Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 11-10-2016, 18:30
Benutzerbild von dwaye3344
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 30.09.2016
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von Maddin.G Beitrag anzeigen
Was soll jetzt der Unterschied zu einem Mann sein der blutiger Anfänger ist?

Maddin, natürlich zu einem Mann der blutiger Anfänger ist vieleicht kein allzu großer Unterschied. Aber und ich glaube das ist wirklich so und soll auf keinen Fall als Macho gehabe rüber kommen. Frauen tun sich einfach in einer Vollkontakt Sportart schwerer am Anfang wie Männer.
Frauen sind doch noch etwas zierlicher und zurückhaltender. Natürlich gibt es auch da Ausnahmen doch für Frauen ist es doch viel einfach wenn Sie nicht gleich zur Königsdisziplin gehen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #77  
Alt 11-10-2016, 18:36
Benutzerbild von dwaye3344
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 30.09.2016
Beiträge: 37
Standard

Und weil es hier ja um die perfekt SV ging glaube ich, dass es die perfekte einfach nicht gibt. Ich selbst war ganz am Anfang 2 Jahre beim Boxen dann 3 Jahre beim Muay Thai bis ich dann für weitere 3 Jahre zum MMA ging und schlussendlich auch durch den Militär Dienst beim Krav Maga landete, doch selbst ich fühle mich keines wegs perfekt. Für den besoffenen in der Kneipe würde es wohl reichen

Aber gerade da ich so viel Erfahrung habe kann ich da ein bisschen von mitreden und kommen wir nochmal auf den Anfänger zu sprechen. Boxen ist für ihn auf jeden Fall ne gute Basis, war es auch für mich doch langfristig fehlen da einfach Elemente.

Muay Thai genau so am Anfang völlig gut und deckt schon weitaus mehr ab doch am Ende des Tages fehlen auch da wichtige Elemente.

Also bleibt meine Aussage nach ner guten SV für diese Menschen die nicht so viel Zeit wie ich da investieren wollen entweder MMA oder Krav Maga weil diese zwei Kampfsport bzw Kampfkunstarten einfach meiner Meinung nach am meisten abdecken.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 11-10-2016, 20:02
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.898
Standard

Zitat:
Zitat von dwaye3344 Beitrag anzeigen
Maddin, natürlich zu einem Mann der blutiger Anfänger ist vieleicht kein allzu großer Unterschied. Aber und ich glaube das ist wirklich so und soll auf keinen Fall als Macho gehabe rüber kommen. Frauen tun sich einfach in einer Vollkontakt Sportart schwerer am Anfang wie Männer.
Frauen sind doch noch etwas zierlicher und zurückhaltender. Natürlich gibt es auch da Ausnahmen doch für Frauen ist es doch viel einfach wenn Sie nicht gleich zur Königsdisziplin gehen.
Keine Ahnung wo du bis Dato trainiert hast aber ich hab noch nicht erlebt, dass man als Anfänger gleich zur Königsdidziplin kommt.
Erstmal wird dir Technik eingetrichtert und die körperlichen Fähigkeiten antrainiert.
Wenn du die hast dann darfst du in den VK.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 11-10-2016, 20:16
Benutzerbild von dwaye3344
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 30.09.2016
Beiträge: 37
Standard

Na klar wirst du nicht direkt in den Ring geschickt, aber Partnerübungen wirst du direkt mit machen, was ja auch logisch ist und beim MMA ist nunmal eine Partnerübung schon mal mit Kontakt vor allem am Boden verbunden.

Und das fällt Männer meiner Meinung nach leichter als Frauen, darauf wollte ich hinaus. Und noch ein letztes kleines Argument vielleicht. Warst du schon einmal bei einem MMA Verein? also bei mir im Club, im Bereich MMA ist keine einzige Frau anzutreffen was es schon für Frauen, die alleine kommen automatisch schwieriger macht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 11-10-2016, 21:51
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 28
Beiträge: 7.898
Standard

Zitat:
Zitat von dwaye3344 Beitrag anzeigen
Na klar wirst du nicht direkt in den Ring geschickt, aber Partnerübungen wirst du direkt mit machen, was ja auch logisch ist und beim MMA ist nunmal eine Partnerübung schon mal mit Kontakt vor allem am Boden verbunden.
Über was für einen Kontakt reden wir jetzt hier? Schlagkontakt? Ja, leichten wirst du nach einiger Zeit haben und der wird sich steigern. Gibts von von Anfang harten zu Kopf würd ich das Gym verlassen, sowas hab ich in einem guten aber noch nicht erlebt im Anfängertraining.
Oder Körperkontakt? Das hab ich nur bei den Luftloch schlagenden Vereinen erlebt du die bringen nix für die SV. Körperkontakt gabs aber bis Dato fast überall, sei es Hapkido, JJ, BJJ, Boxen, Kickboxen, Wing Chun ...
SV ohne gibts halt nicht und ist Betrug.

Zitat:
Und das fällt Männer meiner Meinung nach leichter als Frauen, darauf wollte ich hinaus. Und noch ein letztes kleines Argument vielleicht. Warst du schon einmal bei einem MMA Verein? also bei mir im Club, im Bereich MMA ist keine einzige Frau anzutreffen was es schon für Frauen, die alleine kommen automatisch schwieriger macht.
Ich war öfter in MMA Vereinen und diversen anderen, Frauen gabs aber überall mal mehr oder weniger...
Selbst dort wo es Kontakt gab.

Edit: Und selbst wenn sollte es keine Schwierigkeiten geben, außer, dass die Dame vl. Vorurteile hat. Die muss man beseitigen.
Die sich davon nicht lösen können und meinen mit anderen Damen beim bisl Pratzenhauen SV zu lernen werdens eh nie können und hoffentlich auch nicht brauchen. Dann reicht auch ein Deeskalationstraining.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.

Geändert von Maddin.G (13-10-2016 um 13:28 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 13-10-2016, 12:58
Benutzerbild von BlackBearTKD
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwon-do, Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 28.09.2016
Alter: 28
Beiträge: 9
Standard

Ich denke, sie sollte:

a) Vollkontaktsparring beinhalten
b) Viel Krafttraining, ein bißchen Ausdauertraining
c) "klassisches" SV Training, also Situationen durchspielen, Techniken üben, auch unter Druck und mit Einbeziehung von Gegenständen
d) Verbales Deeskalationstraining
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Perfekte Körpermechanik Björn Friedrich Videoclips Grappling 2 08-10-2012 15:16
Der perfekte Kämpfer natoll Offenes Kampfsportarten Forum 16 17-08-2009 14:45
die perfekte deckung Fighter Room Kickboxen, Savate, K-1. 39 30-07-2009 17:14
Der perfekte Krieger pebodey Offenes Kampfsportarten Forum 25 14-08-2006 16:10
Der perfekte Kämpfer? Asmund Offenes Kampfsportarten Forum 48 04-02-2004 15:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.