Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15-06-2017, 11:55
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Fitness - Boxing
 
Registrierungsdatum: 15.06.2017
Ort: Krefeld
Beiträge: 6
Question Essen nach dem Training

Hallo

Irgendwie höre ich von jedem eine andere Antwort auf meine Frage, deswegen richte ich mich nun an euch:

Ich rainiere meistens Abends gegen 19 Uhr, bis 20/21 Uhr. Danach habe ich aber meistens noch Hunger bzw. Appetit. Was würdet ihr mir empfehlen danach noch zu mir zu nehmen?

Obst? Eier? Proteinshakes? Oder am besten gar nichts mehr?

Ich danke euch für eure Rückmeldungen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 15-06-2017, 11:58
Benutzerbild von Nico S.
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo , Ving Tsun, Krav Maga, MMA
 
Registrierungsdatum: 15.07.2011
Ort: Bonn
Alter: 21
Beiträge: 177
Standard

Zitat:
Zitat von Boxgirl16 Beitrag anzeigen
Hallo

Irgendwie höre ich von jedem eine andere Antwort auf meine Frage, deswegen richte ich mich nun an euch:

Ich rainiere meistens Abends gegen 19 Uhr, bis 20/21 Uhr. Danach habe ich aber meistens noch Hunger bzw. Appetit. Was würdet ihr mir empfehlen danach noch zu mir zu nehmen?

Obst? Eier? Proteinshakes? Oder am besten gar nichts mehr?

Ich danke euch für eure Rückmeldungen
Im Training haust du deine Glykogen Speicher
leer, bedeutet dein Körper braucht als erstes
Energy in Form von Kohlenhydraten. Ca eine
halbe Stunde später nimmst du dann einen
Shake um die beanspruchte Muskulatur zu
versorgen
__________________

In meiner Not schenke mir Kraft. Du bist meine Zuflucht meine Stärke ich fürchte mich nicht denn du bist bei mir
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15-06-2017, 15:16
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.676
Standard

Was sind denn deine Ziele?
Vom PWO Shake bis zur Haxe ist alles möglich.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15-06-2017, 16:36
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 678
Standard

Nach dem Training könntest du über die Einnahme von Glutamin nachdenken.
Glutamin fördert sowohl den Muskelaufbau als auch Fettverlust, und hat auch einen guten Effekt auf die Regeneration. Also ein guter Allrounder.

Ich selber esse am Abend vor dem schlafen gehen 500gr Magerquark. Manchmal auch mehr.
Die Nährwerte sind gut, und es macht satt. Außerdem besteht Magerquark aus 80% Casein (Milchprotein). Casein wird vom Körper langsamer verarbeitet als Whey Protein (Molke) und so kann man den Körper die Nacht über mit Proteinen versorgen.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15-06-2017, 18:20
Benutzerbild von Alfons Heck
Global Moderator
Kampfkunst: Hapkido
 
Registrierungsdatum: 19.12.2001
Ort: FFM, Hessen
Alter: 54
Beiträge: 7.280
Standard

Flüssignahrung ist angesagt da ja einiges über die Haut verloren geht.
Wir bevorzugen Hopfenkaltschorle zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes.
Häufig auch feste Nahrung (von etwas Kleinem wie einem Vorspeisenteller bis hin zu einer Grillpatte [Hauptsache lecker] geht alles) zusätzlich.


Gruß
Alfons.
__________________
Hap Ki Do - Schule Frankfurt - eMail - 합기도 도장 프랑크푸르트 - Daehanminguk Hapkido - HECKelektro-Shop
...Dosenbier und Kaviar...
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15-06-2017, 19:16
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.731
Standard

Zitat:
Zitat von Boxgirl16 Beitrag anzeigen
Hallo

...Was würdet ihr mir empfehlen danach noch zu mir zu nehmen?

Obst? Eier? Proteinshakes? Oder am besten gar nichts mehr?

...
Hängt wie schon Vorschreiber mitteilten davon ab, was du für Ziele hast, wie intensiv dein Training war und natürlich wie deine Ernährung- so im Schnitt- ansonsten den Tag (aber auch über die Woche) über aussieht. Und ob du zunehmen willst oder oder eher abnehmen. Oder eben halten.

So allgemein:

- Große Mengen vor dem Schlafen eher kontraproduktiv, ich persönlich mags aber auch nicht mit leerem Magen nach dem Training
- Eine gute Mischung aus Kohlenhydraten ("langsame und schnelle"), Eiweiss und auch ein (gutes) Mineralwasser machen schon mal Sinn. (trinken aber auch schon während des Trainings)

Groß mit Nahrungsergänzungsmitteln anfangen würde ich nicht machen. Ist nicht notwendig.

Frische, Abwechslung und keinen strengen Plan, Essen ist auch Genuss

Also z.B. Obst, Reis (oder Kartoffeln) und Gemüse (auch. bzw. grade grünes).

Ich mag z.B. die Kombi, (warm), Kartoffeln/Rührei (bringt Eiweiss und Kohlenhydrate) und Tomaten.

Oder einen Feld-Thunfishsalat (Olivenöl, Balsamicoessig), auch mit Tomaten oder Gurken. Dazu ein leckeres, frisches Bio-Brot (Roggen, Weizen, Vollkorn) mit Butter. Darf auch ein gutes Baguettebrot sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16-06-2017, 09:29
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Fitness - Boxing
 
Registrierungsdatum: 15.06.2017
Ort: Krefeld
Beiträge: 6
Thumbs up

Vielen Dank für eure vielen Rückmeldungen!

Mein Ziel ist tatsächlich das Abnehmen. Im Moment esse ich tagsüber so:
- Morgens ein Müsli-Obst-Mix, mit verschiedenen Zusätzen wie Kernen, Quinoa, Chia-Samen und das ganze dann mit Joghurt
- Mittags normales Essen in der Kantine, meist Fleisch mit Reis/Kartoffeln und etwas Gemüse, dazu ein kleiner Salat
- abends im Moment meistens Obst - Melone, Banane, Kiwi, Kirschen, Erdbeeren

Ich werde eure Tipps mal ausprobieren! Wenn ihr noch konkrete Rezeptvorschläge für nach dem Training habt, immer her damit.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16-06-2017, 11:11
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.731
Standard

@Boxgirl16

Würdest du uns mitteilen wollen, wie groß und schwer du bist?

Wie oft trainierst du pro/Woche. Wieviel Minuten?

Wie siehts sonst mit Bewegung aus(viel gehen, radfahren, viel Auto, sitzende Tätigkeit..?)

Wie würdest du denn die Intensität deines Trainigs beschreiben.

-wenig anstrengend?
-"Mittelmässig" anstrengend?
-Auspowernd?

Letztlich musst du ein ausreichendes Energiedefizit anstreben, um abzunehmen. Die Perspektive sollte nicht kurzfristig sein. (Diäten scheitern fast alle.)

Kannst dich ja mal zu Beginn einer Woche wiegen, dann eine Woche später.
das erlaubt natürlich auch nur grobe Aussagen und sagt wenig über Veränderungen der Gewichtszusammensetzung (u.a. Muskeln, Wasser, Fett).

Das gute alte Massband zur Hife zunehmen ist einfach und durchaus nützlich
Messbare Fortschritte können Motivationsschub bringen.

Vorher-Nachher-Fotos können auch hilfreich für einen sein.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16-06-2017, 16:31
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: fight
 
Registrierungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 1.209
Standard

Käsekuchen beste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24-07-2017, 20:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: krav maga, thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 27.06.2017
Alter: 42
Beiträge: 2
Standard

das kommt halt auf den verwertungs- oder körperbau typ an, manche können gut abends essen, manche nich..


und auf die art des trainings,
so ein 90 minuten kraftausdauer massaker is schon was wo jeder erstmal die speicher auffüllen sollte um nicht in ein minus zu kommen.. das wird dann nich in fettdepots gesteckt sondern in die muskeln zurückgepackt.

ich persönlich hab es nich so schwer, meine line zu halten und zudem auch kein problem damit, kein sixpack zu haben.. leichtes bäuchlein geht schon klar.
lieber stabil und mit genuss.
also mach ich mir nach nem richtgen dicken training gerne instant kartoffelpüree, das hat nen hohen index in sachen *schnell ins blut gehen* - aber eigentlich is alles gut was schnell ins blut geht, das kann auch torte sein oder schokolade oder obst oder ne tk pizza.. oder ne kürbissuppe.. oderoderoder..
dann noch rührei oder fisch dazu.
und so feinheiten wie gute gewürze, ingwer, knoblauch, oliven antipasti was die gestressten systeme im körper mit wichtigen stoffen versorgt..

also ich setze auf ne gute mahlzeit danach,
finde das sehr wichtig.

bin auch so einer der sich kokosöl und leinöl reinbaut, das hat nich zuletzt gute effekte auf die hirntätigkeit..

sich so richtig verwöhnen halt

zum einschlafen noch käse.
das is ganz wichtig.
muss.
der körper kann diese eiweisse wohl auch gut in der nacht verwerten, is aber nur halbwissen jetzt von hörensagen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24-07-2017, 20:30
Benutzerbild von Franz
Moderator
Kampfkunst: FMA, KM
 
Registrierungsdatum: 08.05.2003
Ort: Bayern
Alter: 46
Beiträge: 13.658
Standard

klar kannst du abends etwas essen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24-07-2017, 23:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 09.04.2016
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Nico S. Beitrag anzeigen
Im Training haust du deine Glykogen Speicher
leer, bedeutet dein Körper braucht als erstes
Energy in Form von Kohlenhydraten. Ca eine
halbe Stunde später nimmst du dann einen
Shake um die beanspruchte Muskulatur zu
versorgen
das ist doch mittlerweile alles so überholt, wenn man Hunger hat iss was nahrhaftes und nicht diese Shakesachen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24-07-2017, 23:58
Benutzerbild von Kohleklopfer
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: MMA
 
Registrierungsdatum: 16.05.2017
Ort: Irgendwo im Rheinland.
Beiträge: 678
Standard

Zitat:
Zitat von bassem Beitrag anzeigen
das ist doch mittlerweile alles so überholt, wenn man Hunger hat iss was nahrhaftes und nicht diese Shakesachen.
Wenn es mal so einfach wäre....
Shakes sind heutzutage eine wunderbare Alternative und schmecken mittlerweile auch echt gut. Ich kann mich da noch an schlimmere Sachen erinnern!
Diese Angst vor Nahrungsergänzung bzw Ersatz ist mir bis dato schleierhaft.
__________________
Es muss nicht immer hübsch aussehen, es muss einfach nur knallen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25-07-2017, 05:43
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Krav Maga, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 17.05.2007
Alter: 33
Beiträge: 325
Standard

Also ich hau nach dem Training (was ja in der Regel hart ist) immer gut rein und eher so was halt da ist. Uhrzeit spielt da keine grosse Rolle und geschadet hat es bisher glaub auch nicht
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25-07-2017, 09:04
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von bassem
wenn man Hunger hat iss was nahrhaftes und nicht diese Shakesachen.
Zitat:
Zitat von Kohleklopfer Beitrag anzeigen
Wenn es mal so einfach wäre....
Doofe Zwischenfrage: Warum nicht? Was ist denn daran kompliziert?

Ich stell mich auch oft um +/-22 Uhr, nach dem Training, noch in die Küche. Da fang ich dann natürlich nicht mehr an, Rouladen zu wickeln, aber Steak und Salat brauchen keine Viertelstunde, bis sie aufm Tisch sind. (Wer's "High Carb" mag, haut dazu halt noch ein paar Nudeln ins Wasser)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Essen nach dem Training. D.Fink Krafttraining, Ernährung und Fitness 11 11-01-2013 17:40
nach dem Training essen - oder nicht loner Offenes Kampfsportarten Forum 37 23-06-2012 19:09
Essen nach dem training cnm_1991 Krafttraining, Ernährung und Fitness 10 30-06-2009 23:02
Viel essen - Vor oder nach dem Training BLackDragon Krafttraining, Ernährung und Fitness 18 20-02-2003 14:09
Essen nach dem Training PeterFetzer Krafttraining, Ernährung und Fitness 14 27-11-2001 20:47



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:29 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.