Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20-03-2017, 05:15
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 566
Standard Hater

Ab wann ist man einer? Und ab wann ist man ein Troll?

Die Haterkarte wird ja schnell einmal gezogen. Vor allem wenn man mit Kritik nicht klar kommt.

Ist man schon ein Hater, wenn man sachlich erklärt, dass dies und jenes Müll ist?

Muss es immer sachlich sein oder darf auch Zynismus drinn vorkommen?
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“

Geändert von -KINGPIN- (20-03-2017 um 05:18 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 20-03-2017, 07:33
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: treten,schlagen,hebeln,rollen
 
Registrierungsdatum: 16.05.2011
Beiträge: 143
Standard

99% aller probleme entstehen durch sprachunterschiede oder kulturelle/soziale unterschiede und die wahrnehmung derer. die tagesverfassung ist auch noch ein thema...gerade bei internetforen.

eigtl sind alle nett und zutraulich, das erkennt nur nicht jeder.

Geändert von drahdi (20-03-2017 um 08:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20-03-2017, 08:00
Benutzerbild von below
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 16.02.2016
Ort: Hessen
Alter: 38
Beiträge: 406
Standard

Den Begriff Hater benutzen doch eigentlich nur die, die nicht genügend Argumente haben um ihre Meinung zu untermauern und daher versuchen die Kritik des Gegenüber lächerlich zu machen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20-03-2017, 10:24
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: zZ JJ & Taekkyon
 
Registrierungsdatum: 01.10.2004
Beiträge: 1.516
Standard

@below:

wenn du meinst, dass es keine "hater" gibt, dann liess dich bitte mal ein bisschen hier durch die kommentare:
ShortNews - Deutschlands größte News-Community - seit 1999!
(anmerkung: es handelt sich um eine ganz normale newsseite - nur dass sich hier ungewöhnlich viele (finde es selbser raus) rumtreiben)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20-03-2017, 10:46
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.311
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
...
Muss es immer sachlich sein oder darf auch Zynismus drinn vorkommen?
Ohne jetzt allzu tief darauf einzugehen (auch, weil ich es aktuell gar nicht genau definieren könnte): Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass Zynismus ein "gutes" Erkennungskriterium ist.
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-03-2017, 10:59
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.639
Standard

nöö.
ein zyniker zu sein macht einen nicht zu einem bösen menschen.
es macht einen auch nicht "haßerfüllt".

zynismus ist definiert als "rücksichtsloser, beißender spott".
na und? was ist daran so verwerflich? ertragen viele mimosen heute keinen spott mehr? sieht ganz so aus ...

Zitat:
zynismus ist die kunst, die dinge so zu sehen, wie sie sind und nicht, wie sie sein sollten.
(oscar wilde)

die dinge so zu sehen, wie sie sind und nicht wie sie sein sollten - ist das nicht auch das ziel des ZEN?

Zitat:
Normen und Konventionen

Zyniker kritisieren ohne Tabu, reißen Konventionen ein und besetzen unversöhnlich Anti-Positionen gegenüber dem gesellschaftlich Normativen. Sie tun dies aus Prinzip, und nicht primär aus inhaltlichen Gründen. Damit provozieren sie und ziehen den Hass besonders der Spießbürger und Mitläufer auf sich – es sei denn, könnte man zynisch hinzufügen, sie besitzen die Macht: Dann halten dieselben Spießbürger ihren Zynismus für Realismus…


Zitat:
Im 4. Jahrhundert vor Christus wirbelte ein Philosoph namens Diogenes die selbstsichere Bürgerlichkeit in Athen und Korinth auf. Seine bissige Kritik an Gesellschaft und Politik brachte ihm den Spitznamen ‚kyon’ (der Hund) ein.

Aus Diogenes’ Spitznamen leitet sich jedenfalls der Begriff Kyniker her, der eine philosophische Bewegung bezeichnet, die von Diogenes ihren Ausgang nahm.
also immer schön die begriffe sauber definieren ...
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20-03-2017, 11:51
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.311
Standard

Zitat:
Zitat von rambat Beitrag anzeigen
nöö.
...
also immer schön die begriffe sauber definieren ...
War / ist ja auch nur meine (ganz urpersönliche und für die Weltpolitik vollkommen unmaßgebliche) Meinung - für die ich auch zutiefst und voller Demut um Nachsicht bitte .
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20-03-2017, 12:11
Benutzerbild von rambat
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Judo, BJJ
 
Registrierungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 4.639
Standard

@silberrücken:

es sei dir vergebung gewähret!
wandle hinfort auf den pfaden von tugend und gerechtigkeit!


dann will ich mein antlitz über dir leuchten lassen ... oder so.
__________________
www.judo-blog.de
Warnhinweis: Meine Beiträge können Ironie und Sarkamus enthalten! Für Allergiker ungeeignet!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20-03-2017, 12:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.311
Standard

ramba-lam-malamalamadingdong
Und natürlich meinen untertänigsten Dank für diese Absolution!
Getreu meinem Nick: There is a silver lining though (i.S.v.: Es scheint Hoffnung für mich zu geben )
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20-03-2017, 13:40
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.029
Standard

Hater steht für mich für unsachliche Kritik die nicht inhaltlich sondern gegen die Person gerichtet ist. Das gibt es sicher wenn man sich mal Personen des öffentlichen Lebens anschaut.
In letzter Zeit kommt es mir aber so vor, dass dieser Begriff verwendet wird von Menschen die ausschließlich die modernen Medien nutzen aber gleichzeitig davon überfordert sind.
Leute die sich stark über das Internet definieren und ganz sensibel reagieren wenn jemand sie nicht toll findet.
2000 likes und einer der meckert: aha, ein Hater
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:56 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.