Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08-01-2017, 22:28
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Allerdings muss man sich auch überlegen wie Täter vorgehen. Ein Täter hat kein bock erwischt zu werden, also geht's eigentlich darum, ein so schseres opfer wie möglich zu sein.

Gegen taten im öffentlichen Raum reicht Gegenwehr mit Sicherheit aus um einen Großteil ab zu wehren. Allerdings sollte darüber aufgeklärt werden wie reale Gewalt, auch gegen Frauen ausschaut. Die Penner springen nicht aus nem Busch und fragen nett oder begnügen sich mit ner ohrfeige. Die wenigsten menschen haben auch nur die geringste Vorstellung von realer gewalt. Da brechen gesichtsknochen und fliegen zähne. Das ist keine kneipenprügelei bei der mal was kaputt geht!

Wie lang piept der autoalarm nachts oft? Ewigkeiten. Einbrecher schaffens auch alarmanlagen leise zu machen. Kann mir schwer vorstellen dass so ne hose da lauter ist.

Die Mentalität muss sich ändern. Das ist das beste werkzeug und der beste schutz in jeder Lage. Egal ob einer ausm gebüsch hüpft oder das der bekannte ist der zum penner mutiert. Das, gepaart mit nem vernünftigen repertoire an Techniken und die penner hams schwer.

Geändert von alfredeneumeier (08-01-2017 um 22:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 08-01-2017, 22:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.301
Standard

Zitat:
Zitat von alfredeneumeier Beitrag anzeigen
... Die Mentalität muss sich ändern. Das ist das beste werkzeug und der beste schutz in jeder Lage. ...

tja, nur wie soll das derzeit flächendeckend zu erreichen sein - neuerliche umerziehung?


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08-01-2017, 22:41
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.301
Standard

Zitat:
Zitat von alfredeneumeier Beitrag anzeigen
... Sobald eine breite Bürgerschaft stark ist, egal ob die Bürger gelb, grün, braun, lilablassblau oder was immer sind, können die Bösen ihr Vorhaben seltener durchziehen. ...

ist möglicherweise nicht erwünscht.

sonst würde das doch gefördert - oder?


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 08-01-2017, 22:43
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
tja, nur wie soll das derzeit flächendeckend zu erreichen sein - neuerliche umerziehung?


gruss

Ne Aufklärungskampagne müsste her. Vorträge sollten gehalten werden. Das eigene Umfeld soll sensibilisiert werden. Genug Leute ham Angst. Dann muss das den leuten erklärt werden. Sobald wieder jemand über die standard angstthemen redet gleich klar machen wies ausschaut.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 08-01-2017, 22:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
ist möglicherweise nicht erwünscht.

sonst würde das doch gefördert - oder?


gruss
Darüber können wir nur mutmaßen. Aber jeder kann im eigenen Umfeld anfangen. Facebook und co, und das ganze richtig verpackt ist auch keine hatespeech. Und gefördert wird was kohle bringt. Pegida, antifa und co (ohne wertungen ab zu geben) schaffens doch auch zu mobilisieren. Macht nur keiner, weil meinungsmache von allen seiten einträglicher ist.

Sobald die rufe danach lauter werden, sobald gecheckt wird, dass auch das ein multimillionen markt ist, werden die strukturen dafür geschaffen. Die macht geht doch vom geld aus.

Geändert von alfredeneumeier (08-01-2017 um 22:58 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 08-01-2017, 22:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.301
Standard

Zitat:
Zitat von alfredeneumeier Beitrag anzeigen
Ne Aufklärungskampagne müsste her. Vorträge sollten gehalten werden. ...
müsste m.e. dauerhaft staatlich gefördert werden, um einen flächendeckenden effekt zu erzielen.


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 08-01-2017, 22:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.301
Standard

Zitat:
Zitat von alfredeneumeier Beitrag anzeigen
... Aber jeder kann im eigenen Umfeld anfangen. Facebook und co, und das ganze richtig verpackt ist auch keine hatespeech

besser als nichs,


gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 08-01-2017, 23:09
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: hauen, treten, werfen, rennen
 
Registrierungsdatum: 08.01.2017
Alter: 34
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
besser als nichs,


gruss
Hab den text oben noch editiert. Jede politische Richtung schaffts doch mit angst Meinungen und dadurch Kohle zu machen. Egal obs nazis sind die dann tshirts verkaufen, patrioten mit merchandising, etablierte parteien mit förderungen und mitglieschaftsbeiträgen, linke ebenfalls mit merchandising, gemeinnützige vereine schustern aufträge “befreundeten“ firmen zu. Die realität ist halt dass kohle die welt regiert. Das wäre ein ansatzpunkt.
Die Nachfrage ist da, muss nur verstärkt wedrden, die strukturen stehen noch nicht Können aber geschaffen werden, sobald die stimmen lauter werden. Evtl. Kann ein bwler oder vwler am board dazu was sagen.

Ich habe das gefühl, dass wir als gesellschafft schon so viel Verantwortung abgegeben haben, dass uns unsere Möglichkeiten gar nicht mehr bewusst sind. Und die sind dank internet und sozialer medien grösser denn je. jeder von uns erreicht mehr Menschen als jemals zuvor in der geschichte. Ist halt komfortabler sich auf YouTube die nächste hetze von links, rechts, der mitte, oben und unten rein zu ziehen statt die Instrumente zu nutzen.

Geändert von alfredeneumeier (08-01-2017 um 23:23 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 08-01-2017, 23:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.301
Standard

Zitat:
Zitat von alfredeneumeier Beitrag anzeigen
... Die Nachfrage ist da, muss nur verstärkt wedrden, die strukturen stehen noch nicht Können aber geschaffen werden, sobald die stimmen lauter werden. Evtl. Kann ein bwler oder vwler am board dazu was sagen.

Bin gespannt.


Gruss
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 09-01-2017, 03:16
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 829
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Es gibt eine Keuscheitsgürtel mit Klinge, wenn ein Vergewaltiger reinsteckt kommt er ohne Glied raus, wenn ausgelöst wird
Wäre aber kontraproduktiv. Letztendlich will man ja verhindern, dass seine Körperflüssigkeiten in die Vagina kommt. Man benutzt ja auch keine Selbstmordbombe, um sich vor einem Raubüberfall zu schützen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 09-01-2017, 03:18
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 829
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Was haltet Ihr davon?

Für mehr Sicherheit | Jetzt kommt die Sporthose mit Vorhängeschloss - STYLEBOOK.de

Ich denke, es birgt auch immer die Gefahr des "Wut ablassens", wenn der Täter nicht zum Zuge kommt. Bin mir nicht sicher, ob so etwas "mehr" Schützt.
Es sagt ja niemand, dass das Auslösen der Falle, die einzige Handlung, die das potentielle Opfer ausführen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 12-02-2017, 13:39
Benutzerbild von ~Wolf´s Den~
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: früher: Wing Tsung, heute: intuitives Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 320
Standard

Grundsätzlich ein geiles Teil, um die Freundin "f*ckin-proof" zu machen.

Egal wie man es sieht, letztlich ist es ein Hightech-Keuschheitsgürtel. Da kann man jetzt diskutieren wie man will.

Ob das Material unkaputtbar ist, wage ich zu bezweifeln. Und selbst wenn, ist die Frage, ob das in Zusammenwirken mit der Alarmsirene den Täter nicht eher noch aggressiver werden lässt.

Hat der Täter eine Frau ins Gebüsch gezogen, will sie vergewaltigen und merkt dann, dass es Hindernisse gibt, sind wohl nicht selten Tötungen zur Tatverdeckung zu erwarten, manchmal auch einfach aus reiner Wut, weil die Tat nicht vollendet werden konnte.

Was die Sirene betrifft, interessiert das im Wald keine Socke, nicht mal in der Tiefgarage.

Ich halte davon wenig, solide SV-Skills, die auf Überraschung basieren und gute Beine im Sprint sind da besser zur Abwehr geeignet.

Aber ein nettes Gadget, definitiv.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 12-02-2017, 13:44
Benutzerbild von ~Wolf´s Den~
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: früher: Wing Tsung, heute: intuitives Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 320
Standard

Zitat:
Zitat von Nagare Beitrag anzeigen
Schreckt eventuell den ein oder anderen Gelegenheitstäter ab, wer es aber ernst und vorallem geplant meint bzw. durchführt, der wird Wege finden sowas zu umgehen. Mir fallen auf Anhieb jetzt schon einige ein...

Alternative: das "umgekehrte Kondom", quasi eine Art Diaphragma mit Widerhaken
Rape-aXe, d. h. sie läuft 24/7 mit nem Plug drin rum?

Wie groß ist denn das Teil? Schließlich muss es ja auch "größere Täter" abwehren können und dann wird es für die Trägerin wohl auf Dauer unangehm.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 15-02-2017, 09:04
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.792
Standard

Zitat:
Zitat von ~Wolf´s Den~ Beitrag anzeigen
Was die Sirene betrifft, interessiert das im Wald keine Socke, nicht mal in der Tiefgarage.
Bei aller Kritik an dem Ding: Du hast eine ungefähre Vorstellung davon, wie krass laut 130dB sind? (Gehen wir mal davon aus, dass die Herstellerangaben stimmen).
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 15-02-2017, 10:58
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 11.001
Standard

So laut wie nen Krankenwagen, direkt neben Deinem Ohr...^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tonf, Nunchaku DVD sinvoll? PTTB Waffen in Kampfkünsten 7 19-03-2008 11:22
ist es sinvoll [...] Wasi Selbstverteidigung & Anwendung 8 15-11-2004 16:17
Ist es sinvoll eine Holzpuppe selbst zu bauen? Wing-Chun-Phil Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 4 10-10-2004 17:34
Ist die Schrittarbeit im Wing Tsun sinvoll? Freddy2k Archiv Wing Chun / Yong Chun 31 31-07-2003 18:43
Boxen+JuiJitsu=sinvoll??? Andreas Kickboxen, Savate, K-1. 9 12-12-2002 16:20



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.