Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Selbstverteidigung und Security > Selbstverteidigung & Anwendung

Selbstverteidigung & Anwendung Ihr wollt wissen was "auf der Straße" funktioniert und wie Kampfkunst "gelebt" wird? Dann postet hier. Erfahrungsberichte willkommen



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 01-02-2012, 17:19
Jan_
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Sich gegen einen (entschlossenen) Messerangreifer zu verteidigen ist generell nicht einfach.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 01-02-2012, 17:41
Benutzerbild von Brodala
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Tools, Targets, Tactics
 
Registrierungsdatum: 22.02.2003
Ort: Bonn
Alter: 34
Beiträge: 2.488
Standard

Zitat:
Zitat von Jan_ Beitrag anzeigen
Wir befinden uns hier im Bereich der Kampfkunst und nicht mehr im Sport.
Doing - Bereich Selbstverteidigung, lass die Kunst wech

Zitat:
Zitat von Jan_ Beitrag anzeigen
Zum Einschüchtern, um ein Zeitfenster zur Flucht oder Folgeangriffen zu gewinnen, zur weiteren Kontrolle am Boden, um jemanden zu verletzten, zum Töten etc.
Mit einem Wurf einschüchtern - das Szenario dazu will ich mal sehen. Das würde z.B. ne Backpfeife doch sicher auch tun & ist nicht so gefährlich in Bezug auf "selber am Boden landen".
Wie gesagt - klar kann man Würfe machen. Aber all die von die beschriebenen Ideen (Töten...?!) kriegt man doch wohl auch anders hin und verzichtet dabei auf einen Haufen der Risiken eines Wurfes.

Solltest du wirklich so ein Badass sein, der gelegentlich auch mal jemanden töten muss (und die gibt es ja wie Sand am Meer), würde ich dir zu wesentlich zuverlässigeren Mitteln als Würfen raten, es sei denn du stehst irgendwo aufm Dach.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01-02-2012, 18:13
Jan_
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Brodala Beitrag anzeigen
Doing - Bereich Selbstverteidigung, lass die Kunst wech
Du kannst die Kunst weglassen. Ich brauche diesen Aspekt für mein Selbstverständnis bezüglich des Judo.

Zitat:
Mit einem Wurf einschüchtern - das Szenario dazu will ich mal sehen. Das würde z.B. ne Backpfeife doch sicher auch tun & ist nicht so gefährlich in Bezug auf "selber am Boden landen".
Als Teenager hat mir ein erwachsener Mann eine Ohrfeige verpasst. Ich habe ihn per Fussfeger kurz und trocken durchaus erfolgreich eingeschüchtert. Die Situation war erledigt.

Zitat:
Wie gesagt - klar kann man Würfe machen. Aber all die von die beschriebenen Ideen (Töten...?!) kriegt man doch wohl auch anders hin und verzichtet dabei auf einen Haufen der Risiken eines Wurfes.
Ich kann deine 'Risiken eines Wurfes' nicht nachvollziehen. Es gibt im Kampf nunmal gewissen Momente, Distanzen und Konstellation, wo ein Wurf das beste Mittel zum Zweck ist.

Zitat:
Solltest du wirklich so ein Badass sein, der gelegentlich auch mal jemanden töten muss (und die gibt es ja wie Sand am Meer), würde ich dir zu wesentlich zuverlässigeren Mitteln als Würfen raten, es sei denn du stehst irgendwo aufm Dach.
Da wären wir wieder bei meinem Selbstverständnis des Judo als Kampfkunst.

Judo ist das Erbe der Koryu, der klassischen, japanischen Kriegskünste.
Auch wenn ich selbst höchst ungern jemanden töten möchte, bin ich mir durchaus bewusst, wo meine Judotechniken herkommen.

Ich denke uns (und damit meine ich die meisten Threadteilnehmer) fehlt hier eine gemeinsame Wissensbasis und Denkweise, um vernünftig über Wurftechniken zu diskutieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01-02-2012, 18:22
Benutzerbild von sbenji
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Leben
 
Registrierungsdatum: 09.09.2007
Ort: Nordhalbkugel
Alter: 31
Beiträge: 1.086
Standard

Zitat:
Zitat von Brodala Beitrag anzeigen
Doing - Bereich Selbstverteidigung, lass die Kunst wech
Also braucht man Selbstverteidigungstiele nicht regelmäßig zu üben und sein Können brucht man auch nicht immer weiter zu verfeinern?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 01-02-2012, 18:38
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 52
Beiträge: 11.949
Blog-Einträge: 2
Standard

Ein Judoka, den man Nachts um 3 weckt, und der dann immer noch seine
Würfe aus dem effeff kann, ist in einer Sv-Situation immer noch gefährlich.
Ein Wurf dauert auch nicht so lange, wie von einigen, die eventuell nicht so
gut werfen können, gedacht wird.
Ob das nun in ein "gutes" SV-Training gehört ist Ansichtssache. Natürlich kann
man den Fokus auf andere, schneller erlernbare, Dinge richten. Kann ich aber
gut werfen bin ich auch für eine SV-Situation gerüstet.
Dazu kommt, dass es eine ganze Reihe an Würfen gibt, die sich recht gut
eignen. @Panther hat da auch mal nen Thread zu aufgemacht.

Eventuell einfach noch mal die Eingangsfrage lesen und dann beurteilen, ob ich
wirklich so gut werfen kann, um die Frage zu ordentlich beantworten.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 26-05-2017, 10:41
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

Mit nem guten osotogari kann man sehr viele situationen abdecken. Man landet dabei auch nicht ungewollt selber auf dem boden
Und wenn der widerstand des gegners zu groß ist kann man ihm ja auch ganz unsympathisch den handballen unters kinn setzen anstatt an der schulter zu greifen

Geändert von Wulle (26-05-2017 um 10:45 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 26-05-2017, 13:21
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.952
Standard

Keine Ahnung wie der Wurf heißt, aber die Variante "schwitzkasten und daraus eine Wurf über die Hüfte machen " hat mehrfach sehr gut funktioniert.
Kinderjudo bis gelbgurt hilft halt ein Leben lang
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27-05-2017, 14:12
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
Keine Ahnung wie der Wurf heißt, aber die Variante "schwitzkasten und daraus eine Wurf über die Hüfte machen " hat mehrfach sehr gut funktioniert.
Kinderjudo bis gelbgurt hilft halt ein Leben lang
Über die hüfte? hab ich jetzt noch nie probiert, bis jetzt immer mit nem Tani-Otoshi nach hinten.... Aber muss ich im nächsten Training mal probieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27-05-2017, 14:16
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.501
Standard

Schwitzkasten, du bist nach vorn gebeugt und wirfst dann nach hinten?
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 27-05-2017, 14:18
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Schwitzkasten, du bist nach vorn gebeugt und wirfst dann nach hinten?
Ja nicht senkrecht nach hinten warte kurz
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 27-05-2017, 14:24
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

https://youtu.be/qJsUp26OkmY

Hab jetzt nicht gekuckt was der da erzählt aber die technik stimmt ungefähr.... Würde sie bissle anders ausführen aber vom groben her ist das mein plan
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 27-05-2017, 14:30
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.501
Standard

Das funzt aber nur, wenn der Angreifer sehr aufrecht stehen bleibt und keinen Zug ausübt.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 27-05-2017, 14:34
Benutzerbild von miskotty
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bjj/LL
 
Registrierungsdatum: 24.06.2007
Ort: 3. ebene 2.tür links
Alter: 36
Beiträge: 4.952
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Schwitzkasten, du bist nach vorn gebeugt und wirfst dann nach hinten?
Na ja, schwitzkasten, nach vorne beugen und die Bewegung mit Schwung durchziehen. Er fliegt über deine Hüfte und du liegst seitlich auf ihm.
__________________
www.unlimitedcombatsystem.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 27-05-2017, 14:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von miskotty Beitrag anzeigen
Na ja, schwitzkasten, nach vorne beugen und die Bewegung mit Schwung durchziehen. Er fliegt über deine Hüfte und du liegst seitlich auf ihm.
Ca wie im video halt ne?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 27-05-2017, 14:36
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Karate
 
Registrierungsdatum: 20.04.2017
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Zitat von Schnueffler Beitrag anzeigen
Das funzt aber nur, wenn der Angreifer sehr aufrecht stehen bleibt und keinen Zug ausübt.
Wenn er zug ausübt ura-nage oder so
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Counter-Grappling - Verteidigung gegen Takedowns, Würfe und den Clinch Björn Friedrich Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 0 17-07-2011 22:35
Vermeidung von Takedowns in der SV - Trinity Combat & Peter Sobotta - 05.02.2011 Stickman Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 31 07-02-2011 12:23
Takashi Yamaguchi Peitschentechniken & Takedowns FireFlea Karate, Kobudō 12 11-01-2010 11:46
Takedowns/Würfe Bjj vs LL dalong Grappling 20 14-12-2009 13:45
Trainingsdummy Grappling - für Takedowns/Würfe und Boden Panther Grappling 28 05-07-2009 09:32



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:48 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.