Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Sonstiges > Off-Topic Bereich

Off-Topic Bereich Der Ort für Diskussionen abseits der Thematik der anderen Foren - aber bitte keine Politik



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17-08-2017, 21:05
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 634
Standard Tiere und wie sie behandelt werden.

Aus dem Fischfred haben sich für mich einige interessante Frage ergeben.

Sind gewisse Tiere wertvoller als andere? Darf man Abstufungen machen? Gibt es Nutztiere die rein für unsere Ernährung gedacht sind und die man darum auch sehr unterirdisch halten darf? Weil sie eben minderwertig sind?

Ist ein Delphinbaby höher zu werten als ein Kälbchen? Warum fressen die Leute in China Hunde und Katzen und in unseren Breitengraden gibt es Schreie der Empörung wenn man davon hört?

Kann man Tierfreund sein wenn man Fleischesser ist? Und last but not least: Sollten Leute die nicht fähig sind ein Kälbchen oder irgendein anderes Tier zu töten, Fleisch essen dürfen?

Darf man Pelz tragen?

Darf man Tiere töten?

Ab wann ist eurer Meinung nach der Begriff Heuchler in Bezug auf die Tierbehandlung angebracht. Oder ist er überhaupt nicht angebracht?

Ich weiss sind viele Fragen. Aber das ging mir so durch den Kopf im Fischfred...


Gruss Kingpin
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 17-08-2017, 21:56
Benutzerbild von FireFlea
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.03.2004
Ort: Pfalz
Alter: 39
Beiträge: 9.443
Standard

Na dann fange ich doch gleich mal an

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Sind gewisse Tiere wertvoller als andere? Darf man Abstufungen machen.
Ja ich denke das ist nur natürlich. Auch der überzeugteste Veganer hat vermutlich kein Problem eine Stechmücke totzuschlagen. Die Bandbreite ist ja viel größer als Delfin oder Schwein.

Zitat:
Gibt es Nutztiere die rein für unsere Ernährung gedacht sind und die man darum auch sehr unterirdisch halten darf? Weil sie eben minderwertig sind?
...
Ist ein Delphinbaby höher zu werten als ein Kälbchen? Warum fressen die Leute in China Hunde und Katzen und in unseren Breitengraden gibt es Schreie der Empörung wenn man davon hört?
Ich würde Ernährung noch ergänzen. Sea World, Tanzbären, Zirkustiger etc. fallen da in eine ähnliche Kategorie. Auch geliebte Haustiere haben nicht immer ein gutes Leben - ein Vogel der nie aus dem Käfig kommt, so toll ist das sicher auch nicht.

Nein - für minderwertig halte ich in dieser Kategorie (Hund, Katze, Kalb, Delfin) keines der Tiere. Das Menschen werten und Unterschiede mache halte ich für natürlich, das erstreckt sich auf viele Bereiche (Kultur, Bräuche, Religion etc.).

Sich über extreme Haltungsbedingungen zu informieren, sich Gedanken zu machen und sie zu vermeiden halte ich für vernünftig. Auch hier kann man wieder in andere Lebensbereiche ausgreifen. Schwarz-weiß und Extreme tun selten gut.

Zitat:
Kann man Tierfreund sein wenn man Fleischesser ist?
Sicher

Zitat:
Und last but not least: Sollten Leute die nicht fähig sind ein Kälbchen oder irgendein anderes Tier zu töten, Fleisch essen dürfen?
Sicher. Seit Jahrtausenden, seit der Sesshaftwerdung gibt es Spezialisierung und Arbeitsteilung. In der modernen Gesellschaft entfernen wir uns halt immer weiter vom Ursprung des Produktes. Aus meiner Sicht muss man nicht zwingend ein Schwein selbst töten können, sich aber den Ursprung der Salami bewusst machen und verantworten können und nicht nur als anonymes Endprodukt sehen.

Zitat:
Darf man Pelz tragen?
s.o.

Zitat:
Darf man Tiere töten?
s.o.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17-08-2017, 21:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.585
Standard Tiere und wie sie behandelt werden.

Wer ist dieser "man" von dem Du da sprichst?

Und es fressen auch nicht "die Leute" in China Hund, sondern der Verzehr ist dort eine Regionsfrage.

Oder isst der Hamurger auch grds. Eisbein mit Sauerkraut? Oder der Bayer grds. nen Fischbrötchen?
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17-08-2017, 22:05
Benutzerbild von Magni
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 03.06.2015
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 721
Standard

1. Ja, mein Hund ist für mich definitiv wertvoller als jedes andere Tier.

2. Natürlich darf man Abstufungen machen. Mir persönlich sind Fische total unsympathisch, die ess ich deswegen umso lieber.

3. Ja, deswegen heissen sie ja Nutztiere. Sie werden für einen bestimmten Zweck gezüchtet. Hunde sind ja auch eine Art Nutztier, da auch sie einen Zweck erfüllen. Nach uns Menschen sind die übrigens eine der erfolgreichsten Lebensformen auf dem Planeten. Man sollte jedes Tier jedoch Artgerecht halten.

4. Warum sollte man ein Delfinbaby höher werten als ein Kälbchen? Mir sind beide egal, Kalb ess ich nur lieber.( zwischen sind mir egal und ich würde sie gerne quälen besteht ein kleiner aber feiner Unterschied )

5. Es ist ein Mythos, dass das essen von Hunden und Katzen in China weit verbreitet ist. Aber gut, wem es schmeckt....

6. Ich würde meinen Hund nicht als Freund bezeichnen, und es würde ihm auch nicht gut tuen, wenn ich ihn so behandeln würde. Tierfreund ist ein Ausdruck, mit welchem ich nichts anfangen kann.

7. Hab bis jetzt noch kein Kalb geschlachtet, allerdings schon Kaninchen und Hühner bei meinem Opa. Zählt das?

8. Klar darf man Pelz tragen. Auch Leder. Ich persönlich tue es nicht. Weil es einfach nicht nötig ist. Jeder hat halt ne andere Grenze.

9. Ja man darf Tiere töten. Allerdings bin ich gegen das quälen von Tieren.


MfG Magni
__________________
Wir nennen Frieden, was doch nur Lethargie vor dem Tode ist, und ich fürchte, wir erwachen nur zu unserm Ende.-Johann Gottfried Seume-
Was fällt, das soll man auch noch stossen.-Friedrich Nietzsche-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17-08-2017, 22:20
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Ex-Florettfechter, Senioren-Karate, Fettverbrennung-Do
 
Registrierungsdatum: 27.04.2016
Beiträge: 341
Standard

Ja, Fleischverzehr und andere Nutzung ist ok. Was nicht sein darf ist diese Verschwendung. Wenn man mit Lebensmitteln so sorgsam umgehen würde, wie in den Zeiten der Knappheit vergangener Generationen wäre Mensch und Tier gedient.
__________________
"Ich habe alle diese Degen selbst geschmiedet und übe täglich acht Stunden mit ihnen, um einen Piraten töten zu können." "Du brauchst dringend ein Mädchen mein Freund!" (Fluch der Karibik)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17-08-2017, 22:39
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.389
Standard

Ja manche Tiere sind wertvoller. Kommt immer auf den Nutzwert, Intelligenz und Bestand drauf an.
Ich bin Gegner von Massentierhaltung, Quälerei wie Schächtung (was mMn nach illegal sein sollte) kaufe nur noch Fleisch vom Schlachter aus der Region. Will gerne mal einen der Höfe besuchen woher er sein Fleisch bezieht. Preis is ca. 3 mal so hoch wie im Supermarkt aber ich esse eigentlich nur noch Sonntags Fleisch.
Ich meine Weichtiere sind "dümmer" als Pilze. Irgendwas war da. Hoffentlich kann mich dort jemand ergänzen /korrigieren.
Wo ich gerade bei halbwissen bin, gab es nicht auch ne Rechnung, dass es unmöglich so viel Pflanzen anzubauen um uns zu ernähren. Bei der Ernte sterben auch immer tausende Nagetiere, Reptilien und Insekten.
Sind Delfine nicht mit die schlauesten/empatischten Tiere? Ich kenne mich Kühen nicht aus aber mit Pferden und die sind zwar lehrbereit und empatisch aber auch dumm.
Ich habe Freunde die sind Jäger und trotzdem Tierfreunde. Ein Bolzen /Kugel ist so ziemlich der "schönste" Tod den ein Beutetier haben kann. Mutter Natur ist da oft nicht so nett.
Jagen ist sogar gut für die Bestände, vorallem in Afrika da Jäger aus Amerika und Europa sehr viel Geld zahlen während lokale Wilderer nichts zahlen. Die Tiere sterben trotzdem.
Bei Pelz und Leder muss man sich die Alternative angucken, normalerweise vergammelt das einfach bzw. muss entsorgt werden.

Die einzigen Tiere für die ich keine Empathie habe sind Mücken, Zechen, Ratten Tauben und Schlangen. Könnten wir alle ausrotten.

In China gibt es seit neuestem sogar ein Fest fürs Hunde essen in einer Stadt.
Ist wie beim Recycling, Emissionregelung etc. Wir machen uns Gedanken und Mühe und gleichzeitig wird in Indien, China usw. Die ganze gute Arbeit zunichte gemacht.
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy

Geändert von Flibb (17-08-2017 um 22:47 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17-08-2017, 22:51
Benutzerbild von Magni
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Jiu Jitsu/Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 03.06.2015
Ort: NRW
Alter: 26
Beiträge: 721
Standard

Delfine können richtig grausam sein, die vergewaltigen teilweise Artgenossen und töten nur zum Spass andere Tiere. Das ist kein Witz.
__________________
Wir nennen Frieden, was doch nur Lethargie vor dem Tode ist, und ich fürchte, wir erwachen nur zu unserm Ende.-Johann Gottfried Seume-
Was fällt, das soll man auch noch stossen.-Friedrich Nietzsche-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17-08-2017, 23:12
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.600
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Fischfred
Delfine sind Säugetiere, kognitiv recht hoch entwickelte Säugetiere sogar.

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Sind gewisse Tiere wertvoller als andere?
Ja, so ein Wagyū-Rind kostet z.B.: weit mehr als ein Industrie-Schwein.
Obwohl ein Schwein kognitiv höher entwickelt ist, als ein Rindvieh.
Tatsächlich wird der Wert natürlich subjektiv zugewiesen.
Ein Mensch findet einen anderen Menschen vielleicht wertvoller als ein Schwein, einem Krokodil wird das egal sein...
Manchem Menschen ist sein Haustier wichtiger als manch Artgenosse.
Nach unserem Grundgesetz besitzt ein Mensch den besonderen Wert "Menschenwürde" und darf daher, zumindest vom Staat, nicht als Mittel zum Zweck eingesetzt werden, oder Menschenleben gegeneinander aufgerechnet...
Das Strafrecht stellt das Töten von anderen Menschen außer in Ausnahmefällen unter Strafe.
Das Tierschutzgesetzt verlangt für das Töten von Wirbeltieren einen Grund und unnötige Qualen sind auch nicht zulässig.
Wirbellose sind da schutzloser.
Klebefallen für Fruchtfliegen und Mehlmotten kann man im normalen Handel frei erwerben.
Wenn die Gesetzgebung die geltende Moral widerspiegelt, besteht diese darin, Unterschiede zu machen

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Ist ein Delphinbaby höher zu werten als ein Kälbchen? Warum fressen die Leute in China Hunde und Katzen und in unseren Breitengraden gibt es Schreie der Empörung wenn man davon hört?
Im Krieg haben die Leute hier auch alles "gefressen"
Roald Amundsen war der erste Mensch am Südpol. Er war bestens organisiert und hat Hundeschlitten als Transportmittel eingesetzt.
Angeblich hatte er von vorne herein vorgesehen, dass einige der Hunde als Proviant dienen.
Reinhold Messner meinte meiner Erinnerung nach dazu mal, wenn man so etwas heute bringt, braucht man gar nicht mehr zurückzukommen....
Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral.
Wir haben genug zu Fressen, da können wir uns Moral leisten.

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Und last but not least: Sollten Leute die nicht fähig sind ein Kälbchen oder irgendein anderes Tier zu töten, Fleisch essen dürfen?
Ja, der Mensch hat ja Gerüchteweise als Aasfresser angefangen und wir leben schließlich in einer arbeitsteiligen Gesellschaft.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17-08-2017, 23:24
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.389
Standard

Zitat:
Zitat von Magni Beitrag anzeigen
Delfine können richtig grausam sein, die vergewaltigen teilweise Artgenossen und töten nur zum Spass andere Tiere. Das ist kein Witz.
Verglichen mit? Machen Menschen auch.
Natur ist halt nicht Disney
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17-08-2017, 23:36
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.085
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Sind gewisse Tiere wertvoller als andere? Darf man Abstufungen machen?
Ja
Zitat:
Gibt es Nutztiere die rein für unsere Ernährung gedacht sind und die man darum auch sehr unterirdisch halten darf? Weil sie eben minderwertig sind?
Ja und Nein. Mit den einen interagier ich, die anderen esse ich nur.

Zitat:
Ist ein Delphinbaby höher zu werten als ein Kälbchen?
Nein, ich denke beides könnte mir gut schmecken
Zitat:
Warum fressen die Leute in China Hunde und Katzen und in unseren Breitengraden gibt es Schreie der Empörung wenn man davon hört?
Das weiß ich auch nicht, ich würde auch Hunde und Katzen essen wenn es lecker und billig ist.

Zitat:
Kann man Tierfreund sein wenn man Fleischesser ist?
Ja, natürlich
Zitat:
Und last but not least: Sollten Leute die nicht fähig sind ein Kälbchen oder irgendein anderes Tier zu töten, Fleisch essen dürfen?
Ja, nur die Mädels sind eine Zeitlang Vegetarier

Zitat:
Darf man Pelz tragen?
Ja

Zitat:
Darf man Tiere töten?
Ja, muss man um sie zu essen.

Zitat:
Ab wann ist eurer Meinung nach der Begriff Heuchler in Bezug auf die Tierbehandlung angebracht. Oder ist er überhaupt nicht angebracht?
Wenn einer nur glückliches Fleisch essen will. Kein Lebewesen ist darüber glücklich getötet zu werden.
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17-08-2017, 23:45
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.600
Standard

Zitat:
Zitat von Flibb Beitrag anzeigen
Natur ist halt nicht Disney
Stimmt?s?: Tierquäler Disney |*ZEIT ONLINE
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-08-2017, 23:55
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 12.02.2002
Beiträge: 802
Standard

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Fragen.

Und schließlich haben wir ja nicht selber ausgesucht, dass Menschen nun mal Fleischfresser sind und ein Jagdinstinkt haben.

Im Gegensatz zu anderen Raubtieren haben wir aber die Möglichkeit, die Tiere, für die wir verantwortlich sein, möglichst wenig zu quälen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18-08-2017, 10:02
Benutzerbild von dermatze
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: AnWesenheit
 
Registrierungsdatum: 08.07.2007
Ort: Terra incognita
Beiträge: 1.963
Standard

Zitat:
Zitat von -KINGPIN- Beitrag anzeigen
Aus dem Fischfred haben sich für mich einige interessante Frage ergeben.

Sind gewisse Tiere wertvoller als andere? Darf man Abstufungen machen? Gibt es Nutztiere die rein für unsere Ernährung gedacht sind und die man darum auch sehr unterirdisch halten darf? Weil sie eben minderwertig sind?

Ist ein Delphinbaby höher zu werten als ein Kälbchen? Warum fressen die Leute in China Hunde und Katzen und in unseren Breitengraden gibt es Schreie der Empörung wenn man davon hört?

Kann man Tierfreund sein wenn man Fleischesser ist? Und last but not least: Sollten Leute die nicht fähig sind ein Kälbchen oder irgendein anderes Tier zu töten, Fleisch essen dürfen?

Darf man Pelz tragen?

Darf man Tiere töten?

Ab wann ist eurer Meinung nach der Begriff Heuchler in Bezug auf die Tierbehandlung angebracht. Oder ist er überhaupt nicht angebracht?

Ich weiss sind viele Fragen. Aber das ging mir so durch den Kopf im Fischfred...


Gruss Kingpin
Die Menschlichkeit gebietet es, Schwächere anständig zu behandeln. Das betrifft natürlich auch Tiere.

Tiere zu essen ist natürlich. Bakterien fressen uns, wir fressen Tiere, Tiere fressen Tiere und Tiere fressen auch uns.

Vermutlich wird diese Diskussion in einigen Jahrzehnten hinfällig sein, weil immer mehr Fleisch aus dem Labor kommen wird. Aus ökologischer Sicht ist das vernünftig. Dann diskutieren wir vllt. darüber, ob es vertretbar ist solches Fleisch zu essen, weil es dadurch weniger Tiere gibt. Die Schweine Kühe, Hühner usw. die wir essen würden nicht friedlich durch den Wald hopsen, wenn wir sie nicht essen würden. Sie würden gar nicht existieren. Und dann diskutieren wir vllt., ob wir mit Laborfleisch nicht potentiellen Existenzen ihr Recht zu Sein verwehren.
__________________
Das Verstehen ist ein Wiederfinden des Ich im Du.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18-08-2017, 10:03
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.600
Standard

Zitat:
Zitat von Kannix Beitrag anzeigen
Kein Lebewesen ist darüber glücklich getötet zu werden.
man muss es ihm ja nicht sagen....

Hier stehen nach meinem Eindruck zwei Dinge zur Diskussion:
1.) Das Töten von anderen Lebewesen
2.) Das Zufügen von (vermeidbarem) Leid

Das kann nun ja unabhängig voneinander geschehen.
Nach einer verbreiteten Ansicht hat nicht jedes Lebewesen eine enstprechende Vorstellung von Zukunft, oder auch nur von sich selbst, dass es seinen eigenen Tod geistig vorwegnehmen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18-08-2017, 10:21
Benutzerbild von Soju
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Nichst aktiv, frueher Jiu Jitsu und Shotokan
 
Registrierungsdatum: 13.09.2004
Ort: Ursprünglich Flensburg, jetzt Odense (DK)
Alter: 44
Beiträge: 922
Standard

Zitat:
Zitat von Flibb Beitrag anzeigen
In China gibt es seit neuestem sogar ein Fest fürs Hunde essen in einer Stadt.
Ist wie beim Recycling, Emissionregelung etc. Wir machen uns Gedanken und Mühe und gleichzeitig wird in Indien, China usw. Die ganze gute Arbeit zunichte gemacht.
1. Das Fest ist nicht neu und es ist nicht nur in einer Stadt. Ich weiss von einem in DongYang und einem in Yulin

2. Welche "gute Arbeit" wird in China kaputt gemacht wenn die Hunde essen und wir nicht? In Indien wird in vielen Regionen sehr wenig bis kein Fleisch gegessen. Machen wir durch unseren Fleichkonsum irgendwas kaputt?

3. Es gibt in Deutschland ein Fest bei dem werden hunderte Ochsen und Tausende Brathuehnchen verzehrt, jedes Jahr.
__________________
Komme taeglich zur Arbeit mit der Bereitschaft dich feuern zu lassen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
welcher arzt behandelt ringerohren? boyka89 Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 24 26-02-2013 21:25
Warum wird im JKD das Thema "unmatched" wenig behandelt? xmarc71x Jeet Kune Do 38 30-10-2009 11:51
Eure Tiere Patrick Krause Off-Topic Bereich 2 07-07-2007 21:33



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.