Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 22-03-2017, 14:48
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.879
Standard

So, hab mich gestern gewogen und hab wieder was verloren
Bin jetzt bei 110KG (-2,6KG) und habe seit dem 10.03. bis jetzt ca 800g Muskelmasse aufgebaut.

Hab seit einer Woche zusätzlich mit einem Liegestütz Plan angefangen (100 Liegestütz in 7 Wochen).

Ich merke langsam das was passiert

Auf dem Ernährungsplan stehen viel Obst,Gemüse,Geflügel, Rind und Fisch.

Für den Muskelerhalt kommen noch Creatin und Whey Protein dazu.

Ich habe keinen Muskelkater mehr und merke das ich viel beweglicher werden. Zudem genieße ich das Kribbeln in den Muskelgruppen, das selbst eine Stunde danach noch spürbar ist,wenn man an der Leistungsgrenze war. Trotz dem muss ich mich manchmal zwingen zu trainieren, vor allem wenn die Arbeit bzw der Tag anstrengend war

Es hilft aber auch hier zu schreiben, will euch ja nicht enttäuschen
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 23-03-2017, 18:56
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.728
Standard

In 5 Wochen 10 Kg weniger uiuiui, ganz schönes Tempo,

Dran bleiben
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25-03-2017, 16:52
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.518
Standard

Dran bleiben.

Die Optik kommt bei mir zuletzt.
Zuerst scheint sich das Bauchfett innen abzubauen, und erst ganz zum Schluss geht der Schwabbel vorm Sixpack.
Aber ich musste immer nur 4 - 6 kg vor Turnieren abnehmen, immer mit genug Zeit. Anfang war immer langsam und müselig, nach 2 Wochen war's dann kaum zu bremsen, immer deutlich unter Gewicht gewesen zur Waage.
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03-04-2017, 12:57
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.879
Standard

Tja, jetzt gab es den ersten "Rückschlag" . Ich bin zwar unter 110 KG ( das erste mal seit 2 Jahren) aber nur bei 109,2 KG (gewogen am 31.03)

Es ist echt hart, die Motivation aufrecht zu erhalten und ich muss mich echt beherrschen, es am Cheatday nicht zu sehr krachen zu lassen... (Samstag fast 3000kcal, somit ~200kcal mehr, als ich verbrannt habe )

Zudem habe ich es einen Tag zu gut mit dem Training gemeint und musste daher 2 Ruhetage ansetzen (Rücken aua), wo ich kein extra Training hatte.

@SKA-Student : You made my day .... "erst ganz zum Schluss geht der Schwabbel vorm Sixpack"

p.s.: Bei der 7 Week to 100 Pushups bin ich heute in Woche 2, Tag 3 . Wer mit machen will Initial Test | Hundred Pushups kost nix und macht Spaß
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03-04-2017, 14:26
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Judo, Kickboxen, Bujinkan Budô Taijutsu
 
Registrierungsdatum: 11.06.2015
Ort: In einer Apotheke.
Alter: 37
Beiträge: 202
Standard

Folgende Fehler sind dir unterlaufen:

-Morgens nichts essen, ist falsch. Dein Körper wird dann, wenn er etwas zu essen bekommt (also Mittags/Abends), versuchen das zu speichern. Und genau das möchtest du nicht. Also iss morgens etwas.

-Das was du da mit deiner Diät machst, wirst du auch noch in 10 Jahren so machen müssen. Wurde schon gesagt und ist ja auch logisch: Man kann nicht abnehmen und dann wieder in alte Muster verfallen. Nun musst du dir überlegen, ob das was du da machst, für dich auch noch die nächsten 10 Jahre so haltbar/umsetzbar ist. Also lieber ganz langsam abnehmen und Geduld haben, als schnell abnehmen aber ganz toll viel Erfolg zu sehen, nur das eben nicht halten können.

-Das Training ist zu kurz. Du müsstest über 45 Minuten trainieren, weit drüber. 90 Minuten mindestens, weil alles unter 45 Minuten oder kurz drüber nicht die Fettreserven des Körpers anspricht. Dementsprechend solltest du dir ein Training suchen was "auch mal länger dauern darf". Joggen, Schwimmen, Biken, Rudern, Ballsportarten usw.. Kraft-Training (Brust, Rücken, Schultern, Nacken, Arme) oder was das sein soll, wandelst du in Cardio/Ausdauer-Training um. Such dir nen Verein, fang an dich für (nur so als Beispiel) Ballsportarten wie evtl. Basketball zu interessieren.

lg
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03-04-2017, 21:16
KKB-Userstatus: Advanced
Kampfkunst: überleben
 
Registrierungsdatum: 06.01.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 737
Standard

vielleicht was für dich dabei: Kleiner Rezepteblog

die suppen kann man auch mal 2-3 tage essen. der frischkornbrei ist ne gute basis fürs frühstück...und auf jedenfall gesünder als dieser ganze fitnesstrinkmist aus der dose.
__________________
www.Kravmaga-Rostock.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03-04-2017, 21:21
Benutzerbild von Syron
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Den inneren Schweinehund verhauen
 
Registrierungsdatum: 05.06.2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 1.423
Standard

Ich verstehe, ehrlich gesagt, nicht, warum das ein Rückschlag ist?

Unter 110kg seit 2 Jahren kann sich doch sehen kann; erst Recht, wenn es fast ein Kilo ist.


Wenn du es aber als Rückschlag empfindest, versuche kleinere Ziele zu setzen.
Beispielsiweise nicht 10kg in sechs Monaten*, sondern ein Kilo im Monat - wenn du dieses Ziel dann ggf. unter der angepeilten Zeit hast, motiviert dich das vielleicht eher.
(*Die Zahlen sind blind gepickt)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03-04-2017, 21:21
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 10.901
Standard

Zitat:
Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
Fehler...falsch...kurz...
Wollte nur mal sagen, dass ich den ganzen post für Quatsch halte.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03-04-2017, 21:30
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.521
Standard

Zitat:
Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
Folgende Fehler sind dir unterlaufen:

-Morgens nichts essen, ist falsch. Dein Körper wird dann, wenn er etwas zu essen bekommt (also Mittags/Abends), versuchen das zu speichern. Und genau das möchtest du nicht. Also iss morgens etwas.

Der Körper wird immer, wenn er etwas zu Essen bekommt, versuchen, das (zumindest Kohlenhydrate und Fette) zu speichern.
Speichern und das Gespeicherte wieder Abrufen verbraucht zusätzlich Energie.

Zitat:
Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
Du müsstest über 45 Minuten trainieren, weit drüber. 90 Minuten mindestens, weil alles unter 45 Minuten oder kurz drüber nicht die Fettreserven des Körpers anspricht.
Dieser Unsinn stirbt wohl nie aus?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04-04-2017, 12:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: JJ, Judo (früher), rumstehen und im Kreis gehen
 
Registrierungsdatum: 04.10.2016
Ort: Münsterland
Alter: 33
Beiträge: 229
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
[...]

Dieser Unsinn stirbt wohl nie aus?
nur die angebliche magische Grenze verschiebt sich.
45 min war mir neu.
Ich hatte 30 min im Kopf.

Macht es aber auch nicht besser
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09-04-2017, 14:45
Benutzerbild von SKA-Student
Moderator
Kampfkunst: Ohshima Shotokan & BJJ
 
Registrierungsdatum: 05.11.2007
Ort: Hier
Alter: 45
Beiträge: 4.518
Standard

Zitat:
Zitat von DerGroßer Beitrag anzeigen
..."Rückschlag" ...
Ja und?
Jetzt aufgeben oder was?
Reiß dich zusammen und mach weiter!
(Gibt's hier keinen Peitschen-Smilie? )

Weitermachen, nicht aufgeben.
Vielleicht nochmal einige Sachen überdenken, evtl. neues ausprobieren?
__________________
"Eternity my friend is a long f'ing time!"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09-04-2017, 15:03
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.238
Standard

Zitat:
Zitat von SKA-Student Beitrag anzeigen
...
(Gibt's hier keinen Peitschen-Smilie? )
...
Das wäre doch mal was.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 10-04-2017, 21:17
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: suche noch
 
Registrierungsdatum: 27.07.2009
Beiträge: 2.728
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
...

Dieser Unsinn stirbt wohl nie aus?

Leider nicht. Er beruht wohl auf einer Grafik die in einem recht populären Traingingssbuch erschienen ist, vor vielen Jahren.

Mein Kenntnistand : Ob mehr Kohlenhydrate oder Fette verbrannt werden hängt von der Belastungsintensität ab, nicht von der Dauer der Belastung.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24-04-2017, 11:19
Benutzerbild von DerGroßer
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wing Chun
 
Registrierungsdatum: 04.09.2001
Ort: Uetersen
Alter: 43
Beiträge: 2.879
Standard

Kleines Update: War in den Osterferien und habe lediglich Jogging und die PushUp Challenge weiter geführt. Trotz stark erhöter Kalorien Zufuhr, bin ich bei +/- 0 geblieben...zum Glück

Ab dieser Woche wird wieder voll angegriffen !
__________________
Luther Bibel :Gelobet sei der HERR, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 25-04-2017, 10:00
Benutzerbild von chris1982
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Thaiboxen
 
Registrierungsdatum: 07.08.2007
Ort: Wien
Beiträge: 3.572
Standard

Zitat:
Zitat von TREiBERtheDRiVER Beitrag anzeigen
Folgende Fehler sind dir unterlaufen:

-Morgens nichts essen, ist falsch. Dein Körper wird dann, wenn er etwas zu essen bekommt (also Mittags/Abends), versuchen das zu speichern. Und genau das möchtest du nicht. Also iss morgens etwas.

-Das was du da mit deiner Diät machst, wirst du auch noch in 10 Jahren so machen müssen. Wurde schon gesagt und ist ja auch logisch: Man kann nicht abnehmen und dann wieder in alte Muster verfallen. Nun musst du dir überlegen, ob das was du da machst, für dich auch noch die nächsten 10 Jahre so haltbar/umsetzbar ist. Also lieber ganz langsam abnehmen und Geduld haben, als schnell abnehmen aber ganz toll viel Erfolg zu sehen, nur das eben nicht halten können.
Immer wieder dieselbe Bullshit-Bro-Science.

- Es ist völlig egal fürs abnehmen wann man isst.
- Es ist kein Problem für einige Zeit Diät zu halten solang man genug Protein aufnimmt. Gewicht halten ist viel einfacher als abnehmen. Klar kann man dann wieder mehr essen.
- Den Jojo-Effekt gibts nur eingeschränkt: Im Prinzip geht es um zwei Faktoren: 1) Durch das niedrigere Gewicht sinkt der Grundumsatz. 2) MAn verfällt in alte Muster zurück.

Aber natürlich ist es leichter an "magische Tricks" zu glauben (auf jeden Fall frühstücken. Keine Kohlenhydrate nach 18:00 ausser es sind langkettige. Bei Vollmond ja kein dunkles Bier! Ausser in Schaltjahren!) und sich einzureden "der Körper arbeitet aktiv dagegen das Fett zu verlieren" etc. weil die Schuld dann nicht bei einem selber liegt.

Kleines Kcal-Defizit beim Abnehmen ist meiner Meinung nach einer der größten Fehler: Kaum einer schätzt seinen tatsächlichen Verbrauch richtig (Sport wird überbewertet, Portionen zu klein genommen, Dressings, Snacks "vergessen") und wenn man z.B. bei einem angepeilten Defizit von 500 kcal pro Tag sich immer so um 20% verschätzt ist das sofort alles wieder weg.

Solche Tipps kommen hauptsächlich von Feel Good Gurus und Leuten die selber nie Gewichtsprobleme hatten bzw. nie ordentlich abgenommen haben.
__________________
"Macht nichts, wenn die Preise für Reis und Mais steigen - Hauptsache, die Bolos bleiben billig!" ;-)
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fettsack will trainieren Mindless Krafttraining, Ernährung und Fitness 46 27-02-2016 18:08
fettsack braucht hilfe julesrules Krafttraining, Ernährung und Fitness 7 04-03-2009 12:53



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.