Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12-06-2017, 04:25
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 03.06.2014
Alter: 21
Beiträge: 65
Blog-Einträge: 1
Standard Dünn aber etwas dicken/hängen Bauch. Was tun?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, 1,86 groß und ca 70 kg schwer und boxe. Mein Problem ist, dass obwohl ich dünn bin einen hängenden Bauch habe (Arme usw sind beispielsweise sehr dünn). Meine Frage wäre: Was kann ich dagegen tun? (Ausdauertraining (nebenbei von Boxen))

Was aber wenn ich z.B. dieses Ausdauertraining durchziehen würde, ich mein Bauchfett los wäre, aber dann anfangen möchte wieder Masse aufzubauen und meinen Körper gut zu definieren. Hab halt keine Lust, dass ich wieder so einen Bauch kriege

Kann mir wer helfen?

Danke im Voraus
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 12-06-2017, 05:48
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

Zitat:
Zitat von LeFanatical Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin 17 Jahre alt, 1,86 groß und ca 70 kg schwer und boxe. Mein Problem ist, dass obwohl ich dünn bin einen hängenden Bauch habe (Arme usw sind beispielsweise sehr dünn). Meine Frage wäre: Was kann ich dagegen tun? (Ausdauertraining (nebenbei von Boxen))

Was aber wenn ich z.B. dieses Ausdauertraining durchziehen würde, ich mein Bauchfett los wäre, aber dann anfangen möchte wieder Masse aufzubauen und meinen Körper gut zu definieren. Hab halt keine Lust, dass ich wieder so einen Bauch kriege

Kann mir wer helfen?

Danke im Voraus
Also definieren wird nur gehen wenn du diät betreibst, aber wo keine Muskeln sind wird auch nichts sichtbar sein.
Du hast primär bei deiner größe erstmal zuzunehmen, ein kcal plus zu fahren, dabei hast du vom cardio etwas abstand zu nehmen und dafür mehr Übungen für den Muskelaufbau zu betreiben, z.b. mit einem homeworkout oder im fitnessstudio, wenn du dann immernoch mehr cardio machen willst, musst du dir ausrechen wie viel du in dem moment beim laufen verbrauchst und diese kcal wieder zuführen damit du nicht abnimmst und in deinem kcal plus bleibst.

Das wäre das eine, das zweite wäre das die Fettverteilung nunmal sehr unt. ist bei den meisten fällt sie weniger extrem an einzigsten stelln auf, ich hab auch das problem, ich hab den vorteil das ich dabei ein gemütliches sitzkissen stehts bei trage

Du kannst einerseit eventuel auch nur ein Blähbauch haben, oder was auch nahe liegt bei dem Gewicht wenn du isst, wird dein Bauch so voll das er dick aussieht das zeigt einfach nur das du zu wenig am körper hast.

Oder auch das du ein schwaches Gewebe an der Bauchpartie hast, da hilft auch nur Sporttreiben um dies zu stärken. Naja fast man kann auch noch ver. Sachen tuhen um sein Gewebe zu stärken hierzu einfach mal ein wenig nachforschen.

Besteht auch eventuel die möglichkeit das du früher sehr viel dicker warst und nun eher nur die haut rumhängst wie fett, weil bei deinen Angaben kann ich mir nicht soviel fett vorstellen da müsstest du ja nen Streichholz arm haben.
Sollte das der Fall sein musst du Muskeln drauflegen dann wird die alte Haut die derzeit über ist wieder ausgefüllt.

Wenn du Muskeln aufbauen willst, musst du dir ein gescheiten Plan zusammen bauen, genug Protein essen bei dir würde ich 110-140g am Tag empfehlen, und genug kohlenhydrate, den rest mit fett auffüllen, wenn du nicht übelst dick werden willst gibst auch noch leanen Muskelaufbau, dieser besteht dadrin das du Gewicht abnimmst bzw. Fettmasse, und Muskeln drauflegst.

Vielleicht schaust du in diesem Bereich auch einfach mal nach obs für dich schon ein passenden Plan gibt den jemand mal aufschrieb.
Ganzkörper wäre aufjedenfall zu empfehlen, sowie keine Isolationsübung, max. vielleicht auf den Oberarm beschränkt isolieren um den mehr dem rest des Körpers anzupassen.
Bin aber auch kein guru in so fragen, mache alles eig zuhause wenns um sowas geht, aber egal wo du kannst deine ergebnisse relativ gut beeinflussen.
Wenn du nicht genug Protein zuführen kannst hol dir ne dose eiweiss zum ausgleich.

Würde dir eine Makroverteilung(Kohlenhydrate,Eiweiss,Fett) von 50-70%, 20-25%, 25-30% fett empfehlen, das musst du für dich selber entscheiden, wie es dir halt am besten passt, aber ohne genug Protein wirst du langsamer aufbauenm und komplett das Fett weglassen um gleichzeitig schön definiert zu sein wird auch nicht unbedingt funktionieren. Du solltest rund 3-4.500 Kcal zuführen jenachdem wie du das cardio weglässt oder beibehälst.

Versuch nicht zu sauer zu essen, um dein Bindegewebe zu stärken.
Insofern dein Bindegewebe am Bauch genetisch schwach verankert ist, ist leider so, man kann auch nicht alles herauszwingen, ansich sollte aber der muskelaufbau das mehr als gut "reparieren" können, in 3Monanten solltest du dann gute Veränderungen feststellen können.

Gruß

Kein Gewähr auf Grammatik,Rechtschreibung, Ausdruck, ich konnte mal wieder nicht schlafen...gäähn

Geändert von VenomTigris (12-06-2017 um 06:21 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12-06-2017, 13:52
Benutzerbild von TKD-Dragon
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ITF Taekwon-do, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 22.02.2009
Alter: 29
Beiträge: 924
Standard

Du bist das, was klassischerweise als "Skinny-fat" bezeichnet wird.
Was du brauchst, ist nicht Cardio, sondern Krafttraining. Das Video finde ich zu deiner Frage gut:
https://www.youtube.com/watch?v=MtdaikgCRHQ
__________________
...und zwar so richtig!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12-06-2017, 16:27
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.809
Standard

Der Ferndiagnose "skinny fat" schließe ich mich an. Bei dem Körpergewicht würde ich auch erstmal nicht versuchen mit Laufen etc abzunehmen, da ich einige Leute kenne, die damit Probleme (Knochenbrüche etc) bekommen haben. Lieber erstmal anständig essen und trainieren und danach (von 75 kg aufwärts) stärker ausdefinieren. Mehr Muskeln verbrennen auch mehr Fett...

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (12-06-2017 um 16:29 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12-06-2017, 17:08
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.234
Standard

Die ähnliche Werte hatte ich auch vor 11Jahren.

Durch zu viel Essen hab ich trotz Krafttraining kaum aufgebaut bin aber "fetter" geworden. Mit haben auch immer alle gesagt ess mehr.

Mach Cardio und Krafttraining und achte gleichzeitig auf deine Eieweiszufuhr und gut ist. Dann wirst du langsam definierter und ganz langsam muskulöser.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12-06-2017, 18:26
Benutzerbild von Macabre
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: ...boxing
 
Registrierungsdatum: 07.02.2005
Beiträge: 1.489
Standard

Ich hatte früher auch bei 187cm, 69kilo. Fürs boxen ganz gut.

Kann mir garnicht vorstellen bei den Daten einen "Hängebauch" zu haben...

Nun gut, wenns um die Optik geht würd ich mich meinen Vorpostern anschliessen.
__________________
Suckers try it, but I don't buy it.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12-06-2017, 21:13
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

Du gehörst auch zum Körpertyp ectomorph nehm ich mal stark an, dazu sei gesagt das du ein hohes kcal plus zu fahren hast mit erhöhter proteinzufuhr damit was passiert, meist ist mit dem körperbau schwer aufzubauen aber das definieren fällt euch um so leichter, ich bau schnell auf egal ob fett oder muskeln dafür bringt bei mir das abnehmen relativ wenig weil ich es nach einem guten woche auch wieder drauf hätte...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14-06-2017, 01:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 03.06.2014
Alter: 21
Beiträge: 65
Blog-Einträge: 1
Standard

Wie sollte bei sowas aber meine Ernährung aussehen?

Danke
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14-06-2017, 01:57
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 01.11.2010
Beiträge: 292
Standard

Zitat:
Zitat von LeFanatical Beitrag anzeigen
Wie sollte bei sowas aber meine Ernährung aussehen?
Wie bei allen anderen auch: Viel frisches Gemüse und Obst; viel Fleisch und Fisch von gesunden, glücklichen Tieren; Eier, Bohnen, Kartoffeln, Vollkornprodukte. Wenn möglich alles frisch vom Bauern (oder aus dem eigenen Garten) und selbst zubereitet. Keine zuckerhaltigen Getränke, kein Alkohol, kein Koffein, kein Nikotin, von anderen Drogen ganz zu schweigen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14-06-2017, 02:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 03.06.2014
Alter: 21
Beiträge: 65
Blog-Einträge: 1
Standard

Hab gelesen, dass wenn man skinny fat ist kein Cardia betreiben sollte. Stimmt das? Das Problem ist, dass ich boxe und wenn man es so sieht, ist Boxen ja eigentlich Cardio oder? Aber das Boxen werde ich niemals lassen ist das jetzt schlimm?

Danke
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14-06-2017, 09:31
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.234
Standard

Nein, damit kriegst du vllt sogar noch deinen hängenden Bauch weg... mach zusätzlich Krafttraining.
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14-06-2017, 13:03
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.731
Standard

Zitat:
Zitat von LeFanatical Beitrag anzeigen
...Aber das Boxen werde ich niemals lassen ist das jetzt schlimm?

Sicher nicht. Da du im Boxtrainig wohl schon einiges an Ausdauerbelastungen hast, könntst du in einem separates Kontitionstrainig den Focus auf Kraftrainigsübungen legen. (Trotzdem Aufwärmen!). Darin natürlich auch verschiedene Bauchmuskelübungen (mit und ohne Geräte).

Was die Ernährung berifft könntest du ja mal eine Übersicht geben, was du so in einer Woche verzehrst (Nahrungsgsmittel, Zeitpunkte, Ca.-Mengen). Dann kann man schauen, ob es bedeutsame "Sünden" gibt
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14-06-2017, 13:33
Benutzerbild von Maddin.G
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Pin San Wing Chun, Sin Moo Hap Ki Do
 
Registrierungsdatum: 23.10.2010
Alter: 29
Beiträge: 8.541
Standard

Dazu würde mich interessieren wie lang du schon boxt und wie oft.
Klingt für mich eher, dass du noch ganz am Anfang stehst.
Falls du also nicht nur Fertigzeugs in dich rein schaufelst sollte sich das ganze irgendwann durch das Boxen regulieren, sprich kräftigerer Oberkörper und weniger Bauch.
Dann kann man immer noch Zusatztraining machen
Sonst sehe ich eher die Gefahr, dass du nicht durchhälst.
__________________
Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14-06-2017, 17:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 03.06.2014
Alter: 21
Beiträge: 65
Blog-Einträge: 1
Standard

Ich versuche mit seit paar Tagen relativ gesund zu ernähren. Das heißt: Keine/so wenig Fertigprodukte wie möglich, kein Fast-Food. Dann überwiegend Obst/Gemüse (z.B. zwischendurch oder so), viel Fisch, Reis usw. Gesunde Fette halt. Und ich versuche noch mir ein Kalorienüberschuss zu geben. Das Problem ist aber, dass ich das ganze nicht strikt einhalten kann, da ich aus einer türkischen Familie komme wird bei uns auf dem Teller viel fettiges usw reserviert, aber ich bemühe mich drum.

Bitte korrigiert mich, falls ich Blödsinn tippe

Danke
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15-06-2017, 09:27
Benutzerbild von TKD-Dragon
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: ITF Taekwon-do, Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 22.02.2009
Alter: 29
Beiträge: 924
Standard

...aber auch richtig gutes Krafttraining machen! Ist das wichtigste.
Von reinem Kampfsporttraining hat sich bei mir damals nur sehr wenig getan.
Erst als meine Kraftwerte mit der Zeit hoch gegangen sind, hat sich auch mein Aussehen verbessert.
Klimmzüge, Dips, Kniebeugen, Überkopfdrücken, Rudern - darin stark werden!
__________________
...und zwar so richtig!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch etwas möglich, wenn man auf dem Bauch liegt und einer auf einem drauf ist? Chris2k Offenes Kampfsportarten Forum 31 09-10-2014 21:03
MMA Kämpfer mit dicken ohren mma934 MMA - Mixed Martial Arts 71 22-02-2010 09:53
Anzug für die Dicken Efreet Koreanische Kampfkünste 5 15-01-2010 11:43
Hat WT etwas mit Taoismus zu tun? mirok Archiv Wing Chun / Yong Chun 4 12-04-2007 00:01
Hat Boxen auch etwas mit Druck zu tun? Mc Duff Kickboxen, Savate, K-1. 1 01-09-2006 22:26



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.