Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 07-11-2017, 14:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.667
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
... Es wird zwar viel behauptet, man sei offen, zu lernen, das ist aber meistens gelogen.

Oder nicht? ...
ist wahrscheinlich in den meisten fällen keine lüge, sondern eine eigenfehleinschätzung bzw unbewusstes abwehrverhalten.



Zitat:
Ich sehe darin keinen Rassismus. Diskriminierung, also Unterscheidung, sehr wohl.
gemäss der aktuellen definition ist "diskriminierung" wohl nicht als neutrale unterscheidung, sondern als benachteiligung oder herabwürdigung von gruppen oder personen zu verstehen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung


es gibt hierzu wieder einen vorfall:

https://www.swr3.de/aktuell/nachrich...vcy/index.html



grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #152  
Alt 07-11-2017, 15:28
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 789
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen

es gibt hierzu wieder einen vorfall:

https://www.swr3.de/aktuell/nachrich...vcy/index.html grüsse
Die spinnen, die Schweden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 08-11-2017, 09:46
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.651
Blog-Einträge: 9
Standard

Vorstoß des Verfassungsgerichts: Intersexuellen Menschen, die weder männlich noch weiblich sind, soll in Zukunft ermöglicht werden, ihre geschlechtliche Identität "positiv" eintragen zu lassen. Dies entschieden die Karlsruher Richter in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss. Zur Begründung verwies das Gericht auf das im Grundgesetz geschützte Persönlichkeitsrecht. (Az. 1 BvR 2019/16)

ala/dpa
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 08-11-2017, 10:05
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.341
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Wenn ich einen Drogendealer finden will, kontrolliere ich da etwa Blondinen, bei denen die Chance gegen Null tendiert, oder kontrolliere ich Afrikaner, weil die meisten Drogendealer Afrikaner sind?
ich hab mir schon manchmal gedacht, wenn ich Drogen schmuggeln wollte, würde ich in der Tat eine hellhäutige, hellhaarige, europäisch aussehende Frau als Kurier nehmen, nicht einen unrasierten, rauchenden, dunkelhäutigen, dunkelhaarigen Mann mit Sonnenbrille (--> was das Profil ist, um an der Grenze BESTIMMT rausgenommen zu werden).

Es muss doch mehr als genug Studentinnen geben, die sich ein bisschen Taschengeld verdienen wollen mit etwas leichter, schneller Arbeit.^^
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 08-11-2017, 10:29
Benutzerbild von Pansapiens
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: *
 
Registrierungsdatum: 04.11.2017
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von discipula Beitrag anzeigen
Es muss doch mehr als genug Studentinnen geben, die sich ein bisschen Taschengeld verdienen wollen mit etwas leichter, schneller Arbeit.^^
ja, manche kommen auf solche Ideen:

Singapur: Deutsche Studentin soll Drogen geschmuggelt haben - Todesstrafe? - SPIEGEL ONLINE

auch ältere Frauen:

Höchstes Gericht Indonesiens bestätigt Todesstrafe gegen Britin

Geändert von Pansapiens (08-11-2017 um 10:31 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 08-11-2017, 10:42
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Nur noch ClosedMindZerocontact RIEB
 
Registrierungsdatum: 24.03.2010
Ort: In der Stadt von Tuffi dem Elefanten
Alter: 52
Beiträge: 162
Standard

Und um das Risiko zu minimieren:
http://http://www.n-tv.de/panorama/P...e20053292.html
__________________
Come and get it..................If you dare!!! (frei nach AC/DC)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 08-11-2017, 11:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
Nichtsdestotrotz hat jeder Mensch die Möglichkeit fast alles zu erreichen was er will wenn die Leistung stimmt. Und das ist auch gut so.
Das wäre das ideal, ist aber leider nicht so.
Männer im Kindergarten haben das Problem, das Sie unter Vorurteilen leiden(Kinderaffin).
Männer sind, entgegen der Behauptung der Frauen, benachteiligt. Bei gleicher Eignung wird eine Frau oft bevorzugt(liegt vielleicht daran, das Cheffs oft Männer sind).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 08-11-2017, 11:46
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Natürlich gibt es das. Dies ist auch sinnvoll. Allerdings sind dies alles Tendenzen.

Es gibt Berufe und Tätigkeiten, Interessen etc. die sehr stark Männer- oder Frauendominiert sind.

Es gibt auch Tätigkeiten, bei denen das jedem unvoreingenommen sehenden Menschen sinnvoll erscheint.
Unvoreingenommen, so so, wer ist das in unserer gesellschaft bitte? Schon nach der Geburt bekommt das Mädchen ein rosa, der Junge ein blaues Armbändchen. Beim heranwachsen geht das dann so munter weiter.
Unvoreingenommen, was Geschlechter an geht ist in unserer gesellschaft keiner.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Frauen als Polizisten machen nur in einfachen Situationen und/oder Ausnahmefällen Sinn.
Ernsthaft? Frauen natürlich nur da wos einfach ist, ist doch klar.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Es gibt einfach Situationen, in denen männliche Dominanz und körperliche Überlegenheit absolut notwendig sind.
Ist das so?
Vielleicht wäre es mit einer Frau erst gar nicht zu einer Eskalation gekommen, wo man dann angeblich nur Männer zur Lösung brauchen kann.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Deshalb MUSS auch endlich erkannt werden, dass in ALLEN Aufnahmetests die Anforderungen für Frauen und Männer absolut gleich sein müssen.
Nein müssen sie nicht, denn Mäner und Frauen sind körperlich nicht Gleich.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Frauenquoten sind eine törrichte Beleidigung derjenigen Frauen, die sich durchsetzen können und eine beleidigende Bevormundung derjenigen, die die Stellen vergeben.
Sehe ich auch so, eine Frauenquote ist eine Bevorzugung der Frau, das hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Die Zwei-Geschlechtlichkeit hat sich mit gutem Grund durchgesetzt. Die Heterogenität zwischen den Geschlechtern ist faktisch vorhanden und biologisch basiert. Auch das Verhalten wird von biologischen Tatsachen massiv beeinflusst. Nicht nur macht es einen psychologischen Unterschied in der Erfahrung der Welt, mit welchen Genitalien ausgestattet man geboren wird und aufwächst, sondern auch der Hormonspiegel und die Unterschiede darin manifestieren sich in unterschiedlichem Verhalten.
Ja und, ist aber kein Grund Männer oder Frauen von etwas aus zu schliesen.
Im Gegenteil, die Unterschiede könnte man nutzen.

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Es wird immer einen grösseren Anteil an Männern mit überdurchschnittlichem Testosteronlevel geben, als dies auf Frauen zutrifft.
Und bei den Frauen wo das nicht so ist, müssen die dann bei der WM bei den Männern mitlaufen? Schwierige Frage aber sehr aktuell ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 08-11-2017, 11:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.578
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Nein müssen sie nicht, denn Mäner und Frauen sind körperlich nicht Gleich.
Wenn diese körperlichen Attribute zur Erfüllung der Aufgaben notwendig sind, muss der Test für alle gleich Aussehen. Ist doch logisch. Gleiche Berechtigung (zur Bewerbung und am Test teilzunehmen) bedeutet nicht automatisch gleiche Erfolgsquote.
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 08-11-2017, 12:01
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Wenn diese körperlichen Attribute zur Erfüllung der Aufgaben notwendig sind, muss der Test für alle gleich Aussehen. Ist doch logisch. Gleiche Berechtigung (zur Bewerbung und am Test teilzunehmen) bedeutet nicht automatisch gleiche Erfolgsquote.

Nein muß es nicht, ich kenne keinen Test in dem ein Körperliches attribut direkt getestet wird. Meist geht es darum zu testen wie fitt jemand ist.
Und natürlich muß da der Test unterschiedlich aussehen.
Fiktives Beispiel: 4KG Hantel heben schaft gerade eine fitte Frau, bei den Männern schafft es aber auch der Fette unfitte.
Ich kenne keinen einzigen Beruf bei dem ein körperliches Attribut ausschlag geben ist, das ist nur im Sport der Fall und da gibt es auch eine Trennung und die ist auch gut so.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #161  
Alt 08-11-2017, 12:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.667
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
... Schon nach der Geburt bekommt das Mädchen ein rosa, der Junge ein blaues Armbändchen. ...

Wäre vielleicht auch ein fall für‘s bundesverfassungsgericht.


Grüsse

Geändert von jkdberlin (08-11-2017 um 13:04 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 08-11-2017, 13:05
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.651
Blog-Einträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
... Schon nach der Geburt bekommt das Mädchen ein rosa, der Junge ein blaues Armbändchen. ...
ist in einigen anderen europäischen Ländern z.B. Norwegen nicht so.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 08-11-2017, 13:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 10.07.2002
Ort: Hannover
Alter: 39
Beiträge: 1.578
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Ich kenne keinen einzigen Beruf bei dem ein körperliches Attribut ausschlag geben ist
Ich schon und da macht auch einen Unterschied. Das manche Tests Müll sind ändert aber nichts an meiner Aussage. Der Test soll eigentlich testen was für den Job notwendig ist. Und wenn etwas notwendig ist, ist es notwendig, unabhängig vom ausübenden Geschlecht.
__________________
Gesendet mittels Unterhaltungselektronik ohne Tapatalk.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 08-11-2017, 13:20
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: EnterTheDojo
 
Registrierungsdatum: 18.10.2016
Alter: 97
Beiträge: 116
Standard

Zitat:
Zitat von Tyrdal Beitrag anzeigen
Ich schon und da macht auch einen Unterschied. Das manche Tests Müll sind ändert aber nichts an meiner Aussage. Der Test soll eigentlich testen was für den Job notwendig ist. Und wenn etwas notwendig ist, ist es notwendig, unabhängig vom ausübenden Geschlecht.
Es wäre hilfreich wenn du das mitteilen könntest.
Welcher Job und welches Attribut?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 08-11-2017, 13:22
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.571
Standard

Zitat:
Zitat von MasterKen Beitrag anzeigen
Das wäre das ideal, ist aber leider nicht so.
Männer im Kindergarten haben das Problem, das Sie unter Vorurteilen leiden(Kinderaffin).
Männer sind, entgegen der Behauptung der Frauen, benachteiligt. Bei gleicher Eignung wird eine Frau oft bevorzugt(liegt vielleicht daran, das Cheffs oft Männer sind).
Uhm... nö?

Ein Freund von mir ist Erzieher im Kindergarten.
War zunächst ein paar Jahre als Springer tätig, und die Kindgärten haben sie um ihn gerissen.

Eben weil männliche Erzieher noch vergleichsweise selten sind.

Also obiger Freund eine neue, feste Stelle gesucht hat, war der Vertrag innerhalb von 14 Tagen oder so (vielleicht auch drei Wochen) unterzeichnet und alles - Kindergärten hier freuen sich dumm und dämlich, wenn sie Männer bekommen können.

Ab Ende des Jahres kommt ein weiterer männlicher Erzieher in den Bezirk; sein Problem ist, daß er erst Ende des Jahres die Stelle antreten könnte und nicht bereits früher.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterdrückung der Männer ? Sven K. Off-Topic Bereich 2996 13-07-2010 16:46
seid ihr männer oder mäuse? hennoxxx Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 13 28-05-2009 23:08
SV Männer und Frauen imion Selbstverteidigung & Anwendung 11 16-12-2008 13:32



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:35 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.