Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Umfrageergebnis anzeigen: Welche Bezeichnung ist politisch korrekt?
farbiger 8 9,52%
schwarzer 57 67,86%
africoid 2 2,38%
es sollte nicht anhand der Hautfarbe unterschieden werden 17 20,24%
Teilnehmer: 84. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-05-2009, 14:28
Benutzerbild von 17x17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 27.07.2004
Ort: Sankt Augustin
Alter: 42
Beiträge: 2.142
Standard Schwarz - politisch korrekt?

Ich habe in letzter Zeit öfter mal die die Frage gestellt, welche Bezeichnung man benutzen darf, wenn man die Abstammung eines dunkelhäutigen Menschen nicht kennt.
Wenn ich weiß dass jemand aus Nigeria stammt, kann ich ja einfach NigerianerIn sagen, aber ansonsten finde ich auch "schwarz" oder "dunkelhäutig" nicht schlecht oder anstößig.

Auch hier im KKB gab es in einem Threat kurz die Frage und daher wollte ich es mal zur Diskussion stellen.
Denn Politisch korrekt sollte ja eigentlich das sein, was die Mehrheit akzeptabel findet, oder?

Im Netz habe ich häufig die Frage gefunden - eine abschließende Antwort konnte ich aber nicht finden.

Klar negativ sind Neger, Nigger

Im Graubereich liegen Farbiger, Schwarzer

Als angeblichakzeptabel habe ich nur die Wortschöpfung "maximal pigmentierter" gefunden (imho schwachsinn)
In den USA kann man auch "afro-Amerikaner" sagen - nützt mir hier natürlich nichts.

Als ich bei Wikipedia forschte fand ich den Ausdruck "africoid" der in der Forschung als Ersatz für das (früher verwendete) Negride, oder Negroid verwendung findet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Negroid

Wärend meiner Recherche kristallisierte sich am ehesten "schwarz" als akzeptabel heraus, weil sich schwarze im englischen auch als "black" bezeichnen - klingt logisch.

Ich hoffe mal das dies nicht zu politisch für das KKB ist - zumal es mir ja darum geht einen nicht-rassistischen Begriff zu finden.
__________________
Dominic R.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 06-05-2009, 14:31
Benutzerbild von Flöchen
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 29.08.2005
Ort: NRW
Alter: 46
Beiträge: 2.189
Standard

ich persönlich finde 'dunkelhäutig' überhaupt nicht abwertend und alles in allem sogar positiver, als 'maximalpigmentiert'
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-05-2009, 14:39
chillakilla
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von 17x17 Beitrag anzeigen
Ich habe in letzter Zeit öfter mal die die Frage gestellt, welche Bezeichnung man benutzen darf, wenn man die Abstammung eines dunkelhäutigen Menschen nicht kennt.
Wenn ich weiß dass jemand aus Nigeria stammt, kann ich ja einfach NigerianerIn sagen, aber ansonsten finde ich auch "schwarz" oder "dunkelhäutig" nicht schlecht oder anstößig.

Auch hier im KKB gab es in einem Threat kurz die Frage und daher wollte ich es mal zur Diskussion stellen.
Denn Politisch korrekt sollte ja eigentlich das sein, was die Mehrheit akzeptabel findet, oder?

Im Netz habe ich häufig die Frage gefunden - eine abschließende Antwort konnte ich aber nicht finden.

Klar negativ sind Neger, Nigger

Im Graubereich liegen Farbiger, Schwarzer

Als angeblichakzeptabel habe ich nur die Wortschöpfung "maximal pigmentierter" gefunden (imho schwachsinn)
In den USA kann man auch "afro-Amerikaner" sagen - nützt mir hier natürlich nichts.

Als ich bei Wikipedia forschte fand ich den Ausdruck "africoid" der in der Forschung als Ersatz für das (früher verwendete) Negride, oder Negroid verwendung findet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Negroid

Wärend meiner Recherche kristallisierte sich am ehesten "schwarz" als akzeptabel heraus, weil sich schwarze im englischen auch als "black" bezeichnen - klingt logisch.

Ich hoffe mal das dies nicht zu politisch für das KKB ist - zumal es mir ja darum geht einen nicht-rassistischen Begriff zu finden.
Eigentlich fehlt die Mehrfachantwort. Alle Bezeichnungen sind an sich vollkommen ok, aber es kommt immer auf die Verwendung an. Ein Schwarzer ist halt nun mal schwarz, daran kann auch die größte Toleranz nichts ändern. Rassismus fängt für mich erst dann an, wenn man diesen Merkmalen Charaktereigenschaften zuordnet, z.B. von faulen N****n spricht.
Maximal pigmentiert wurde im Forum glaub ich nur als Scherz verwendet.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06-05-2009, 14:39
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Warriors Eskrima
 
Registrierungsdatum: 12.12.2004
Ort: Dülmen, NRW
Beiträge: 3.727
Standard

lol, maximalpigmentiert
sag doch einfach "Afrikaner"
ich habe kein Problem damit, wenn man mich als "Weissen" bezeichnet, also seh ich auch kein Problem mit "schwarz" oder "dunkelhäutig"
__________________
Chuck Norris can choke you out with a kimura
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06-05-2009, 14:44
Primo
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie wärs mit Afrodeutscher ?

Mal davon abgesehen .......warum sollte man überhaupt die Hautfarbe eines Menschen ansprechen ?

Muss man immer dazu sagen wenn man z.b. über jemanden spricht ...der ist Türke , Schwarzer , Afrikaner , Italiener , Spanier , Inder oder was weis ich ...???

Grüsse

Geändert von Primo (06-05-2009 um 14:46 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06-05-2009, 14:44
Benutzerbild von Budoka_Dante
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: DJJV Ju-Jutsu, Judo (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 11.09.2006
Ort: Im Lande der Wenden
Alter: 29
Beiträge: 2.220
Standard

Die Hautfarbe ist nicht mal mehr eindeutig, zB Inder oder Thai haben öfter mal dunklere Haut als der ein oder andere Afrikaner.

Am Besten wäre natürlich die tatsächliche Herkunft zu kennen. Sonst "Afrikaner", so wie man auch Europäer, Amerikaner oder Asiate sagt.
Wieso sollte man das auf die Hautfarbe beziehen und damit das Risiko eingehen, einem "Alle-sind-gleich"-Extremisten Munition liefern?
__________________
Wer eine Not erblickt und wartet, bis er um Hilfe gebeten wird, ist ebenso schlecht, als ob er sie verweigert hätte. Dante Alighieri
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06-05-2009, 14:48
Benutzerbild von Butterbrot
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: WirHauenKrassDrauf
 
Registrierungsdatum: 14.05.2007
Ort: München
Beiträge: 946
Standard

1. Maximalpigmentierter: Kenne ich eigentlich nur in einem ironischen, spaßhaft übermäßig politisch korrekten Zusammenhang. Ist ja auch einfach nur eine möglichst "wissenschaftliche" Beschreibung der Hautfarbe.

2. Farbiger: Farbig ist jeder, außer n Albino. Sagt also einfach mal garnix aus. Und wenn man jetzt die Mitteleuropäer als "Weiße" bezeichnet, sind immernoch Indianer, Asiaten, Afroamerikaner, etc. alle "farbig". Also eine relativ sinnlose Bezeichnung.

3. Africoid: Ich finde diese Bezeichnung eigentlich per se rassistisch (auch wenn sie nicht so gemeint ist und ich es nicht so auffassen würde, einfach mal vom Wort an sich her), da sie den Menschen gleich einem anderen Kontinent zuordnet. Nach dem Motto "Nein, das ist kein Deutscher, der ist [farbig/maximalpigmentiert/whatever]".

4. Dunkelhäutig/Schwarz: Treffen meiner Meinung nach den Kern der Sache (im Gegensatz zu "Farbiger") und sind gleichzeitig eine vollkommen wertneutrale Aussage. "Schwarz" oder "weiß" haben für mich keinerlei Konnotation, genauso wie "groß" oder "klein".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06-05-2009, 14:50
Benutzerbild von Stoiker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: All-out Fighting & Combatives
 
Registrierungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 1.050
Standard

Ich hatte mal ein wenig mit Dennis Newsome gemailt. Er bezeichnete sich und die anderen Afro-Amerikaner durchgehend als "Afrikaner", aber ich denke, dass hat bei ihm sehr stark eine politische Bedeutung.

Wann ist es denn überhaupt notwendig, die Hautfarbe anzusprechen? Vielleicht bei der Beschreibung der URsachen eines rassistischen Überfalls. Aber auch mit "dunkelhäutig" oder "Schwarzer" kann man sich nur wenig drunter vorstellen. Immerhin gitb es hier eine breite Palette, genauso wie von "ziegenkäsefarbig" bis hin zu "beigeweiß"

Mal als Gedankenspielerei: Halle Berry und Barrack Obama - sind sie weiß oder schwarz?
__________________
"Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06-05-2009, 14:53
Benutzerbild von Stoiker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: All-out Fighting & Combatives
 
Registrierungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 1.050
Standard

Zitat:
Zitat von Primo Beitrag anzeigen
Muss man immer dazu sagen wenn man z.b. über jemanden spricht ...der ist Türke , Schwarzer , Afrikaner , Italiener , Spanier , Inder oder was weis ich ...???
Genau! Ich sage ja auch nicht "der Friesendeutsche aus Hamburg..." oder "ein Deutscher österreichischer Abstammung hat...". Daher sehe ich auch nicht unbedingt den tieferen Sinn, wenn an anderer Stelle vom "türkischdeutschen Mann" oder dem "Deutschen irakischer Herkunft" gesprochen werden muss.

Gruß
Stoiker
__________________
"Attack, attack, attack - come at your target from every possible direction and press until his defenses overload. Never give him time to recover his balance: never give him time to counter." (Stover)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06-05-2009, 15:00
Zunte
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Farbiger oder gar Maximalpigmentierter sind in meinen Augen weitaus rassistischer als einfach schwarz, weiß, gelb etc.
Denn demnach gibt es normale menschen und halt farbige, was schon eine Trennung impliziert.
Wenn ich jemanden beschreiben will, dann sage ich einfach welche Hautfarbe derjenige hat und basta.

Eigentlich ist Neger auch nichts weiteres als eine Farbbezeichnung. Jedoch Historisch vorbelastet und wird daher negativ aufgenommen. Interesannterweise verwenden Schwarze innerhalb ihrer Gemeinschaft Schwarze diese Bezeichnung häufig untereinander.
Neger wird auch noch von vielen alten oder altmodischen Menschen verwandt.
Ich errinere mich an einen Arbeitskollogen, der sich wie ein Kind gefreut als Obama die Wahl gewonnen hat, also von Rassismus keine Spur, aber dennoch hat er immer Neger gesagt. Einfach aus Gewöhnung oder Erziehung.
Es ist als nicht jeder, der Neger sagt, per se ein braunes Schwein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06-05-2009, 15:01
chillakilla
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Was spricht denn gegen eine optische Unterscheidung von Menschen? Wenn auf einem Bild 100 Personen sind und nur einer maximalpigmentiert ist und ich genau den beschreiben wollte, würde ich auch nicht sagen der dritte von links in der fünften Reihe von oben mit dem blauen T-Shirt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06-05-2009, 15:04
Zunte
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von chillakilla Beitrag anzeigen
Was spricht denn gegen eine optische Unterscheidung von Menschen? Wenn auf einem Bild 100 Personen sind und nur einer maximalpigmentiert ist und ich genau den beschreiben wollte, würde ich auch nicht sagen der dritte von links in der fünften Reihe von oben mit dem blauen T-Shirt.
Warum willst du denn genau den beschreiben? Sind nicht alle Menschen gleich viel wert? Die haben auch ein Recht beachtet zu werden.






...krampfhafte Gleichmacherei, bloß weg damit
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06-05-2009, 15:05
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.542
Standard

dunkelhäutig?

ich genutze nicht gerne eingrenzende beschriebungen...

jemand, der aus afrika stamt wird mit grosser wahrschienlichkeit iene dunkle haut haben, er ist also dunkelhäutig...

einfach ein dunkeöhöutiger menshc, ein hellhöutiger men sch etc.

somit ist jedem klar, dass alles menschen sind, deren einziges unterschiedungsattribut die helle bzw, dunkle haut ist.

alle anderen bezeichungen grenzen doch nur künstlich ab, "er ist ein schwarzer" er ist ien weisser etc...

alles bullshit
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06-05-2009, 15:31
chillakilla
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
einfach ein dunkeöhöutiger menshc, ein hellhöutiger men sch etc.

somit ist jedem klar, dass alles menschen sind, deren einziges unterschiedungsattribut die helle bzw, dunkle haut ist.
Muss man heutzutage wirklich noch betonen, dass Schwarze Menschen sind?

Zitat:
alle anderen bezeichungen grenzen doch nur künstlich ab, "er ist ein schwarzer" er ist ien weisser etc...
Was ist daran künstlich das zu beschreiben, was man sieht?

Zitat:
alles bullshit
Stimmt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06-05-2009, 15:32
Benutzerbild von Cachorrolouco
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: De todo un poco
 
Registrierungsdatum: 18.02.2009
Beiträge: 457
Standard

Solche "Diskriminierungen", wenn man es denn so nennen will, gibts ja überall, als "Weisser" in Schwarzafrika hat mans auch nicht leichter, ebensowenig als "Hellhäutiger" in Südamerika. Schon mal den Begriff "Gringo" gehört? Nur ein Beispiel. Ich halts da so: für mich sind alle eh gleich. Und aufgrund meiner Hautfarbe oder Herkunft kann man mich oder sonstwen sowieso nicht beleidigen!

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
alles bullshit
So siehts aus.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Weiß bis Schwarz Ahiesta Koreanische Kampfkünste 37 25-05-2008 17:03
Wie sind Kampfsportler so politisch drauf? Mosh Off-Topic Bereich 46 06-04-2008 13:21
Ich bin der Graf Schwarz Graf Schwarz Wer bin ich? - Ecke 11 12-10-2007 21:23
Wie wird diese Dehnübung korrekt ausgeführt? chenzhen Trainingslehre 3 15-06-2007 09:16



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.