Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08-07-2016, 22:00
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.292
Standard Interview mit Paul Whitrod (Chow Gar)

Wie ich finde ein ganz sympathisches und ehrliches Interview mit Paul Whitrod über Gong Fu, Chow Gar und seine Zeit (als closed door student) bei Ip Sui.
Es werden kreuz und quer verschiedene Themen angesprochen; wie sich das Training über die Jahre verändert hat, wie Formen- und Techniktraining zu verstehen sind, worauf Schüler und Lehrer Acht geben sollten, ein paar Anekdoten von damals sowie einige Eigenheiten und auch Nachteile des Chow Gar. Für den ein oder anderen bestimmt interessante Aspekte dabei

In englisch, ca. 55 Minuten
Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=iTFCjlotJ9E
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=MprY2UT6pQQ
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.

Geändert von Nagare (08-07-2016 um 22:08 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 08-07-2016, 22:05
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 532
Post

Paul Whitrod ist ein sehr fähiger Mann. Über Ip Shui muss ich wohl nichts mehr anmerken.
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08-07-2016, 22:15
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: TCMA
 
Registrierungsdatum: 17.05.2016
Beiträge: 288
Standard

@Nagare: Danke für's einstellen. Ich finde Paul seit vielen Jahren sehr beeindruckend von seiner physischen Präsenz! Etwas was er besonders gut kann, ist den Charakter seiner Disziplinen nicht zu vermischen und er praktiziert doch sehr breit gefächert: Chow Gar, Krabi Krabong, Kalaripayat und Hebei Xingyi. Da brauch es ein sehr genaues Verständnis, um nicht "durcheinander" zu kommen! Das einzige, was ich als Kritikpunkt sehen könnte, ist seine permanente (An)spannung in seiner Bewegung. Aber das ist Kritik auf hohen Niveau, denn ich möchte von ihm wirklich keine gebrezelt bekommen.
In den Büchern von Kozma wird er auch sehr positiv beschrieben!

Geändert von WulongCha (08-07-2016 um 22:20 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09-07-2016, 19:03
Benutzerbild von 3rd-dan
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chow Gar
 
Registrierungsdatum: 23.10.2011
Ort: Fürth
Alter: 41
Beiträge: 87
Thumbs up

Vielen Dank für das einstellen.
Ist in meinen Augen ein sehr fähiger und sympathischer Mann.
Danke @Nagare.
__________________
Gruß
Mike
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11-07-2016, 09:45
Benutzerbild von Dang Fong Hung Kuen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chau Wing Tak Hung Kuen, Hakka Tung Kong Chow Gar Mantis, **ng **ng
 
Registrierungsdatum: 13.11.2008
Ort: 90469 Nürnberg
Alter: 44
Beiträge: 121
Standard

Das interview ist sehr interessant, vor allem für Chow Gar Praktizierende. Das Video ist gespickt mit vielen Informationen, welche nur Chow Gar Praktiker verstehen. Sehr viel zwischen den Zeilen.

Er redet von Ip Shui Schüler, welche nicht mehr da sind. Das ist so nicht richtig. Die treiben sich alle in der Mongkok Division bei Hang Ng herum.
Und wenn man will, ist es auch kein Problem von Ihnen zu lernen, Man braucht nur einen dicken Geldbeutel....nicht wegen dem Unterricht, aber man "darf" sie zum essen einladen. Und deren Geschmack übertrifft das europäische Verständnis für Preisgestaltung in Restaurationsbetrieben.

Mein Sifu macht es mir möglich von Ihnen zu lernen. Ich hab öfters mit Cheng Ching Kai geübt. Er ist genial und extrem stark. Und erzählt sehr viel über die Hintergründe ( Chu Gar und Chow Gar).


Cheng Ching Kai und Paul Ng (er wird im Video erwähnt) sind alte Schüler von Ip Shui, welche die Mongkok Schule zusammen mit anderen betrieben haben.
__________________
Learning is easy, mastering is difficult http://www.kungfu-Franken.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11-07-2016, 10:07
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.635
Standard

Danke für das Posten des Videos. Werde ich mir bald näher ansehen.

Schnitzelsekt Gibt ja nicht nur Kenner der Materie hier die sich in den Fred hier einfinden könnten. Ich hätte mich doch über ein paar Anmerkungen über Ip Shui gefreut. Deinen Ausführungen nach zu urteilen, ist er wohl ein ganz Großer im Chow Gar. Werde mal ein bisschen nach dem Mann googlen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11-07-2016, 10:20
Benutzerbild von Dang Fong Hung Kuen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chau Wing Tak Hung Kuen, Hakka Tung Kong Chow Gar Mantis, **ng **ng
 
Registrierungsdatum: 13.11.2008
Ort: 90469 Nürnberg
Alter: 44
Beiträge: 121
Standard

Ip Shui ist der Begründer des heutigen Chow Gar. Mit Begründer meine ich die Namensgebung. Der Orginal Stil heisst in Hakka (Chu Gar, ausgesprochen Tschü Ka). Ip Shui hat die kantonesische Aussprache genommen, nämlich Chow Gar. Beide Stile sind nicht zu verwechseln mit dem Chuka Shaolin (Royal Family)

Ip Shui wurde in den 50'ern von einem Chow Gar Meister aus China herausgefordert, um zu beweisen, das er Chow Gar unterrichten darf. Dieser Kampf ist dokumentiert und es wurde vielfach in den Zeitungen geschrieben (Kung Fu hat in Hong Kong einen so hohen Stellenwert, das es sogar manchmal auf der ersten Seite der Hong Kong Zeitungen zu finden ist). Diesen Kampf hat er spielend gewonnen. Zusätzlich noch etliche andere. Obwohl er so klein und schmächtig war, war er bekannt für seine immense Kraft.

Das traurige in seinem Leben war, das er kein Hakka war, er musste sich die Anerkennung erkämpfen. Und das hat er überzeugend gemacht.

Es gibt so viele Geschichten über Ihn, das es Wert wäre, einen Film über Ihn zu drehen.
__________________
Learning is easy, mastering is difficult http://www.kungfu-Franken.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11-07-2016, 13:05
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 532
Post

@Karate Fan:

Dang Fong hat schon einiges dazu gesagt...

hier ein kurzes (und meiner Meinung nach auch ziemlich lustiges) Video mit Ip Shui und seinem Sohn:

https://www.youtube.com/watch?v=WZrNnnjNzUY
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12-07-2016, 15:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: HEMA, Karate (inaktiv)
 
Registrierungsdatum: 24.01.2014
Alter: 31
Beiträge: 1.635
Standard

Dang Fong Hung Kuen und Schnitzelsekt Sorry erst jetzt gesehen. Danke für die Infos und das Video. .
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12-07-2016, 18:10
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.560
Standard

Schon ganz lustig, das Video. Und man kann davon ausgehen, wenn es diesen Mann mit 92 noch nicht dahingerafft hat, kann sein Training nicht verkehrt sein in dem Sinne dass es einen langsam umbringt. Im Gegensatz zu manch anderem, wo die Leute mit 50, 60 auf einmal tot umfallen oder ein Chirurg alles ausräumen muss was an tumorbefallenen Organen raus kann.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12-07-2016, 20:44
Benutzerbild von Punisher-Nukem
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen/MMA
 
Registrierungsdatum: 06.01.2016
Ort: China, 浙江
Alter: 27
Beiträge: 227
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
Schon ganz lustig, das Video. Und man kann davon ausgehen, wenn es diesen Mann mit 92 noch nicht dahingerafft hat, kann sein Training nicht verkehrt sein in dem Sinne dass es einen langsam umbringt. Im Gegensatz zu manch anderem, wo die Leute mit 50, 60 auf einmal tot umfallen oder ein Chirurg alles ausräumen muss was an tumorbefallenen Organen raus kann.
ich möchte eigentlich nicht stänkern und negative energie verbreiten, aber ich lese solche kommentare so oft.
Es ist als ob man versucht bei den asiatischen kampfkünsten sich einen höheren Wert zuzumessen in dem man sagt :
"was wir machen ist gesund" oder "wir sind im alter noch fit"

Edit: geht auch sachlicher! /Edit

Edit von mir : Dann mal in anderen Worten :

"Der alte Mann wird trotzdem nichts mehr ausrichten können, wenn ein junger Kämpfer daher kommt und jegliche gegensätzliche Behauptungen sind Romanzen in die man sich verliebt hat, weil alles Surreale so verlockend ist. Wir mögen die Idee, es gäbe eine Technik oder Lösung um natürliche Beschränkungen zu umgehen, die Menschheit strebt in allen Bereichen seit ihrer Existenz danach.

Was Steroide angeht : viele fallen tod um, weil sie es falsch nehmen, im Leistungssport da wo viel Geld fließt, wird jeder Athlet ständig überwacht und man weiß genau wie man die Steroide so zu nehmen hat, dass man noch im hohen Alter ohne Gesundheitsschäden davon kommt. Ja es geht. Ich befürworte es nicht aber es geht, sonst wäre Mike Tyson kaputt, viel eher hatte er aber psychische Probleme, seine Tochter ist gestorben und seine Mutter war schon auf Crack da war er noch in den Windeln.
Das kaputte Image hat man nicht dank Steroide, außerdem sind nicht alle professionelle Athleten besonders Bodybuilder professionel betreut, wenn es um Steroide geht.
__________________
Du lernst von einer armen Person nicht wie du reich wirst, also solltest du auch nicht auf fettleibige Trainer hören.

Geändert von Punisher-Nukem (12-07-2016 um 22:06 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13-07-2016, 06:13
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 532
Post

Zitat:
Zitat von Punisher-Nukem Beitrag anzeigen
***
Diesen Mist ausgerechnet bei Ip Shui und Paul Whitrod zu erzählen ist schon ziemlich lustig!

Weisste was?
Geh doch mal vorbei bei Paul. Seine Schule ist ziemlich gut erreichbar, und er und seine Schüler sind immer offen für ne gute saftige Prügelei (hallo England!). Er ist ja auch jetzt schon furchtbar alt und schwach, sollte ja also kein Problem sein.
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 13-07-2016, 11:14
Benutzerbild von Dang Fong Hung Kuen
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Chau Wing Tak Hung Kuen, Hakka Tung Kong Chow Gar Mantis, **ng **ng
 
Registrierungsdatum: 13.11.2008
Ort: 90469 Nürnberg
Alter: 44
Beiträge: 121
Standard

Zitat:
ich möchte eigentlich nicht stänkern und negative energie verbreiten
machst Du aber!

Zitat:
"Der alte Mann wird trotzdem nichts mehr ausrichten können, wenn ein junger Kämpfer daher kommt und jegliche gegensätzliche Behauptungen sind Romanzen in die man sich verliebt hat, weil alles Surreale so verlockend ist
Hat er aber in jungen Jahren....als Kämpfa....dokumentiert. Weil er trainiert hat und nicht nur gelabbert.

Zitat:
Wir mögen die Idee, es gäbe eine Technik oder Lösung um natürliche Beschränkungen zu umgehen, die Menschheit strebt in allen Bereichen seit ihrer Existenz danach.
Das nennt man Fortschritt, Erfindergeist und Antrieb. Aufhebung der Schwerkraft.....gelungen......Schallmauer.....durc hbrochen.....fünfbindiger Kohlenstoff......erzeugt......natürliche Beschränkungen sind die Grenzen unseres Geistes und Unwissenheit.


Zitat:
Geh doch mal vorbei bei Paul. Seine Schule ist ziemlich gut erreichbar, und er und seine Schüler sind immer offen für ne gute saftige Prügelei (hallo England!). Er ist ja auch jetzt schon furchtbar alt und schwach, sollte ja also kein Problem sein.
Soweit muss er nicht gehen. Er kennt meine Schule

Punisher Nukem,

ich könnte so viel schreiben, ich mach es aber aus Höfflichkeit nicht, weil Du mit auch gute Seiten hast. Finde endlich Deinen Weg, aber seh nicht Deine Wahrheit als allumfassend an, sondern aktzeptiere auch andere Wahrheiten. Du wolltest Toleranz für Deinen Weg, also sei auch tolerant gegenüber anderen.
__________________
Learning is easy, mastering is difficult http://www.kungfu-Franken.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20-07-2016, 08:24
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: : 內家拳 :
 
Registrierungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 628
Standard

Auch interessant zum Thema hohes Alter ist, daß Ip Shui extremer Kettenraucher war…

Noch interessanter ist aber, daß er ein dünner, drahtiger (man könnte fast schon sagen Spargel, nicht abwertend gemeint!), aber so ziemlich jeden durch den Raum schmeißen konnte. Seine Schüler(v.a. im Westen), inklusive sein Sohn aber eher muskulös und nicht zu denselben Fähigkeiten in der Lage sind…

Fällt einem generell bei den südl. Mantis Leuten auf, daß die ziemlich auf Kraft un Muckis trainieren, das aber anscheinend gar nicht nötig ist, wenn man sich den Großmeister ansieht! Frage ich mich, ob da nicht etwas vom Training verloren gegangen ist, bzw. nicht weitergegeben wurde?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20-07-2016, 12:39
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.560
Standard

Kann sein. Es passiert aber auch, dass "der Groschen nicht fällt", also dass der eine Schritt bei dem der Körper "merkt" dass er da was hat was er sonst nie verwendet einfach nicht kommt. An dem hängt alles was hinterher passiert. Eventuell fehlt da ne Vorübung, oder ein Schwerpunkt den der Alte gesetzt hat am Anfang, oder - das sollte man sich nicht wünschen - ein Ereignis das die Geschichte angefangen hat. Das ist ja ein archaischer Mechanismus der eingebaut ist, unter Lebensgefahr nutzt der Körper den von alleine, oder eben nicht, falls der sich nicht erinnert. Wird ja immer gerne von den Pf**** belächelt, aber die ominöse Oma die was extrem schweres hebt um den Enkel zu retten gibt es. Das ist dann nur nicht endgradig ausgebildet, und wenn die Knochen und Sehnen das nicht halten bricht was oder reisst. Ab dem Moment wird das im Training dann stimuliert und wächst, buchstäblich.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Chow Gar takayanagi17 Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 47 13-10-2014 11:20
Chow Gar Tong Long, Hung Gar undCONCEPT FIGHTING in Fürth Dang Fong Hung Kuen Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen 0 27-03-2014 10:23
Chow Gar? azizz Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 2 18-02-2009 21:33
Chow Gar Huangshan Video-Clips Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 4 19-09-2008 19:08
Chow Gar FCVT Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 8 10-02-2008 19:27



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:58 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.