Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21-03-2017, 18:05
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 275
Standard Ersatz für Klimmzüge (BWE)

Hallo in die Runde,
ich suche nach einer Möglichkeit die Klimmzüge mit einer BWE-Übung zu ersetzen, die ohne Geräte und nur mit dem Boden und/oder Wand als Hilfsmittel auskommt.

Ich habe nicht vor die Klimmzüge komplett wegzulassen, mir geht es eher darum unterwegs eine unkomplizierte Möglichkeit zu haben, Muskelketten/-bewegungen zu trainieren, die für die Klimmzüge wichtig sind, ohne, dass man dabei Equipement mitschleppen muss (auf einer Reise z.B.).

Was mir bisher eingefallen ist, sind die Unterm-Tisch-Sitzklimmzüge (entspricht nicht so ganz meiner Anforderung)

und

einarmige "Stehzüge" am Türrahmen (kommt der Sache bisher am nächsten, braucht aber relativ hohe Wiederholungszahlen).

Mit "Stehzügen" meine ich eine Übung, bei der man sich ganz nah an die Türzarge stellt, die Zarge auf der Schulterhöhe greift, mit dem gerade Körper nach hinten kippt und sich wieder ranzieht. (Ich hoffe, ihr wisst was ich meine).

Habt ihr andere Ideen?

P.S.: Also wirklich nur was mit Boden/Wand. Keine Bäume, Seile, Geländer, transportable Klimmzugstangen o.ä.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 21-03-2017, 18:29
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: judo,sv,wt (lang ist her) ,>>> Bewegen lernen, bewegen lassen
 
Registrierungsdatum: 19.08.2014
Ort: leipzig
Alter: 49
Beiträge: 2.326
Blog-Einträge: 1
Standard

wenns auf Reisen sein soll, dann ev über Widerstandsbänder nachdenken.irgendwas z. 20-40 kg reichen da schon. kann man ja auch doppelt nehmen. sind leicht zu transportieren und recht vielseitig einsetzbar.

eine Art T-Hantel-Rudern (einfach vorbeugen und mit Füßen gegenhalten) ,oder Rudern sitzend , Kreuzhebe ist machbar.

ein Türknoten aus einer Socke + ein kleines Stück Seil bilden , Bänder ran , dann geht sogar eine Art Latzug (Vorn/hinten) wenn Tür zur richtigen Seite schliesst.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21-03-2017, 18:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 11.12.2015
Beiträge: 117
Standard

Handtuch um Türklinke, Tür 90 Grad aufmachen und dann in Schräglage am Handtuch hochziehen und absenken.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21-03-2017, 19:10
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.724
Standard

Oder gleich die Tür unter halb der Türklinke einarmig im Zangengriff greifen - gibt auch ein super Fingertraining ab Die Unter-Tisch-Klimmzüge werden auch schwerer, wenn man die Beine ausstreckt und denKörper gestreckt hält, oder sie einarmig macht. Weiters gibt es die Möglichkeit, die gespannte Position (also oben) zwischen den Wiederholungen statisch zu halten.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22-03-2017, 08:24
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 275
Standard

@all: Danke für die Tipps.

Wie gesagt, es geht mir um irgendeine Übung, die gänzlich ohne Equipement auskommt. Interessiert mich eher im Sinne von, ob es so etwas überhaupt gibt. In etwa so wie die Handstandstützen den Military Press ersetzen.

@Period: Wie gehen die einarmigen Tischklimmzüge? Ich meine, wo setzt du den Griff an?
Und du hast in deinem Buch noch diese fiesen Liegestütze, die man an einer Bank, oder Sprossenleiter macht und sich dabei mit dem Kopf unter die Kante absenkt - ist die Bewegung von Unter-der-Kante zu Über-der-Kante nicht mit dem Klimmzug verwandt, oder sehe ich das ganz falsch?

P.S.: das mit der Tür traue ich mich nicht, meine 90kg sind auf Dauer nicht gut für die Angeln
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22-03-2017, 12:58
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Grappling/SV
 
Registrierungsdatum: 16.06.2012
Alter: 26
Beiträge: 1.321
Standard

Machs an Bäumen oder anderen Gelegenheiten. Klimmzüge kann man nicht mal mit einem Latzug adäquat ersetzen. Bestenfalls ihre Abwesenheit kompensieren.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22-03-2017, 13:51
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.724
Standard

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
@Period: Wie gehen die einarmigen Tischklimmzüge? Ich meine, wo setzt du den Griff an?
Äh, an Tischkante? Ist wie die zweiarmige Variante, nur halt mit einem Arm. Sind aber nicht ohne... ich würde empfehlen, für den Anfang erstmal Chalk (Magnesia) auf den Fingern zu verwenden, um ein Abrutschen zu vermeiden. (Um die Frage vorwegzunehmen: ich gehe selten ohne Chalk irgendwohin. Ich verwende unterwegs eine kleine Flasche mit Flüssigmagnesia, aka Liquid Grip).

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
Und du hast in deinem Buch noch diese fiesen Liegestütze, die man an einer Bank, oder Sprossenleiter macht und sich dabei mit dem Kopf unter die Kante absenkt - ist die Bewegung von Unter-der-Kante zu Über-der-Kante nicht mit dem Klimmzug verwandt, oder sehe ich das ganz falsch?
NIcht wirklich - in der Form ist es eine isolierte Trizepsübung, alles andere wird bestenfalls statisch angespannt. Es gibt eine Variante, die relativ nahe am Muscle Up ist - hab sie bisher nur bei den Russen gesehen (siehe Video unten, ab ca. 2:42) und in dem alten Tape von Karl Gotch. Man braucht aber sowas wie einen hüfthohen, stabilen Zaun dafür und einen Partner, oder aber zwei horizontale Stangen im genau richtigen Abstand. Ich mach die im Moment semi-regelmäßig, weils auch ein sehr gutes Bauchmuskeltraining ist (bisschen wie ein Ab-wheel rollout).



Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (22-03-2017 um 13:54 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22-03-2017, 13:52
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 275
Standard

Zitat:
Zitat von Korkell Beitrag anzeigen
Machs an Bäumen oder anderen Gelegenheiten. Klimmzüge kann man nicht mal mit einem Latzug adäquat ersetzen. Bestenfalls ihre Abwesenheit kompensieren.
Keine Bäume...oder Seile...oder Hanteln...oder...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22-03-2017, 13:56
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Kloppen (früher ju-jutsu, boxen, tkd)
 
Registrierungsdatum: 29.10.2009
Alter: 37
Beiträge: 275
Standard

Zitat:
Zitat von period Beitrag anzeigen
Äh, an Tischkante? Ist wie die zweiarmige Variante, nur halt mit einem Arm. Sind aber nicht ohne...

Period.
Chalk hab ich ohne Ende
Mit "wo greifen" meinte ich: greifst du die linke bzw. rechte Kante, oder die Kante, die quer über den Bauch/Brust geht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22-03-2017, 14:28
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.724
Standard

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
Chalk hab ich ohne Ende
Mit "wo greifen" meinte ich: greifst du die linke bzw. rechte Kante, oder die Kante, die quer über den Bauch/Brust geht?
Ah so. Wie bei der zweiarmigen Version - die Kante, die quer über die Brust geht.

Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22-03-2017, 14:41
Benutzerbild von Gawan
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taijiquan, Karate
 
Registrierungsdatum: 10.09.2013
Ort: Südwestpfalz
Alter: 47
Beiträge: 450
Standard

Zitat:
Zitat von Lugasch Beitrag anzeigen
Habt ihr andere Ideen?
Probier mal Bodenrudern: https://www.uebungen-online.de/maxxf-bodenrudern.html

Wenn dir die gezeigte Übung zu einfach ist, kannst du statt des Gesäßes die Fersen auf dem Boden lassen und durch die (Teil-)Ruderbewegung den ganzen Körper hochstemmen. Achte darauf, dass die Arme die ganze Arbeit machen, nicht die Bauchmuskeln (daher das Hohlkreuz).

Anders als bei Klimmzügen wird jedoch praktisch nur der Latissimus trainiert, also ein vollwertiger Ersatz ist das Bodenrudern nicht. Für ein Ganzkörpertraining brauchst du dann noch weitere Übungen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
ersatz für überkopfdrücken hand-werker Krafttraining, Ernährung und Fitness 13 28-12-2012 23:52
Ersatz für Fliegende Zyniker Krafttraining, Ernährung und Fitness 9 03-10-2011 13:44
ersatz für klimmzugstange Pflaumenmus Krafttraining, Ernährung und Fitness 6 25-10-2010 20:22
Ersatz für Springmesser ? shenmen2 Waffen in Kampfkünsten 17 07-03-2009 16:01
Ersatz für Festival Jun Fan - PFS Arnis, Eskrima, Kali 2 25-02-2004 20:23



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.