Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 07-06-2017, 10:46
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.328
Standard

Zitat:
Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
Ui, hab ich gar nichts von mitgekriegt
Kalr war da auch ne Menge an "Kleinkram" dabei, wie offener HB wegen nicht gezahltem Unterhalt und sowas.
Aber auch die Sachen, die in den Autos gefunden wurde, an BtM, Arzneimittel, Markenrechtsverletzungen, Waffen, etc.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 07-06-2017, 11:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 05.01.2013
Beiträge: 1.120
Standard

Wir leben in einer Gesellschaft in der man nicht mal seinen Schaden ersetzt bekommen würde,würde man einen von diesen Jungs auf frischer Tat überfahren.
Ich wette man würde auf seinem Sachschaden sitzen bleiben + der Korrektheit halber sogar noch ein Gerichtsverfahren wegen Totschlags bekommen

Ihr könnt mir erzählen was ihr wollt,aber ich sage die meisten Staaten freuen sich über den Terror der momentan herrscht.Alle haben schön Angst,was gibt es besseres ?

Und was meint ihr in welche Kanäle z.B. die Waffen fließen die Trump vor ner Weil an die Saudies verkauft hat ?! ( 350 Milliarden Dollar !!! )

Die Saudies leben das was die IS Leute propagieren schon lange aus...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07-06-2017, 11:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.037
Standard

Ich finde wir sollten den Thread schliessen, da man sich gegen einen Terroranschlag nicht richtig wehren kann. Besser gesagt der Staat verhindert das also sollten wir hier dicht machen. Denn die nötigen Lösungen werden nicht unternommen. Deshalb wünsche ich jedem Bürger in Deutschland viel Glück.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07-06-2017, 11:39
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.461
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
1. Schusswaffe mit geeigneter Munition die Schnellschussverfahren für hohe Frequenzen in den ersten 2 Sekunden erlaubt. Das muss trainiert werden, um von einem völlig unrealistischen Einzelschussverfahren mit sekundenlangen Zielerfassungsphasen wegzukommen. Siehe "Marshall Luton Tulsa".
Dafür musst du regelmäßig und mit hohem Munitionseinsatz schießen gehen. Ich glaube nicht, dass sich das bei dem Personalmagel den die Polizei hat umsetzen lässt.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 07-06-2017, 12:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.730
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
Ich finde wir sollten den Thread schliessen, da man sich gegen einen Terroranschlag nicht richtig wehren kann. ....

Gegen eine Bombe, Schusswaffen, klar, praktisch keine Chance.

In Berichte über London hiess es, dass man davon ausgeht, dass es offenbar für potentielle Attentäter - ggf speziell auf der britischen Insel? - aktuell wohl doch nicht so leicht ist, an Waffen und Sprengstoff zu kommen. Daher das Ausweichen auf Autos, Messer... . Nun, das wird die Zukunft zeigen, ob das so stimmt.

Ich hatte bisher nie ernsthaft erwogen eine (legale) Waffe zu besorgen. Aber mit einem Pefferspray hätte man zumindest die Option gegen Messerattacken aus der Distanz zu agieren. Zumindest für einen Moment. Wenn man eben nicht fliehen kann, oder andere Optionen hat. So ganz "Instrument" ohne ist man beschi.. ener drann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 07-06-2017, 12:27
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.037
Standard

Zitat:
Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
Gegen eine Bombe, Schusswaffen, klar, praktisch keine Chance.

In Berichte über London hiess es, dass man davon ausgeht, dass es offenbar für potentielle Attentäter - ggf speziell auf der britischen Insel? - aktuell wohl doch nicht so leicht ist, an Waffen und Sprengstoff zu kommen. Daher das Ausweichen auf Autos, Messer... . Nun, das wird die Zukunft zeigen, ob das so stimmt.

Ich hatte bisher nie ernsthaft erwogen eine (legale) Waffe zu besorgen. Aber mit einem Pefferspray hätte man zumindest die Option gegen Messerattacken aus der Distanz zu agieren. Zumindest für einen Moment. Wenn man eben nicht fliehen kann, oder andere Optionen hat. So ganz "Instrument" ohne ist man beschi.. ener drann.
Ohne Waffe hat man gegen einen Messerangreifer einfach keine Chance.
Der Angreifer hat ja den Überraschungsmoment auf seiner Seite,
also selbst mit Pfefferspray kann man den Angreifer kurz aufhalten um selbst zu flüchten. Also es geht nichts über eine Schußwaffe oder mehr Polizei mit sofortigen Tötungsbefehl.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 07-06-2017, 12:34
Benutzerbild von CeKaVau
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shotokan Karate Do
 
Registrierungsdatum: 18.06.2002
Ort: Chemnitz
Alter: 45
Beiträge: 581
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Ich glaube das geht nicht mehr.
Ggf. die beiden Fäden trennen und einen ins Politikforum schieben?

Denn ich kann CeKaVau persönlich nicht verstehen.
Wenn ich mir nichts zu schulden kommen lasse, dann habe ich ggf. das Pech, das ich bei ner Schleierfahndung 10 min warten muss, bis die Kontrolle durch bin, dann war es das aber auch.
Was haben denn damals die Grenzkontrollen im Westen und Bayern gebracht, nach den Anschlägen von Paris?
Über 1.400 vollstreckte offene Haftbefehle.
Soll ich im Politik-Forum einen Thread aufmachen?

Grüße
SVen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 07-06-2017, 12:37
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.037
Standard

Zitat:
Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
Hallo,



Soll ich im Politik-Forum einen Thread aufmachen?

Grüße
SVen
Wäre eine gute Idee!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 07-06-2017, 12:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 123
Standard

Das man nix machen kann ist nunmal nachweislich falsch. Das Gerede von Wegrennen ist ermüdend - natürlich renne ich weg wenn es geht. Wenn meine 70-jährige Mutter mit Knieprotese dabei ist, ist das aber keine Option.
Wenn sich jemand neben mir in die Luft sprengt habe ich keine Chance, aber wir reden hier von low-scale-Attacken mit Alltagsgegenständen bzw Hieb- und Stichwaffen. Genau darauf bereitet man sich eigentlich als Trainierender vor, vorausgesetzt man arbeitet anwendungsorientiert.

Der hier wusste, was er tat (ich tippe auf Wrestling-Team):
https://www.youtube.com/watch?v=FoK1OAmDs2E

Bei dem hier sehe ich auch entsprechende Skills:
https://www.facebook.com/DeplorableM...5973638178852/

Die amerikanischen Touris bzw Us-Soldaten in dem französischen Zug dürften hier auch noch ein Begriff sein.

Viele ärgern sich (sicher zu Recht) über unrealistische und gefährliche Sachen, die unterrichtet werden, ich ärgere mich zunehmend über diesen Fatalismus, dass man ohnehin chancenlos ist. Zum Glück haben sich die genannten Personen davon nicht beeinflussen lassen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 07-06-2017, 12:48
Benutzerbild von CeKaVau
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shotokan Karate Do
 
Registrierungsdatum: 18.06.2002
Ort: Chemnitz
Alter: 45
Beiträge: 581
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
Wäre eine gute Idee!
Erledigt.

http://www.kampfkunst-board.info/for...kratie-183129/

Grüße
SVen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 07-06-2017, 13:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.730
Standard

Zitat:
Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
...
Der hier wusste, was er tat (ich tippe auf Wrestling-Team):
https://www.youtube.com/watch?v=FoK1OAmDs2E

...
Überaschungsmoment kam wohl noch dazu.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 07-06-2017, 14:52
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.815
Standard

Beherztes Eingreifen und dabei das eigene Leben riskiert. Dennoch tapfer und bewundernswert (bzw. wie er selbst zugegeben hat, er hat nicht wirklich drüber nachgedacht):
https://www.11freunde.de/artikel/wie...m-helden-wurde

ASber wenn noch einige mehr draufgezimmert hätten? Das ist wie die Sache in Indien, als eine (fälschlicherweise) für einen Menschenfresser gehaltene Tigerin sich nahe eines Dorfes verlief. Die Dorfbewohner stürzten sich gemeinsam mit bloßen Fäusten und einfachen Stöcken auf das Tier, natürlich wurden viele verletzt von Pranken und Fängen der Tigerin, aber am Ende prügelten rund 100 Menschen das arme Tier tot.

Je mehr eingreifen, desto größer ist die Chance einen Angreifer zu stoppen, auch wenn er bewaffnet ist. Theorie eben, in der Praxis fragt sich halt wer seine Gesundheit und Leben aufs Spiel setzen möchte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 07-06-2017, 14:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.037
Standard

Zitat:
Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
Das man nix machen kann ist nunmal nachweislich falsch. Das Gerede von Wegrennen ist ermüdend - natürlich renne ich weg wenn es geht. Wenn meine 70-jährige Mutter mit Knieprotese dabei ist, ist das aber keine Option.
Wenn sich jemand neben mir in die Luft sprengt habe ich keine Chance, aber wir reden hier von low-scale-Attacken mit Alltagsgegenständen bzw Hieb- und Stichwaffen. Genau darauf bereitet man sich eigentlich als Trainierender vor, vorausgesetzt man arbeitet anwendungsorientiert.

Der hier wusste, was er tat (ich tippe auf Wrestling-Team):
https://www.youtube.com/watch?v=FoK1OAmDs2E

Bei dem hier sehe ich auch entsprechende Skills:
https://www.facebook.com/DeplorableM...5973638178852/

Die amerikanischen Touris bzw Us-Soldaten in dem französischen Zug dürften hier auch noch ein Begriff sein.

Viele ärgern sich (sicher zu Recht) über unrealistische und gefährliche Sachen, die unterrichtet werden, ich ärgere mich zunehmend über diesen Fatalismus, dass man ohnehin chancenlos ist. Zum Glück haben sich die genannten Personen davon nicht beeinflussen lassen.
da war aber bei beiden Videos mehr Glück als verstand .
Es hätte auch anders ausgehen können.
Siehe hier :

https://www.youtube.com/watch?v=8AcpGJooT54

Ich hätte da ein paar radikale Lösungen wie man Messerangriffe verbietet was aber in Europa nicht möglich ist also müssen wir mit dem Risiko weiterleben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 07-06-2017, 15:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen, FMA
 
Registrierungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von Hosenscheißer Beitrag anzeigen
da war aber bei beiden Videos mehr Glück als verstand .
Es hätte auch anders ausgehen können.
Siehe hier :

https://www.youtube.com/watch?v=8AcpGJooT54

Ich hätte da ein paar radikale Lösungen wie man Messerangriffe verbietet was aber in Europa nicht möglich ist also müssen wir mit dem Risiko weiterleben.
Mehr Glück als Verstand? Sehe ich nicht so. Glück spielt immer eine große Rolle, aber das Vorgehen war in der Situation schlicht gekonnt. Der Unterschied zu dem von dir verlinkten Video ist, dass wir dort plötzliche Überraschungsangriffe sehen - da ist auch kein Weglaufen mehr möglich, wenn man den ersten Kontakt verpennt.
In den anderen Fällen haben sich Umstehende zum Eingreifen entschlossen, waren also von Anfang an aktiv und haben die Bedrohung registriert. Überraschungsmoment gehört natürlich - optimalerweise - immer dazu.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 07-06-2017, 16:48
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Boxen und Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 09.05.2015
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.037
Standard

Zitat:
Zitat von Doomster Beitrag anzeigen
Mehr Glück als Verstand? Sehe ich nicht so. Glück spielt immer eine große Rolle, aber das Vorgehen war in der Situation schlicht gekonnt. Der Unterschied zu dem von dir verlinkten Video ist, dass wir dort plötzliche Überraschungsangriffe sehen - da ist auch kein Weglaufen mehr möglich, wenn man den ersten Kontakt verpennt.
In den anderen Fällen haben sich Umstehende zum Eingreifen entschlossen, waren also von Anfang an aktiv und haben die Bedrohung registriert. Überraschungsmoment gehört natürlich - optimalerweise - immer dazu.
Deshalb auch meine Antwort das man mit einer Schußwaffe solche Angreifer leichter ausschaltet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
polizist gegen Ex-Pro-Boxer AsemC Video-Clip Diskussionen zu Selbstverteidigung und Security 54 09-09-2009 09:45
Selbstverteidigung gegen Polizist zulässig? zephyr Security 24 17-04-2005 14:47
Terroristen mit Stöcken sumbrada Off-Topic Bereich 6 17-01-2005 12:12
Todesdrohung an irakische Terroristen ! nemesis Off-Topic Bereich 3 07-07-2004 21:19



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:25 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.