Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > MMA - Mixed Martial Arts

MMA - Mixed Martial Arts Diskussionen zum Thema Free Fight, MMA, Mix Fight und Vale Tudo sowie zu Videoclips und Events wie z.B. UFC, Pride u.ä.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06-01-2015, 22:51
BoobSapp
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard Jon Jones positiv auf Kokain getestet

http://sports.yahoo.com/blogs/mma-ca...214520325.html

Er macht jetzt eine Reha um das Problem in den Griff zu bekommen, was man ihm hoch anrechnen sollte. Geht damit offensiv um und verheimlicht auch nichts. Wäre sowieso sinnlos. Hoffe er kriegt das Problem bald in den Griff.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 06-01-2015, 22:54
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.379
Standard

Was soll er denn auch sonst sagen? Hey ich kokse so wie viele Athleten und Promis?:-) Der reuige Sünder kommt immer gut an und ist wahrscheinlich auch das Standartprogramm bei solch einer Sache.

Der Schein muss doch gewahrt werden.....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06-01-2015, 23:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 04.01.2015
Alter: 35
Beiträge: 183
Standard

Wie es Mr. Perfect immer wieder schafft, sich so ins Knie zu schießen... Herrlich.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07-01-2015, 04:26
Benutzerbild von Mahmut Aydin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Männer werden im GI gemacht
 
Registrierungsdatum: 21.07.2010
Ort: Köln
Alter: 25
Beiträge: 1.295
Standard

UFC Fighters React To Jon Jones' Cocaine Positive | BJPENN.COM
__________________
www.gisports.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07-01-2015, 06:51
BoobSapp
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

die UFC mag mal wieder heuchlerisch sein, aber so ist das leben. jemand der im beruf höher gestellt ist, mehr geld verdient und mehr geld einbringt, der wird am ende auch anders behandelt und muss nicht sofort die gleichen konsequenzen fürchten, wie jemand, der einen mindestlohn bezahlt bekommt. bei anderen sportarten ist es ähnlich. als nobody kann man sich nix erlauben, sonst bist du sofort weg und wirst ersetzt. die stars hingegen werden bei fehlern, egal wie schwer sie sind, versucht zu halten

@björn
er hätte überhaupt nichts sagen und sich einfach zurückziehen können, daher wie gesagt rechne es ihm schon hoch an. lustigerweise ist das alles vollkommen legitim. jones darf koksen so wie er fröhlich ist, ohne bestraft zu werden, solange er das ganze eben nicht direkt vor einem ufc kampf macht. trinkst du aber eine tasse kaffee vor deinem kampf bist du 6 monate oder so gesperrt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07-01-2015, 07:23
Benutzerbild von Rene
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Bujinkan Budo Ninpo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 27.08.2001
Alter: 54
Beiträge: 3.047
Standard

Zitat:
Zitat von BoobSapp Beitrag anzeigen
...

@björn
er hätte überhaupt nichts sagen und sich einfach zurückziehen können, daher wie gesagt rechne es ihm schon hoch an. lustigerweise ist das alles vollkommen legitim. jones darf koksen so wie er fröhlich ist, ohne bestraft zu werden, solange er das ganze eben nicht direkt vor einem ufc kampf macht. trinkst du aber eine tasse kaffee vor deinem kampf bist du 6 monate oder so gesperrt
Das ist doch diese typisch Art, eine Karriere zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzunehmen. Und wenn der noch in Werbeverträgen involviert ist, sowieso. Paradebeispiel wäre hier Tiger Woods, der Golfer. Jeder Berater wird das ihm klar gesagt haben. Nur weil jemand etwas offen sagt, was ihm eh schon nachgewiesen wurde, macht es doch die Sache nicht besser?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07-01-2015, 07:29
BoobSapp
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

die sache nicht, darum gehts ja auch nicht. er hat getan, was er getan hat. das kann er nicht rückgängig machen. aber er handhabt die sache so, wie es sich mMn gehört und geht offen(siv) damit um. es gibt andere, die nur "kein kommentar" gesagt hätten und dann meinen, das ganze irgendwie halbwegs unter den teppich kehren zu können, auch wenn das ganze schon öffentlich ist
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07-01-2015, 10:15
Benutzerbild von Hug n' Roll
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 柔道 Jûdô, BJJ
 
Registrierungsdatum: 29.12.2006
Ort: im Nordwesten
Alter: 42
Beiträge: 2.187
Standard

Krankes System, das koksen nicht bannt.

Als wenn Koks nicht in der Lage wäre, deutliche Wesensänderungen zu bewirken. Damit wird indirekt Psychodoping für i.O. erklärt.

...und sich dann wundern, wenn bestimmte Typen aufs tappen nicht reagieren oder bewusst weiterschlagen, wenn der K.O. deutlich ist.


Dass JBJ sich helfen läßt, ist natürlich gut. Wobei er m.E. den Titel frei geben sollte, um auch öffentlichkeitswirksam zu zeigen, daß a) so ein sportliches Vorbild nicht aussieht und b) das Genesen von dieser Krankheit die volle und ausschliessliche Aufmerksamkeit erfordert.
__________________
"We don' t break boards, we break people."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07-01-2015, 10:31
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: freefight
 
Registrierungsdatum: 21.06.2011
Ort: Tirol
Beiträge: 21
Standard

Titel freigeben?
Der soll endlich nochmal gegen Gustafsson ran, dann ist er ihn sowieso los!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07-01-2015, 11:32
Benutzerbild von Hau.drauf.wie.nix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: siehe Nutzername, Überleben
 
Registrierungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 1.004
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Was soll er denn auch sonst sagen? Hey ich kokse so wie viele Athleten und Promis?:-) Der reuige Sünder kommt immer gut an und ist wahrscheinlich auch das Standartprogramm bei solch einer Sache.
Der Schein muss doch gewahrt werden.....


Zitat:
Zitat von Budo- Sensei Beitrag anzeigen
Als wenn Koks nicht in der Lage wäre, deutliche Wesensänderungen zu bewirken. Damit wird indirekt Psychodoping für i.O. erklärt.
...und sich dann wundern, wenn bestimmte Typen aufs tappen nicht reagieren oder bewusst weiterschlagen, wenn der K.O. deutlich ist.


Dass JBJ sich helfen läßt, ist natürlich gut. Wobei er m.E. den Titel frei geben sollte, um auch öffentlichkeitswirksam zu zeigen, daß a) so ein sportliches Vorbild nicht aussieht und b) das Genesen von dieser Krankheit die volle und ausschliessliche Aufmerksamkeit erfordert.
__________________
"Nimm das an, was nützlich ist... Lass das weg, was unnütz ist... Füge das hinzu, was dein Eigenes ist..."
Bruce Lee
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07-01-2015, 14:35
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.461
Standard

Zitat:
Zitat von kasimir Beitrag anzeigen
Titel freigeben?
Der soll endlich nochmal gegen Gustafsson ran, dann ist er ihn sowieso los!
Wenn er jetzt gegen ihn verliert kann er es wenigstens aufs Koks schieben.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07-01-2015, 14:49
Benutzerbild von Esse quam videri
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: loving my 2 oz. gloves
 
Registrierungsdatum: 02.08.2011
Ort: hinter den Bergen bei den ...
Alter: 44
Beiträge: 1.028
Standard

bin ich der einzige hier, der das jetzt nicht sonderlich schlimm findet? Für seine "Vorbildfunktion" und Werbeverträge war es kontraproduktiv, aber er schadet damit niemanden, ausser sich selbst.

gruss
__________________
Leander Nadeltanz - der ohne-Angst-Mann
Finger jab ends fight
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07-01-2015, 15:33
BoobSapp
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

vorbildfunktion und kontraproduktiv ist gut..der typ hat so viele junge fans, teilweise kinder, da kann er sich so einen fehltritt einfach nicht erlauben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07-01-2015, 15:48
Phönixauge
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Waaas? Der nimmt Drogen? Als nächstes erzählst du mir, dass im Radsport gedopt wird

Schmerzmittel und Aufbaupräparate seien sie nun legal oder illegal sind doch Gang und Gäbe in der Käfigszene.

Da wundert mich Kokain mal überhaupt nicht. Das pusht so schön..
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07-01-2015, 16:06
inaktiv
Kampfkunst: Aerobic, Bauch-Beine-Po
 
Registrierungsdatum: 11.09.2010
Alter: 32
Beiträge: 2.512
Standard

Sehr unprofessionell und unseriös sich dabei erwischen zu lassen... oder er übertreibts einfach so weit, dass es sich nicht verheimlichen lässt... .
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
2 K-1 Kämpfer Positiv getestet CHOKEMuay Kickboxen, Savate, K-1. 7 23-08-2007 21:03
Sean Sherk positiv auf Nandrolon getestet BJJ Fighter MMA - Mixed Martial Arts 115 21-08-2007 15:26
Nick Diaz Positiv getestet/pride 33 Gurke MMA - Mixed Martial Arts 51 05-04-2007 14:34
Armstrong positiv getestet ghostdog1982 Off-Topic Bereich 16 24-08-2005 07:45
Toney positiv getestet ghostdog1982 Kickboxen, Savate, K-1. 14 12-05-2005 19:11



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:04 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.