Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16-02-2017, 20:41
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard Fitness Experts über Supplements

Hallo, was haltet ihr von folgendem Artikel und den darin enthaltenen Empfehlungen bzgl Supplements? Supplement Guide - Was bringt etwas? Was nicht? - Fitness-Experts.de (FE)
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 16-02-2017, 22:10
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.808
Standard

Nix - 98,8 % derer die ihr Geld für Supplements verschwenden brauchen sie nicht.

Auch wenn die am Anfang vermeintlich "kritisch" zu Supps Stellung beziehen kommt mir danach zu viel "aber man könnte dieses und jenes...".

Und die Einnahme von Vitamin D ohne ärztliche Indikation ist mehr als umstritten, wird hier aber gar nicht thematisiert.

Für alle die nicht gerade eine Profilaufbahn anstreben gilt daher nach wie vor:

1.) Train
2.) Eat
3.) Sleep
4.) Repeat

Besonders erheiternd finde ich die üblichen Disco-Pumper die sich beim Verzehr eines McD Menüs darüber unterhalten wie wichtig doch der Whey-Shake nach dem Training ist...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16-02-2017, 22:31
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate: Randori Pro Spandau/Charlottenburg und im Seishin Dojo
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 24
Beiträge: 1.286
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen

Besonders erheiternd finde ich die üblichen Disco-Pumper die sich beim Verzehr eines McD Menüs darüber unterhalten wie wichtig doch der Whey-Shake nach dem Training ist...
Jetzt habe ich Hunger auf ein Doublecheeseburger.
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16-02-2017, 23:15
Benutzerbild von Kraken
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kämpfen
 
Registrierungsdatum: 21.02.2008
Ort: Ingenbohl
Alter: 28
Beiträge: 18.726
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen

Besonders erheiternd finde ich die üblichen Disco-Pumper die sich beim Verzehr eines McD Menüs darüber unterhalten wie wichtig doch der Whey-Shake nach dem Training ist...
Wieso? Was ist daran lustig? Was ist denn an den Nährwerten und Inhaltsstoffen eines McD-Menüs so erheiternd und/oder so schlimm für die Bedürfnisse des üblichen Disco-Pumpers?

Wo ist der Widerspruch dazu, seinen erhöhten Proteinbedarf mittels Whey-Shake zu decken?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16-02-2017, 23:22
Hobbysportler
Gast
Kampfkunst:
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dastin Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich Hunger auf ein Doublecheeseburger.
Junk food = ungesund
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16-02-2017, 23:38
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.808
Standard

Ich zitiere mal an dieser Stelle Hr. Rooney:

"Ich hab einen grausamen Zirkel überstanden und das gesamte Studio vollgekotzt, also kann ich mir jetzt auch diesen Big Mac gönnen.

Top Athleten können das nicht und Ihr könnt es erst recht nicht."

Einmal das Maxi-Menü aber bitte mit Cola-Light...

Wer sich anständig ernährt deckt seinen Nährstoffbedarf vollkommen ab - ja auch was Protein angeht.

Und über die Notwendigkeit sich einen Whey Shake reinzuziehen während man an einem Milch Shake nuckelt zu diskutieren - sorry aber das ist dann schon mehr als strange...
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16-02-2017, 23:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 23.01.2017
Beiträge: 31
Standard

Ungesunde kalorien nach dem Training schaden absolut nichts, sofern man nicht einmal die Menüliste rauf und runter bestellt.

Zink, Magnesium, Vitamin A-Z, Fischöl und Creatin sind gute Supps die beinahe nichts kosten und einen Mehrwert haben

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17-02-2017, 07:52
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

Danke schon mal für die Antworten. Ich muss dazu sagen, dass ich ernsthaft überlegt habe, ob ich mir Vitamin D und Fischöl-Kapseln und evtl. Kreatin bestelle. Bisher habe ich außer nem Proteinshake nach dem Krafttraining nie Supplemente genommen. Meine Ernährung ist allerdings eher suboptimal (so gut wie kein Fisch, zu wenig Obst / Gemüse). Laut letztem Check-Up beim Arzt vor ca. 3 Monaten ist aber alles gut.

Hier 2 Links von der Verbraucherzentrale zum Thema:
https://www.verbraucherzentrale.de/vitamin-d

- zusätzliches Vitamin D bei ausgewogener Ernährung eher nicht nötig. Bei mir dann evtl schon ?

Nahrungsergänzungsmittel für Sportler - Mit Pillen als Erster durch das Ziel? - Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt

Supps eher Quatsch - außer Kreatin "bei einigen Sportarten" (-> Kraftsport?)
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17-02-2017, 07:56
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.239
Standard

@LGD

Wer zählt zu den 2% die sie brauchen? Also ab wann zählt man dazu?

Was sind dann die Supps die aus deiner Sicht Sinn machen?
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17-02-2017, 09:14
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: ist stets bemüht
 
Registrierungsdatum: 29.11.2010
Alter: 31
Beiträge: 127
Standard

Vitamin D kann man nicht in ausreichendem Maße mit der "ausgewogenen Ernährung" zu sich nehmen. In dem bisschen Fisch ist einfach zu wenig.
Besonders in den Wintermonaten scheint Vitamin D zu supplementieren sehr sinnvoll. Die kritischen Stimmen, die mir bekannt sind, starten erst bei einer zu hohen Einnahme über 20.000ie täglich.
Für fundierte Kritik am Vitamin D wäre ich aber dankbar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17-02-2017, 09:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.808
Standard

Zitat:
Zitat von clkblack Beitrag anzeigen
Wer zählt zu den 2% die sie brauchen? Also ab wann zählt man dazu?

Was sind dann die Supps die aus deiner Sicht Sinn machen?
Brauchen im Sinne von "die Basis stimmt und man möchte jetzt noch die letzten Punkte ausreizen" (soweit gehe ich mit dem Artikel ja auch konform) tut man es m.E. wenn man einen anständigen Trainings- und Ernährungsplan hat bzw. sich anständig ernährt und eine entsprechende Trainingsintensität hat.

Der Hobby- bzw. Breitensportler der 2x die Woche ins Training geht aber jetzt nicht unbedingt so auf die Ernährung achtet wird durch die Einnahme der meistens Supps keinen wirklichen Mehrwert haben - ok vielleicht einen gefühlten, aber das ist dann ein ähnlicher Effekt wie bei homöopathischen Mitteln

Und häufig wird dann ja auch noch nach der "Viel hilft viel..." Methode verfahren und entsprechend in zu hohen Dosen sich das Zeug reingepfiffen - da kann man die teuren Pülverchen eigentlich gleich direkt ins Klo kippen, geht schneller als es erst einmal durch den Körper laufen zu lassen bevor man es ausscheidet.

Der TE ist ja fast schon ein Musterbeispiel (ist jetzt nicht(!) böse/negativ gemeint):

Er sagt selbst, dass seine Ernährung suboptimal ist. Und dann wird versucht einen vermeintlichen Mangel von was auch immer durch Supplements "auszugleichen". Da wird aus dem Nahrungsergänzungsmittel schnell mal das Nahrungsersatzmittel.

Nur lässt sich die Ernährung eben nicht oder nur sehr bedingt über Pulver und Pillen dauerhaft ausgleichen. Und selbst wenn jetzt sich ernährungsbedingte "Defizite" bei irgendwelchen Werte durch die Einnahme der Mittel ändern - man kommt damit dann aber max. auf das Level welches man mit einer anständigen Ernährung hätte, aber eben nicht darüber hinaus, also keine Leistungssteigerung etc. pp..

Besonders putzig dann in einschlägigen Kraftsportforen zu lesen wenn da Jugendliche die sich total schrottig ernähren jetzt wissen wollen was sie sich reinpfeifen müssen weil sie ja gerade in ihrer "Massephase" wären

Im Endeffekt tut man mit dem Kauf von Supps ja keinem weh (außer dem eigenen Geldbeutel) und wenn man es nicht übertreibt ist es gesundheitlich ja auch unbedenklich, von daher soll jeder sich das reintun was er möchte, persönlich reicht mir Magnesium, Omega-3 und ab und an nach Lust und Laune mal etwas Protein.

Aber weder wende ich das wirklich regelmäßig an (und ob Magnesium jetzt bei Krämpfen wirklich hilft konnte ja auch noch nicht nachgewiesen werden), noch habe ich eine wie auch immer geartete Erwartungshaltung, dass die Sachen mit jetzt schneller, stärker oder schöner machen.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17-02-2017, 09:34
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.808
Standard

Zitat:
Zitat von Marshall_Arzt Beitrag anzeigen
Für fundierte Kritik am Vitamin D wäre ich aber dankbar.
Hier mal ein halbwegs sachlicher Artikel:

https://www.welt.de/gesundheit/artic...Vitamin-D.html
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17-02-2017, 09:35
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
persönlich reicht mir Magnesium, Omega-3 und ab und an nach Lust und Laune mal etwas Protein.
Das sind ja genau die Dinge, die auf der verlinkten Seite als sinnvoll erachtet werden. Den zusätzlichen Supps stehen die Autoren wie Du eher kritisch gegenüber. Für mich wäre die Frage, ob es bei meiner Ernährung Sinn macht, Omega-3 und Magnesium zu supplementieren (+ den ein oder anderen Shake nach dem Training) oder ob das sinnfrei wäre - wie ein Ernährung ausschließlich aus Toastbrot und Fertiggerichten zu fahren und sich literweise Proteinshakes rein zu fahren.

Mir Fisch etc. rein zu zwängen will ich eher vermeiden. Ich weiß jetzt schon, dass ich das nach 2 Wochen wieder schleifen lasse, einfach weil ich Fisch nicht besonders gerne mag.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17-02-2017, 09:45
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 11.090
Standard

In Vollei ist auch einiges an Vitamin D. Ansonsten gehe einfach möglichst viel in die Sonne, dann überstehst Du auch den Winter gut!

Ich nutze eigentlich nur shakes nach dem Training und ne ordentliche Ernährung, mit viel Fleisch und Ei (und auch viel Gemüse, roh und gedünstet...). Fisch esse ich leider auch nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17-02-2017, 09:47
Benutzerbild von angHell
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Ving Tsun Kung Fu
 
Registrierungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 11.090
Standard

Achso, bei Bio-Fleisch oder am besten wiesengefütterten Tieren udn auch bei Eiern, ist das O3-zu O6 Verhältnis auch deutlich besser (achso, bei Milch auch!).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Artikel über die oft wenig beachteten Attribute der körperlichen Fitness Björn Friedrich Trainingslehre 25 08-08-2013 21:59
Über`s Boxentraining zur Fitness tomschuhboxenfitness Boxen 0 11-12-2009 15:08
MuayThai & Sonstiges (suche Experts) .:René:. Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 17 06-11-2008 15:01
Gute Internetseiten über Fitness/Trainingsplanung Naveen Trainingslehre 6 07-10-2008 22:40
5 experts video Gerrie Offenes Kampfsportarten Forum 7 07-10-2008 19:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:45 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.