Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25-12-2003, 16:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: noch nichts
 
Registrierungsdatum: 02.12.2003
Beiträge: 10
Standard Einstellung und Hintergründe

Hi.

Passt eurer Meinung nach Sakteboard fahren und Kampfsport zusammen ?

Ich weiß, viele werden sagen : mach was du willst, aber ich mein halt so von der Einstellung und den Hintergründen.

skatet hier jemand und macht kampfsport ?
Google Bookmark this Post!
Werbung
  #2  
Alt 25-12-2003, 18:22
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 八極拳
 
Registrierungsdatum: 27.08.2003
Beiträge: 3.829
Standard

Hi,

Nein, Wasserski ist das einzige was dazu passt!

Gruß

Alef
Google Bookmark this Post!
  #3  
Alt 25-12-2003, 22:07
Benutzerbild von Miyagi
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ツ
 
Registrierungsdatum: 05.08.2002
Ort: Siegen
Alter: 35
Beiträge: 1.473
Standard

Die Frage ist doch hoffentlich nicht ernstgemeint
__________________
Wer faul ist, darf nicht dumm sein.
Google Bookmark this Post!
  #4  
Alt 26-12-2003, 00:33
Benutzerbild von the_ANSWER
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Luta Livre, früher Bujinkan Budo Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 25.05.2003
Ort: Niedersachsen
Alter: 32
Beiträge: 936
Standard

Ich nehme mal an, dass er sich das wirklich fragt.
Dazu sei nur soviel gesagt: Du kannst Kampfsport/-kunst nur als Beschäftigung sehen, es als Hobby ausüben, es als mehr betrachten oder sogar dein Leben danach ausrichten. Entscheide selber, was du machen willst!
__________________
Mit freundlichen Grüßen
'Mach weiter, wo andere aufhören.'
Google Bookmark this Post!
  #5  
Alt 26-12-2003, 09:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Taijiquan
 
Registrierungsdatum: 01.03.2003
Ort: München
Beiträge: 1.335
Standard

Außerdem wird dir Skateboarden wohl kaum eine bestimmte Weltanschaung aufdiktieren - wenn du eine bestimmte Einstellung hast die mit skaten zusammen hängt, dann ist es DEINE Einstellung, nicht die des Skateboards.
Ob die mit KK zusammenpaßt, bzw. mit dem was du erreichen möchtest, kannst nur du beurteilen.
Google Bookmark this Post!
  #6  
Alt 26-12-2003, 15:11
Benutzerbild von Jadetiger
Moderator
Kampfkunst: La Superba, dt. Fechten des 19. Jhdts, 沢手, Rutzkunst, Yoga
 
Registrierungsdatum: 05.09.2002
Ort: Monaco di Baviera
Alter: 38
Beiträge: 2.908
Standard

Was daran zusammenpasst ist, dass man für beide Tätigkeiten Körperbeherrschung braucht und dass man bei beidem nur richtig gut wird, wenn man viel Zeit aufs üben verwendet.
Was daran nicht zusammenpasst ist, dass man einen nicht zu unterschätzenden Nachteil hat wenn man versucht, auf dem Skateboard eine Kung Fu Form zu laufen.

Zur Einstellung der Ausübenden: Es gibt lässige und auch konzentriert zielstrebige Skateboarder.
Auch ein Kung Fu Kämpfer kann lässig drauf sein. Schau dir mal "Drunken Master " an.
__________________
"Natürlich bewegen kannst du dich, wenn es egal ist." - ein Fechtlehrer
Scuola d'Armi Tigre di Giada - Duellkunst italienischer Tradition in München

Geändert von Jadetiger (26-12-2003 um 15:14 Uhr).
Google Bookmark this Post!
  #7  
Alt 27-12-2003, 23:26
Benutzerbild von hanzaisha
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Shaolin Quan Kung Fu & Shaolin Qigong
 
Registrierungsdatum: 05.03.2002
Ort: AufSchalke
Alter: 41
Beiträge: 2.178
Standard

ich find die frage gar nicht mal schlecht!

ich bin selber jahrelang geskatet, jetzt bin ich nur noch passiv dabei, viele meiner freunde skaten. skaten ist auch ne lebenseinstellung (genau wie bmx, motorrad, surfen…) und die kann sich an gewissen stellen schon mit der philosphie des kung fu beissen.

da mußte dann prioritäten setzen (was auch zum kung fu gehört) und deine entscheidung treffen (was wiederum kung fu ist).

einfach nur "skateboarden" kannste natürlich, allerdings funzt das nicht, skateboarden hat auch eine philosophie.

rein vom körperlichen her sollte das klappen. ich hab mir die knie kaputtgeskatet, kung fu hat sie wieder aufgebaut.

ich würd sagen: proiers einfach und finde deinen weg!
Google Bookmark this Post!
  #8  
Alt 31-12-2003, 13:37
Benutzerbild von Dao
Dao Dao ist offline
Moderator
Kampfkunst: Taijiquan, Baguazhang, Xingyiquan, Waffen, Neigong
 
Registrierungsdatum: 28.01.2002
Ort: Bayern
Alter: 58
Beiträge: 4.654
Standard

Hi,
skaten und KK ist eine klasse Kombination in der Anfangsphase (ersten 3-5 Jahre). Später würde ich es Gründen der Zentrierung eher ganz wenig betreiben (Skaten).
Das Gleichgewicht, das Fallen, ... werden super trainiert.
__________________
Liebe Grüße Dao
Google Bookmark this Post!
  #9  
Alt 29-07-2005, 12:00
inaktiv
Kampfkunst: früher:judo,tkd,kyokushin,wt,bjj+mt;jez:fma + suche
 
Registrierungsdatum: 07.07.2005
Ort: wien
Alter: 28
Beiträge: 230
Standard

hi.. ich habe genau das selbe problem.. auch wenn das thema shcon uralt ist..

ich skate seit über 5 jahren... ich mach dann immer das eine mehr und das andere weniger...

ich habe immer prolbeme damit gehabt...

kennt jemand mike vallely?? is der nicht stark??? kann dern ich kämpfen??... doch kann er.. also kannst es auch du... wenn du willst...

brian sumner hat auch shotokan gemacht und ist ein bruce lee fan und schaut sich auch immer die ufc s an...

in nem skatefurum haben ein paar geschrieben, dass sich auch sport machen..a lso kraft und kmapf...

in tito ortiz forum auch..

nur mach ich kk und kraftsport als sport und und skaten zum spass...
ich werde durch das skaten auch sicher härter ... also ich erleide viele schmerzen
Google Bookmark this Post!
  #10  
Alt 29-07-2005, 13:35
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Boxen & Krav Maga
 
Registrierungsdatum: 15.07.2004
Ort: Düsseldorf
Alter: 39
Beiträge: 692
Standard

Na und wie das passt!

Abwehr gegen Skateboardangriff
Google Bookmark this Post!
  #11  
Alt 29-07-2005, 14:05
Benutzerbild von Mikn
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Hung Gar Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 23.07.2005
Ort: München
Alter: 33
Beiträge: 34
Standard

outch! so ein wichser!
Google Bookmark this Post!
  #12  
Alt 29-07-2005, 15:33
inaktiv
Kampfkunst: früher:judo,tkd,kyokushin,wt,bjj+mt;jez:fma + suche
 
Registrierungsdatum: 07.07.2005
Ort: wien
Alter: 28
Beiträge: 230
Standard

lol.. das hab cih mir auch angesehn...
das sind echte *****

ich hasse solche leute, die jemanden absichtlich angreifen...

wenn es keinen grund dazu gibt jemanden anzugreifen ist das undentschuldigt!

das selbe gehört mit denen gemacht...
Google Bookmark this Post!
Thema geschlossen


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Offizielle Erklärung der Allianz St. Nikolaus Archiv Wing Chun / Yong Chun 21 03-04-2005 10:32
Dachverband Taijiquan und Qigong Dao Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 1 14-11-2003 08:45
Dem Ruf folgend ... Michael Kann Off-Topic Bereich 21 09-07-2003 15:10
Straßenkampf und Selbstverteidigungs - Seminar mit Marc "the Animal" Mac Young calimero Termine & Infos, Lehrgänge, Seminare, Turniere 31 02-06-2003 15:01



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.