Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 23-09-2017, 02:10
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 08.08.2017
Alter: 23
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Niffel Beitrag anzeigen
Also ich bin jetzt in Woche 5 mit dem Programm vielleicht was für dich:

3mal die Woche (Mo/Mi/Fr)

Erwärmung 2500m Rudern (sind im Moment 10 min)

3 Sätze
35 sek Aktion 25 sek Pause zwischen den Sätzen 2 Minuten Pause

Kniebeugen mit 12 Kg
Wallballs mit 6 kg
Kniedips mit 15 kg
Schwungtaue
Australien Pull Ups
Pushups in tiefen Ringen
Kettlebellswing mit 12 kg

3 Sätze Situps Max
3 Sätze Rückenheber max
5 Sätze Dips Max
5 Sätze Klimzüge Max (im Moment noch mit Fitnessband)

1000m Rudermaschine zum cool down

20 Min Dehnen

Ich werde in 3 Wochen etwas umstellen aber ich habe im Moment sehr gute Fortschritte gemacht nach den langen KHaufenthalten und fühl mich besser. Für den Einstieg war es gut und ich sehe eine deutliche Steigerung.
Dienstags mach ich was fürn Kopf (Kalitraining)
Donnerstags nur bissel aktive Erholung (Rad fahren)

Samstag Sonntag Ruhetag (naja Gartenarbeit oder so )
Einige der Übungen, die du hier nennst, finde ich gar nicht, wenn ich sie google.

Was genau sind Kniedips, Schwungtaue und was meinst du mit Metern bei Rudern? Ist Rudern nicht auch eine Kraftübung mit Gewichten?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #32  
Alt 23-09-2017, 02:15
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 08.08.2017
Alter: 23
Beiträge: 22
Standard

Ich war gestern im Studio und der Trainer meinte ich sollte mich jetzt auf harte Grundübungen konzentrieren und das einfach 3-mal die Woche konzentrieren.
Darunter nannte er:

Kniebeugen
Liegestütze
Klimmzüge
Kreuzheben
Bankdrücken
und vielleicht eine Bein und Trizepsübung aus dem alten Trainingsplan

Ich denke, das ist eine gute Idee und klingt ohnehin ähnlich wie das, was mir viele hier empfohlen haben. Insbesondere in Bezug auf Zockers letzten Kommentar.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23-09-2017, 02:23
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

Zitat:
Zitat von Vlad_der_Pfähler Beitrag anzeigen
Ich war gestern im Studio und der Trainer meinte ich sollte mich jetzt auf harte Grundübungen konzentrieren und das einfach 3-mal die Woche konzentrieren.
Darunter nannte er:

Kniebeugen
Liegestütze
Klimmzüge
Kreuzheben
Bankdrücken
und vielleicht eine Bein und Trizepsübung aus dem alten Trainingsplan

Ich denke, das ist eine gute Idee und klingt ohnehin ähnlich wie das, was mir viele hier empfohlen haben. Insbesondere in Bezug auf Zockers letzten Kommentar.
Achja und dafür gibst für den Trainer kohle und wir sagen dir das kostenlos-.-" bitte 30euro an folgendes bankkonto wegen guter beratung

Also bevor du ins Gym gehst würde ich erstmal am HerzKreisLauf System arbeiten und nicht Gewichte stemmen, find ich immer sinnfrei als Anfänger hat man erstmal zu joggen und die nötige Disziplin morgens zu joggen aufzubauen.

Und bzg. gut essen... also was an warm schlecht ist k.a. also ich ess oft warm?! Und zuviel Fleisch.... kennste nicht den Spruch die Menge macht das Gift.... Abwechslungsreich, unverarbeite lebensmittel, 60% carbs 20%fett 30% protein ist standart und wird bei dir wie bei vielen anderen funktionierne.

nach 2-3wochen kannste dann ins gym, dehn dich auch schonmal abends wenns geht damit du eine gute ausführung am eisen hinbekommst.

Bzg. der 79Kg ... du kannst auch 90 wiegen, wenns muskeln wären seh das aber anders aus aber hast du dann ein schlechten bmi weil zu muskulös... man sieht das problem. 15-20% kfa solltest du anstreben.

Sorry wegen Rechtschreibung.

Geändert von VenomTigris (23-09-2017 um 02:25 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23-09-2017, 03:48
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 08.08.2017
Alter: 23
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
Achja und dafür gibst für den Trainer kohle und wir sagen dir das kostenlos-.-" bitte 30euro an folgendes bankkonto wegen guter beratung

Also bevor du ins Gym gehst würde ich erstmal am HerzKreisLauf System arbeiten und nicht Gewichte stemmen, find ich immer sinnfrei als Anfänger hat man erstmal zu joggen und die nötige Disziplin morgens zu joggen aufzubauen.

Und bzg. gut essen... also was an warm schlecht ist k.a. also ich ess oft warm?! Und zuviel Fleisch.... kennste nicht den Spruch die Menge macht das Gift.... Abwechslungsreich, unverarbeite lebensmittel, 60% carbs 20%fett 30% protein ist standart und wird bei dir wie bei vielen anderen funktionierne.

nach 2-3wochen kannste dann ins gym, dehn dich auch schonmal abends wenns geht damit du eine gute ausführung am eisen hinbekommst.

Bzg. der 79Kg ... du kannst auch 90 wiegen, wenns muskeln wären seh das aber anders aus aber hast du dann ein schlechten bmi weil zu muskulös... man sieht das problem. 15-20% kfa solltest du anstreben.

Sorry wegen Rechtschreibung.
Die Trainerstunde war gratis. Ich hatte einen Gutschein Und den Mitgliedsbeitrag im Studio muss ich ja so oder so zählen.

Und ich mache ja Ausdauersport und Kraftsport parallel. Eine Stunde joggen ist für mich wie gesagt kein Problem. Aber um 6 Uhr morgens keine Chance

Ich bin jemand der für die Uni-Prüfungen vor allem Nachts lernt und kein radikaler Frühaufsteher. Mache deswegen den Ausdauersport eher am Nachmittag oder am Abend.

Danke für die Ernährungstipps
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23-09-2017, 07:37
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 246
Standard

[QUOTE=VenomTigris;3608208]kennste nicht den Spruch die Menge macht das Gift.... Abwechslungsreich, unverarbeite lebensmittel, 60% carbs 20%fett 30% protein ist standart [quote] die 10% extra auch ...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23-09-2017, 09:24
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: überleben
 
Registrierungsdatum: 06.01.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 819
Standard

Zitat:
Zitat von Vlad_der_Pfähler Beitrag anzeigen
Einige der Übungen, die du hier nennst, finde ich gar nicht, wenn ich sie google.

Was genau sind Kniedips, Schwungtaue und was meinst du mit Metern bei Rudern? Ist Rudern nicht auch eine Kraftübung mit Gewichten?
Rudermaschine daher die strecke , neben crosser ein super cardiotraining....ich mag aber die crosser nicht

Schwungtaue ich stehe aber tiefer

Kniedips ...ich kenn sie halt noch unter dem begriff...neudeutsch sind es walking Lunges
__________________
www.Kravmaga-Rostock.de

Geändert von Niffel (23-09-2017 um 09:26 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23-09-2017, 09:43
Benutzerbild von VenomTigris
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Taekwondo, Yoga, SV
 
Registrierungsdatum: 21.04.2017
Beiträge: 287
Standard

[QUOTE=Ripley;3608215][QUOTE=VenomTigris;3608208]kennste nicht den Spruch die Menge macht das Gift.... Abwechslungsreich, unverarbeite lebensmittel, 60% carbs 20%fett 30% protein ist standart
Zitat:
die 10% extra auch ...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Es war spät, der junge muss sein Spinat essen ... die rohe eier ala rocky und dann läift das
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 23-09-2017, 10:25
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.749
Standard

Zitat:
Zitat von Vlad_der_Pfähler Beitrag anzeigen
... harte Grundübungen konzentrieren und das einfach 3-mal die Woche konzentrieren. ...

Hau' rein und zieh's durch!


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25-09-2017, 11:35
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

Zitat:
Zitat von VenomTigris Beitrag anzeigen
Also bevor du ins Gym gehst würde ich erstmal am HerzKreisLauf System arbeiten und nicht Gewichte stemmen, find ich immer sinnfrei als Anfänger hat man erstmal zu joggen und die nötige Disziplin morgens zu joggen aufzubauen.
Warum soll er erst mal joggen gehen, wenn er Kraft mittels Gewichten trainieren will? Schwer krank oder Rehapatient scheint er ja nicht zu sein. Warum sollte ein junger, gesunder Mann nicht direkt mit (passenden) Gewichten anfangen?
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25-09-2017, 12:36
Benutzerbild von clkblack
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Kickboxen, Boxen
 
Registrierungsdatum: 28.11.2011
Ort: Offenbach
Alter: 30
Beiträge: 3.237
Standard

Zitat:
Zitat von Vlad_der_Pfähler Beitrag anzeigen
2. Ich habe sicher viele Fehler, aber Lügner, bin ich keiner. Deswegen habe ich dir im Anhang ein Foto meines Personalausweises verlinkt. Den Namen und das Foto habe ich halt etwas unerkenntlich gemacht, weil man doch etwas vorsichtig sein sollte, wenn man seine Daten im Netz preisgibt. Ich bin am 17. Oktober 1994 geboren, aber sehe extrem jung aus. Selbst bei Filmen ab 16 werde ich heute noch nach dem Ausweis gefragt. XD

3. Und was würdest du als bestes Vorgehen gegen Skinny Fad empfehlen?? Laut BMI bin ich nicht zu fett, aber du meinst vermutlich, dass ich trotzdem einen sehr hohen KFA habe oder? Ich würde ihn gerne auf unter 12% senken.
Wirkst echt jung auf den Bildern, wenn ich mich geirrt habe tut es mir natürlich leid.

Weniger Fett und Zucker essen und mehr Sport. Am besten ein Mix zwischen Kaft, Ausdauer und/oder Kampfsport.

VG
__________________
Für klassisches Kickboxen führt kein Weg an der Wako vorbei: http://www.wako-deutschland.de/Die-W.../Portrait.html
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 25-09-2017, 12:52
Benutzerbild von sonntag
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: Judo, BJJ, Muay Thai
 
Registrierungsdatum: 06.08.2010
Ort: Österreich
Alter: 28
Beiträge: 830
Standard

Also die letzte Info von deinem Trainer kann man nur begrüßen.

Denke das is hier sicher schon mal gefallen, aber ich sage es gerne nochmal befass dich mal mit diesem Trainingsplan.

Starting Strength von Mark Rippetoe - Fitness-Experts.de (FE)

Damit kannst du eigentlich nichts falsch machen. Wenn du noch etwas Gewicht drauf packen willst hilft dir sicher GOMAD weiter.
__________________
gezeichnet Graf von Trausnitz.
numquam retro!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Fettverbrennung Spirito 65 Gesundheit, Heilmethoden und Medizin 23 08-03-2005 16:44
fettverbrennung thaiman Krafttraining, Ernährung und Fitness 48 26-05-2004 12:24
Gewicht Hinteres Bein vs. Gewicht verteilt? Martial_Artist Archiv Wing Chun / Yong Chun 32 03-04-2004 22:11
Fettverbrennung Alex! Krafttraining, Ernährung und Fitness 3 28-11-2003 13:46
Fettverbrennung, aber wann? Gandalf Krafttraining, Ernährung und Fitness 7 14-08-2002 15:00



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.