Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 17-02-2017, 10:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo
 
Registrierungsdatum: 17.02.2017
Alter: 30
Beiträge: 3
Standard

Ganz ehrlich: Solche Produkte hat es nicht gebraucht und wird es auch nie brauchen. Davon abgesehen, dass das sowieso niemand trägt, finde ich es mindestens genauso wirksam, wenn Frau weiß, wie sie sich zu wehren hat
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #77  
Alt 17-02-2017, 11:47
Benutzerbild von buguhan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Modern Arnis
 
Registrierungsdatum: 06.04.2003
Ort: Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 297
Standard frau TV zu dem Ding

Gestern bei frau TV (WDR) gab es zu diesem Höschen ne #böseMinute!
Mag zwar von ner Frau erfunden worden sein, is aber bei vielen unten durch.
__________________
Und es gibt sie doch:Deutsche Superhelden
http://www.unionderhelden.de/
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 17-02-2017, 16:45
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 27
Beiträge: 18.111
Standard

Gemäss polizeilichen und psycho-pathologischen Untersuchungen hat eine LEICHTE Gegenwehr (deutliches Nein-sagen, mit Händen auf Distanz halten) in 95% der Fälle von versuchter Vergewaltigung Erfolg!

Merkt euch das!

Ich versuche sachlich zu bleiben, fällt mir jedoch wegen zu grosser Erfahrung mit dem Thema relativ schwer, wenn hier völlig Ahnungslose mit gefährlichem Halbwissen den Brunnen vergiften und Frauen Angst machen wollen!!!!

Das, sorry, DÜMMSTE was jemand an Unsinn verbreiten kann ist folgende Aussage: "Besser nicht zur Wehr setzen, sonst machst du ihn wütend" oder: "Wenn der wirklich will, dann tut ers eh."

Weil es EINFACH NICHT STIMMT!

Oder seid ihr etwa auch von der Marke Mensch, die ihre Haustüre und ihr Auto nicht abschliessen, weil "Wenn jemand einbrechen will, dann tut ers auch"

Oder wie? Oder habt ihr einfach keine Ahnung?

Gelegenheit macht Diebe/Straftäter.

Türen und Fenster schliessen ist immernoch der effektivste Einbruchschutz. Ein beachtlicher Anteil an Einbrüchen wird ermöglicht durch Nachlässigkeit der Besitzer.

Wenn eine Taktik in 95% der Fälle Erfolg hat, nenne ich sie eine gute Taktik! Wer lieber auf "ganz oder gar nicht" setzt kennt wohl niemanden, der vergewaltigt wurde, oder es ist ihm schlichtweg scheissegal.

Und kommt mir nicht mit Strohmännern ala "willst du damit sagen, dass..."

Ich will genau das sagen, was ich hier gesagt habe. Nicht mehr und nicht weniger.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 17-02-2017, 16:55
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wasmitboxen
 
Registrierungsdatum: 13.12.2010
Beiträge: 1.354
Standard Genau : Wehr Dich!

Ganz meine Meinung:

Offensiver Mind Set hilft fast immer.

'Zerbrich die Phantasie des Täters!!!

Kenne Frauen, die sich in viele Situationen begeben, die imho nicht ungefährlich sind.

Die sind aber oft frech,laut, extrovertiert, sportlich,gewohnt, vor Leuten zu sprechen, high energy, wach, präsent, mutig.

Anderen hingegen würde ich raten, gewisse Situationen zu meiden, Taxi nehmen etc. - den Mauerblümchen, Intros,den Ängstlichen...Training hilft da schon, aber weit weniger als bei den ,,Täterinnen" oben!

Geändert von concrete jungle (17-02-2017 um 16:58 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 23-02-2017, 20:27
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Was haltet Ihr davon?

Für mehr Sicherheit | Jetzt kommt die Sporthose mit Vorhängeschloss - STYLEBOOK.de

Ich denke, es birgt auch immer die Gefahr des "Wut ablassens", wenn der Täter nicht zum Zuge kommt. Bin mir nicht sicher, ob so etwas "mehr" Schützt.
Echt schlimm, dass "frau" mittlerweile sich schon über sowas Gedanken machen muss, nur wenn sie mal ausgehen möchte. Statt über sowas nachzudenken, sollte man mal den Ursachen auf den Grund gehen, warum es für Frauen bei uns so unsicher geworden ist...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 23-02-2017, 20:29
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von anitah Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich: Solche Produkte hat es nicht gebraucht und wird es auch nie brauchen. Davon abgesehen, dass das sowieso niemand trägt, finde ich es mindestens genauso wirksam, wenn Frau weiß, wie sie sich zu wehren hat
Richtig! Und gerade in der heutigen Zeit finde ich sollte jede Frau zumindest Grundlagen der Selbstverteidigung kennen, denn seit September 2015 ist das Leben bei uns nicht sicherer geworden...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 23-02-2017, 21:37
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von KKB_Nutzer Beitrag anzeigen
Echt schlimm, dass "frau" mittlerweile sich schon über sowas Gedanken machen muss, nur wenn sie mal ausgehen möchte.
Is das jetzt Bild-Bullshit-Bingo? Wie viele Frauen gehen wohl Abend für Abend aus und wie viel Prozent von Ihnen passiert irgendwas?

Du tust gerad so als wartet jetzt hinter jeder Ecke der Böse Moslem der nix besseres zu tun hat als Deine Frau anzugrapschen.

Mann muss ja keine Vorfälle unter den Tisch kehren, man muss aber auch nicht so tun, als leben wir hier jetzt im Ghetto von Salvador...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 23-02-2017, 21:40
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Is das jetzt Bild-Bullshit-Bingo? Wie viele Frauen gehen wohl Abend für Abend aus und wie viel Prozent von Ihnen passiert irgendwas?

Du tust gerad so als wartet jetzt hinter jeder Ecke der Böse Moslem der nix besseres zu tun hat als Deine Frau anzugrapschen.

Mann muss ja keine Vorfälle unter den Tisch kehren, man muss aber auch nicht so tun, als leben wir hier jetzt im Ghetto von Salvador...
Das wollte ich ja nicht damit schreiben, allerdings ist es schon bezeichnend, dass solche Ideen wie der moderne Keuschheitsgürtel überhaupt aufkommen...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 23-02-2017, 21:43
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 37
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von KKB_Nutzer Beitrag anzeigen
Das wollte ich ja nicht damit schreiben, allerdings ist es schon bezeichnend, dass solche Ideen wie der moderne Keuschheitsgürtel überhaupt aufkommen...
Du hast oben geschrieben

Zitat:
Echt schlimm, dass "frau" mittlerweile sich schon über sowas Gedanken machen muss, nur wenn sie mal ausgehen möchte.
Also nicht zurückrudern...

Denn genau aus solchen Ansichten schöpfen irgend welche Geschäftsleute die Ideen für so einen Kram. Nicht um irgend einer Frau zu helfen, sondern um Reibach mit der aktuellen Panik zu machen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 23-02-2017, 21:44
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen

Also nicht zurückrudern...

Denn genau aus solchen Ansichten schöpfen irgend welche Geschäftsleute die Ideen für so einen Kram. Nicht um irgend einer Frau zu helfen, sondern um Reibach mit der aktuellen Panik zu machen.
Gefühlte Ängste sind leider vorhanden, bzw. Unsicherheiten. Ist leider nicht wegzudiskutieren, zumindest in meinem Umfeld ist da schon eine gewisse Sorge spürbar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 24-02-2017, 15:26
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 27
Beiträge: 18.111
Standard

Zitat:
Zitat von below Beitrag anzeigen
Is das jetzt Bild-Bullshit-Bingo? Wie viele Frauen gehen wohl Abend für Abend aus und wie viel Prozent von Ihnen passiert irgendwas?
Ein überraschend hoher Prozentsatz der Frauen wird heute Abend eine negative Erfahrung machen.

Wie gross ist denn der Prozentsatz an Belästigungen, ungefragten Berührungen und Bedrängungen, den du gewillt bist, hinzunehmen?

Wie viele Frauen müssen es als "Normalität" empfinden, im Ausgang von fremden Männern am Hintern berührt zu werden, bevor es dich in irgendeiner Weise stört?

Wo ziehst du die Grenze, wo du deine Stimme erhebst und findest, es sei es wert, für unsere Frauen einzustehen?

- Wenn Frauen bedrängt werden? (Der Typ, der ihr hinterherläuft, obwohl sie kein Interesse zeigt... soll das Normalität sein?

- Wenn Frauen genötigt werden? (Vor sie hin stehen, um sie am Gehen zu hindern, a.k.a. Weg blockieren)

- Wenn Frauen belästigt werden? (Zeichen der Ablehnung werden ignoriert... soll das als "normales" Werbe-Verhalten akzeptiert werden?)


Wo soll ein Mann denn eine Frau ungefragt berühren dürfen? Soll er ihr an den Hintern fassen dürfen? An die Brüste? An den Bauch? Ins Gesicht? Schultern? Hände? Wo ziehst du die Grenze der Belästigung?


Wie deutlich soll eine Frau ihre Ablehnung zeigen müssen, bevor wir vom Mann verlangen, er soll sie in Ruhe lassen?

In wie grosse Gefahr soll sich eine Frau bringen müssen, wenn ein durchschnittlich 20kg schwererer und alkoholisierter Mann in sie eindringen will und das deutlich zeigt?



Die Frage ist also, was wertest du als "etwas passiert"? Und wo findest du, sollte die Gesellschaft Frauen schützen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 24-02-2017, 15:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wasmitboxen
 
Registrierungsdatum: 13.12.2010
Beiträge: 1.354
Standard Frauen schützen

Habe mit über 40 die GewaltNr. weitestgehend hinter mir gelassen,

Gewalt oder Belästigung gg. Frauen ist aber in der Öffentlichkeit weiterhin ein heftiger Trigger für mich.

Habe alle paar Monate mal Situationen wo ich stehenbleibe und draufschaue,
Sie frage, ob alles OK ist usw.

Regle das dann über Präsenz, Blick, Stimme...

Früher gab es dann auch mal Dresche bis zu Elfmetern, danach bin ich immer abgehauen, falls es die Nr. war, wo Sie zu ihm hält...glaube das waren mit die derbsten Aktionen, wie für Freunde einstehen...Fazit : know your triggers !
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 24-02-2017, 16:08
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Ein überraschend hoher Prozentsatz der Frauen wird heute Abend eine negative Erfahrung machen.

Wie gross ist denn der Prozentsatz an Belästigungen, ungefragten Berührungen und Bedrängungen, den du gewillt bist, hinzunehmen?

Wie viele Frauen müssen es als "Normalität" empfinden, im Ausgang von fremden Männern am Hintern berührt zu werden, bevor es dich in irgendeiner Weise stört?

Wo ziehst du die Grenze, wo du deine Stimme erhebst und findest, es sei es wert, für unsere Frauen einzustehen?

- Wenn Frauen bedrängt werden? (Der Typ, der ihr hinterherläuft, obwohl sie kein Interesse zeigt... soll das Normalität sein?

- Wenn Frauen genötigt werden? (Vor sie hin stehen, um sie am Gehen zu hindern, a.k.a. Weg blockieren)

- Wenn Frauen belästigt werden? (Zeichen der Ablehnung werden ignoriert... soll das als "normales" Werbe-Verhalten akzeptiert werden?)


Wo soll ein Mann denn eine Frau ungefragt berühren dürfen? Soll er ihr an den Hintern fassen dürfen? An die Brüste? An den Bauch? Ins Gesicht? Schultern? Hände? Wo ziehst du die Grenze der Belästigung?


Wie deutlich soll eine Frau ihre Ablehnung zeigen müssen, bevor wir vom Mann verlangen, er soll sie in Ruhe lassen?

In wie grosse Gefahr soll sich eine Frau bringen müssen, wenn ein durchschnittlich 20kg schwererer und alkoholisierter Mann in sie eindringen will und das deutlich zeigt?



Die Frage ist also, was wertest du als "etwas passiert"? Und wo findest du, sollte die Gesellschaft Frauen schützen?
Volle Zustimmung meinerseits! Leider gibt es in unserem Land zu viele Gutmenschen, die die Faktenlage nicht wahrhaben wollen und lieber zu den armen Menschen halten, die vielleicht aus anderen Kulturkreisen kommen, wo der Umgang mit Frauen eben anders ist als so respektvoll wie bei uns. Es hat ja von "berufener" Stelle (Kölner OB Reker) ja schon den guten Tipp gegeben, dass Frauen selbst verantwortlich sein sollen, indem sie dafür sorgen, dass immer eine Armlänge Abstand bleibt. Was geht nur in Deutschland ab und wie lange wohl noch?
__________________
No pain, no gain.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 24-02-2017, 16:10
Benutzerbild von KKB_Nutzer
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: SV
 
Registrierungsdatum: 23.02.2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 62
Standard

Zitat:
Zitat von concrete jungle Beitrag anzeigen
Habe mit über 40 die GewaltNr. weitestgehend hinter mir gelassen,

Gewalt oder Belästigung gg. Frauen ist aber in der Öffentlichkeit weiterhin ein heftiger Trigger für mich.

Habe alle paar Monate mal Situationen wo ich stehenbleibe und draufschaue,
Sie frage, ob alles OK ist usw.

Regle das dann über Präsenz, Blick, Stimme...

Früher gab es dann auch mal Dresche bis zu Elfmetern, danach bin ich immer abgehauen, falls es die Nr. war, wo Sie zu ihm hält...glaube das waren mit die derbsten Aktionen, wie für Freunde einstehen...Fazit : know your triggers !
Die Idee mit dem Weglaufen ist gut. Denn hinterher wärest DU derjenige, der Konsequenzen zu tragen hätte, nicht etwa das *PIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEP* das das bekommen hat, was es verdient hat
__________________
No pain, no gain.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 24-02-2017, 16:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.232
Standard

Zitat:
Zitat von KKB_Nutzer Beitrag anzeigen
die vielleicht aus anderen Kulturkreisen kommen, wo der Umgang mit Frauen eben anders ist als so respektvoll wie bei uns. (


Weil besoffene Teutonen ja grds nie Frauen belästigen oder wie darf man das verstehen?
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tonf, Nunchaku DVD sinvoll? PTTB Waffen in Kampfkünsten 7 19-03-2008 12:22
ist es sinvoll [...] Wasi Selbstverteidigung & Anwendung 8 15-11-2004 17:17
Ist es sinvoll eine Holzpuppe selbst zu bauen? Wing-Chun-Phil Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 4 10-10-2004 18:34
Ist die Schrittarbeit im Wing Tsun sinvoll? Freddy2k Archiv Wing Chun / Yong Chun 31 31-07-2003 19:43
Boxen+JuiJitsu=sinvoll??? Andreas Kickboxen, Savate, K-1. 9 12-12-2002 17:20



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.