Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 02-12-2017, 18:18
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 678
Standard

Man muss sich auch immer selbst fragen ob man bei dem selben Lebensweg irgendwas anders gemacht hätte, ich bin mir da nicht so sicher.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.

Geändert von Kohleklopfer (02-12-2017 um 18:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 02-12-2017, 18:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 1.207
Standard

Das Leben ist groß,man sollte generell niemand vorschnell verurteilen !
Sehr cooler Dude auf jeden Fall
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02-12-2017, 18:36
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 50
Beiträge: 2.388
Blog-Einträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
Man muss sich auch immer selbst fragen ob man selber bei dem selben Lebensweg irgendwas anders gemacht hätte, ich bin mir da nicht so sicher.
ich denke auch , daß selbst bei Rückblick , viele Entscheidungen nicht anders ausfallen würden im eigenen Leben. einfach weil sie zum damaligen Zeitpunkt, egal wie bescheuert es vll. hintenraus erscheint, Sinn machten oder die eigene Sicht nichts anderes gelten lies.

Leute mit solcher Vergangenheit und drastischen Veränderungen in ihrem Leben und Lebensweise, können Alternativen aufzeigen. und zeigen , daß es möglich ist. .......... daß Wege nicht zwangsläufig sein müssen.

sie werden dich vll. nicht ändern oder die Kids , aber sie sehen viel deutlicher und eher Anzeichen einer schiefen Laufbahn, und schaffen es auf einen zuzugehen ohne zu verurteilen , abzuwerten . ... ohne den Respekt zu verlieren.
Sie können viel authentischer darlegen , was alles dazu gehört ,die Kehrseite zeigen , was für Konsequenzen für sich und ihre Famillie entstehen können, wenn man sich entscheidet , abseits der sozialen Norm zu agieren. egal ob nun kriminell oder nicht.

und haben oft Verbindungen , Kontakte , abseits des Zugelassenem , die helfen können aus einen Schlamassel raus zu kommen und/oder Schutz für die Übergangszeit anzubieten. ......
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02-12-2017, 19:40
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -)
 
Registrierungsdatum: 18.02.2015
Ort: MV
Alter: 36
Beiträge: 329
Standard

Jeder hat ne zweite Chance verdient. Nur wer möchte seine Pippi zu einem ehemaligen Zuhälter ins training bringen.
Es wird immer gesagt das Club und Verein verschiedene Kategorien sind. Welches aber keine Garantie ist das in Vereinen alles korrekt ist.
Es gibt auch ehemalige Schulbusfahrer diese im Zuhälter kreisen stecken können. Von daher ist es doch nichts besonderes bzw einzigartiges.

Geändert von Robb (02-12-2017 um 19:45 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02-12-2017, 19:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.752
Standard

Zitat:
Zitat von Robb Beitrag anzeigen
... Nur wer möchte seine Pippi zu einem ehemaligen Zuhälter ins training bringen. ...

Wieso nicht, wenn der‘s drauf hat?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02-12-2017, 20:01
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.733
Standard

Ich fühle mich von dieser Frage und dem Vorwurf auch ein wenig betroffen.

Ich war bei Leibe kein Musterschüler, in meiner Jugend. Ich habe einige Dinge angestellt.

Mich davon abgebracht haben übrigens nicht die mit dem erweiterten Führungszeugnis geprüften, und für gut befundenen mit der weissen Weste.

Nein. Gern erinnere ich mich, an den Unterschied in mir, ob mir eine 45kg studierte, pädagogisch hervorragend ausgebildete Psychologin sagt, dass Gewalt keine Lösung sei (logisch ist es keine für dich... dachte ich mir) oder ob mir ein 75kg tättowierter Glatzkopf mit Knasterfahrung sagt, Gewalt sei kein probates Mittel, meinen Willen durchzusetzen.

Ich schicke lieber
mein Kind bei einem ins Training, der weiss, wovon er spricht, als bei einem Blender mit blendend weisser Weste.

Ich verlasse mich auf das, was mir der Türsteher sagt. Auf das, was das Leben des KSK-Soldaten geschützt hat. Auch auf das, was mir der Hells Angel erzählen kann. Und auch darauf, was der Zuhälter zu berichten hat.

Manche Leute kennen das Leben aus einer anderen Perspektive. Aus einer Perspektive, die für den Kämpfer sehr wertvoll, nicht zu sagen wichtig, ist.

Geändert von Kraken (02-12-2017 um 21:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02-12-2017, 20:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.752
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
... Gern erinnere ich mich, an den Unterschied in mir, ob mir eine 45kg studierte, pädagogisch hervorragend ausgebildete Psychologin sagt, dass Gewalt keine Lösung sei (logisch ist es keine für dich... dachte ich mir) oder ob mir ein 75kg tättowierter Glatzkopf mit Knasterfahrung sagt, Gewalt sei kein probates Mittel, meinen Willen durchzusetzen. ...

Das ist dann wohl der unterschied zwischen psychologie und knastologie.

Und dann gäb‘s auch noch die knastpsychologie.


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02-12-2017, 20:41
Benutzerbild von bouncer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ich esse gern thailändisch
 
Registrierungsdatum: 17.11.2002
Ort: hannover
Alter: 44
Beiträge: 5.201
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Ich fühle mich von dieser Frage und dem Vorwurf auch ein wenig betroffen.

Ich war bei Leibe kein Musterschüler, in meiner Jugend. Ich habe einige Dinge angestellt.

Mich davon abgebracht haben übrigens nicht die mit dem erweiterten Führungszeugnis geprüften, und für gut befundenen mit der weissen Weste.

Nein. Gern erinnere ich mich, an den Unterschied in mir, ob mir eine 45kg studierte, pädagogisch hervorragend ausgebildete Psychologin sagt, dass Gewalt keine Lösung sei (logisch ist es keine für dich... dachte ich mir) oder ob mir ein 75kg tättowierter Glatzkopf mit Knasterfahrung sagt, Gewalt sei kein probates Mittel, meinen Willen durchzusetzen.

Ich schicke lieber kein Kind bei einem ins Training, der weiss, wovon er spricht, als bei einem Blender mit blendend weisser Weste.

Ich verlasse mich auf das, was mir der Türsteher sagt. Auf das, was das Leben des KSK-Soldaten geschützt hat. Auch auf das, was mir der Hells Angel erzählen kann. Und auch darauf, was der Zuhälter zu berichten hat.

Manche Leute kennen das Leben aus einer anderen Perspektive. Aus einer Perspektive, die für den Kämpfer sehr wertvoll, nicht zu sagen wichtig, ist.
So sieht es aus! 👍
__________________
I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
www.kenpokan.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02-12-2017, 21:04
Benutzerbild von Rene
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Ninpo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 27.08.2001
Alter: 54
Beiträge: 3.050
Standard

Ich hab mir nun das YT Filmchen angeschaut und den (kampfkunstbezogen sehr lückenhaften) Wikipedia-Eintrag angeschaut. Was, bitte schön, qualifiziert den Herrn denn genau für die Jugendarbeit?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02-12-2017, 21:15
Benutzerbild von bouncer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ich esse gern thailändisch
 
Registrierungsdatum: 17.11.2002
Ort: hannover
Alter: 44
Beiträge: 5.201
Standard

Zitat:
Zitat von Rene Beitrag anzeigen
Ich hab mir nun das YT Filmchen angeschaut und den (kampfkunstbezogen sehr lückenhaften) Wikipedia-Eintrag angeschaut. Was, bitte schön, qualifiziert den Herrn denn genau für die Jugendarbeit?
Was genau sind denn die Qualifikationen für Jugendarbeit? Meines Erachtens die Fähigkeit Jugendliche für den Sport zu begeistern, ihnen Respekt und Empathie beizubringen, und versuchen ihnen einen Weg außerhalb von Gangs etc aufzuzeigen. Speziell in so einem Problemviertel wie Neukölln. Das scheint er zu schaffen.. wo ist also dein Problem?
__________________
I´ve been hated by better, I´ve been beaten by the best, it´s not a gift, it´s a motherfucking test!
www.kenpokan.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02-12-2017, 21:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.563
Standard

Was qualifiziert eine Pädagogen oder einen Sozialpädagogen dazu Kinder wieder hinzubiegen?
Die Ausblidung bzw das Studium nicht. Das gibt einem nur Werkzeuge an die Hand.
Es ist die Erfahrung und die Fähigkeit die gewünschen Veränderungen hervorzurufen.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02-12-2017, 23:00
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.814
Standard

Zitat:
Zitat von Spirito 65 Beitrag anzeigen
Da passt irgendwie der Name "Kaffeegeniesser"...Immer schön engstirnig sein und alles schlecht reden und in ruhe seinen Kaffee genießen!
__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03-12-2017, 11:33
Benutzerbild von Rene
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Ninpo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 27.08.2001
Alter: 54
Beiträge: 3.050
Standard

Zitat:
Zitat von bouncer Beitrag anzeigen
... Das scheint er zu schaffen.. wo ist also dein Problem?
Vielleicht mal anders gefragt, wo ist deins? Ich hab nur hinterfragt, was ihn qualifiziert, und schon unterstellst du mir ein Problem? Ich weiiß es nämlich nicht, auf Grund des ersten Eindrucks. Du offensichtlich auch nicht, sonst würdest du nicht schreiben "das scheint er zu schaffen ...".

Mir ist der Mann nur eins, äusserst unsympathisch. Aber auch das ist ein rein persönlicher Eindruck. Mich ärgert aber schon, wenn der nicht ganz unverständliche Einwurf von dem Kaffeetrinker da oben gleich auf der persönlichen Schiene platt gemacht wird. Man könnte sich ja durchaus argumentativ damit auseinander setzen.

Über die Jahre gibt es halt immer wieder sowas wie einen Hype oder fast schon Kult, wenn ehemalige Straftäter sich zurück in die Gesellschaft integrieren wollen. Natürlich gibt es dann auch immer zwei Lager, die dafür und die dagegen. Ich sehe mich in keinem der Lager. Deswegen gestehe ich dem Bedenkenträger auch seine Bedenken zu, nätürlich muss hier kritisch beobachtet werden. Gerade dann, wenn einer sehr sehr spät (also wenn die Verbrecherkarriere endgültig gescheitert ist) seine Berufung zum selbsternannten Jugendpfleger erfahren hat. Und je mehr Presse und Boullevard um die Leute rauskriegen um so undeutlicher wird das Bild.

Ich habe das Video nicht zu Ende gesehen. Zu sehr hat mich die selbstgefällige Art gestört, dieses Wegschieben von Verantwortung für übelste Straftaten, auf die Mutti, den Papi und der Opi war da auch noch, ach ja, das schnelle Geld ... herrje. Ich bin nun wahrlich nicht unbefleckt und deswegen unterstelle ich mir eine nicht allzuschlechte Menschenkenntnis. Und das einzige, was ich da bislang sehe ist ein schlechtes Vorbild. Ich lasse mich aber auch gern positiv überraschen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03-12-2017, 13:16
Benutzerbild von Tori
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Feld, Wald + Wiesenkickboxer
 
Registrierungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 4.868
Standard

@Rene: Danke, sehe ich genauso
__________________
Zitat Smoo: Ich geh' mir jetzt einen Nudelholzen oder so ähnlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03-12-2017, 16:12
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.752
Standard

Zitat:
Zitat von Rene Beitrag anzeigen
Ich hab mir nun das YT Filmchen angeschaut und den (kampfkunstbezogen sehr lückenhaften) Wikipedia-Eintrag angeschau ...

schau´halt die anderen verlinkten seiten auch noch an!


grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Härte im Sparring jkdberlin Grappling 15 16-12-2016 09:42
Härte im Verteidigungsfall Chris G Selbstverteidigung & Anwendung 53 20-02-2014 18:08
Härte ?! dieKrake Boxen 11 29-10-2012 13:34
härte > mein weg apachee Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 0 27-07-2008 19:03
Sparring-Härte DyingFetus Offenes Kampfsportarten Forum 57 04-06-2007 20:12



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.