Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03-10-2016, 18:20
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.137
Standard

Schnitzelsekt,WulongCha;

kurz ergänzend.

Es gibt eine nördliche und südliche Shaolin Quan/Sil Lum Kuen Tradition mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

5-Tierstile sind in der südlichen Tradition präsenter.

Auch sollte man zwischen modernen teils rekonstruierten Shaolin Quan Stilen,Formen und den traditionelen Shaolin Systemen unterscheiden.

Da umfangreich für ein Forum,
wie geschrieben um näheres über Chan ,Shaolin, Quan Fa zu erfahren Buch "The Shaolin Monastery: History, Religion, and the Chinese Martial Arts" von Meir Shahar durchlesen.

https://www.amazon.de/Shaolin-Monast...5511384&sr=1-8

Geändert von Huangshan (04-10-2016 um 07:25 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 03-10-2016, 19:20
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 18.008
Standard

Wenn ich mal den Zeitzeugen aus dem Kloster vertrauen darf, dann war "Shaolin-Kungfu" um 1900 eine Methodik um echte innere Kraft zu erzeugen und zu kultivieren, und intuitives Handeln damit zu forcieren. Also eher was für Selbstverteidigung in kleinen Auseinandersetzungen. Wie man sich leicht denken konnte war man mit Banditenüberfällen von 200 Angreifern z.T. mit Schusswaffen dann überfordert, was auch erklärt dass man keine epischen Schlachten mit 10.000 Mann gegen solche Banden geführt sondern das Kloster einfach aufgegeben hat.
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03-10-2016, 20:01
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Huangshan: Das mit dem "Süd-Shaolin" it ja immer so ein heikles Thema für sich. Zu viele Linien und Lehrer beziehen sich auf ein Shaolin Kloster im Süden, einige sogar auf mehrere Ableger. Nur hat bis zum heutigen Tag keiner belegbare Quellen nennen können. Und wieder andere Stile kamen aus Nord China gen Süden, haben deren Methoden in ihr bisheriges Curriculum integriert und benennen es halt als "Süd-Shaolin". All dies schön durchgerührt mit einer Prise KK Romantik, etwas Lobhuddelei auf die großen Altmeister der jeweiligen Linie, eine Nuance Poesie und schon ist eine neue Shaolin (oder Emei, Kunlun, Wudang) Legende geboren. Wenigstens darin sind (zu)viele "Shifu" in China noch wirklich gut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03-10-2016, 21:08
Quitte
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03-10-2016, 21:14
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 557
Post

@Wulongcha:

Bei Südl.Shaolin ist ein einzelner Tempel nicht belegt, weil es sehr wahrscheinlich mehrere Klöster gab. Es gibt ja mehrere Funde mit einigen recht klaren Hinweisen in Putian, Fuqing, Quanzhou.
Und überall wo halt Unklarheiten und Legenden in diesem KK-Bereich herrschen - was erwartest Du denn?
Erstens, es ist China
Zweitens, sobald du KK und südl.Shaolin addierst, kommt das Hung Mun-Milieu dazu, und das in einer Zeit des Widerstandes gegen das Qing-Regime. Da wurde eben selten mit offenen Karten gespielt.
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03-10-2016, 21:55
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, diese Funde sind belegt, aber nur das es sich um buddhistische Anlagen handelte. Nicht belegt hingegeben ist, um welche Form des praktizierten Buddhismus es sich handelte, noch ob es eine Beziehung zum Shaolin Kloster gab!
Zu deiner Frage, was ich von China in Bezug auf KK erwarte? Nur noch sehr, sehr wenig. Ausgenommen Linien, die ausschließlich hinter verschlossener Tür praktizieren. Und da hat ein Westler ohne gute Sprachkenntnisse keinen Zugang und mit Sprache nur mit ganz viel "gutem Karma". Ich schrieb ja schon in anderen Themen, dass es da bessere Möglichkeiten in anderen asiatischen Ländern gibt.
Und zu Hung Mun (Hong Men) Einflüssen in Südchina und ganz allgemein tieferes Verständnis für diese KK Traditionen im kulturen und sozialen Umfeld: "The Creation of Wing Chun"! Da fallen viele (ach so authentische) China Legenden ganz schnell und sehr, sehr tief!!!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03-10-2016, 22:40
Benutzerbild von Klaus
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst:
 
Registrierungsdatum: 31.08.2001
Ort: NRW
Beiträge: 18.008
Standard

Das Video von Quitte zeigt, wie sowas ohne Show- und Film-Fu aussehen kann. Beweglicher schneller Typ der sich viel abduckt und wegbewegt um ohne Doppeldeckung keine Kopftreffer zu nehmen, und mit relativ normalen Mitteln mitmischt. Bischen Grappeln, bischen Treten, bischen Hauen, ohne "nur Queensberry-Boxen!".
__________________
"Man kann Leuten nicht verbieten, ein ***** zu sein." (Descartes)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04-10-2016, 07:36
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.137
Standard

Wulongcha:

Legenden,Mythen,Volksmärchen.... prägen die Geschichte einiger Kampfkünste.

Wenn man tiefer jenseits der üblichen Mythen gräbt, so zeigt sich oft ein anderes Bild, das nicht so glänzend ist.

Ja ohne Guanxi ist es schwieriger für einen Laowei,Gweilo in die nicht kommerzielen Kampfkunstkreise einzutreten.

Die meisten naiven Kampfkunsttouristen auf Zeit die in die VR China reisen, bekommen Wushu Taolu und eine Priese Sanda im Mantel der Tradition X serviert.

Geändert von Huangshan (04-10-2016 um 11:30 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04-10-2016, 09:37
Benutzerbild von Schnitzelsekt
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: Bierbauchmassage mit Erdnussbutter
 
Registrierungsdatum: 28.07.2013
Beiträge: 557
Post

Zitat:
Zitat von WulongCha Beitrag anzeigen
Ja, diese Funde sind belegt, aber nur das es sich um buddhistische Anlagen handelte. Nicht belegt hingegeben ist, um welche Form des praktizierten Buddhismus es sich handelte, noch ob es eine Beziehung zum Shaolin Kloster gab!
Hinweise wie: "Temple of protection for civilians/the Ming" (Putian) oder Hinweise über mit Schwertern bewaffnete Männer (was haben die in einem Kloster zu suchen?), die sich da anscheinend versammelten usw.usw.geben dem Ganzen schon eine recht klare Richtung.


Zitat:
Zu deiner Frage, was ich von China in Bezug auf KK erwarte? Nur noch sehr, sehr wenig. Ausgenommen Linien, die ausschließlich hinter verschlossener Tür praktizieren. Und da hat ein Westler ohne gute Sprachkenntnisse keinen Zugang und mit Sprache nur mit ganz viel "gutem Karma". Ich schrieb ja schon in anderen Themen, dass es da bessere Möglichkeiten in anderen asiatischen Ländern gibt.
Und zu Hung Mun (Hong Men) Einflüssen in Südchina und ganz allgemein tieferes Verständnis für diese KK Traditionen im kulturen und sozialen Umfeld: "The Creation of Wing Chun"! Da fallen viele (ach so authentische) China Legenden ganz schnell und sehr, sehr tief!!!
Es gibt 2 Formen von Legendenbildung: eine, bei der sich Leute was ausdenken, um im sozialen Bereich zu profitieren (Geld, Anerkennung, Berechtigung...).
Bei der anderen geht es um eine Art psychologische Kriegsführung, da die Legenden was verstecken/verzerren sollen.
Ich denke, wir sind uns einig, dass es von Legenden im chinesischen Kulturraum nur so wimmelt. Nimm dazu das Konzept des "Gesichts", der gesellschaftlichen "Harmonie"... und schon wird die Wahrheit etwas extrem Verzwicktes.
__________________
***Die unerträgliche Wurstigkeit des Seins: Willkommen in der Welt der KK-Foren!***
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04-10-2016, 10:21
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.137
Standard

Um den Faden fortzusetzen.

Übungsausschnitte aus dem:

Bak Mei :

https://www.youtube.com/watch?v=pjXB-yvsgaw


Hop Gar:

https://www.youtube.com/watch?v=rUoJ9RkaQnw




Doku aus China über Hung Ga Kuen:

https://youtu.be/XoTGWozSzlU?list=PL...qHPGw8LJNTHPl9

Geändert von Huangshan (04-10-2016 um 14:37 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 04-10-2016, 15:08
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MT
 
Registrierungsdatum: 26.02.2014
Beiträge: 552
Standard

Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 04-10-2016, 15:14
Benutzerbild von Punisher-Nukem
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Boxen/MMA
 
Registrierungsdatum: 06.01.2016
Ort: China, 浙江
Alter: 27
Beiträge: 288
Standard

Zitat:
Zitat von TeJutsu Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich bin nun wirklich kein Kung-Fu-Experte. Man hat mir aber gesagt, das Shaolin Kung Fu, welches öffentlich vorgeführt wird, sei nicht das originäre auf den realen Kampf ausgerichtete. Mich interessiert, wie das originäre aussieht; mit dem Show- Kung Fu kann ich wenig anfangen. Videos habe ich aufgrund meiner geringen Kenntnisse des Kung Fu nicht finden können. Könnt ihr mir ein paar verlinken?

Danke Euch

Kein Show kung fu ist Show kung fu. Klingt verwirrend ?
Wushu ist Akrobatik für die olympischen spiele, das zur Selbstverteidigung entwickelte kung fu wird kaum praktisch angewendet geschweige davon als Kampf geübt aber es gibt Dutzende Filme die es auf eine romantische Art vergöttern. Damit kommst du aus der Show-Spirale nicht raus.

Auf der einen Seite geht es darum deine frage zu beantworten auf der anderen Seite ist es total ironisch ja fast lustig dass sie dir genau das schicken was du nicht willst, nämlich links zu noch mehr Shows.
__________________
Ein Kampfsystem, das kein leistungsorientierter Wettbewerb ist, sondern eine Familie, ist eine Vetternwirtschaft
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04-10-2016, 17:02
Benutzerbild von -KINGPIN-
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Shito Ryu, PDS, Kyusho, Boxen
 
Registrierungsdatum: 15.01.2016
Alter: 37
Beiträge: 778
Standard

Zitat:
Zitat von Punisher-Nukem Beitrag anzeigen
Kein Show kung fu ist Show kung fu. Klingt verwirrend ?
Wushu ist Akrobatik für die olympischen spiele, das zur Selbstverteidigung entwickelte kung fu wird kaum praktisch angewendet geschweige davon als Kampf geübt aber es gibt Dutzende Filme die es auf eine romantische Art vergöttern. Damit kommst du aus der Show-Spirale nicht raus.

Auf der einen Seite geht es darum deine frage zu beantworten auf der anderen Seite ist es total ironisch ja fast lustig dass sie dir genau das schicken was du nicht willst, nämlich links zu noch mehr Shows.

So eben nicht ganz richtig. Wushuturniere beinhalten sowohl das akrobatische Zeug, welches eine Sparte ist wo es spektakulär aussehen soll. Als auch klassische Formen, inklusive Anwendung. Auch eine Sparte. Ich rede allerdingd von Turnieren in China. Was hier in Europa gewurschtelt wird weiss ich nicht.Wushu heist Kampf- oder Kriegskunst und der Chinese braucht dies als Überbegriff für alle Stile.
__________________
„Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.“
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04-10-2016, 18:18
Benutzerbild von Huangshan
Moderator
Kampfkunst: 長拳-
 
Registrierungsdatum: 15.09.2013
Beiträge: 2.137
Standard

Kingpin:

Ja es gibt in China seit einigen Jahren Wettkämpfe für trad. Gong Fu.


TeJutsu:

Hier als Kontrast modernes show Wushu:

https://www.youtube.com/watch?v=TPJdVDtOU4Y


https://www.youtube.com/watch?v=-pojn3EWBoU




3er Klamauk pa exelance.

https://www.youtube.com/watch?v=lsGkWNxdARI

2er Show

https://www.youtube.com/watch?v=rE9KjboKa1s

usw.


Rytmische Sportgymnastik,Bodenturnen mit martialisch aussehenden Elementen.

Geändert von Huangshan (04-10-2016 um 19:16 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04-10-2016, 19:39
WulongCha
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

@Huangshan:
Dein verlinktes Pak Mei Video vom Jonathan ist sehr gut!
@Punisher:
Da du ja alles hier verlinkte als Show bezeichnest, würde mich sehr interessieren, was dein TCMA Background ist. Ach ja, es war u.a. diese Dame mit den aufgespritzten Lippen aus Süddeutschland, oder doch nicht?
ich verstehe aber unabhängig davon nicht, wie du das Pak Mei Video als "Show" bezeichnen kannst?! Der Jonathan trainiert seit endlosen Jahren trad. KK und ist Linienhalter im Pak Mei und einer Houquan (Dashengmen) Linie. Er gab Lehrgänge für Augier seine Daxuan Jungs und arbeitet seit Jahren als Türsteher in France, neben seiner Tätigkeit als Lehrer. Ich denke, man sieht schon im Clip, wie er trad. Techniken mit modernen Sandsack/Schlagpolster Drills ausreift. Ist doch mal wirklich positiv, oder nicht? Aber by the way, kannst du auf'm Festland YT uberhaupt sehen??? Ich meine ja nur, bei deiner ganzen Kritik an den Filmchen?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Dacascos Kung Fu Show Team --> sehr erfolgreich Die Infobox Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 4 24-02-2007 21:10
Gute Kung Fu Show ishigeki Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 171 25-06-2006 20:28
Neue Videos: Kung Fu Show in Köln!!! Chen Shan De Video-Clip Diskussionen allgemein zu Kampfkunst und Kampfsport 0 20-05-2006 12:17
Kung Fu Show in Köln - Eintritt frei!!! Chen Shan De Termine & Infos zu Turnieren, KK Veranstaltungen 3 18-05-2006 16:54
Kung Fu Show in Köln - Eintritt frei!!! Chen Shan De Termine & Infos zu Turnieren, KK Veranstaltungen 0 09-05-2006 11:19



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.