Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17-02-2017, 08:53
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Zitat von Kraken Beitrag anzeigen
Wieso? Was ist daran lustig? Was ist denn an den Nährwerten und Inhaltsstoffen eines McD-Menüs so erheiternd und/oder so schlimm für die Bedürfnisse des üblichen Disco-Pumpers?
das würde mich auch interessieren
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 17-02-2017, 09:01
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.250
Standard

Zitat:
Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
Für mich wäre die Frage, ob es bei meiner Ernährung Sinn macht, Omega-3 und Magnesium zu supplementieren (+ den ein oder anderen Shake nach dem Training) oder ob das sinnfrei wäre
Die Frage ist doch eher, was erhoffst Du Dir davon? Lt. Arzt sind Deine Werte ja i.O. also kein erkennbarer "Mangel".
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17-02-2017, 09:29
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 29.150
Standard

Ich denke mal, wenn man es als Ergänzung sieht, sprich einen Shake am Tag und morgens das Kreatin, dann spricht auch nichts dagegen, wenn man mal was ungesundes ißt. Betonung liegt auf mal.
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17-02-2017, 10:53
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.668
Standard

@ LGD:

Von Omega-3 erhoffe ich mir, eventuellen gesundheitlichen Problemen in der Zukunft vorbeugen zu können, da diese ja Herzerkrankungen, hohem Blutdruck etc. vorbeugen sollen. Derzeit zwar noch kein Problem, aber wenn man ohne großen Aufwand vorbeugen könnte, wäre das ja nicht schlecht.

Von Magnesium erhoffe ich mir ein Steigerung der Leistungsfähigkeit der Muskulatur (evtl. auch verbesserte Regeneration?) - z. B. das der Muskel etwas später "zu macht".

Daher meine Fragen hier. Wenn die Effekte natürlich alle mehr oder weniger Einbildung sind, dann kann ich mir das Geld sparen.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17-02-2017, 11:07
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Zitat von hand-werker Beitrag anzeigen
Von Omega-3 erhoffe ich mir, eventuellen gesundheitlichen Problemen in der Zukunft vorbeugen zu können, da diese ja Herzerkrankungen, hohem Blutdruck etc. vorbeugen sollen. Derzeit zwar noch kein Problem, aber wenn man ohne großen Aufwand vorbeugen könnte, wäre das ja nicht schlecht.
Es gibt Stimmen, die behaupten, die positve Wirkung des Verzehrs fetter Kaltwasserfische auf die Gesundheit ginge nicht auf Omega-3-Fettsäuren zurück, sondern auf Furanfettsäuren:

Omega-3-Fette nicht gesünder als Schweineschmalz:

Zitat:
Aber wie kam das Märchen vom heilsamen Fischfett zustande? Warum bekommen Eskimos so auffallend selten einen Infarkt? „Das Gute steckt wirklich im Fisch“, vermutet Spiteller, „aber nicht im Omega-3. Es steckt in den F-Säuren.“ Diese seien nur in Spuren im Meeresgetier enthalten. Naiv habe man daraus gefolgert, dass so wenig nichts ausrichten könne. „Man fand heraus, dass Fische viel Omega-3 enthalten, und übersah dabei, dass kleine Mengen anderer Stoffe viel mehr bewegen können.“

F-Säuren (Furanfettsäuren) finden sich im Leberfett von Fischen. Makrele, Lachs oder Thunfisch bilden die Stoffe nicht selbst, sondern fressen sie mit den Algen. „Das ist der wahre Grund, der Japaner so lange leben lässt“, sagt Spiteller. Viel Fisch ist das Rezept, aber auch eine Ergänzung mit dem Namen Kombu, Hijiki und Wakame. In Japan sind das Lebensmittel, die aus Algen gewonnen werden. Sie seien im Zweifel die bessere Zutat für ein gesundes Leben, rät Spiteller: „Lachse aus der Zuchtfarm werden mit Fischmehl und -öl gefüttert. Reichlich Omega-3 vielleicht, aber von F-Säuren keine Spur.“
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-

Geändert von Aruna (17-02-2017 um 11:15 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 17-02-2017, 17:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: KM, MMA
 
Registrierungsdatum: 16.06.2015
Alter: 24
Beiträge: 36
Standard

Bei McDonalds zu essen ist halt immer so ne Sache. Sterben wird man davon wohl nicht, aber wirklich gesund ist es auch nicht.
Mal davon abgesehen, dass das Fleisch künstlich hergestellt wird. Problem ist, es schmeckt.

Gerade aber bei BodyBuildern, die evtl. noch mehr darauf achten als Kampfsportler, die nur ein wenig aufbauen wollen, sind McDonalds und generell Fertiggerichte eher ein NoGo.

Und daher ist es halt lustig, wenn diese typischen nichtwissenden discopumper bei McDonalds essen und dann erzählen, wie wichtig ja
der Shake nach dem Training ist da sonst das anabole Zeitfenster ja bald zu ist!

Heißt im Klartext: Wenn die den ganzen Tag nur Mist essen oder zu wenig essen bringt ihnen der Shake nach dem Training überhaupt nichts.

Was das Thema Supplemente angeht, würde ich nicht sagen dass es nur Geldmacherei ist. Whey Protein kann problemlos und schnell zu sich
genommen werden. Man hat nicht immer Zeit und die Möglichkeit zu kochen. Außerdem eignet sich Whey perfekt als Beilage zum Quark/Müsli.

Wenn man mal an den Punkt gekommen ist, wo man so viele kcal braucht, dass einem schon schlecht wird, kann auch ein Weight Gainer Sinn machen.

Whey/BCAA/Kreatin machen meiner meinung nach schon Sinn, wenn man den Sinn und Zweck dahinter versteht. Jemand, der ununterbrochen Fleisch isst, wird wohl kein
Kreatin benötigen. (Das sind dann die Leute die den Anfängern erzählen, dass Kreatin scheiße ist und es reine Geldmacherei ist, weil es ihnen nicht geholfen hat).

Ansonsten ist da auch viel Placeboeffekt bei. So Dinge wie "Mist, hab die BCAAs/Kreatin vergessen, jetzt habe ich weniger Kraft."

Das selbe wie mit Boostern. Es gibt Leute die nachts kaum schlafen (warum auch immer), kaum regenerieren/keine Kraft haben und sich dann die Booster reinknallen.

Ernährung, Training, Regeneration versuchen so gut wie möglich hinzubekommen (wir wollen ja wohl nicht auf die bühne) und
wenn du was supplementieren willst, warum nicht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17-02-2017, 18:54
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Kickboxen
 
Registrierungsdatum: 23.01.2017
Beiträge: 31
Standard

Whey ist auch ein Supplement :b und du müsstest schon enorme Mengen Fleisch essen für ~5g Creatin täglich

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17-02-2017, 20:31
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Flexible Response
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.135
Standard

Zitat:
Zitat von Leny Beitrag anzeigen
Bei McDonalds zu essen ist halt immer so ne Sache. Sterben wird man davon wohl nicht, aber wirklich gesund ist es auch nicht.
Mal davon abgesehen, dass das Fleisch künstlich hergestellt wird.
Künstlich hergestellt?
Ich dachte das wird aus Kühen hergestellt. Z.B. alten Milchkühen.
Eventuell ist auf dem McDonalds-Burger der Disco-Pumper ein Teil einer Kuh, aus deren Milch das Whey gewonnen wurde, das die nach dem Pumpen für die Disco trinken.
__________________
Ich habs euch doch gesagt. Ich bin der Nostradamus des Forums.
-Kannix-
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18-02-2017, 11:26
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.904
Blog-Einträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Leny Beitrag anzeigen
Bei McDonalds zu essen ist halt immer so ne Sache. Sterben wird man davon wohl nicht, aber wirklich gesund ist es auch nicht.
Mal davon abgesehen, dass das Fleisch künstlich hergestellt wird. Problem ist, es schmeckt.

...
Magst du das etwas näher erläutern, wie du das meinst? Spielst Du auf dies "rosa Glibberzeug" ab, gegen welches Jamie Oliver geklagt und gewonnen hat?
Das gibt es in DE nämlich nicht. Bei uns ist es ja "original Simmentaler Rind".
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18-02-2017, 11:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: KM, MMA
 
Registrierungsdatum: 16.06.2015
Alter: 24
Beiträge: 36
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Magst du das etwas näher erläutern, wie du das meinst? Spielst Du auf dies "rosa Glibberzeug" ab, gegen welches Jamie Oliver geklagt und gewonnen hat?
Das gibt es in DE nämlich nicht. Bei uns ist es ja "original Simmentaler Rind".
Ja das meinte ich tatsächlich. Bestend aus Fettpaste und Ammoniak.
Trotzalledemm bleibt McD eher n NoGo für echte BodyBuilder und für die anderen, die nur ein wenig aufbauen wollen sicherlich kein Weltuntergang. Besser 1x im Monat bei McD essen, als die Lust am Sport zu verlieren.

Außerdem ist es auch immer ne Frage der kcal.. ein BigMac hat ~500kcal? + Pommes, Cola, einen 2. Burger/Chicken McNuggets? Soll ja auch Leute geben, die dort essen und eine Stunde später wieder großen Hunger haben.

edit:

Wer sich da mal ein wenig mehr mit beschäftigen will, soll sich mal die Rechtsstreitereien zwischen dem Zec+ Gründer und Firmen wie MyProtein, BioTech etc. ansehen.
Ich persönlich kaufe nicht mehr bei MyProtein. Nur noch bei deutschen Supplement Firmen, wo man sich sicher sein kann, dass die Produktion in Deutschland stattfindet,
deutsche Gesetze diesbzgl. eingehalten werden.

Ein Supplement was zb wirklich reine Geldmacherei und Betrug ist, ist Rinderprotein. Es gibt Firmen die verkaufen "Rinderprotein", welches nicht viel teuer als ihr Whey ist.
Der Witz an der Sache ist, dass echtes Rinderprotein in der Produktion so teuer ist, dass die Firmen nur Verluste machen würden. Wer zahlt schon für n Rinderprotein so verdammt viel Geld?

Geändert von Leny (18-02-2017 um 12:10 Uhr). Grund: nachtrag
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18-02-2017, 12:25
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.904
Blog-Einträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Leny Beitrag anzeigen
Ja das meinte ich tatsächlich. Bestend aus Fettpaste und Ammoniak.
Trotzalledemm bleibt McD eher n NoGo für echte BodyBuilder und für die anderen, die nur ein wenig aufbauen wollen sicherlich kein Weltuntergang. Besser 1x im Monat bei McD essen, als die Lust am Sport zu verlieren.

Außerdem ist es auch immer ne Frage der kcal.. ein BigMac hat ~500kcal? + Pommes, Cola, einen 2. Burger/Chicken McNuggets? Soll ja auch Leute geben, die dort essen und eine Stunde später wieder großen Hunger haben.

edit:

Wer sich da mal ein wenig mehr mit beschäftigen will, soll sich mal die Rechtsstreitereien zwischen dem Zec+ Gründer und Firmen wie MyProtein, BioTech etc. ansehen.
Ich persönlich kaufe nicht mehr bei MyProtein. Nur noch bei deutschen Supplement Firmen, wo man sich sicher sein kann, dass die Produktion in Deutschland stattfindet,
deutsche Gesetze diesbzgl. eingehalten werden.

Ein Supplement was zb wirklich reine Geldmacherei und Betrug ist, ist Rinderprotein. Es gibt Firmen die verkaufen "Rinderprotein", welches nicht viel teuer als ihr Whey ist.
Der Witz an der Sache ist, dass echtes Rinderprotein in der Produktion so teuer ist, dass die Firmen nur Verluste machen würden. Wer zahlt schon für n Rinderprotein so verdammt viel Geld?
Das stimmte leider nicht ganz. Das Fleisch wurde nicht ersetzt sondern das Zeug wurde dem Fleisch zugegeben. Auch ist es kein "Ammoniak" sondern Ammoniumhydroxid.
Genaueres kannst Du hier lesen.
Jamie Oliver gegen McDonald?s ? Was ist dran?

Mit dem Rest hast du recht.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18-02-2017, 16:03
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Zitat:
Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
Auch ist es kein "Ammoniak" sondern Ammoniumhydroxid.
Was ist denn der Unterschied zwischen Ammoniak und Ammoniumhydroxid?
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18-02-2017, 16:14
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 32
Beiträge: 2.016
Standard

Viel lustiger als irgendwelche Discopumper im McDonalds sind übrigens 60 Kilo Athleten, die sich im Internet über Gains und Ernährung auslassen.

http://startingstrength.com/article/...ticking_points
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18-02-2017, 17:04
Benutzerbild von Sven K.
Moderator
Kampfkunst: SENKI Martial Arts.
 
Registrierungsdatum: 20.06.2002
Ort: Osterholz-Scharmbeck
Alter: 51
Beiträge: 11.904
Blog-Einträge: 2
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Was ist denn der Unterschied zwischen Ammoniak und Ammoniumhydroxid?
Ammoniak = Gas (pur)

Ammoniumhydroxid = wässrige Lösungen von Ammoniak
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18-02-2017, 17:06
Benutzerbild von Dastin
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kyokushin Karate bei Randori Pro Spandau
 
Registrierungsdatum: 25.12.2014
Ort: Berlin
Alter: 23
Beiträge: 1.200
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Viel lustiger als irgendwelche Discopumper im McDonalds sind übrigens 60 Kilo Athleten, die sich im Internet über Gains und Ernährung auslassen.

Eating Through the Sticking Points | Matt Reynolds
60Kg ist nichts aussagend.
__________________
Schmerz ist nur ein Anreiz noch mehr zu geben.
OSU
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Artikel über die oft wenig beachteten Attribute der körperlichen Fitness Björn Friedrich Trainingslehre 25 08-08-2013 20:59
Über`s Boxentraining zur Fitness tomschuhboxenfitness Boxen 0 11-12-2009 14:08
MuayThai & Sonstiges (suche Experts) .:René:. Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 17 06-11-2008 14:01
Gute Internetseiten über Fitness/Trainingsplanung Naveen Trainingslehre 6 07-10-2008 21:40
5 experts video Gerrie Offenes Kampfsportarten Forum 7 07-10-2008 18:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.