Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > MMA - Mixed Martial Arts

MMA - Mixed Martial Arts Diskussionen zum Thema Free Fight, MMA, Mix Fight und Vale Tudo sowie zu Videoclips und Events wie z.B. UFC, Pride u.ä.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11-01-2017, 08:53
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.729
Standard Meryl Streep "MMA"-Kommentar

Vielleicht habt ihr die Golden Globe Awards-Rede gesehen von Meryl Streep, die wie viele von ihren Kollegen an diesem Abend die aktuelle politische Situation kritisiert hat in den USA. Dabei machte sie einen Kommentar, der sich in zweierlei Hinsicht - so die Kritik von vielen - negativ und unfair gegenüber MMA ausdrückte.

Hier die Rede:


Dana White hat sich dazu schon entsprechend seiner Art geäußert:
MMA-Seitenhieb bei Trump-Kritik: UFC-Boss attackiert Meryl Streep

https://www.theguardian.com/sport/20...rump?CMP=fb_gu

Ein Kommentar dazu:
https://www.theatlantic.com/entertai...erview/512564/

Meinungen dazu?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 11-01-2017, 08:58
Benutzerbild von Geheimrat Heinrich
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 586
Standard

Trump hat sich auch schon zu der Dame geäußert.
__________________
'The greatest enemy will hide in the last place you would ever look.' - Gaius Iulius Caesar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11-01-2017, 09:26
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.729
Standard

Nee, keinen Trump hier bitte, keine Politik. Mir geht es wirklich nur um diesen MMA-Kommentar und die Reaktionen direkt darauf.

Dies hier ist ausschlaggebend:
Zitat:
While Streep may have been alluding to the jock culture and physical brutality that surrounds football and MMA, the latter in particular is a diverse environment. UFC’s biggest star is Conor McGregor, an Irishman, and it is one of the few sports in which women often top the bill ahead of men. Its most famous reigning female champion, the Brazilian Amanda Nunes, is an out gay woman.
Quelle: https://www.theguardian.com/sport/20...rump?CMP=fb_gu
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11-01-2017, 09:39
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: nichts
 
Registrierungsdatum: 19.12.2003
Beiträge: 656
Standard

Wenn Schwule und Lesben vorkommen dann doch nur weil man ihre finanzielle Zugkraft erkannt-nicht aus irgendwelchen wuseligen Menschrechtsgründen und weil die MMA-oberheinze Klagen gefürchtet haben....
Gehts ums Geld-werden Verantwortliche gerne tolerant
__________________
" I'm sure it's only a glitch, a temporary setback. " Robocop 1987
"Getting angry releases an enzyme- tryptophan hydroxylase- which can temporarily reduce the IQ. " Shoot em up
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-01-2017, 09:48
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.729
Standard

Zitat:
Zitat von fujikomma Beitrag anzeigen
Wenn Schwule und Lesben vorkommen dann doch nur weil man ihre finanzielle Zugkraft erkannt-nicht aus irgendwelchen wuseligen Menschrechtsgründen und weil die MMA-oberheinze Klagen gefürchtet haben....
Gehts ums Geld-werden Verantwortliche gerne tolerant
Jau, guter Punkt. Nur ist da Hollywood so anders, als dass man von dort aus Steine im Glashaus schmeißen sollte?

Beim Profi-MMA hatte ich bisher immer den Eindruck, wenn du kämpfen kannst und unterhalten kannst damit, dann spielt es keine Rolle woher du kommst und welche Gesinnung, Religion etc. du hast.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-01-2017, 11:08
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.729
Standard

Guter Kommentar dazu:
Is MMA one of ‘the arts’? And if not, do we all need to shut up about Meryl Streep? | MMAjunkie
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-01-2017, 11:29
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 43
Beiträge: 2.340
Standard

Zitat:
Zitat von fujikomma Beitrag anzeigen
Wenn Schwule und Lesben vorkommen dann doch nur weil man ihre finanzielle Zugkraft erkannt-nicht aus irgendwelchen wuseligen Menschrechtsgründen und weil die MMA-oberheinze Klagen gefürchtet haben....
Gehts ums Geld-werden Verantwortliche gerne tolerant
Es ist nicht die Frage ob Schwule oder Lesben "vorkommen", denn ca 10 Prozent der Menschen sind es, sondern ob diese im Sport zu ihrer sexuellen Orientierung offen stehen können ohne dadurch benachteiligt zu werden.
Und was hat das was du schreibst mit Meryl Streeps Rede zu tun?
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-01-2017, 11:57
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Zehn-Finger-Blindkampf
 
Registrierungsdatum: 01.10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 59
Standard

Auf der Seite 14 der taz von heute hab ich zu Streep und ihrem doch ziemlich dummen Nebensatz (in einer sonst ziemlich guten Rede) eine kurze Kritik geschrieben. Der Text steht leider nicht online auf taz.de, deshalb kann ich hier nur ein Bildschirmfoto posten. Ich hoffe, dass das lesbar ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png streep-mma-bild.png (239,7 KB, 71x aufgerufen)
__________________
Kämpfe, indem du schreibst! Die Realität ist auf deiner Seite, sei du auf ihrer! ! Bertold Brecht
www.taz.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11-01-2017, 11:59
Benutzerbild von Flibb
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Brazilian Jiu-Jitsu
 
Registrierungsdatum: 07.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 3.317
Standard

Sie hat schon recht, dass es nicht Kunst im eigentlichen Sinne ist da eine Nachhaltigkeit fehlt wie bei einem Gemälde, Film, etc. aber zeigt doch nur wieder wie versnobbt und herablassend die Hollywood Elite ist.
Toleranz predigen aber intolerant leben.
__________________
Jiu Jitsu is about respect - earn it for yourself and take it away from the other guy
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11-01-2017, 12:01
Benutzerbild von Geheimrat Heinrich
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 586
Standard

Da hat ne Hollywood-Diva nen Hirnfurz gelassen. First World Problems.
__________________
'The greatest enemy will hide in the last place you would ever look.' - Gaius Iulius Caesar
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11-01-2017, 12:09
Benutzerbild von itto_ryu
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Highland Broadsword, Backhold Wrestling
 
Registrierungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 8.729
Standard

Zitat:
Zitat von tazman Beitrag anzeigen
Auf der Seite 14 der taz von heute hab ich zu Streep und ihrem doch ziemlich dummen Nebensatz (in einer sonst ziemlich guten Rede) eine kurze Kritik geschrieben. Der Text steht leider nicht online auf taz.de, deshalb kann ich hier nur ein Bildschirmfoto posten. Ich hoffe, dass das lesbar ist.
Top
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11-01-2017, 13:14
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ, Muay Thai, Judo
 
Registrierungsdatum: 02.09.2013
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.175
Standard

Zitat:
Zitat von Geheimrat Heinrich Beitrag anzeigen
Da hat ne Hollywood-Diva nen Hirnfurz gelassen. First World Problems.
Genau das.
__________________
“Das ist zwar peinlich, aber man darf ja wohl noch rumprobieren.”
- Evolution
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11-01-2017, 13:49
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.172
Standard

Dann mach ich mich nun mal unbeliebt: Ich finde sie hat absolut Recht damit, dass MMA in dem Sinne keine Kunst ist; gewiss nicht in dem Rahmen, um den es ihr geht.

Das kommt für mich nun mehr so rüber, als würde die MMA-Welt krampfhaft versuchen, sich als Opfer darzustellen und sich gleichzeitig in den Fokus zu rücken indem man nun mit einem großen Namen wie Streeps verbunden wird.


Davon ganz abgesehen finde ich es unpassend, eine Rede wie diese nun so zu entwerten, indem man so tut, als wäre es ihr ums MMA gegangen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11-01-2017, 14:07
Benutzerbild von sivispacemparabellum
Moderator
Kampfkunst: muay thai, submission wrestling, bjj, mma
 
Registrierungsdatum: 26.05.2006
Ort: Bremen
Alter: 43
Beiträge: 2.340
Standard

Martial arts ist ein Begriff in der englischen Sprache. Er soll nicht suggerieren es handelt sich um Bildende Künste, noch ist er von der UFC erdacht worden.
Auch im Deutschen kommt Kunst von Können und gibt es den Begriff der Kampfkunst. Ist also wenig erhellend dein Beitrag Syron.
Warum sich manche über so einen Snobismus so aufregen kann ich gut verstehen. Hier die intelligenten und schönen Künste (Schauspiel, Film, Theater)-dort der primitive und brutale Sport (Football, MMA). Einfach Arrogant.
__________________
Grapple&Strike
BJJ//MuayThai//MMA//Boxen//Ringen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11-01-2017, 14:20
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 06.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.172
Standard

Sie hat einen Witz gemacht.
Mehr nicht.
Es ging in der ganzen Rede nicht im Geringsten ums MMA als solches.

Ist aber auch ganz witzig: MMA macht sich ueber so ziemlich jeden Sport lustig, weil es Pussies sind - aber wehe, jemand macht in einer Rede einen kleinen Seitenhieb Richtung MMA! Dann geht die Welt unter, weil scheinbar ja MMA und seine Sportler angegriffen werden.

Sie hat einen Witz gemacht, wen interessiert das?
Sie hat niemaden angegriffen.

MMA ist nicht mehr der Nischensport, den keiner mehr kennt und der Schutz braucht.
MMA steckt ich weiss nicht wie viel Geld in Werbung und ist populaer und weiss der Geier was - MMA hat es nicht mehr noetig, sich immer gleich wie ein Opfer oder zickiger Teenager zu benehmen.
Es ging NIE um MMA in dieser Rede! Da ist kein Snobismus hinter diesem Nebensatz gewesen, es war ein Witz.

Und MMA ist mit Sicherheit keine Kunst, wie die, auf diese sich Streep dort bezieht: Film, Theater, Gemaelde und Co.

Ja, Kunst kann gerne von Koennen kommen, zweifelt auch niemand an.
Aber es kommt auch etwas auf den Zusammenhang an.

Und das UFC den Begriff nicht erdacht hat, ist mir bewusst.
Aber du stellt sicherlich auch Kampfkunst mit Theater gleich.

Wenn eine Rede ueber Kampfkunst gehalten wird, werden bestimmt aller Schauspieler beleidigt aufspringen, wenn es einen Witz gibt, der das sagt, dass diese beim schauspielern ja nur so tun.
Besonders wenn die Rede zu 99Prozent als Thema Techniktraining hat.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
"Nummerierte" UFC's mit englischem Kommentar in DE schauen - Anleitung Huckebein MMA - Mixed Martial Arts 0 19-12-2015 15:40
MMA Seminar mit Pascal "Panzer" Krauss und Franco "Ortega" de Leonardis am 25. Januar Saber Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 2 26-11-2013 22:02
Das Gegenteil von "Schlaghemmung" - der "Wunsch" mal richtig "draufzuhauen" variable Selbstverteidigung & Anwendung 150 18-11-2010 21:32
Verkaufe Camo MMA Fight Shorts von "Cageside MMA" furnica Kauf, Verkauf und Tausch 7 14-01-2010 21:36
Kein Kommentar - oder "Ist doch nur Sex!" Roland von Gilead Off-Topic Bereich 29 14-02-2007 00:21



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.