Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 12-03-2014, 19:46
Benutzerbild von authomas
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Aikido, Historisches Fechten
 
Registrierungsdatum: 15.09.2003
Beiträge: 350
Standard

Richtig schmerzhaft ist der Verzicht auf Alkohol zum Glück noch nicht für mich (sonst wäre das in der Tat ein sofortiger Grund, darauf zu verzichten, unabhängig von der Jahreszeit). Aber das erste Bier an Ostern wenn die Zelte stehen schmeckt definitiv viel besser als das letzte vor der Fastenzeit - genauso wie der Schluck Wasser nach dem Training viel besser schmeckt als als die zwei Liter auf Arbeit und das Hinsetzen danach viel bequemer ist als das Rumhocken den ganzen Tag.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 13-03-2014, 10:18
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 27
Beiträge: 752
Standard

Zitat:
Zitat von authomas Beitrag anzeigen
Richtig schmerzhaft ist der Verzicht auf Alkohol zum Glück noch nicht für mich (sonst wäre das in der Tat ein sofortiger Grund, darauf zu verzichten, unabhängig von der Jahreszeit).
So weit ist es bei mir auch lange noch nicht. Ansonsten wäre es ja schwer bedenklich und man sollte sich professionelle Hilfe suchen.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 13-03-2014, 10:30
Benutzerbild von Sorbus Aucuparia
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Freiheit
 
Registrierungsdatum: 05.03.2013
Beiträge: 458
Standard

Sobald man findet dass einem mal an einem Tag ohne Alkohol etwas fehlt und man es braucht wie das tägliche Frühstück, ist man schon ganz nah an der Suchtfalle also aufpassen. Gibt auch viele Feierabendbiertrinker die ohne nicht mehr auskommen und das ist imho schon der Sprung zum Alkoholiker.
__________________
Sonne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 13-03-2014, 11:05
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 27
Beiträge: 752
Standard

Da kann ich dir natürlich nur zu 100% zustimmen.

Mir geht es dabei eher darum einmal mit den persönlichen Automatismen und Ritualen zu brechen.

Wenn ich z.B. Samstagabends mit meinen Kumpels in unser Stammlokal gehe dann ist es quasi eine Selbstverständlichkeit sich ein Feierabendbier zu bestellen. Das erledigt sogar meist einer gleich für die ganze Gruppe.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 13-03-2014, 11:20
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.247
Standard

Zitat:
Zitat von Sorbus Aucuparia Beitrag anzeigen
Sobald man findet dass einem mal an einem Tag ohne Alkohol etwas fehlt und man es braucht wie das tägliche Frühstück, ist man schon ganz nah an der Suchtfalle also aufpassen.
Ist man an einem Punkt an dem man das "fehlen" von Alkohol bemerkt oder bewusst registriert, dann ist man schon nicht mehr nah an der Suchtfalle, sondern voll drin.


Zitat:
Gibt auch viele Feierabendbiertrinker die ohne nicht mehr auskommen und das ist imho schon der Sprung zum Alkoholiker.
Wer täglich trinkt ist schon in der Alkoholkrankheit drin, nur eben noch nicht in der kritischen oder chronischen Phase. Die wenigsten würden sich das eingestehen oder zugeben, "ich kann aufhören wann ich will" - aber wenn man denen wirklich mal das Feierabendbier für einen längeren Zeitraum (und nicht nur mal für ein oder zwei Tage) wegnehmen würde sähe die Welt schon ganz anders aus.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 13-03-2014, 12:02
Benutzerbild von Sorbus Aucuparia
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Freiheit
 
Registrierungsdatum: 05.03.2013
Beiträge: 458
Standard

Es ist insoweit auch nicht so schlimm wenn es bei dem einen Bier bleibt auch wenns schon ne Sucht ist.
Allerdings ist die Gefahr halt viel größer dass so jemand bei Schicksalsschlägen die Menge hochschraubt und dann nur besoffen sein kann.
Leider kenn ich sowas aus meiner Familie, aber ich werd hier nicht weiter darüber berichten.
__________________
Sonne
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 13-03-2014, 12:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.247
Standard

Zitat:
Zitat von Sorbus Aucuparia Beitrag anzeigen
Es ist insoweit auch nicht so schlimm wenn es bei dem einen Bier bleibt auch wenns schon ne Sucht ist.
Grds. richtig (die gesundheitlichen Folgen mal außen vor) - wäre dann vergleichbar mit dem Rauchen. Das "Hauptproblem" ist in unserer Gesellschaft doch aber das solche "kleinen" Süchte toleriert bzw. ignoriert werden und wie Du selber schreibst das dann eben dazu führen kann das sich die Spirale sehr schnell weiter nach unten dreht.

Die Wenigsten Alkoholiker haben von heute auf morgen damit angefangen sich unkontrolliert Unmengen von Alk in die Birne zu hauen, dass ist vielmehr ein schleichender Prozess. Da aber die Auslöser oder potentielle Ursachen gesellschaftlich ignoriert werden (in diesem Stadium wäre eine "Heilung" viel einfacher als zu einem späteren Zeitpunkt) kommt die Einsicht - wenn überhaupt - eben erst zu einem Punkt an dem es leider oft eigentlich schon zu spät und ungleich schwerer ist gegenzusteuern.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 13-03-2014, 12:24
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.345
Standard

Zitat:
Zitat von chris1982 Beitrag anzeigen
Natürlich kommen alle mit "auch ohne alk kann man spass haben" Zeug - aber tatsache ist, dass auf der Geburtstagsfeier meiner Schwester letztens alle die nichts getrunken haben um spätestens 22:30 weg waren -
- es gibt wichtigere dinge als als feiern.... für die fitness braucht mach auch genügend schlaf .
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 17-03-2014, 08:51
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 27
Beiträge: 752
Standard

So Wochenende Nr. 2 ist nun auch vorbei.


Das Klassentreffen war auf alle Fälle mal eine kleine Herausforderung.
Die ich jedoch ohne weiters gemeistert bis auf einen kleinen Zwischenfall gemeistert habe. Eine nette Kellnerin meinte nämlich sie müsste statt dem bestellten Soda Zitrone, irgendwas mit Alkohol bringen. Das hab ich jedoch erst nach dem ersten Schluck bemerkt. Dann hab ich das Getränk aber natürlich umgehend weiter gereicht.

Das eine oder andere Getränk musste man natürlich auch mehrfach danken ablehnen und so mancher konnte sich die eine oder andere dumme Bemerkung auch nicht verkneifen. Am Ende des Abends waren jedoch einige dann ziemlich froh das ein gratis Taxi bereit stand.

Zum Thema alle die nichts keinen Alk trinken gehen früh nachhause. Also für mich endete der Abend um 5:00 morgen als das Lokal schloss.

Den empfohlenen Leberwickel hab ich auch schon getestet und kann auf alle Fälle die einschläfernde Wirkung bestätigen. Bin nach ein paar Minuten mit dem Ding weggeschlummert wie ein Baby.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 17-03-2014, 14:31
Kigger
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von devzero Beitrag anzeigen
Beim Alkohol gibt es leider in diversen Regionen noch einen ziemlichen Gruppendruck, bei dem die Leute gefälligst zum saufen haben "wie es sich für einen <Einwohner des betroffenen Ortes einsetzen> gehört". Das gleiche wenn man kein Fleisch essen will.
Und die Kreise wechseln ist halt auch nicht immer so leicht.
Komm,vergiss es.Dann hat man die falschen Freunde oder Bekannte oder sollte diesen mal klarmachen,dass man weniger / keinen Alkohol trinkt.
Ansonsten kannste auch sagen : bei mir in der Gegend wird sich immer geprügelt,da muss ich einfach mitmachen,der Gruppenzwang...
Oder : meine Kumpels überfallen gerne mal ne Tanke - ich kann garnicht anders als dabeisein....

Wer sein Leben nicht ändert sollte dafür erstmal sich selbst verantwortlich machen und nicht andere Leute.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 17-03-2014, 15:24
AhuraMazda
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein echter Kämpfer, fastet das Leben lang.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 24-03-2014, 10:31
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 27
Beiträge: 752
Standard

Woche 3 vorbei.

Nachdem ich diese Wochenende gemütlich zuhause vor der Flimmerkiste verbracht habe, stellte es natürlich keine große Herausforderung dar.

Hab mir auch wieder einen Leberwickel gegönnt. Bin dieses Mal zwar nicht sofort eingeschlafen, war aber die nächsten paar Stunden sehr müde.

Mir ist der Gedanke gekommen, dass es eigentlich interessant gewesen wäre vor den 6 Wochen die Leberwerte bestimmen zu lassen und nach deren Abschluss nochmals.

So hätte man auch eine wissenschaftliche Aussage, was bzw. ob der Verzicht auf Alkohol etwas bringt.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24-03-2014, 12:54
freakyboy
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von devzero Beitrag anzeigen
Beim Alkohol gibt es leider in diversen Regionen noch einen ziemlichen Gruppendruck, bei dem die Leute gefälligst zum saufen haben "wie es sich für einen <Einwohner des betroffenen Ortes einsetzen> gehört". Das gleiche wenn man kein Fleisch essen will.
Und die Kreise wechseln ist halt auch nicht immer so leicht.
Sowas hatte ich letztens. War auf nem Geburtstag und wollte nichts trinken, weil ich darauf die Woche ne Klausur hatte und deshalb am Tag nach der Feier unbedingt lernen wollte/musste (eher musste als wollte ). Ich bin normal kein Mensch der nein sagt zum Alkohol. Eher das Gegenteil, ich lasse keine Feier aus Aber es gibt halt Dinge die sind weitaus wichtiger. Nunja auf besagter Feier angekommen wurde ich gefragt was ich trinken wolle, worauf ich mit Cola antwortete. Daraufhin wurde ich erstmal ganz ungläubig von der Person angeschaut und dann fing auch schon die Diskussion an. Mit der Zeit kamen dann immer mehr Personen hinzu, sodass irgendwann 5 Leute eine Stunde auf mich eingeredet habe und mich versucht haben davon zu überzeugen Alkohol trinken zu müssen, weil es doch eine Feier sei. Ich habe mich die ganze Zeit nur noch gefragt in welchem Film ich hier eigentlich gelandet sei. Meiner Meinung nach waren meine Argumente ziemlich einleuchtend, aber irgendwie hatte ich das Gefühl ich rede gerade mit der Wand
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 25-03-2014, 08:28
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Aikido
 
Registrierungsdatum: 21.10.2006
Beiträge: 589
Standard

freakyboy: ja gut, das ist das Problem wenn man seine "gewohnte" Verhaltensweise plötzlich ändert. Da hast du mit deinen bisherigen Kreisen oft so eine Erfahrung.
__________________
In /dev/null no one can hear the kernel panic!
We all know Linux is great...it does infinite loops in 5 seconds.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 25-03-2014, 15:28
freakyboy
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, aber das ist nicht nur in meinem Fall so. Auch bei anderen ist mir das schon öfters mal aufgefallen. Wenn jemand anderes mal nix trinken will, dann frage ich halt mal nach ob das nen besonderen Grund hat. Aber dann ist die Sache für erledigt. Aber andere Leute haben anscheinend damit ein "Problem", wenn jemand nichts trinken will. Kann doch nicht deren Ernst sein ?!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungarn, Plattensee, 8.8.2014-24.8.2014, Pekiti Tirsia mit Tuhon Uli Weidle Pekiti-Tirsia Seminare außerhalb Deutschlands 0 11-02-2014 13:29
Street Combatives - Austria Summit 2014, 15/16 Feb 2014 in Perchtoldsdorf (bei Wien) FrAgGlE Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 2 14-01-2014 12:15
Trainieren während der Fastenzeit törg Krafttraining, Ernährung und Fitness 5 03-08-2012 10:11
Grapplingturniere zur Fastenzeit: (Zus.) Waage am Abend vor dem Turnier MatzeOne Grappling 7 05-08-2011 15:32
Kein Gewinner, kein Verlierer jeetkunedo Selbstverteidigung & Anwendung 34 03-06-2003 16:11



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.