Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 18-05-2017, 11:13
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.524
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Tierische Nebenprodukte sind KEIN "Abfall" sondern hochwertige Bestandteile eines Organismus.

Sind vielleicht nicht so schmackhaft als Steak zu verzehren oder werden nicht so als Augenweide empfunden in unserer Gesellschaft, die sich primär für die 3% eines Tieres interessiert, die sich "Filet" nennen und glauben, fettfrei sei synonym mit "gesund"


Nose to tail
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 18-05-2017, 14:34
Benutzerbild von BUJUN
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wut des Ares
 
Registrierungsdatum: 05.08.2012
Ort: Mannheim
Alter: 64
Beiträge: 7.370
Standard

Viele Menschen würden sofort auf Fisch und Tiere als Nahrung verzichten
wenn sie ihre Nahrung selbst fangen / töten / ausnehmen ... müßten !

Inzwischen gibt es neue Hausfrauen die keine Leber zubereiten können weil
die zwangsläufig voller Rest-Blut ist und auch noch "glitschig" ...

Dem fertigen Leberknödel aus dem Frische-Regal sieht man ja auch nicht
mehr an woraus er besteht - was der Nahrungsmittel-Industrie recht viele
"Möglichkeiten" frei macht.
__________________
Es wird dem gierigen Kaufmannsgeist nie verständlich was den Krieger antreibt
AYA HEYAYA ... GoT VI.10....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18-05-2017, 15:29
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 27
Beiträge: 18.507
Standard

Zitat:
Zitat von BUJUN Beitrag anzeigen
Viele Menschen würden sofort auf Fisch und Tiere als Nahrung verzichten
wenn sie ihre Nahrung selbst fangen / töten / ausnehmen ... müßten !

Inzwischen gibt es neue Hausfrauen die keine Leber zubereiten können weil
die zwangsläufig voller Rest-Blut ist und auch noch "glitschig" ...

Dem fertigen Leberknödel aus dem Frische-Regal sieht man ja auch nicht
mehr an woraus er besteht - was der Nahrungsmittel-Industrie recht viele
"Möglichkeiten" frei macht.
Preach! Wenn es nach mir ginge, gäbe es sowas wie einen "Fleisch-Führerschein" und das geht so:

Bis 12 Jahre ist man von der Regelung ausgenommen.

Ab 12 muss man, wenn man weiterhin Fleisch essen will, eine Prüfung ablegen.

Die Prüfung sieht aus, wie folgt: Du musst einen Hasen zuerst streicheln und in die Hand nehmen. Anschliessend musst du diesen Hasen selbst töten (Mit Messer oder Beil) ihn ausnehmen, zubereiten und essen.

Nur wer das kann, ein Tier als Lebewesen erkennen, das fühlt und leben will, und dieses Tier selbst töten und als Nahrung zubereiten, der bekommt die Berechtigung, Fleisch zu essen.

Die Prüfung muss in regelmässigen Intervallen wiederholt werden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18-05-2017, 15:41
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

das wäre super wenn das wirklich hilft, ich kann sowas brauchen, werd erstmal abwarten was so im thread berichtet wird.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06-06-2017, 16:46
Gast
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab mir gel-atros trinkgelatine gekauft, 400gramm=ca. 33 portionen
Mal schaun wah..
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 06-06-2017, 16:52
Benutzerbild von Björn Friedrich
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Friedrich Jiu Jitsu - Kampfkunst nach biomechanischen Grundlagen
 
Registrierungsdatum: 02.09.2001
Ort: Rhein-Main Gebiet
Beiträge: 6.359
Standard

Strunz beschreibt auf seiner Seite einen Fall, bei dem er einem Bauern Gelatine und Vitamin E empfohlen hat und ihm so vor einem neuen Hüftgelenk bewahrt hat.

Man kann über Strunz denken was man will, aber er ist defintiv jemand der sich seit vielen Jahrzehnten mit der Orthomolekularen Medizin beschäftigt und hat zu seinem theoretischen Wissen, auch noch viele praktische Erfahrung.

Einer der guten Experten, würde ich sagen......
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06-06-2017, 23:57
Benutzerbild von Mirasol
Moderator
Kampfkunst: :)
 
Registrierungsdatum: 26.03.2005
Ort: Am Strand :)
Beiträge: 1.708
Standard

Zitat:
Zitat von Björn Friedrich Beitrag anzeigen
Strunz beschreibt auf seiner Seite einen Fall, bei dem er einem Bauern Gelatine und Vitamin E empfohlen hat und ihm so vor einem neuen Hüftgelenk bewahrt hat.

Man kann über Strunz denken was man will, aber er ist defintiv jemand der sich seit vielen Jahrzehnten mit der Orthomolekularen Medizin beschäftigt und hat zu seinem theoretischen Wissen, auch noch viele praktische Erfahrung.

Einer der guten Experten, würde ich sagen......
__________________
Willenskraft ist nicht alles - aber ohne Willenskraft ist alles nichts...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.