Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12-10-2016, 16:32
Benutzerbild von DerLenny
Moderator
Kampfkunst: Kenpo, Ju-Jutsu Combatives
 
Registrierungsdatum: 07.10.2010
Alter: 43
Beiträge: 4.507
Standard

Kung Fu mit Buddhistischen Elementen?

Es gibt ja auch "christliches Karate."
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 12-10-2016, 17:37
Benutzerbild von Punisher-Nukem
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen/MMA
 
Registrierungsdatum: 06.01.2016
Ort: China, 浙江
Alter: 27
Beiträge: 287
Standard

Zitat:
Zitat von DerLenny Beitrag anzeigen
Kung Fu mit Buddhistischen Elementen?

Es gibt ja auch "christliches Karate."
so wie die hier ?

https://www.youtube.com/watch?v=xwqykP64-ZI
__________________
Ein Kampfsystem, das kein leistungsorientierter Wettbewerb ist, sondern eine Familie, ist eine Vetternwirtschaft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12-10-2016, 17:45
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.012
Standard

Nun der Vatikan schlägt zurück!

https://www.youtube.com/watch?v=L6fQXyFX0Gw


Amen!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12-10-2016, 21:45
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 551
Post

Das ist ja ne richtige Schweinerei!
Den Kruzifix haben die aus den FMA gestohlen!
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12-10-2016, 22:04
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taijiquan (Snake Style), Baguazhang (Gao Stil)
 
Registrierungsdatum: 10.07.2013
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von Huangshan Beitrag anzeigen
Nun der Vatikan schlägt zurück!

https://www.youtube.com/watch?v=L6fQXyFX0Gw


Amen!
Das ist ja auch wieder genial. Wo gräbt ihr so'n Zeug nur immer aus?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 13-10-2016, 09:35
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Buddhistisches Kung Fu, Boxen
 
Registrierungsdatum: 05.09.2012
Alter: 34
Beiträge: 26
Standard

Ich ignoriere jetzt mal den Spam

Buddhistisches Kung fu ist vielleicht eine etwas ungeschickte Bezeichnung die ich von meinem Meister übernommen habe. Sein Deutsch ist manchmal vielleicht etwas, naja nennen wir es unkompliziert/direkt(oder einfach schlecht ).
Stil ist Süa Lag Hang aber das kennt man eben nicht. Es kommt aus einem thailändischen Waldkloster.

Ich würde sagen es ist Shaolin / Hung Gar Kung Fu sehr ähnlich bzw das selbe Konzept ist. Es werden also, neben Formen und Waffentraining, viele buddhistische(theravada/Chan) Elemente ins Training integriert. z.B. Pferdestellung, Vipassana Meditation, Achtsamkeit, Konkurrenzdenken ablegen, innere Ruhe erlernen (Affengeist beruhigen) etc.

Laut seiner Aussage wurde ihm gegen ein Gewisses Entgeld von Shaolin auch angeboten, diesen Namen zu übernehmen, was in München einer seiner Ex Meisterschüler angenommen hat(http://www.shaolin-quan.de/), er jedoch wollte es nicht und bleibt bei Süa lag Hang.

Auch wenn ich jetzt ungern irgendein Fass aufmache, das nahezu nichts mit meinem Ursprungspost zu tun hat.
Ich würde Buddhismus nicht mit Christentum vergleichen, da in meinen Augen, Buddhismus erstmal ein psycholigisches und stark analyitisches nach Innen gekehrtes System ist(analysiere dich und dein "Leiden" und werde es los), während Christentum etwas ist das eine Moral von aussen vorgibt. Sei wie es dir jemand vorgibt, ignoriere tendenziell was in dir passiert (z.B Zölibat). Für mich ist Buddhismus also grundsätzlich keine Religion im klassischen Sinn. nn.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14-10-2016, 09:52
Benutzerbild von Filzstift
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Schmeißen, stechen, schlagen (BBT, BJJ, MT, FMA...)
 
Registrierungsdatum: 10.02.2014
Alter: 26
Beiträge: 1.423
Standard

na dass religionen, so als maßnahme zur regelung des zusammenlebens, in grundzügen ähnlich sind wird dir jeder erstsemester anthropologie erzählen können.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14-10-2016, 10:12
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.876
Standard

Sorry wenn ich Dir zu nahe trete, aber auf mich macht das eher den Eindruck des Versuchs, Werbung für diese "Retreats" zu lancieren.

Über die Völkerwanderungsbewegungen vom 14.-17. Jahrhundert haben sich Momentaufnahmen durchaus authentischer CMA-Stile (meist als Familiending) immer wieder über Südostasien ausgebreitet, nach Vietnam, Malaysia, Indonesien, Philippinen, Laos, Thailand, und so weiter. Thailand als Hotspot würde mich allerdings aus kulturellen Gesichtspunkten überraschen, man möge mich korrigieren falls es doch eine grössere chinesische Enklave in Thailand gab. Vietnam und Malaysia waren so die Hauptanlaufpunkte. Diese Kreise waren höchst seriös und haben das was sie mitgebracht haben auch meist erhalten, da sieht man also den Stand von vor 700, 400 oder 200 Jahren (was nicht verkehrt ist). Die reden aber normalerweise nichts von broken glass, wenn ich das lese höre ich auf die Einzelnen ernst zu nehmen. Kiesel und Sand sind ne ganz andere Geschichte.

Konkret habe ich zum Beispiel erlebt, wie ein höchst seriöser guter Mann mit Mitte 70 seinen Laden an seinen Sohn übergeben hat, und der hat in kürzester Zeit eine kommerzielle Nummer daraus gemacht in der Geld alles ist. Ohne dass es ihm auf Trainingsqualität oder Ergebnisse bei seinen Schülern ankam, wenn die gesagt haben "wir wollen BJJ mit Affenkostümen und einer Lavagrube" hat er das angeboten. Seitdem kann man das vergessen.

Insofern muss man also sehr vorsichtig mit seiner Begeisterung sein, und sich genau ansehen was jemand anbietet. Je folkloristisch-übertriebener das kommt, umso wahrscheinlicher ist, dass es kommerzieller Mumpitz ist bei dem Qualität eher nur noch zufällig vorhanden ist. Meist aber nicht.

Zum Thema Süa Hag Lang gab es hier garantiert schon mal Diskussionen. Ein buddhistisches Waldkloster in Angkor ?
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)

Geändert von Klaus (14-10-2016 um 10:15 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17-10-2016, 10:11
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Buddhistisches Kung Fu, Boxen
 
Registrierungsdatum: 05.09.2012
Alter: 34
Beiträge: 26
Standard

Hi Klaus,

ich versuche keine Werbung für diesen Retreat zu machen. Finde dafür steht er auch inzwischen in einem zu schlechtem Licht.

Da er auf Tripadvisor recht viele Bewertungen hat, dachte ich mir, komsich das es hier drin keinen Post dazu gibt. Viele der Bewertungen (stichprobenartig nahezu alle) waren von Leuten die kein Kung fu/Kampfsport machen. Klar, denen kann man leicht alles mögliche verkaufen. Meine Hoffnung war, hier positive Aussagen von qualifizieren Leuten zu bekommen. Das bis dato noch keiner dort war bzw. ähnliche Dinge kritisiert werden, bestätigt es mir, diesen Retreat als Option für mich auszuschließen. Was sehr schade ist, da ich das Setting schon cool finde.

Habe mir auch ein paar Videos zu diesem Meiter angesehen und finde seine Performance nicht so richtig überzeugend. Mit einer enormen Tendenz zur Ulkigkeit

Tatsächlich muss ich mir hierzu schon sehr das lachen verkneifen :

https://www.youtube.com/watch?v=AmKwxykDgAw

Ich mein zum Gesichtsausdruck muss ich jetzt nichts sagen
Rein technisch hat das für mich keinen Fluss wie ich das von einem Meister im Kung fu erwarte. Viel zu abgehakt. Auch erscheinen mir die Bewegungen fast sinnfrei, aber vielleicht ist das auch mein Unerfahrenheit.

Ok, jetzt noch ein Vid geschaut und damit disqualifiziert er sich für mich entgültig. Aber hat durchaus Unterhaltungswert:
https://www.youtube.com/watch?v=xol1vXUdMFA
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17-10-2016, 13:11
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 17.876
Standard

Ich find's auch optisch nicht gut, das muss aber jemand beurteilen der Hunggar kennt.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17-10-2016, 19:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: CMA
 
Registrierungsdatum: 13.11.2012
Beiträge: 36
Standard

Das ist White Crane....und sooo schlecht ist er nicht. Die Anwendungen sind das Konzept"snatching the Guard" . Für meinen Geschmack zu weit vom Ellenbogen aber das sieht man fast nirgendwo besser.

Ich würde sagen, alles in allem ist er ok. Es gibt besseres aber auch schlechteres.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17-10-2016, 20:08
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MT
 
Registrierungsdatum: 26.02.2014
Beiträge: 516
Standard

Buddhismus gibts auch beim Muay Thai und Tempel und andere Buddhistische Einrichtungen gibts in Thailand genug, um sich auch neben dem Training damit weiterhin zu beschäftigen.

Verstehe den Gedankengang nicht ganz, nach Thailand zu reisen und dort nicht etwas aus der lokalen Kampfkunst mitzunehmen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18-10-2016, 09:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Immunsystem, Konjunktiv-Combat
 
Registrierungsdatum: 18.04.2011
Beiträge: 2.146
Standard

Zitat:
Zitat von Yenlo Beitrag anzeigen
Das ist White Crane....
Für nen Kranich hat er aber bissl zu viel auf den Rippen
__________________
Zitat Mario Mikulic: "die sterne sind kleine flackernde lichter (holt euch teleskope), alles verarsche ..." - Zitat Ende
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18-10-2016, 09:18
Benutzerbild von Kannix
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Experte, Onlinegutachter
 
Registrierungsdatum: 22.07.2004
Beiträge: 12.029
Standard

Zitat:
Zitat von m4rs Beitrag anzeigen
Viele Grüße,
Daniel
Wenn das eine Empfehlung Deines Meisters ist, dann würde ich genau da hingehen. Das KungFu dort ist bestimmt genauso authentisch wie sein Muay Boran.
__________________
Aller höherer Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt -WT-Herb
https://youtu.be/icMu6rDaJT0
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19-10-2016, 18:23
Moderator
Kampfkunst: Liechtenauer, Taijiquan & komisches Zeug
 
Registrierungsdatum: 10.12.2004
Ort: Nahe Bonn
Alter: 37
Beiträge: 3.547
Blog-Einträge: 1
Standard

Off Topics entfernt und hierhin Meditation und so... verschoben.

Zurück zum Thema.

Gruss, Thomas
__________________
Erschrickstu gern / keyn fechten lern
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
05./06.11 Yang-Stil-Taiji Stock mit Jian Chiao Yang Alpensahne Eventforum Chinesische Kampf- und Bewegungskünste 0 09-10-2016 20:32
Saugekün Kung Fu schule Thailand Saugekün Schulen, Clubs, Vereine, Trainingsgruppen 1 02-02-2011 15:08
No Retreat, No Surrender Feng Kampfkunst in den Medien, Büchern & Videos, Werbung 30 06-09-2008 20:31
Tai Chi Retreat in China - Empfehlungen??? FuRanKu Taijiquan, Qigong-Neigong Tuishou, Baguazhang, Xingyiquan 4 04-06-2007 05:24
Nam Wah Pai Kung-Fu Medei Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 1 17-01-2006 12:27



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.