Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 21-07-2017, 07:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: nein, Kampfsport.
 
Registrierungsdatum: 05.12.2010
Alter: 26
Beiträge: 1.316
Standard

Das gleiche Phänomen tritt in meiner Heimatstadt auf. Meine Eltern haben dort ein recht gut gelegenes Haus mit einem 2800qm großen Grundstück.
Was ehemals Brachland war soll nun bald zum Bauland werden. Da fragt man sich dann natürlich ob man sein Grundstück jetzt zu einem guten Preis verkaufen soll oder damit bis zur Rente wartet.
__________________
Sie will Kopfhörer, ich frage welche, sie sagt bunt sollen sie sein, ich beende das Gespräch.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 21-07-2017, 08:26
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Lohnen kann sich das auf jeden Fall. Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir, seit einigen Jahren bereits Oberarzt hat hier gebaut. Einige Jahre später hat er eine gute Stelle in einer anderen Stadt angenommen und sein Haus sehr gewinnbringend verkauft. Da er das Haus selber genutzt hat musste er, soweit ich weiß auch keine Spekulationssteuer zahlen. Es kann sich schon lohnen, aber grundsätzlich ist es ganz einfach, man muss sich ein Haus leisten können, wenn man sich ein Haus kaufen möchte. Das ist mit überall sonst ja auch so. Ein Bäcker kauft sich in der Regel auch keine Yacht.
In den letzten Jahren hat es sich in Ballungsräumen sicher gelohnt. Ob das so weiter geht weiß natürlich keiner mit Sicherheit.

Ach, es gibt Bäcker die Millionäre sind und Ärzte die Obdachlos sind...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21-07-2017, 08:34
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.07.2017
Beiträge: 40
Standard

Man kann nicht zwingend von Werterhalt oder gar Wertsteigerung ausgehen.

Im ländlichen Gegenden haben es Erben teils schwer die Immobilien zu einigermaßen guten Preisen zu verkaufen - in Ballungszentren kriegt man jeden Schrott aus der Hand gerissen.

Wer weiß schon was in 20,30 Jahren eine angesagte Gegend sein wird
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 21-07-2017, 12:42
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.961
Standard

Ich weiß, ich habe natürlich selber Schuld an solchen Kommentaren. Wer sich in einem öffentlichen Forum zu Wort meldet muss damit leben, dass sich jeder ebenfalls zu Wort melden kann, auch wenn er inhaltlich gar nichts zu sagen hat.
Und dnoch ertappe ich mich selber, wie ich vor solchen Beiträgen sitze und darüber nachdenke... wofür man mir mit Recht meine Intelligenz in Abrede stellen kann.

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Ach, es gibt Bäcker die Millionäre sind und Ärzte die Obdachlos sind...
Und so sitze ich da und grübel. Wwas will mir der User damit eigentlich sagen? Er belehrt mich, mit einer völlig belanglosen und wertlosen Binsenweißheit.

Glaubt er vllt. dass das, was er sagt nicht allen klar wäre?

Hält er es vllt. tatsächlich für eine intelligente Erkenntnis?

Und was hat es überhaupt mit meinem Beitrag zu tun, in dem ja nichts gegenteiliges behauptet wurde?

Die wahrscheinlichste Antwort lautet vermutlich "Langeweile" und mit Sicherheit kennt die Psychologie einen Fachbegriff dafür und dennoch sitze ich da, lese solche Beiträge und komme ins Grübeln.

Es ist ein bisschen wie, wenn jmd. sagt, man müsse eine Frau sein, um Kinder zur Welt zu bringen und dann antwortet einer:

"Ach, es gibt übrigens auch Frauen, die keine Kinder bekommen."

Was antortet man auf sowas, wenn man nicht, wie üblich einfach schweigt? Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich ja erwägen einen Thread dazu zu eröffnen.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.

Geändert von dermatze (21-07-2017 um 13:03 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21-07-2017, 17:16
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Ich weiß, ich habe natürlich selber Schuld an solchen Kommentaren. Wer sich in einem öffentlichen Forum zu Wort meldet muss damit leben, dass sich jeder ebenfalls zu Wort melden kann, auch wenn er inhaltlich gar nichts zu sagen hat.
Ich schreibe einen Kommentar zur aktuellen Situation im Immobilienmarkt. Du antwortest darauf, dass du einen Typen kennst der sein Haus gut verkauft hat.

Dann schiebst du nach, dass so ein tolles Haus ja nicht jeder dahergelaufene Bäcker kaufen kann.

Da verstehe ich natürlich, dass du dir von den anderen Usern auch Erkenntnisse auf diesem Niveau erwartest.

Mach ich gern: Ich kenne einen der hat vor 5 Jahren in der Wiener Innenstadt einen Dachboden günstig erstanden und ausgebaut. Der ist jetzt deutlich mehr wert.

Ist aber weder Arzt noch Bäcker sondern bei einer Versicherung.

Er mag übrigens gern Wiener Schnitzel - aber nur das echte vom Kalb.

Ich hoffe das bringt uns jetzt alle weiter...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 21-07-2017, 21:23
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.961
Standard

Ich verstehe deine Antwort, unabhängig davon, dass du Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Verstehen von Beiträgen zu haben scheinst, dass du es tatsächlich für eine weitreichende Erkenntnis hälst, was du da gepostet hast.

Erinnert mich ein wenig an den Sohn meiner Schwester, nur ist der eben 8 Jahre alt. Der sagt auch manchmal etwas nur um dann gesagt zu bekommen, dass es stimmt, was er sagt.
Nun, chris1982, es stimmt natürlich, was du da gesagt hast. Sehr richtig, gut gemacht. Du kannst dir jetzt noch vorstellen, wie ich dir ein Lächeln schenke. Und jetzt aber wieder ab mit dir nach draußen zum spielen.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22-07-2017, 09:26
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von dermatze Beitrag anzeigen
Ich verstehe deine Antwort, unabhängig davon, dass du Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Verstehen von Beiträgen zu haben scheinst, dass du es tatsächlich für eine weitreichende Erkenntnis hälst, was du da gepostet hast.

Erinnert mich ein wenig an den Sohn meiner Schwester, nur ist der eben 8 Jahre alt. Der sagt auch manchmal etwas nur um dann gesagt zu bekommen, dass es stimmt, was er sagt.
Nun, chris1982, es stimmt natürlich, was du da gesagt hast. Sehr richtig, gut gemacht. Du kannst dir jetzt noch vorstellen, wie ich dir ein Lächeln schenke. Und jetzt aber wieder ab mit dir nach draußen zum spielen.
Na geg komm, lass uns noch ein wenig von deiner Immobilienweisheit teilhaben! Wie wohnt deine Oma? Hat dein Frisör ein Haus? Hat dein Chef eine Yacht?

Das große Problem ist wenn man glaubt man weiss etwas und dann nicht mitbekommt dass man mit Leuten schreibt die das Thema beruflich auf dem Schirm haben.

Und dann nicht mal das mitbekommt sondern noch ad Personam gegen die Leute geht.
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 22-07-2017, 11:51
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.961
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Das große Problem ist wenn man glaubt man weiss etwas und dann nicht mitbekommt dass man mit Leuten schreibt die das Thema beruflich auf dem Schirm haben.
Dann ist die glorreiche "Erkenntnis", die du da mit uns geteilt hast also Teil deiner beruflichen Expertise. Na, da sag ich doch Glückwunsch.

Wie lange muss man das Thema denn "beruflich auf dem Schirm haben", um zu so weitreichenden Erkenntnissen zu gelangen?
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 29-07-2017, 09:05
Benutzerbild von MichaelII
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Überwindung von Altersgebrechen
 
Registrierungsdatum: 11.03.2006
Beiträge: 445
Standard

Der Boden stellt eine gigantische Umverteilungsmaschinerie dar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 29-07-2017, 09:32
Benutzerbild von Vegeto
Moderator
Kampfkunst: Kisshu fushin - a demon's hand & a saint's heart
 
Registrierungsdatum: 06.05.2002
Beiträge: 4.330
Standard

Letztens bei einer Bank gesehen: Baugrundstück in einem äußeren Stadtteil von Stuttgart zu erwerben. Größe 750 m², Preis: 1.000.000 Euro (umgerechnet ist das ungefähr das 10-fache des durchschnittlichen Grundstückpreises pro m²) Hat leider neben dem Preis noch einen kleinen Haken. Da steht ein heruntergekommenes altes Häuschen drauf, das auf eigene Kosten erst noch abgerissen werden muss, bevor gebaut werden kann...

Ich bin auch der Meinung das sich kein durchschnittlicher, vernünftiger Arbeitnehmer in einer deutschen Großstadt ein Haus kaufen oder bauen kann. Nicht mal mehr in deren sogenannten Speckgürteln. Sondern das werden mehr und mehr Geldanlagen und Spekulationsobjekte. Es ist auch kein Geheimnis das immer mehr ausländische Investoren den deutschen Immobilienmarkt für sich entdeckt haben um ihr Öl-Dollars u.ä. in Betongold anzulegen.
Und an der Stelle wird der Telepolis Artikel von oben interessant...

Geändert von Vegeto (29-07-2017 um 09:36 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 29-07-2017, 10:56
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.07.2017
Beiträge: 40
Standard

Danke für den Link, sehr interessanter Beitrag


Ich denke auch das die Preise stark von den niedrigen Zinsen und Investoren getrieben werden. Vor allem gehen diese beiden Punkte Hand in Hand. In der aktuellen Zinsphase gibt es neben Aktien (und darauf basierende Finanzprodukte) sonst nur Immobilien um Geld gewinnbringend zu investieren
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 29-07-2017, 13:06
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
Danke für den Link, sehr interessanter Beitrag
Ist nicht uninteressant - nur diese Bodensteuer läßt sich zumindest in AT nie und nimmer durchsetzen.

Total hohe Steuern auf Einkommen wird akzeptiert aber auch nur eine Mini-Steuer auf das Eigenheim und der Mob steht auf der Strasse...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29-07-2017, 17:00
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 19.07.2017
Beiträge: 40
Standard

Naja ich teile die Meinung der Studie nur bedingt.
Als Eigentümer des Bodens ist man auch risiken ausgesetzt (Forderung zur Zahlung bei neu gebauter Straße, plötzlicher Wertverlust durch ungünstige Bebauung nahe des eigenen Grundstücks) usw.

Generell bin ich bei solchen "sozialistischen" studien, die gerne auf Umverteilung pochen skeptisch.
Meist wurde doch (bei Vererbung zB) von den Vorfahren viel gearbeitet, gespart & verzichtet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 30-07-2017, 10:20
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
Generell bin ich bei solchen "sozialistischen" studien, die gerne auf Umverteilung pochen skeptisch.
Meist wurde doch (bei Vererbung zB) von den Vorfahren viel gearbeitet, gespart & verzichtet.
Ist zwar bereits Richtung Politik, aber: Manchmal erarbeitet, manchmal geraubt, manchmal auch bereits geerbt...

Das Ergebnis bei dem der erbt ist dasselbe: Ein Wert der rein auf Grund der Geburtslotterie leistungslos daherkommt...

Gibt auch genug Studien, dass genau Erben soziale Ungerechtigkeit eben festzementiert. Mit harter Arbeit ist es auf Grund der hohen Lohnsteuern
schwer sich was aufzubauen...

Daher finde ich eine moderate Erbschaftssteuer ok, die dann im selben Umfang verwendet wird um die Lohnsteuer zu senken.

Falls das "Argument" noch kommt - ich selber werde vermutlich was erben d.h. Neid ist es nicht...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 30-07-2017, 15:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 27.02.2014
Beiträge: 2.755
Standard

Zitat:
Zitat von Soju Beitrag anzeigen
Moin,
habe gerade das hier gelesen. Und ich frag mich Welcher normalsterbliche sich so was leisten kann, Hamburg 4985 EUR/m2 in mittleren Lagen fuer eine Wohnung. Das heisst fuer eine 100m2 Wohnung zahlt man mal eben eine halbe Million.

Immobilien: Das kosten Häuser und Wohnungen in Deutschlands teuersten Städten - SPIEGEL ONLINE

Wie sieht es da aus wo Ihr wohnt?

Hier in Odense (DK) liegt der Durchschnittspreis pro m2 bei etwa 2150 EUR. das deckt sich recht genau mit dem Haus das ich gekauft habe. In der guten Gegend der Stadt liegt der Preis typisch bei 4000 EUR / m2 (Haus).

Ich finde die Preise in Grosstaedten teilweise komplett absurd.
Ich bin ja auch wieder mal auf Immobiliensuche ... hier in der Ecke gab es ein Angebot über 22 Doppelhaushälften ( uns reicht eine ! ). Die gefielen uns aber nicht so und wir dachten, mal schauen ob noch was besseres kommt.



Die sind weg ! In Rekordzeit verkauft ... Jetzt gibt es weitere DHH, allerdings in einem etwas schlechteren Zustand. Mal schauen ob ich zuschlage.
Daß Problem ist auch diese neue Kreditrichtlinie, die erlaßen wurde. Ein Kredit muß jetzt während der Arbeitsphase abbezahlt werden. Ich gehe eigentlich mit 62 in Pension, frühestens jedoch mit 60. Daß muß man alles mit einberechnen in die Finanzierung.

Was in den dt. Großstädten stattfindet ist nur noch erstaunlich ... Ich habe Verwandschaft in Ba.-Wü. ... selbst in einer kleineren Stadt wie Böblingen ( Speckgürtel von Stuttgart ) liegt die Miete schon bei 12 € der qm ...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.