Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Kampfkünste / Kampfsportarten > Chinesische Kampf- und Bewegungskünste > Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai

Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai Alles rund um's "Waijia" von der Tradition bis zur Moderne



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 05-04-2017, 12:31
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.285
Standard

Weil wir den ersten Teil hier auch hatten:

https://monkeystealspeach.com/interv...ltmann-part-2/

Selten so viel Wahres über TCMA in so wenigen Zeilen gelesen...
Eigentlich sollte man beide Teile des Interviews als Fullquote hier im Unterforum pinnen...

Grüße

Kanken
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #137  
Alt 05-04-2017, 12:45
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 34
Beiträge: 295
Standard

Zitat:
Zitat von kanken Beitrag anzeigen
Weil wir den ersten Teil hier auch hatten:

https://monkeystealspeach.com/interv...ltmann-part-2/

Selten so viel Wahres über TCMA in so wenigen Zeilen gelesen...
Eigentlich sollte man beide Teile des Interviews als Fullquote hier im Unterforum pinnen...

Grüße

Kanken
Klasse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 05-04-2017, 15:11
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard


Schön finde ich die Erläuterung über den Wert der Soloarbeit.

Schwierig finde ich allerdings folgende Aussage:

"All traditional weapon arts are dead."

Ich kann zwar den Ausführungen danach folgen, würde dennoch diesen Satz so nicht bestätigen.
M. A. n. gibt es durchaus, wenn auch sehr vereinzelt, noch Leute die 1) eine traditionelle Linie bewahren und/oder 2) sehr wohl wissen wie sie mit Hieb- und Stichwaffen umzugehen haben.
Bspw. Paul oder Thomas Holtmann und ihre jeweiligen Lehrer sind doch ein lebendiges Beispiel dafür, oder missverstehe ich da etwas?
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 05-04-2017, 15:21
Benutzerbild von kanken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Nature
 
Registrierungsdatum: 10.11.2004
Ort: Münster
Alter: 39
Beiträge: 4.285
Standard

Er schreibt ja auch dass es solche Lehrer sehr vereinzelt noch gibt...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 05-04-2017, 15:25
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard

Ja, das hatte mich irritiert, weshalb ich denke da eventuell was missverstanden zu haben; scheinbar nicht.

Will mich auch nicht in Wortklauberei verfangen. Ging mir nur darum es korrekt verstehen zu wollen, da ich für mich einen Widerspruch herausgelesen hatte.
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #141  
Alt 05-04-2017, 16:13
Benutzerbild von Zhen Wu Germany
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: CMA - Chinese Martial Arts
 
Registrierungsdatum: 12.04.2012
Beiträge: 114
Standard

Ich habe ihn da so verstanden, dass (von den sehr wenigen Ausnahmen) sich keiner mehr die Mühe macht, die traditionellen Waffen als das zu verstehen, was sie eigentlich sind: Waffen zum töten. Und insofern wird die Handhabung der Waffen immer mehr verfälscht.

Eine One on One Situation wie bei den DogBrothern zu schaffen bringt da eine Menge Licht ins Dunkel um diesen Umstand genauer zu verstehen, allerdings wird dann auch nur umso deutlicher wie tot diese Kunst ist. Denn selbst dort, wirst Du den Waffen nicht gerecht.
Blankwaffen rufen ganz andere Verletzungen hervor, als es stumpfe Holzwaffen können. Insofern sind einige der Waffengänge auch bei den Dogs eben nur auf bestimmter Ebene dicht dran.

Aber letztendlich ist das auch alles graue Theorie bei mir, denn ich habe ebenfalls nie mit den Waffen richtig gekämpft und ganz ehrlich: ich will es auch nicht, da meine Einsicht in die Kunst und meine Fantasie ausreichen um mir viele Szenarien auszumalen.

Das in Kürze.
__________________
www.zhenwu.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 05-04-2017, 16:16
Benutzerbild von Nagare
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 1.419
Standard

Zitat:
Zitat von Zhen Wu Germany Beitrag anzeigen
Ich habe ihn da so verstanden, dass (von den sehr wenigen Ausnahmen) sich keiner mehr die Mühe macht, die traditionellen Waffen als das zu verstehen, was sie eigentlich sind: Waffen zum töten. Und insofern wird die Handhabung der Waffen immer mehr verfälscht.

Eine One on One Situation wie bei den DogBrothern zu schaffen bringt da eine Menge Licht ins Dunkel um diesen Umstand genauer zu verstehen, allerdings wird dann auch nur umso deutlicher wie tot diese Kunst ist. Denn selbst dort, wirst Du den Waffen nicht gerecht.
Blankwaffen rufen ganz andere Verletzungen hervor, als es stumpfe Holzwaffen können. Insofern sind einige der Waffengänge auch bei den Dogs eben nur auf bestimmter Ebene dicht dran.

[...]
Super, so macht es (wenn es so gemeint sein sollte) für mich Sinn, danke!
__________________
Man kann Energie investieren, darum zu kämpfen, dass alles so bleibt wie es ist oder um sich Neuem zuzuwenden. Ich jedenfalls werde keine Energie investieren, um dem Pferd von Buddha zu erzählen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 05-04-2017, 19:18
Benutzerbild von panzerknacker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: FMA-Videos gucken
 
Registrierungsdatum: 15.03.2006
Ort: Lübeck
Alter: 55
Beiträge: 1.994
Standard

DBMA gathering ist nach eigenem Bekunden ritualisierter Zweikampf "this is a stick, not a sword, not a magic ward,..."
Thomas wollte zum Ausdruck bringen nehme ich mal an, daß, wenn man es noch nicht mal hinkriegt in so einem setting zu sparren, keine ominösen Geschichten über den Kampf mit Klingen zu verbreiten.

Ich werde ganz sicher nicht mehr mit Ü50 an einem gathering teilnehmen, kann Euch aber versichern, daß bereits ein Vorbereitungssparring mit fulldogs echte Augenöffner beinhaltet, weil es eben nicht so ist, daß da irgendwie wild geprügelt wird, sondern technisch hochklassig der Schmerz verteilt wird.

Wie man sich mit HEMA beschäftigen und eine Aussage wie diese "Fürs Kämpfen braucht man eine lebende Quelle und kein historisches Hintergrundwissen" treffen kann, werde ich jetzt nicht weiter kommentieren.
Muß man sich nicht wundern, wenn Kanken bei Roboterkarate die Hände vor die Augen schlägt.
Das dann WKF Wettkampfkarate besser ist, sehe ich auch so, das ist modern, sportiv, hat ein Regelwerk, braucht keine Tradition, lauter nette bodenständige Leute, mit denen man sich freundschaftlich kloppen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Shen Yun Sektion über Geschichtliche Hintergründe shin101 Off-Topic Bereich 0 24-11-2011 10:40
Hintergründe der Türsteherkriege Perrito loco Security 21 04-04-2008 15:47
Türsteherkrieg in Leipzig/Hintergründe Perrito loco Security 12 10-03-2008 18:20
Einstellung und Hintergründe thomas-- Kung Fu, Wushu, Kuoshu Sanda, Lei Tai 11 29-07-2005 16:33



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.