Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #211  
Alt 12-09-2017, 14:55
Benutzerbild von Doc Norris
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Blinden den Stock wegnehmen
 
Registrierungsdatum: 25.07.2011
Ort: "Fast" am "Weißwurstäquator"
Beiträge: 3.589
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
...
Und das ist nun einmal ein Mythos der sich hartnäckig hält, aber nun einmal schlicht und ergreifend falsch ist. ...
Dir unterläuft da gerade ein gewaltiger Irrtum.

Denn wenn dem nicht so wäre, dann wüsste die Welt z.B in aller Ausführlichkeit darüber Bescheid, wie die und wie viele Indianer in Amerika enteignet und abgeschlachtet wurden - und sei es durch die Herbeiführung einer Infektionskrankheit, bzw. der Pocken - damit der "gute" weiße Mann an ihren Grund und Boden kommt, damit Amerika wachsen kann.

Die Realität ist jedoch, dass der Genozid an den Indianern - keine Ahnung wie lange - Tod geschwiegen wurde. Und warum, weil die Sieger die Deutungshoheit über die "wahre Geschichte" haben bzw. hatten.

Und das ist nur ein Beispiel, welches belegt, dass die Sieger die Deutungshoheit haben, bzw. die Geschichte schreiben; zumindest solange, wie sie ein Interesse daran haben.
__________________
Zitat.: ciws
"Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #212  
Alt 12-09-2017, 15:06
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.769
Standard

Zitat:
Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
Dir unterläuft da gerade ein gewaltiger Irrtum.
Nein, vielmehr widersprichst du dir selber.

Zitat:
Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
Denn wenn dem nicht so wäre, dann wüsste die Welt z.B in aller Ausführlichkeit darüber Bescheid, wie die und wie viele Indianer in Amerika enteignet und abgeschlachtet wurden - und sei es durch die Herbeiführung einer Infektionskrankheit, bzw. der Pocken - damit der "gute" weiße Mann an ihren Grund und Boden kommt, damit Amerika wachsen kann.
Tut sie doch auch.
Die Geschichte mit den Krankheiten ist sogar in bayerischen Englisch Lehrbüchern enthalten.

Zitat:
Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
Die Realität ist jedoch, dass der Genozid an den Indianern - keine Ahnung wie lange - Tod geschwiegen wurde. Und warum, weil die Sieger die Deutungshoheit über die "wahre Geschichte" haben bzw. hatten.
Alles totschweigen hat aber anscheinend nichts genutzt, wie dieser Beitrag zeigt. Bury my Heart at Wounded Knee ist übrigens von 1970.

Zitat:
Zitat von Doc Norris Beitrag anzeigen
Und das ist nur ein Beispiel, welches belegt, dass die Sieger die Deutungshoheit haben, bzw. die Geschichte schreiben; zumindest solange, wie sie ein Interesse daran haben.
Im Gegenteil. Das Beispiel um die Besiedlung der USA zeigt eben dass der Sieger gerade nicht die Deutungshoheit besitzt, noch nicht einmal wenn er die publizistischen Möglichkeiten hätte.
__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 12-09-2017, 15:23
Benutzerbild von Doc Norris
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Blinden den Stock wegnehmen
 
Registrierungsdatum: 25.07.2011
Ort: "Fast" am "Weißwurstäquator"
Beiträge: 3.589
Standard

Zitat:
Zitat von Nite Beitrag anzeigen
...

Alles totschweigen hat aber anscheinend nichts genutzt, wie dieser Beitrag zeigt. ...
Natürlich hat es genutzt - wenn auch in einer anderen, bzw zu einer anderen Zeit.
__________________
Zitat.: ciws
"Ja, weil gegen MMAler niemand eine Chance hat. Die vergiften unser Trinkwasser und fressen Nachts unsere Kinder."

Geändert von Doc Norris (12-09-2017 um 15:33 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 12-09-2017, 15:45
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.769
Standard

Wenn wir schon bei den USA sind:
Zitat:
There may be no stronger example of “losers” writing widely accepted historical narratives than those who have advocated for the Lost Cause interpretation of the American Civil War. The central argument of the Lost Cause, of course, is that the Confederacy was morally and constitutionally right in their efforts to secede from the United States. But loss is central to Lost Cause theory in that many of its advocates argue that the Confederacy was doomed from the very beginning of the war since United States forces had superior resources and military forces to overwhelm them. Although the historical reality demonstrates that there were several instances during the war when it appeared the Confederacy was on the brink of victory, the narrative power of young men patriotically putting their lives on the line for a doomed yet noble cause still appeals to a great number of Americans today.

In the years after the Civil War, Lost Cause advocates grabbed their pens and their pocketbooks in an effort to win the memory battle over the meaning of the nation’s bloodiest conflict. In 1866 Confederate General Daniel Harvey Hill established The Land We Love, a magazine that glorified Southern literature, agrarianism, and provided a platform for Confederate veterans to publish their reminiscences of battle. From 1884 to 1887 the popular Century Magazine published its famous Battles and Leaders of the Civil War, which included lengthy articles from both United States and Confederate military leaders about the war. Former Confederate political leaders like Jefferson Davis and Alexander Stephens wrote autobiographies and histories of the Confederacy that reflected their version of events. Many history textbooks in schools throughout the country, but especially those in former Confederate states, taught a Lost Cause version of the war that glorified the Confederacy. Later on a number of motion picture films like Birth of A Nation and Gone With the Wind further extended the Lost Cause’s reach. And for roughly fifty years (1880-1930) countless millions of dollars were spent through both donations and public tax revenues to support the erection of monuments glorifying the Confederacy all across the South (and elsewhere, I’m sure).
Bad Historical Thinking: "History is Written by the Victors"

Der Vergleich zwischen der Lost Cause Bewegung und Nachkriegsdeutschland drängt sich förmlich auf.
Bereits wenige Jahre nach Kriegsende wurde in Deutschland von den Mansteins und Haussers und wie sie alle hießen mit der Verklärung begonnen. Mythen wie die der "sauberen Wehrmacht", des Befehlsnotstands oder dass die Masse nichts vom Holocaust gewusst habe sind heute in der Diskussion noch gut greifbar. Insbesondere in der familiären Überlieferung prägen diese Mythen das Bild oft umso mehr als historische Forschung.
__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #215  
Alt 12-09-2017, 17:14
Benutzerbild von CeKaVau
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shotokan Karate Do
 
Registrierungsdatum: 18.06.2002
Ort: Chemnitz
Alter: 45
Beiträge: 582
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Prima - da trifft die Kacka den Ventilator !

.
.
.

Erfolgreiche Kastration durch entsprechende Erziehung seit Jahrzehnten.

Und noch stolz drauf sein - und wenn irgendwo mal was passiert dann
sofort mit Kerzen + Blümchen + Püppchen gemeinsam betroffen trauern -

Keine Sorge - für MEINE Einstelung und die Dinge die ich getan habe: NICHT


War der Deutsche Heldenmut wirklich früher besser?

Grüße
SVen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #216  
Alt 12-09-2017, 18:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen
... War der Deutsche Heldenmut wirklich früher besser? ...

siehe bitte posts ##160 + 184,


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #217  
Alt 13-09-2017, 08:30
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.538
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Kapitulation = Friedensvertrag ?????????????????????????

IRRE !

Und zu "wer gewinnt hat recht" = der Gewinner verurteilt die Verlierer nach seinem
eigenen Rechtsverständnis.

Was wäre wohl geschehen hätten "wir" den Drecks-Krieg gewonnen ?

Den Josef S ( nebenbei: ein Psychiater ) auf dem Roten Platz gehängt !

"Sieger" dürfen das - und machen es auch - seit vielen Jahrhunderten -
bis heute - wer kann: mal Nachrichten gucken ...

Jammern und Klagen - was nützt das denn, wem hilft das wirklich ?

Jammerlappen-Gesellschaft
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #218  
Alt 13-09-2017, 08:45
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
... Den Josef S ( nebenbei: ein Psychiater ) ...

Stalin war Psychiater?


Grüsse

Geändert von zocker (13-09-2017 um 08:49 Uhr). Grund: ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #219  
Alt 13-09-2017, 08:46
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.538
Standard

Zitat:
Zitat von CeKaVau Beitrag anzeigen

War der Deutsche Heldenmut wirklich früher besser?

Grüße
SVen
Das ist unmenschlicher Dreck !

Angezettelt von einem perversen Irren der in seiner Jugend in ÖSTERREICH
bei einem anderen Oberdeppen falsch zugehört hat !

Die Aufseher in den Lagern mit den Frontsoldaten zu vergleichen ist
abartig.

Mein Vater durfte sein erzwungenes Mitläufertum 7 Jahre lang in einem
sowjetischen Kriegsgefangenen-Lager büsen.

Die mußten GRAS fressen und hatten Malaria und Diarrhoe und Kräze und und
und haben gefroren wie verrückt - Mangel und Mangelversorgung zu 100 %.

Und diese Nation feiert mit größtem Pomp weiterhin den "großen vaterländischen Sieg"

Die Sieger dürfen und machen das.

Und die D-Leute werden zu Duckmäusern erzogen - und sind auch noch
stolz drauf

Solche Menschen ekeln mich einfach nur an

Feigheit zu Gutmenschentum umdeuten

Und die tiefe Freundschaft der DDR zum Sieger - völlig freiwillig und
selbstlos und dabei helfen die Werte des Landes dorthin zu schaffen ...

Respekt !

Auferstanden aus .... Ruinen in genau dem selben Zustand wie 1945
stehen heute noch rum - direkt neben Neubauten - selbst gesehen - sprachlos...
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #220  
Alt 13-09-2017, 09:19
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.538
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Stalin war Psychiater?


Grüsse
hab ich doch so geschrieben - was soll der Kommentar ??? Nachtrag: ? erst gesehen - JA - war er.

2 total Bekloppte befeinden sich und schicken ihre Völker in den Untergang ...

tun auch noch so als wären sie Freunde und teilen die Kriegsbeute ( Land )
einvernehmlich untereinander auf

ist das heute besser ?

die USA brauchen D als "Flugzeugträger" und lager munter Atomwaffen die
im "Kriesenfall" in die deutsche Verfügungsgewalt über gehen.

Kriesenfall = Die BW steht unter Kommando des Bundeskanzlers.

Heute: = Angela und die Atombomben

Horror !

mehr Horror ? natürlich weis "der Feind" ganz ganz genau WO das Dreckszeug
lagert - und ratet mal wo der dann seine Knaller zuerst hinschmeißt ...

Diese Situation ist ein GEWOLLTES Todesurteil für D !

Zuvor wars noch irrer - BRD vs. DDR - Deutsche gegen Deutsche -
habe ja selbst die Haßausbildung mitmachen müssen - - - und irgendwann
wurde der "Totfeind" NVA "ganz einfach" in die BW integriert - - -

All das verlogene Geplärre zuvor - war aufeinmal weg ... nie gegeben ... schon
immer allerbeste Freunde - nur "temporär von den Siegermächten ausgenutzt -

Ich werde zum Glück nie wissen wie das in 20 oder 30 Jahren "angepasst"
in den Schulbüchern beschrieben wird - angepaßt an das dann herrschende
Bild der Dinge ( die Toten an der Grenze waren dann Selbstmörder die
sich dort zum lustigen Suizid trafen .. oder ähnliche Verbiegung der Tatsachen ).

Schande

Nebenbei: passt zum Thema - Nachkriegsgeneration - und wie diese
Generation erst gegeneinander erzogen wurde - ganz nach Laune und
Nutzen der Sieger.

Im Westen bejubelt man die USA als "Befreier" - im Osten die Sowjetunion -
inkl. der jeweiligen Ideologie ! Die natürlich die einzig wahre war

Welche Atom-Mächte bedrohen sich gerade ganz offen gegenseitig und
kündigen "militärische ( "Schutz-" ) Maßnahmen an ??

Die NATO verlagert sich ( inkl. modernster Waffen ) gerade wohin - und das
ev. zur Freude der Länder denen sie auf die Pelle rückt - "ganz friedlich und
nur in allerbester Absicht" ???

Wo sich Völker nicht bereits im Krieg / Bürgerkrieg / Volksvernichtung befinden -
dort treffen sie allesamt ( nur zur "Selbstverteidigung" ) Kriegsvorbereitungen.

Wegsehen ist wohl einfacher als sich der Realität zu stellen.

Realitätsfremde Menschen die in ihrer eigenen weltfremden Welt leben -
weil die Wahrheit nun mal keine Prinzessin auf dem Pink-Einhorn ist !

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Nach dem Kampf ist vor dem Kampf

Egal wieviele Friedens-Nobelpreise vergeben werden

Früher ritten die Kriegstreiber zumnindest noch vorneweg - heute sitzten die
in Bunkern und "fühlen sich sicher" - die Überlebenden einer verlorenen Welt -
und wenn die sich dann raus trauen - erwarten die Dankbarkeit und Jubel ? -
oder die Kugel !

Traurige Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....

Geändert von BUJUN (13-09-2017 um 09:23 Uhr). Grund: ?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #221  
Alt 13-09-2017, 09:28
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
hab ich doch so geschrieben - was soll der Kommentar ??? ...

Irgendwie wirst du zunehmend streng:


Ich hatte nachgefragt, um ein missverständnis auszuschliessen.

Dass stalin ein psychiater war, war mir bisher unbekannt.

Auf die schnelle habe ich dazu auch nichts gefunden.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 13-09-2017, 09:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Nur noch ClosedMindZerocontact RIEB
 
Registrierungsdatum: 24.03.2010
Ort: In der Stadt von Tuffi dem Elefanten
Alter: 52
Beiträge: 144
Standard

Hallo BUJUN

Du hast ja in vielem Recht, aber beruhige Dich sonst feierst Du Deinen Geburtstag noch unterm Sauerstoffzelt.

Das Problem mit diesen Leuten ist halt das sie nicht verstehen das wir nicht in Utopia leben.
Aber sie erwarten selbstverständlich das andere ihren Kopf dafür hinhalten das sie ihre Meinungsfreiheit behalten und nicht im Gulag verschwinden. Und zur Belohnung nennen sie Dich dann einen Kindermörder.
__________________
Come and get it..................If you dare!!! (frei nach AC/DC)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 13-09-2017, 09:35
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 65
Beiträge: 7.538
Standard

Der Begriff "Umerziehung" wurde genannt

bei Erwachsenen vom Sieger durchgeführt - in Lagern
( Beispiele China, Vietnam, Sowjetunion .. )

sowie bei Kindern - die man aus den Familien riß - und in Lager
steckte
wo sie ihre eigene Sprache nicht mehr nutzen durften
wo sie ihre eigenen Sitten und Gebräuche gestohlen bekamen
und wer macht so was ?
USA mit den ind. Ureinwohnern
GB mit den australischen Ureinwohnern
J mit den j. Ureinwohnern ( Ainu - kennt die wer außerhalb von Kreuzworträtseln )

Und wenn wir den Wortteil "Um-" weg lassen - können wir das auch in
D und DDR benutzen - die KINDER lernen in der Schule wer der böse
Feind ist und wer der liebe Freund und Behüter

als Teilnehmer der Kriegsbewältigung in der jeweils vorgegebenen Version !

d.h.: der vorangegangene Krieg wird nach den jeweils herrschenden Vorgaben
erklärt, für gut und wichtig und richtig erklärt - Schuld sind eh immer
"die Anderen" ...

Glauben darf man nur Einzelschicksalen - alles andere ist verbogen und
zurechtgebogen

Grüße

BUJUN
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 13-09-2017, 09:37
Benutzerbild von Eskrima-Düsseldorf
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Individual Combat System
 
Registrierungsdatum: 27.05.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 7.931
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Irgendwie wirst du zunehmend streng:


Ich hatte nachgefragt, um ein missverständnis auszuschliessen.

Dass stalin ein psychiater war, war mir bisher unbekannt.

Auf die schnelle habe ich dazu auch nichts gefunden.


Grüsse
Er meint wahrscheinlich Psychopath

Ich glaube aber zu verstehen was Bujun meint, ich glaube es wäre leichter wenn man sich bei einem Bier gegenüber sitzt
__________________
Krav Maga in Mönchengladbach
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 13-09-2017, 09:42
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 8.799
Standard

Zitat:
Zitat von Eskrima-Düsseldorf Beitrag anzeigen
... , ich glaube es wäre leichter wenn man sich bei einem Bier gegenüber sitzt




Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
unerwartetes erbe maximus MMA - Mixed Martial Arts 26 06-03-2008 20:41
Genghis Khans Erbe? Damo Shaolin Off-Topic Bereich 135 19-01-2006 22:39
Das Erbe der Mächtigen und Reichen ... Erbe des Kolonialismus Michael Kann Off-Topic Bereich 0 01-07-2004 11:09
LTs besonderes Erbe MK Archiv Wing Chun / Yong Chun 141 13-05-2004 17:36



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.