerung nur 0,75 % aller Straftaten ausmachten.
das wäre fast eine verdoppelung binnen jahresfrist, welche sich mit den weiter oben genannten erkenntnissen des kriminologieprofessors dr. dr. h.c. pfeiffer (SPD) dahingehend, dass die sicherheit für frauen in Deutschland steigen würde, beissen würde.

daher sollte m.e. unser bundesjustizminister herr heiko maas diese statistik von seiner neuen "task force" mal auf "hatespeech" o.ä. überprüfen lassen.


Zitat:
Bei den Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind dort 20,5% der Tatverdächtigen als "nichtdeutsch" und 4,8% als "Zuwanderer" eingestuft.
Mir scheint, Angehörige dieser Bevölkerungsgruppen wurden 2015 auch von den Ermittlungsbehörden diesbezüglich, gemessen an Ihrem Bevölkerungsanteil, überproportional häufig verdächtigt.
sollte m.e. ebenfalls mal durch herrn maas zur überprüfung gegeben werden, diese (angebliche?) überproportionalität - und die mit den gefängnisinsassen in hessen auch (s.o.).


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 08-01-2017, 07:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Nach 7 Jahren Haft in unterschiedlichen JVAs kann ich diesen Eindruck bestätigen. Zumal Russlanddeutsche und Deutsche mit Migrationshintergrund aus der Statistik rausfallen dürften. Gerade in U-Haft Gefängnissen ist der Ausländeranteil bzw. der Anteil von Häftlingen mit Migrationshintergrund deutlich höher. Ein weiterer Faktor ist die höhere Gewaltbereitschaft der oben genannten Personengruppen. Deutsche sind in der Regel Kartoffeln und werden auch als solche behandelt, sprich die meisten Leute mit Migrationshintergrund bzw Russlanddeutsche sehen sich selbst nicht als Kartoffeln und hacken auf den Deutschen rum. Vor diesem Hintergrund würde ich den Anteil der Deutschen auf max. 10 Prozent schätzen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 08-01-2017, 09:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 12.05.2015
Beiträge: 12
Standard

Hier kann wohl nur noch Lutz Bachmann weiter helfen...alles andere ist doch gelogen oder verfälscht

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08-01-2017, 09:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von kobler Beitrag anzeigen
Hier kann wohl nur noch Lutz Bachmann weiter helfen...alles andere ist doch gelogen oder verfälscht

Meinst du mich, die Produkte oder die Ängste der Damen?

Edit:

Lutz Bachmann? Ich hab Erfahrungen geteilt, ohne politisch zu werden. Zumal ich selbst Migrationshintergrundhintergrund besitze. Das Problem, weshalb Leute wie Bachmann solchen Zulauf geniessen, ist dass, Ängste und Probleme (begründet oder nicht), nicht thematisiert werden dürfen. Weshalb sich die ganze Nummer zu nem Flächenbrand entwickeln kann. Alleine schon die Tatsache, dass solche Themen öffentlich praktisch nicht diskutiert werden, der Markt für diese Produkte aber exorbitant wächst zeigt doch deutlich dass mehr Bürger als öffentlich dazu stehen Ängste in diese Richtung haben. Man könnte natürlich auch auf die ängste eingehen, einen Dialog zwischen Links, Rechts, Migranten, Asylösuchende usw. führen. Ist aber wohl nicht gewollt. Lieber Stimmung machen und eifrig eine Stellung beziehen...

Evtl. können ja User am Board die selbst mit der Justiz zu tun haben (Wärter, ehemalige Häftlinge) Ihre Erfahrungen teilen und mich sachlich widerlegen.

Leichter ist natürlich Intelligenzbefreit eine Wertung ab zu geben. Schließmuskelsyndrom....

Geändert von alfredeneumeier (08-01-2017 um 09:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08-01-2017, 09:27
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 52
Beiträge: 11.942
Blog-Einträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Ist aber halt nunmal das selbe Argument. Haben ja auch andere, die auch schon ne Weile dabei sind so gesehen:




Wie wär's also, wenn Du nochmal drüber nachdenkst anstatt jetzt die beleidigte Leberwurst zu spielen?
Ich bin weder beleidigt, noch muss ich darüber nachdenken.
Ich weiß aber, was ich weiß. Ich habe jahrelang mit entsprechenden Organisationen gearbeitet, habe (Fach-)Literatur gelesen, mit Opfern und Tätern geredet usw. usf. Ich gehe einfach davon aus, das Dir/Euch der "echte" Einblick fehlt. Sonst hättest Du so etwas gar nicht erst geschrieben.
Ich vermute, du hast aus einer ersten Eingebung einfach was geschrieben, ohne mal zu reflektieren was ich so die letzten Jahre hier vertreten habe oder auch was ich für eine Einstellung zu genau dieser Frage habe. Hätte man auch auf meiner Webseite sehen können. Aber natürlich muss die niemand lesen. Ich hatte einfach nur gehofft, eben aufgrund deiner langen Anwesenheit hier und da dich die Thematik auch interessiert, wäre dir meine Einstellung etwas bekannter.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08-01-2017, 09:30
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 52
Beiträge: 11.942
Blog-Einträge: 2
Standard

Ich würde es begrüßen, wenn Ihr keine Grundsatzdiskussion lostretet sondern wirklich nur über die Sinnhaftigkeit solcher Hilfsmittel diskutiert.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08-01-2017, 09:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Ich würde es begrüßen, wenn Ihr keine Grundsatzdiskussion lostretet sondern wirklich nur über die Sinnhaftigkeit solcher Hilfsmittel diskutiert.
Sorry fürs OT.

Immerhin hat sich aufgrund der Problematik der letzten Monate ein Riesen Markt entwickelt. Ob es sinnvoller ist den Damen Verhaltensregeln einzubläuen und Freiheit auf zu geben, diese Produkte zu nutzen und Lebensqualität aufzugeben oder jedem Mädchen und Jungen schon ab der Grundschule kämpfen bei zu bringen oder selbstjustiz zu Befürworten sei mal dahingestellt. Fakt ist dass sich die Damen nicht mehr sicher fühlen und jedes Produkt oder jede Konsequenz die man daraus zieht mit einschnitten in der Lebensqualität bzw. Freiheit verbunden ist.

P.S.: Ich halte nichts von solchen Produkten. Beispiel Pfefferspray: Viele hams, keiner trainierts und wenn der unwahrscheinliche Fall der Fälle eintrifft hams die wenigsten zur Hand.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tonf, Nunchaku DVD sinvoll? PTTB Waffen in Kampfkünsten 7 19-03-2008 11:22
ist es sinvoll [...] Wasi Selbstverteidigung & Anwendung 8 15-11-2004 16:17
Ist es sinvoll eine Holzpuppe selbst zu bauen? Wing-Chun-Phil Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 4 10-10-2004 17:34
Ist die Schrittarbeit im Wing Tsun sinvoll? Freddy2k Archiv Wing Chun / Yong Chun 31 31-07-2003 18:43
Boxen+JuiJitsu=sinvoll??? Andreas Kickboxen, Savate, K-1. 9 12-12-2002 16:20



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.