Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03-10-2016, 01:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 17.09.2016
Beiträge: 29
Standard Wie sinnvoll sind Sensitivitäts-Drills?

Wo genau gibt es die denn überall? Ich weiß dass es die bei WT gibt und auch bei FMA, sonst noch irgendwo?

Sind diese Drills im Alltag hilfreich?

Ich stell mir vor angenommen man wird attackiert auf sehr engem Raum zum Beispiel in einem Fahrstuhl dann ist es doch bestimmt gut wenn man diese Sensivität hat und dann erahnen kann was der Angreifer mit seinen Händen machen will, richtig?

Aber wieso gibt es dann nicht überall solche Drills? Bei Krav Maga gibts das nicht oder? Wieso denn nicht?

Wäre es zum Beispiel sinnvoll wenn jemand irgendwas macht wo es keine solchen Drills gibt dann zusätzlich noch sowas wie WT oder FMA zu machen allein wegen der Sensitivität?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 03-10-2016, 12:05
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.700
Standard

wir machen keine sensitivitätsdrills in den fma.
was soll das sein?
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03-10-2016, 12:52
Benutzerbild von der_christoph
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wado-Ryu-Karate, Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 62
Standard

Mir fallen da noch die Push-hands ausm Tai Chi ein und im Karate gibt es auch einen entsprechenden Drill (kakie).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03-10-2016, 12:55
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Headbut and Groinkick
 
Registrierungsdatum: 13.06.2011
Ort: In BW
Beiträge: 649
Standard

Paul Vunak macht solche Sachen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-10-2016, 13:15
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.700
Standard

paul vunak macht keine pure fma, sondern seinen eigenen, auf der inosanto linie aufbauenden, jkd-fma mix.
wenn der sensitivitätsdrills macht, ist das aus dem jkd einfluss.

nenne mir den namen eines einzigen ausdrücklichen fma-SENSITIVITÄTSdrills....

edit: ich habe den verdacht, dass du bei vunak was gesehen hast, dass genaugenommen auch kein sensitivitätsdrill, sondern etwas anderes ist. meinst du chi sao? gibt es in den fma nicht.
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (03-10-2016 um 13:35 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03-10-2016, 13:20
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.787
Standard

also ich finde ja sensibilitäts-drills besser.
sensible männer können nämlich sehr viel besser auf ihre freundin eingehen.
zum beispiel, wenn sie mit ihr sparren!
ich glaube, schon die alten kelten hatten solche drills ... von den pharaonen jedenfalls weiß ich das genau.

Zitat:
Aber wieso gibt es dann nicht überall solche Drills?
eine sehr gute und wichtige frage!


Zitat:
Wieso denn nicht?
das weiß keiner so genau.
danke, daß du es endlich mal angesprochen hast!


Zitat:
Wäre es zum Beispiel sinnvoll wenn jemand irgendwas macht wo es keine solchen Drills gibt dann zusätzlich noch sowas wie WT oder FMA zu machen allein wegen der Sensitivität?
absolut!
in den MMA z.B. gibt es ja bekanntermaßen weder sensitivität noch sensibilität, was oft zu völlig unnötiger verrohung führt.
dem könnte man entgegenwirken, indem man alle MMA-ler zusätzlich zum WT verdonnert.
dort würden sie dann ganz viele sensitive drills üben, so ganz vorsichtig und zart. dann könnten sie auch mit ihren freundinnen sparren. oder sich ihre freundinnen sparen oder so ähnlich ... wobei wing chun ja allgemein sehr brutal ist, wie man an manchen videos sehen kann. so etwas will man in den MMA natürlich nicht haben! sensitivität ist die maxime!
das würde die MMA-kämpfe auf ein ganz, ganz neues level heben.
und dann erübrigte sich auch die diskussion um ein MMA-verbot ...

ich spreche dir für die denkanstöße, die du durch das eröffnen dieses threads geliefert hast, dank und anerkennung aus!
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!

Geändert von rambat (03-10-2016 um 13:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03-10-2016, 14:11
Benutzerbild von Esse quam videri
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: loving my 2 oz. gloves & mit dem Stock kloppen
 
Registrierungsdatum: 02.08.2011
Ort: hinter den Bergen bei den ...
Alter: 45
Beiträge: 1.090
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
ich glaube, schon die alten kelten hatten solche drills ... von den pharaonen jedenfalls weiß ich das genau.

Die gibts ja nicht mehr...


gruss
__________________
ich messere, du messerst, wir messern
Völkerrecht für alle: Jeder ist sein eigener Volker.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03-10-2016, 14:15
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.521
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
...
ich spreche dir für die denkanstöße, die du durch das eröffnen dieses threads geliefert hast, dank und anerkennung aus!
Schön dass sich mal einer die Mühe macht, all die mega-genialen Threads zu vereinen. Und da noch den Überblick zu behalten ... may the Ehrfurcht be with you
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03-10-2016, 16:52
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 380
Standard

"Viel Trainingszeit wird genutzt, um “Sensitivität oder Berührungs-Reflexe” zu entwickeln. Der Schüler macht Übungen die Bewachung verschiedener Zonen am Körper beinhalten und beschäftigt sich, mit was auch immer diese Zone kontaktieren oder berühren sollte. Dies ermöglicht ein Minimum an Technik für ein Maximum an Einsatz und die Verwendung einer automatischen oder unbewussten Reaktion. Aus diesem Grund ist es besonders für Blinde und Sehbehinderte zum Lernen geeignet. In der Tat ist Wing Chuns einzigartige Trainingsmethode wie maßgeschneidert für jeden Sehbehinderten, um sich so gut zu verteidigen, wenn nicht besser, als diejenigen die sehen können."
Wing Tsun | Selbstverteidigung Kampfkunst

Ich nehme mal das als Ausgangsbasis. Ich kenne solche Dinge aus dem Florettfechten, dort nennt sich das "stumme Lektion". Der Schüler reagiert entsprechend auf die Aktionen des Lehrers ohne dass dieser etwas sagt. Druck auf die Klinge wird mit einer Umgehung beantwortet, wird die Bindung gelöst kommt der Angriff/Finte des Schülers... das gibt es in x verschiedenen Varianten. Es ist eine Vorübung zum Freigefecht für etwas Fortgeschrittene.
Ich denke, dass viele Kampfkünste, wenn nicht alle solche Übungen in der einen oder anderen Weise beinhalten.
Das Problem ist das Stichwort "Reflex", sobald das Bewegungsschema erkannt wird kann es ausgenutzt werden, auch muss man lernen im geeigneten Augenblick das Heft in die Hand zu nehmen.
Es wird oft behauptet Kampfsportler hätten eine besonders schnelle Reaktion, dies mag auch im Alltag nützlich sein, wobei keiner Superman wird nur weil er ein wenig trainiert.
Mehrere KKs zu trainieren nur weil eine den Schwerpunkt auf eine spezielle Übungsform legt halte ich nicht für lohnend, ich würde eher etwas bevorzugen das das Vorhandene mehr ergänzt beispielsweise Boden/Standup, Waffenlos/Waffe, zusätzliches Fitnessprogramm...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03-10-2016, 16:59
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 747
Standard

Zitat:
Zitat von amasbaal Beitrag anzeigen
paul vunak macht keine pure fma, sondern seinen eigenen, auf der inosanto linie aufbauenden, jkd-fma mix.
wenn der sensitivitätsdrills macht, ist das aus dem jkd einfluss.

nenne mir den namen eines einzigen ausdrücklichen fma-SENSITIVITÄTSdrills....

edit: ich habe den verdacht, dass du bei vunak was gesehen hast, dass genaugenommen auch kein sensitivitätsdrill, sondern etwas anderes ist. meinst du chi sao? gibt es in den fma nicht.
Hubud Lubud? Cadena de Mano? Geht schon in Richtung taktil finde ich.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03-10-2016, 18:53
Benutzerbild von KeineRegeln
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ��Kurzstrecken Missiles! ��
 
Registrierungsdatum: 23.06.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 7.411
Standard

Finde ich auch.
__________________
Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03-10-2016, 19:12
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.700
Standard

es sind keine sensitivitätsdrills. die funktion ist eine andere. .... und die müsstet ihr doch kennen.

hubud: suchfunktion
cadena de mano: ist kein drill, ist ein teilbereich (waffenloses kämpfen), den andere nur cadena/kadena nennen… und den manche mit panantukan verwechseln

edit: und "in richtung taktil" geht so einiges, zb. ringen. ich bezweifle aber, dass da spezielle "sensitivitätsdrills" gebraucht werden (in dem sinne, wie es der te anscheinend meint. vielleicht kann er ja mal erläutern, was er unter "sensitivitätsdrill versteht. dann wird vielleicht ja auch ein missverständnis aus dem weg geräumt).
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s

Geändert von amasbaal (03-10-2016 um 19:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03-10-2016, 19:15
Benutzerbild von KeineRegeln
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ��Kurzstrecken Missiles! ��
 
Registrierungsdatum: 23.06.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 7.411
Standard

Ich will aber, ich will aber, ich will aber. Meine Baumstamm tragende WT Freundin will ich auch.
__________________
Ich bin ein Blinder der das Sehen erklären will.
http://www.youtube.com/watch?v=Z02P1...ature=youtu.be
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03-10-2016, 20:32
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Headbut and Groinkick
 
Registrierungsdatum: 13.06.2011
Ort: In BW
Beiträge: 649
Standard

Bei Grüner kann man auch "Sensitivitäts Drills" trainieren.

Hier z.B.

“functional Energy Drills und Trapping” Seminar am Samstag, 11. Juni 2016 in Olching- mit Michi Grüner | TSD-Fighting

Und Grüner war ja mal lange Zeit bei Vunak. Chi Sau oder S-Drills, was solls.......................
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04-10-2016, 00:02
Benutzerbild von amasbaal
Moderator
Kampfkunst: FMA & Silat und ein bischen Boxen aus Europa und Südostasien
 
Registrierungsdatum: 20.05.2006
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 8.700
Standard

ja und vunak ist eben vunak mit seinem zeugs, dass fma-beeinflusst, aber eben keine fma ist, ... wie es auch jkd beeinflusst und damit wc beeinflusst ist. also: chi sao wäre "kein wunder".
__________________
"I prefer them to be awake when I severe their arms and beat them to death with it." Maul Mornie und sein Verhältnis zu k.o.s
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
WC Drills openmind Wing Chun Videoclips 6 29-03-2014 14:02
Drills Patrick-G Krafttraining, Ernährung und Fitness 2 08-08-2008 22:30
Drills jkdberlin Jeet Kune Do 6 18-04-2006 11:08
Drills jkdberlin Jeet Kune Do 17 19-08-2003 15:07
Drills Madcat Japanische Kampfkünste 16 03-02-2003 00:08



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.