Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05-06-2017, 23:03
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard Wenn dich Kinder in Gruppen angreifen

Ich bin 35. Ich bin vorgestern Fahrrad gefahren. Ich fahre an einer Gruppe von ca. 10 türkischstämmigen ca. 10-14jährigen am Gehweg vorbei. Plötzlich setzt es einen Schlag gegen meinen Kopf.

Ich fahre weiter.

Warum fahre ich weiter? Das liegt an meiner Vergangenheit.
  1. Wenn ich frage, wer das war, sagt keiner etwas. Nie. Sie machen sich darüber lustig, daß ich es nicht weiß.
  2. Mir wurde in der SV immer wieder erzählt, daß auch Kinder Messer haben
  3. Mir wurde in der SV immer wieder eingebleut bei einer größeren Gruppe wegzulaufen, wenn es geht
  4. Rufe ich die Polizei, kommen die, wenn die Kinder weg sind
  5. Geht es vor Gericht, sind sie schuldunfähig
  6. Gehe ich auf sie zu und lasse meiner Wut freien Lauf, hat mindestens einer ein Handy und nimmt das auf, wenn sie schon keine Messer oder sonstigen Waffen haben. Dann besuchen mich ihre Brüder zuhause, oder schlimmer, die Polizei. "Wie konnten Sie nur solch hilflose Kinder schlagen?"
  7. Ich hatte mein Handy auf dem Lenker. Wenn ich mit Kämpfen abgelenkt bin, wird das einer nehmen.
  8. Vermutlich ist der Schlag eine Einladung. "Mal schauen, was er macht." Und dann fallen sie über mich her mit Waffen.

Aber weiterzugehen bei dem Verhalten ist absolut nicht in Ordnung. Doch ich wußte nicht, was ich tun konnte.

Was kann ich in einer ähnlichen Situation nächstes Mal tun, das nicht nur meiner Sicherheit, sondern auch meinem Selbstwertgefühl guttut. Ich hatte solche Dinge zu oft - Ohrfeigen, Rumschubsen etc. von Fremden und ich habe mich immer nicht gewehrt, weil ich dachte, die können Messer haben, es wird schlimmer etc. Durch SV-Kurse wurde das nur schlimmer statt besser.

Damit möchte ich heute aufhören und Risiken eingehen. Für mein Selbstbewußtsein.

Wer das nicht versteht, soll nicht antworten! Ich brauche nicht noch jemanden, der mir von Messern erzählt, ich brauche jemanden, der mir von erfolgreicher Gegenwehr berichtet und wie ich sie anwende. Ich will nicht wieder mich von einem Thread mit dem Gefühl "Man kann ja doch nichts machen" abwenden.

Geändert von Dietmar Wender (05-06-2017 um 23:23 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 05-06-2017, 23:26
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
(erstmal, im profil steht du bist 47, du schreibst hier du das du 35 bist, was stimmt denn nun)
Erfolgreich wehren, ohne auf dren niveau zu rutschen und/oder selbst zum täter erklärt zu werden?
Ich geh jetzt mal davon aus das du echt bist.

Die jungs sind dir nicht fremd? Es passierte bereits häufiger das du bedrängt wurdest von ihnen.
Wie oft hast du das bei der polizei gemeldet?
Da waren nie Zeugen?
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 05-06-2017, 23:32
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von zardoz Beitrag anzeigen
Die jungs sind dir nicht fremd? Es passierte bereits häufiger das du bedrängt wurdest von ihnen.
Wie oft hast du das bei der polizei gemeldet?
Da waren nie Zeugen?
Die Jungs waren mir fremd. Ich wurde in meinem Leben von anderen fremden Menschen häufiger ähnlich schlecht behandelt. Ich war gestern bei der Polizei deswegen. Die sagten, ich hätte sie gleich anrufen sollen und die Täter festhalten sollen. Warum ich das nicht getan habe, siehe meinen Beitrag.

In einer anderen Situation wollte niemand Zeuge sein - und in dieser anderen Situation ist es am hellichten Tag in der Innenstadt passiert. Was da passiert ist, tut nichts zur Sache. Wichtig ist, daß niemand Zeuge sein wollte. Einen habe ich gezwungen, auszusagen, und der hat den Täter so beschrieben, daß ihn niemand finden konnte im Stil von "1,30 bis 2 m groß,...". Jeder weiß, daß Zeugen wenn überhaupt Freunde sind. Wer keine Freunde hat, der hat auch keine Zeugen. Fremde werden nie zu Zeugen. Schade, daß das immer wieder verbreitet wird.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 05-06-2017, 23:38
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.769
Standard

__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 05-06-2017, 23:40
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard

Nite: das ist unangebracht.

Geändert von Dietmar Wender (05-06-2017 um 23:54 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 06-06-2017, 00:03
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Nie.. Nie.. Nihilistisch
schlag voll rein, dann im knast lernst du erstmal so richtig dich grade zu machen, kommst wieder raus und unterrichtest andere.
Aber bedenke!: es ist verboten den toten die hoden zu verknoten

Also gute noch auf deinem planeten
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 06-06-2017, 00:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
Zitat:
Wer das nicht versteht, soll nicht antworten! Ich brauche nicht noch jemanden, der mir von Messern erzählt, ich brauche jemanden, der mir von erfolgreicher Gegenwehr berichtet und wie ich sie anwende. Ich will nicht wieder mich von einem Thread mit dem Gefühl "Man kann ja doch nichts machen" abwenden.

Also wenn mir sowas passieren würde, würd ich mich auch erstmal im KKB anmelden und einen Betrag schreiben und mir was erlären lassen. Ich meine, wenn ich noch nicht angemeldet wäre.
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 06-06-2017, 01:17
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von washi-te Beitrag anzeigen
Ich meine, wenn ich noch nicht angemeldet wäre.
Bist du der Forentroll?

Geändert von Dietmar Wender (06-06-2017 um 01:28 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 06-06-2017, 01:18
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von Dietmar Wender Beitrag anzeigen
Warum willst du mich provozieren?
Wie kommst du daraúf?
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 06-06-2017, 01:19
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard

-Löschen-

Geändert von Dietmar Wender (06-06-2017 um 01:28 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 06-06-2017, 02:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.466
Standard

Klingt nicht so als wärst du der Klopper vor dem Herrn. Von daher würde ich dir beim nächsten mal raten einfach weiter zu fahren. Kannst ja an der nächsten Kreuzung halten und von da aus die Polizei rufen. Das bringt mehr als am nächsten Tag zur Polizei zu gehen und zu erwarten, dass die die unbekannten Verdächtigen aus dem Hut zaubern können.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 06-06-2017, 05:57
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Vollkontakt-Innenausbau
 
Registrierungsdatum: 13.08.2012
Alter: 32
Beiträge: 333
Standard

Es gibt nur 2 wirklich hilfreiche Antworten hier bei uns. Und die helfen wirklich.

Sparring und Kniebeugen. Je nach Thema.

Geh zum Boxen und mach leichtes Sparring mit. Dann lernst du relativ schnell, dass dein Instinkt in der SItuation richtig war. Es ist schon schwer mit einem Gegner, nur aus Stolz es mit allen aufnehmen zu wollen kann nur schiefgehen.

Und mit der Erkenntnis aus dem Sparring gehts deinem Ego vielleicht auch besser.
Und fahr nächstes mal vielleicht nicht ganz so dicht vorbei. Um jemanden auf dem Fahrrad eine mitzugeben muss ich schon ziemlich nah ran.
Google Bookmark this Post!
  #13  
Alt 06-06-2017, 07:00
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.942
Standard

Wenn ich das so lese, würde ich sagen, dass weiterfahren richtig war und du solche Situationen am besten umgehen solltest. Wenn doch was passiert, Ruf die Polizei direkt.
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
  #14  
Alt 06-06-2017, 07:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karatedo
 
Registrierungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 2.167
Cool

Zitat:
Zitat von Dietmar Wender Beitrag anzeigen
-Löschen-
War scheinbar wiedermal ne Nachtschicht.
Google Bookmark this Post!
  #15  
Alt 06-06-2017, 07:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen, Krav Maga und Wing Tsun
 
Registrierungsdatum: 05.06.2017
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von OliverT Beitrag anzeigen
Klingt nicht so als wärst du der Klopper vor dem Herrn.
Was würde denn der "Klopper vor dem Herrn" in diesem Fall tun? Mir geht es insbesondere auch um die Worte, die fallen. Wie reagiert jemand verbal richtig, um etwa
  1. den Schuldigen herauszufinden
  2. die Gruppe einzuschüchtern
  3. die Kontrolle zu erlangen

Oder allgemeiner, "Was wirkt bei 10-14jährigen türkischstämmigen Jungen, deren Erstkontakt wie beschrieben aussieht?", was ist der ideale Umgang mit dieser Situation, auf den ich hinarbeiten kann, deiner Ansicht nach?
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie reagieren, was machen? dg321 Selbstverteidigung & Anwendung 18 27-07-2016 10:10
Wie reagieren...? Seidel2907 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 19 10-11-2012 09:26
Wie soll sie reagieren ??? Bruce Lee's Master Off-Topic Bereich 29 07-08-2006 12:11



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.