Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03-10-2011, 18:31
Benutzerbild von HollandFighter
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 22.09.2010
Beiträge: 13
Arrow Fettabbau - Tipps, Ideen, Anregungen?

Hi

Ich komm mal direkt zum Punkt: Ich möchte ca. 10 Kilo unnötiges Übergewicht verlieren. Meine Größe: 1,88m / Mein Gewicht: 94kg

Ich habe mir das Ziel gesetzt im Oktober sehr viel Sport zu treiben, da ich viel Freizeit habe. Ich habe die Monate danach schon auch noch Zeit, aber diesen Monat habe ich besonders viel Motivation & Zeit.

Ich betreibe in der Freizeit nur rein privat etwas Kampfsport mit Freunden die in Vereinen tätig sind. Just 4 Fun. Daher kann ich meine Freizeit gut gestalten und kann viel Zeit in den Gewichtsverlust investieren. Täglich ca. 4 bis 5 Stunden sind zur freien Verplanung verfügbar!

Sport: Montag, Mittwoch & Freitag: 1 Stunde Schwimmen, 1 Stunde Laufband/Ergometer und Abends habe ich nochmal 3 bis 4 Stunden Zeit für sonstiges. Dienstag, Donnerstag & Samstag ist noch komplett frei, was würdet ihr mir empfehlen? Sonntag würde ich mir gerne als Ruhetag aufheben, irgendwann braucht jeder Ruhe. Damit ist keine Pizza und Bier gemeint, aber die Füße müssen auch mal geschohnt werden.

Ernährung: Also ich dachte an 2 Wochen Vegetarisch und 2 Wochen Vegan, da ich das schon immer mal probieren wollte und bei einer Kalorienarmen Ernährung doch nur positiv ist oder irre ich mich da? Fleisch "brauche" ich zumindest nicht wirklich wenn ich abnehmen möchte, oder sehe ich das komplett falsch? Falls ihr das für gar nicht so falsch haltet, könnte mir jemand Tipps geben woher ich gute Ernährungspläne für Vegetarisch & Vegan bekomme?

Medikamente: Ich komme eigentlich gut ohne jegliche Näherungsergänzungsmittel oder Pillen aus. Habe aber gedacht das mir Pillen wie "LSP® Yellow Therm®" etwas unterstützen könnten, oder haltet ihr das für Humbug und Unnötig?


Freue mich auf Reaktionen. Und bitte nicht zur Sau machen falls ich etwas falsch geplant habe, dafür frage ich ja nach =)

Und ja ich will das Gewicht dann auch langfristig halten, da ich aber so oder so Sport betreibe, sollte das eigentlich, so lange ich nicht in Fressattacken, Unsportlichkeit & Sauferein verfalle kein Problem sein ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 03-10-2011, 19:29
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.238
Standard

Versuche mal dein Kalorienverbrauch und das, was du zu dir nimmst aufzuschreiben.
Wenn du ein leichtes Defizit hast, ist alles super.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03-10-2011, 20:40
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.728
Standard

Nahrungs- und Ergänzungsmittel brauchst du nicht.
Wenn du soveil Zeit hast, hast, gehe frische Sachen kaufen und koche gemütlich, lade noch ein paar Freunde ein... . Würde nicht zwangsweise auf Fleisch verzichten, aber 2 mal die Woche und dann was qualitativ Gutes reicht, auch 2 mal Fisch ud dann eben auch wertvolle Kohlehydrate, Kartoffeln, Reis.
Ausreichend Trinken.

Jeden Tag in Bewegung sein, da du viel Zeit hast, kannst du es dir erst recht leisten, leichte bis mittlere Intensitäten zu wählen, die du dann ein paar Stunden - auch über den Tag verteilt nutzen kannst. Auf eine Monat gerechnet kommt da ganz schön was zusammen. Nicht gleich in die Vollen gehen, das kommt als Bummerang ggf zurück.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03-10-2011, 20:52
sota
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde ebenfalls dazu raten auf Nahrungs- und Ergänzungsmittel zu verzichten!
Viel Trinken.
Obst und Rohkost für zwischendurch.
Bei warmen, bzw. "vollen" Mahlzeiten so langsam essen wie möglich.

Viel Erfolg... und dranbleiben!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03-10-2011, 21:09
DavidBr.
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Thema Obst und Rohkost: Das essen, was grad Saison hat. Also zuhause im Moment eine Schale Pflaumen griffbereit haben, Möhren, Äpfel.. Oder auch mal Gemüse, dass man nicht so oft auf dem Teller hat: Süßkartoffeln, Pastinaken, Fenchel..
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04-10-2011, 07:56
Pustekuchen
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Du solltest, insbesondere in deinem vegetarischen / vegannen Experiment, auf ausreichend Eisweiss achten.
Ein vegetarischer / veganer Lebensstil ist nicht zwingend noetig oder sinnvoll, um abzunehmen.

Ich rate davon ab, von Nahrungsergaenzungen abzuraten
UU muss er Defizite ausgleichen.

Diese LSP Pillen beinhalten folgendes:

Zitat:
Zitat von http://www.lsp-sports.net/epages/15510420.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/15510420/Products/11
Bitterorangen-Schalen Pulver
Grüner Tee Extrakt
Guarana Extrakt
Ingwer
Sibirischer Ginseng
Vitamin B6
Zink
Tyrosin
Macapulver
Traubenkern Extrakt
Yohimbinpulver
Vitamin B12
Vitamin E
Dafuer 35 Euro fuer 100 Pillen finde ich zu teuer. Als Gag fuer 2 Euro koennte man's mal machen, doch fuer mich klingt das eher nach Augenwischerei. Sibirischer Ginseng ...

Geändert von Pustekuchen (04-10-2011 um 08:02 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04-10-2011, 09:54
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: -
 
Registrierungsdatum: 06.05.2002
Ort: Pullach bei München
Beiträge: 10.302
Standard

Schon gelesen(insbesondere die Abschnitte zu Fettabbau und zur veganen Ernährung)?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04-10-2011, 22:58
Benutzerbild von HollandFighter
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Boxen
 
Registrierungsdatum: 22.09.2010
Beiträge: 13
Standard

Danke für den Link =)

Danke auch für die sonstigen Kommentare.

Der erste Tag vegetarisch, war bis jetzt natürlich weniger ein Problem, aber so ganz einfach wars auch nicht, wenn man sich nen Brot schmiert belegen möchte und merkt "oh oh... die Salami?!" ;-)
Sind aber nur Kleinigkeiten.

Paar Stunden Bewegung gemischt mit einer Stunde Joggen hatte ich auch.

Ich werde ja am Ende des Monats sehen ob das mit der Ernährung etwas bewirkt hat... denn mit meiner normalen "durcheinander" Ernährung ist der Fettabbau Erfolg bisher sehr gering geblieben, trotz 4 bis 5 mal mehrere Stunden Sport die Woche.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06-10-2011, 20:59
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ....
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 26
Standard

Hab ich das mit dem Fettabbau richtig verstanden?

Also wenn mein Gesamtbedarf 3500 kcal ist und ich am Tag 3500kcal zu mir nehme. Ich dan aber durch joggen -500 kcal verbrenne und somit am ende des Tages auf 3000 kcal komme dan baut der Körper fett ab?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06-10-2011, 21:47
Simplicius
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bishopgee Beitrag anzeigen
Hab ich das mit dem Fettabbau richtig verstanden?

Also wenn mein Gesamtbedarf 3500 kcal ist und ich am Tag 3500kcal zu mir nehme. Ich dan aber durch joggen -500 kcal verbrenne und somit am ende des Tages auf 3000 kcal komme dan baut der Körper fett ab?
Bei einem Bedarf (Normal + Joggen) von 4.000 kcal und einer Aufnahme von 3.500 kcal hast Du am Ende des Tages eine Bilanz von -500 kcal und die müssen ja irgendwo herkommen, z.B. aus 71g Körperfett.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07-10-2011, 08:30
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.728
Standard

Zitat:
Zitat von Bishopgee Beitrag anzeigen
Hab ich das mit dem Fettabbau richtig verstanden?

Also wenn mein Gesamtbedarf 3500 kcal ist und ich am Tag 3500kcal zu mir nehme. Ich dan aber durch joggen -500 kcal verbrenne und somit am ende des Tages auf 3000 kcal komme dan baut der Körper fett ab?
Ja, passt so grundsätzlich. Wobei 3500 Kcal Tagesbedarf ist schon recht heftig würde ich sagen. Du willst ja abnehmen

Würde keine Erbsen- äh Kalorienzählerei betreiben: mach deine Bewegunsgeinheiten, ernähr dich vernünftig, hunger nicht und versuche dich auch schon auf die Zeit nach der Aktivierung einzustellen, damit es nicht zu herben Rückschlägen kommt.

(Warum kann man anderen so herrlich Ratschläge geben und sich dabei selbst
gegenüber so großzügig sein)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08-01-2012, 18:58
Benutzerbild von LuHi
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: MuayThai
 
Registrierungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 95
Blog-Einträge: 4
Standard

Du solltest wenig Weißmehl und fett essen und Zucker am besten ganz weglassen.
Gut ist es auch wenn du ballaststoffreich isst (z.B Vollkorn), dann merkt man wenn man satt ist. Natürlich viele Vitamine :-)

Und drei Mal die Woche Ausdauertraining
z.B Dienstag + Donnerstag laufen und samstags zum Schwimmbad laufen, schwimm und zurück laufen (so mach ich es)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10-01-2012, 22:00
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Seilspringen
 
Registrierungsdatum: 13.05.2011
Alter: 39
Beiträge: 823
Standard

@TE

Springseilen
Seilspringen
Seilhüpfen

Google mal, es gibt praktisch nichts was mehr Kalorien verbrennt.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09-04-2017, 22:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Taekwondo
 
Registrierungsdatum: 09.04.2017
Beiträge: 2
Standard Abnehmen

Ich denk, dass die Ernährung eine wichtige Rolle spielt. Die richtige Ernährung ist in meinen Augen der Schlüssel zum Erfolg.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10-04-2017, 05:16
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: WT
 
Registrierungsdatum: 05.03.2017
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von Kusagras Beitrag anzeigen
und dann eben auch wertvolle Kohlehydrate, Kartoffeln, Reis.
Kohlenhydrate sind nicht in erster Linie wertvoll, sondern in erster Linie billig. Gerade wenn's nicht nur darum gehen soll, Gewicht zu verlieren, sondern dabei auch noch kräftig und fit zu bleiben.

ich würde da eher etwas mehr Fett und dafür weniger Kohlenhydrate nehmen.


Zitat:
Nicht gleich in die Vollen gehen, das kommt als Bummerang ggf zurück.
Stimmt. Wenn die Veränderung dauerhaft sein soll, muss man die Lebensweise so wählen, dass man sie für den Rest seines Lebens gut umsetzen kann.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Taekwondo für Menschen mit geistiger Behinderung - Suche Tipps und Anregungen T!mo Barrierefreies Budo 8 18-03-2011 14:52
Könnte ein paar Anregungen bei der KK Suche brauchen lord vader Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 13 19-09-2010 19:33
Wir brauchen Anregungen knife Off-Topic Bereich 31 23-08-2009 20:19
Hi suche Anregungen Blackguard Suche: Verein, Schule, Club, Trainingspartner, freie Gruppe 5 24-04-2009 08:13
Tipps und Ideen für weihnachtliches Gebäck Akoaysi Off-Topic Bereich 9 05-11-2008 19:01



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.