Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 11-09-2016, 16:29
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.589
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Mathematiker sind immer zwischen Tafel und Computer unterwegs.
Es werden Theiorien aufgestellt und versucht diese zu beweisen oder Probleme gestellt für die Formeln entwickelt und dann bewiesen werden müssen.
Geh bitte. Vielleicht mal ein paar Meetings ja aber 90% der Zeit hockt man vorm PC als Versicherungsmathematiker... Genauso als Mathematiker bei einer Bank o.ä.
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 11-09-2016, 17:37
Benutzerbild von Franz
Moderator
Kampfkunst: FMA, KM
 
Registrierungsdatum: 08.05.2003
Ort: Bayern
Alter: 46
Beiträge: 13.651
Standard

Ist eben so. Wenn man das nicht möchte muss man was anderes machen.
Wenn die was mit Manschen haben möchten müssen sie halt nach Dienstschluss in einen Verein gehen der gut frequentiert ist.

Geändert von Franz (11-09-2016 um 21:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 11-09-2016, 20:25
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.589
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ist eben so. Wenn man das nicht möchte muss man was anderes machen.
Wenn die was mit Mnschen haben möchten müssen sie halt nach Dienstschluss in einen Verein gehen der gut frequentiert ist.
Jep, genauso ist es...
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 12-09-2016, 08:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Bin erst heute wieder online, nachdem mein Computer (schon wieder) die Grätsche gemacht hat . Spannender Thread ... zu dem ich als ausgewiesener "Mathe-Hasser" nur ein paar "ungetestete" Ideen reinwerfen kann, was man damit evtl. anfangen kann:
1. Geheimdienst/ Kryptologe
2. Dozentur (zwar auch eine Art Lehramt, aber eher für größere Kinder)
3. in Kombi mit z.B. BWL: sicher ne ganze Menge

P.S.: Zu dem Ausschlusskriterium "Kein Lehramt an Schulen". Es gibt einen Super-Film über einen Musiker (Richard Dreyfuss in der Hauptrolle), der ein großes Opus choreografieren wollte und nie nie nie an die Schule wollte. Und wo ist er gelandet ... an der Schule: "Mr. Holands Opus". Hammer-Film IMHO, mit vielen messages, Impulsen und Denkanstößen (ua. in Richtung: "Auch Erwachsene sind (noch) entwicklungs- und lernfähig").
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12-09-2016, 08:17
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

-

Geändert von Gast (26-10-2016 um 10:38 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 18-09-2016, 09:45
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.490
Standard

Zitat:
Zitat von Lady Emily Beitrag anzeigen
Irgendetwas, wo man auch mit Menschen zu tun hat, etwas kreatives - fern von Banken und Versicherungen...und Informatik/Physik... (ja, ich weiß - das sind schon viele Ausschlusskriterien )
Falls Du der Typ dafür bist - Vertrieb. Ist nicht immer einfach aber Du hast mit Menschen zu tun und es kann auch viel Abwechslung bieten, weil man sich stets neu auf den Kunden und jeweiligen Menschen einstellen muss und es eine gewisse Flexibilität im Kopf braucht, um auf Situationen in Gesprächen zu reagieren und zu überzeugen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 18-09-2016, 10:57
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FireFlea Beitrag anzeigen
Falls Du der Typ dafür bist - Vertrieb. Ist nicht immer einfach aber Du hast mit Menschen zu tun und es kann auch viel Abwechslung bieten, weil man sich stets neu auf den Kunden und jeweiligen Menschen einstellen muss und es eine gewisse Flexibilität im Kopf braucht, um auf Situationen in Gesprächen zu reagieren und zu überzeugen.
Und was hat das mit einem Mathestudium zu tun?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 18-09-2016, 11:13
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.490
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Und was hat das mit einem Mathestudium zu tun?
Nix spezielles - aber oft wird ein Studium verlangt. Und grade wenn man in den Vertrieb im IT- oder technischen Umfeld geht, ist Mathe sicher nicht ganz schlecht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 18-09-2016, 12:10
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 16.08.2006
Ort: Wien
Alter: 34
Beiträge: 339
Standard

Auch in den life sciences gibt es viele Betätigungsfelder in der Biomathematik, Epidemiologie, medizinische Studienplanung, physiologische Modelle etc.
Allerdings muss man auch da die Scheue vor "Technik" (zb Signalverarbeitung) und Naturwissenschaften ablegen und auch bissl programmieren lernen.

Ist natürlich subjektiv, aber ich finde das vor dem PC hocken wird überschätzt - heutzutage ist alles Team Effort und kan verbringt so ziemlich in jedem Beruf sehr viel Zeit mit Kommunikation (und Meetings...).
Mehr störte mich eigentlich immer das ganzen Tag in einem Bürogebäude oder im Keller einer Klinik zu hocken (habe medizinische Informatik studiert, inzwischen bin ich aber selbstständig und bin zwar praktisch immer am PC aber halt wo ich will)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19-09-2016, 02:06
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 19.09.2016
Alter: 37
Beiträge: 40
Standard

Einem studierten Mathematiker, der sich nicht scheut sich in Gebiete ausserhalb seiner Komfortzone einzuarbeiten, stehen sehr viele Tueren offen.

Ein angehender Mathematiker lernt in erster Line hart zu arbeiten, nicht aufzugeben, komplexe Probleme exakt und objektiv in verschienden Abstraktionsebenen zu modellieren und deren Loesungen zu finden.

Diese Faehigkeiten sind in vielen anspruchsvollen Taetigkeiten gefragt. Management, Beratung, Prozessoptimierung, Software, Statistik, Forschung&Entwicklung (sehr vieler Gebiete) und Lehre sind nur einige Bereiche in denen Arbeitgeber Mathematiker suchen.

Ich bin kein Mathematiker, aber ich bin in einer grossen Softwarefirma als Entwickler angestellt, in der auch viele Mathematiker arbeiten.

Zwischen Meetings, hilfesuchenden Kollegen, "Hackathons", "pair-programming", "mentorship", Konferenzen, "social events" und Executives, die "radical collaboration" predigen, wird es manchmal schwer hinter dem Bildschirm noch produktiv zu werden.

Ich habe mich fuer den technischen Karrierepfad entschieden, aber Mathematikern und Informatikern steht in aller Regel nach einer gewissen Zeit und Eignung auch der Management-Pfad offen, selbst wenn sie in technischer Position gestartet sind.

Hinter dem Bildschirm oder der Tafel alt werden muss eine Mathematiker heutztage nicht mehr.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15-03-2017, 22:01
Benutzerbild von Lady Emily
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Wing Tsun Freistil, Shotokan/Stiloffenes Karate
 
Registrierungsdatum: 27.02.2016
Ort: Erding
Beiträge: 71
Standard Update

Also ihr Lieben...für den Fall, dass das Thema Mathematikstudium hier nochmal wen interessieren könnte dokumentiere ich mal kurz weiter

Also ich bin letzten Endes (bzw. vorletzten Endes ) tatsächlich im Lehramtsstudium (Mathe auf LA Gymnasium an der LMU) gelandet.

Und dort wurde sehr sehr vieles bestätigt, das meine fleißigen Diskussionspartner hier schon vorhergesagt hatten

Uni-Mathe verglichen mit Schulmathe verglichen ist wie Rembrandt und Malen nach Zahlen um einiges schwieriger, aber definitiv interessanter
Und ein 15 Punkte Abi kann entweder hilfreich oder hinderlich sein...von notwendig würde ich aber bei Weitem nicht sprechen
Habe 15 Punkte Menschen brillieren gesehen, aber ebenso welche aufgeben sehen, weil sie nicht nach 10 Sekunden (wie evtl aus der Schule gewohnt) auf die Lösung gekommen sind...
Ich denke die Motivation/der Spaß am Knobeln ist hier entscheidend
Im Stoff ging es schnell voran, aber mit genügend Arbeitsaufwand fand ich es gut machbar...(hatte bisher eine Analysis Vorlesung)
Aber fett Party is eher weniger drin...außer vllt man ist so ein Genie
Und tatsächlich frage ich mich mittlerweile warum ich das ganze krasse mathematische Zeug studiere nur um mich danach wieder auf den popeligen Schulstoff zu beschränken
Also es mag gut sein dass ich das mit Mathe Vollstudium mal ausprobiere Mal sehen...

Soweit also bisher...meine subjektive Sicht, ist klar...
Mal sehen wie es dann nächstes Semester so weitergeht mit Linearer Algebra

Liebe Grüße
Em
__________________
Dreams don't work unless you do.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 16-03-2017, 07:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: TaiJi, FMA, WC
 
Registrierungsdatum: 16.12.2015
Ort: NRW
Beiträge: 2.489
Standard

Zitat:
Zitat von Lady Emily Beitrag anzeigen
.......
Mal sehen wie es dann nächstes Semester so weitergeht mit Linearer Algebra
Na dann VIEL lineares und sinus-kurviges GLÜCK!
__________________
HG Silverback * Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere. (Groucho Marx)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 16-03-2017, 10:06
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lady Emily Beitrag anzeigen
hatte bisher eine Analysis Vorlesung)
[...]
Und tatsächlich frage ich mich mittlerweile warum ich das ganze krasse mathematische Zeug studiere nur um mich danach wieder auf den popeligen Schulstoff zu beschränken
das "krasse mathematische Zeug"?
Ist AnalysisI nicht ungefähr das, was man in der Schule macht (Folgen, Reihen, Infinitesimalrechnung...)?
Natürlich etwas vertiefter, aber ein Lehrer sollte ja auf einem guten Fundament stehen und verstanden haben, wovon er eigentlich spricht.

Zitat:
Zitat von Lady Emily Beitrag anzeigen
Mal sehen wie es dann nächstes Semester so weitergeht mit Linearer Algebra
Ich kann mich noch erinnern, dass mal ein Zuhörer mit den Worten "ich halt das nicht mehr aus" die Vorlesung verließ, kurz bevor der der Professor sagte: "nun wird es etwas abstrakt..."
Also keine Sorge: bis zur Einführung des Dualraums ist das, zumindest nach Expertenmeinung, alles eher anschaulich und konkret...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16-03-2017, 10:13
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate, Ju-Jutsu, Judo
 
Registrierungsdatum: 21.02.2017
Ort: Schweinfurt
Alter: 36
Beiträge: 159
Standard

Jetzt studierst du ja schon :-) Alternativ wären ja vielleicht auch noch Ingenieuers-Wissenschaften in Frage gekommen, wie Maschinenbau, E-Technik oder Bauwesen, Richtung Statiker. Aber Lehrer ist sicher auch ein schöner Beruf, wenn ich meinem Freundeskreis Glauben schenken darf :-P
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16-03-2017, 10:15
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mardl Beitrag anzeigen
Lehrer ist sicher auch ein schöner Beruf, wenn ich meinem Freundeskreis Glauben schenken darf :-P
Lass mich raten, Du bist Lehrer und Deine Freunde haben die üblichen Vorurteile..?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.