Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > MMA - Mixed Martial Arts

MMA - Mixed Martial Arts Diskussionen zum Thema Free Fight, MMA, Mix Fight und Vale Tudo sowie zu Videoclips und Events wie z.B. UFC, Pride u.ä.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19-09-2017, 21:30
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard Gehirn Erschütterungen

Hallo!

Hätte da mal 'ne Frage zu Einwirkungen auf den Kopf, hatte schon mal einen Ähnlichen Thread zum Sparring (was sich mittlerweile erledigt hat).

Ich bin 15 Jahre alt, wiege 71kg und bin der einzige in dieser "Gewichtsklasse" im MMA Training, dazu noch der mit am wenigsten Erfahrung.

Am Ende des Trainings gibt es meist ein "Rollen", bei dem ich immer mit jemandem kämpfen muss, der mindestens 10kg bis 50kg schwerer ist..

Dass ich da fast nie den Anderen zum abschlagen bringen kann ist klar, aber ich bekomme oft Erschütterungen auf den Kopf, und habe oft Kopfweh nach dem Training, wie jetzt gerade.

Mit Erschütterung meine ich so etwas wie heute, wo ich den Partner in der Guard hatte, welcher es dann geschafft hatte aufzustehen und mich auf den Boden zu slammen..

Zuerst mit den Schulterblättern aufgekommen, dann der Kopf auf den Boden, das Gehirn hat direkt wehgetan.

(oder dass der Andere in der Mount einfach meinen Kopf nimmt und den auf den Boden haut, wtf?)

Jetzt mache ich mir Sorgen, dass ich dadurch mein Hirn permanent schädige.. Oder mache ich mir zu viele Gedanken?

(Versteht mich nicht falsch, der Schmerz an sich ist nicht so schlimm, eher die Sorge dass ich da langfristig was kaputt mache..)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 19-09-2017, 21:55
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 3.409
Standard

Wo trainierst du?
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19-09-2017, 22:21
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.841
Standard

deine sorgen sind berechtigt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19-09-2017, 22:26
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.765
Standard

Falls ernst gemeint - mit dem Trainer reden, wenn sich dadurch nichts bessert Gym wechseln.

Das ist kein gesundes Training/Sparring für jemanden in Deinem Alter.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19-09-2017, 23:00
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 284
Standard

Sorry aber da geht dein Partner zu hart mit dir um war auch mal in der Situation ständige Lungenquetschung im Training... da musst du mit den Leuten kommunizieren wenn Sie dann nicht auf deine Probleme Rücksicht nehmen musst du es lassen, grade solche Aktion sind für ein jungen Körper zu aggressiv.

Vielleicht trägst im Training selbst mal einen Kopfschutz und verstärkst deine Nackenmuskulatur.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20-09-2017, 00:59
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.570
Standard

Ich schließe mich den Vorrednern an.

Wenn die Gewichtsdifferenz so groß ist, und ggf. auch die Kraft/ Körperbau (ich habe 15-jährige gesehen, bei denen ich gedacht hab, die wären 12; wir haben einen 13-jährigen, den hätte ich auch 17 etwa geschätzt, daher "ggf.") sich unterscheiden haben die anderen besonders Rücksicht zu nehmen, beim normalen Training.
Selbiges gilt in Sachen Trainingserfahrung.

Je nachdem, was alles bei euch gemacht wird, sollte auch Fallschule eine Rolle spielen, damit du lernst zu verhindern, daß der Kopf auf den Boden aufschlägt.
Wobei hier auch wieder Wucht und Rücksicht vom Trainingspartner reinspielen.

Ansprechen und wenn es nicht Ernst genommen und "bearbeitet" wird, würde ich ebenfalls über einen Wechsel nachdenken, anstatt mich verbraten zu lassen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20-09-2017, 06:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Flibb Beitrag anzeigen
Wo trainierst du?
Hapkido Thaibox Center Freidrichsdorf, falls du damit etwas anfangen kannst
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20-09-2017, 06:45
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Falls ernst gemeint - mit dem Trainer reden, wenn sich dadurch nichts bessert Gym wechseln.

Das ist kein gesundes Training/Sparring für jemanden in Deinem Alter.
Habe ich mit vorgenommen, mache ich Donnerstag.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20-09-2017, 06:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Syron Beitrag anzeigen
Ich schließe mich den Vorrednern an.

Wenn die Gewichtsdifferenz so groß ist, und ggf. auch die Kraft/ Körperbau (ich habe 15-jährige gesehen, bei denen ich gedacht hab, die wären 12; wir haben einen 13-jährigen, den hätte ich auch 17 etwa geschätzt, daher "ggf.") sich unterscheiden haben die anderen besonders Rücksicht zu nehmen, beim normalen Training.
Selbiges gilt in Sachen Trainingserfahrung.

Je nachdem, was alles bei euch gemacht wird, sollte auch Fallschule eine Rolle spielen, damit du lernst zu verhindern, daß der Kopf auf den Boden aufschlägt.
Wobei hier auch wieder Wucht und Rücksicht vom Trainingspartner reinspielen.

Ansprechen und wenn es nicht Ernst genommen und "bearbeitet" wird, würde ich ebenfalls über einen Wechsel nachdenken, anstatt mich verbraten zu lassen.

Also viele schätzen mich auf 18/19, das mag auch der Geund sein dass man nicht so zimperlich mit mit umgeht. Fallschule habe ich noch nie erlebt im Training. Aber ist das nicht für das Gehirn auch eine große Erschütterung, wenn man nur mit der Schultet auf dem Boden aufkommt? In meinem Fall hatte ich ja noch nicht mal meine Hände frei um auf den Boden zu klatschen beim Aufprall xD
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20-09-2017, 07:07
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Denkt ihr, ich muss mir denn Sorgen machen, dass ich bereits irgendwas permanent kaputt gemacht habe?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20-09-2017, 08:28
Benutzerbild von jkdberlin
Administrator
Kampfkunst: Hilti BJJ IMAG Berlin e.V.
 
Registrierungsdatum: 26.08.2001
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 39.651
Blog-Einträge: 9
Standard

Ändere dein Training. Alle Tipps dazu wurden dir hier schon gegeben. Eine kleine Korrektur: Du kannst keine Schmerzen im Gehirn haben, das Gehirn hat keine Schmerzrezeptoren.
Ob du dir permanent etwas kaputt gemacht hast ist sehr unwahrscheinlich und wird auch sicher nur ein Neurologe beantworten können.
__________________
Frank Burczynski

HILTI BJJ Berlin
https://www.facebook.com/hiltiberlin


http://www.jkdberlin.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20-09-2017, 09:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 11.09.2017
Alter: 16
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von jkdberlin Beitrag anzeigen
Ändere dein Training. Alle Tipps dazu wurden dir hier schon gegeben. Eine kleine Korrektur: Du kannst keine Schmerzen im Gehirn haben, das Gehirn hat keine Schmerzrezeptoren.
Ob du dir permanent etwas kaputt gemacht hast ist sehr unwahrscheinlich und wird auch sicher nur ein Neurologe beantworten können.
Ok,dankeschön. Das werde ich machen. Erstmal werde ich mit dem Trainer reden, falls das nicht viel bringt muss ich eben das gym wechseln.

Also normale Kopfschmerzen, aber das Hirn nimmt den Schaden (welche btw nach 13 Stunden immer noch präsent sind..)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20-09-2017, 11:43
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.570
Standard

Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Also viele schätzen mich auf 18/19, das mag auch der Geund sein dass man nicht so zimperlich mit mit umgeht.
Das rechtfertigt es aber nicht, relative Neulinge mal gemütlich in die Matte zu slammen und ihre Köpfe auf den Boden zu schlagen.
Also: Wie geplant das Gespräch suchen.

Treffer passieren beim Sparring, das ist eine Sache, aber wenn die Erfahrenen an den Neuen zeigen müssen, wie toll sie sind, stimmt da was nicht.


Zitat:
Zitat von fightzer Beitrag anzeigen
Fallschule habe ich noch nie erlebt im Training. Aber ist das nicht für das Gehirn auch eine große Erschütterung, wenn man nur mit der Schultet auf dem Boden aufkommt? In meinem Fall hatte ich ja noch nicht mal meine Hände frei um auf den Boden zu klatschen beim Aufprall xD
Um eine gewisse Erschütterung kommt man nicht rum.
Aber setz dich einfach mal bequem auf den Boden und lasse dich zurückfallen (muss gar nicht schnell sein!); dann vergleiche wie es ist, mit dem oberen Rücken oder mit dem Kopf zu bremsen


Ps.: Wenn du jetzt immer noch Kopfschmerzen hast, würde ich überlegen doch mal eben beim Doc vorbeizuschauen, ob du vielleicht doch eine leichte Gehirnerschütterung hast.
Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Als ich nach einer kleinen OP mal einen Kreislaufkollaps und daraufhin vollständig mit dem Kopf auf Fliesen gebremst hatte, tat der Kopf zwar zu Beginn weh, aber nach nicht mal einer Stunde war wieder gut; ähnliches als ich als Anfänger Sturz rückwärts aus dem Stand machen sollte.
Am nächsten Tag hatte ich aber keine Beschwerden mehr.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20-09-2017, 11:50
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 201
Standard

Wenn du nach einem Rumms auf den Kopf auch am nächsten Tag noch Kopfschmerzen hast, dann ist das ein Anzeichen für eine Commotio Cerebri, auf deutsch Gehirnerschütterung.
Wärest du mein Sohn, dann würde ich dich zum Arzt schleppen. Der wird bei einer "simplen" Gehirnerschütterung zwar auch nur Ruhe verordnen, er wird aber auch überprüfen, ob ggf. mehr passiert ist.

Mit anderen Worten: Auf alle Fälle Ruhe halten, bis du wieder ganz fit bist. Ggf. auch ohne Muddi zum Doc.

Auf alle Fälle subito zum Doc, wenn AUSSER den Kopfschmerzen noch was anderes auftritt (Übelkeit, Wahrnehmungsstörungen, egal welche, neurologische Seltsamkeiten, auch egal welche)!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20-09-2017, 11:53
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Raufen
 
Registrierungsdatum: 12.09.2009
Beiträge: 431
Standard

Kann sein, dass das anders gesehen wird, aber: Wer slammt denn bitte im normalen Training einen 15-jährigen? Hochheben und "unsanft" ablegen klar. Aber so richtig in den Boden donnern? Klingt nach einem nicht ganz so seriösen Trainer finde ich. Zumal auf der Website des Vereins, sich auch kein MMA-/Grappling-Trainer finden lässt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Gehirn wieder... Dextrous Off-Topic Bereich 6 17-09-2015 22:21
Dieses Spiel zerstört euer Gehirn devzero Off-Topic Bereich 4 09-12-2014 14:04
Wie arbeitet das Gehirn? chenzhen Trainingslehre 22 22-04-2009 18:09
MT; Auswirkungen auf das Gehirn simon89 Muay Thai, Muay Boran, Krabi Krabong 48 15-10-2008 17:54
Zivilcourage an...Gehirn aus enraged_Clown Selbstverteidigung & Anwendung 15 02-03-2008 17:56



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:11 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.