Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07-11-2016, 16:47
Benutzerbild von Punisher-Nukem
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen/MMA
 
Registrierungsdatum: 06.01.2016
Ort: China, 浙江
Alter: 27
Beiträge: 287
Standard KungFu und Lernstil

Ich setze mich momentan mit Management und Firmenstrukturen in China auseinander, dabei fließen andere Aspekte mit rein z.b. das Bildungssystem muss ebenfalls verstanden werden bevor man die Leute im Betrieb verstehen kann.

Vieles hat mit den Einfluß konfuzianistischer Werte zu tun. Der Vorstellung der Bildung und Unterwürfigkeit...

stark vereinfacht aus den Fachbüchern :

Kritische Auseinandersetzung mit dem Lerninhalt gilt als respektlos gegenüber dem Vermittelnden

I)Es scheint, dass die Chinesen schon damals eine Auswendiglernen-Mentalität gegenüber hinterfragendem selbstständigen Stil bevorzugten. Um Beamter zu werden musste man viele Schriften des Konfuzius auswendig lernen und in einer Prüfung abrufen können, die Prüfung wurde Tage lang ohne den Platz zu verlassen geschriben. Und natürlich das auswendig der Kaligraphie

II)In der Schule herrscht ein Frontalunterricht, es werden keine Verständisfragen gestellt um zu prüfen oder der Schüler den Stoff auch versteht. Der Lehrer ist eine unhinterfragte Autorität. Auch heute.

III) Anders als in Japan ist es in Chinesischer Kultur immer noch so, dass Kopfarbeit und Praxis auseinnader gehalten werden, sodass ein Vorgesetzer es als beleidigend empfinden kann, wenn er auf praxisorientierte Fortbildung geschickt wird.


Ist es nicht umso unverwunderlicher, dass Chinesen beim lernen einer Kampfkunst ausgenommen Sanda so viel Wert auf stupides Formenlaufen ohne Praxis legen ? Ich meine die Bewertung ändert sich, wenn man das als Wurzel in der Kultur sieht...ich kritisiere sie ja immer gerne dafür, aber wenn man Bedenkt dass dieser Lernstil und Lernsystem sich durch die ganze Kultur zieht, ändert sich bei mir die Sichtweise. Ich finde es nach wie vor schlecht, aber ich bin weniger erstaunt und weniger empört. Mehr so nach dem Motto "naja was willschte machen, so sind se halt alle ne..."
__________________
Ein Kampfsystem, das kein leistungsorientierter Wettbewerb ist, sondern eine Familie, ist eine Vetternwirtschaft

Geändert von Punisher-Nukem (07-11-2016 um 17:00 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
KungFu Ofenkessel Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 18 25-12-2014 22:26
Kungfu - kfs ? BRUCE<3 Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 5 01-05-2011 15:52
KungFu kann be dangerous Kannix Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport 7 25-11-2010 10:31
Karate VS KungFu shotokan-man Karate, Kobudō 6 30-12-2007 08:04
Kungfu und Shaolin Kungfu ? Andy25 Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 4 18-06-2007 19:41



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.