Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23-07-2017, 18:47
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 18
Standard In der Hälfte der Zeit Belastungsschäden und Hämatome kurieren

Hallo Zusammen
Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Heilpflanze Panax Notoginseng?
Ich habe von einem Freund erfahren, dass sie phänomenal wirken solle
bei Überlastungsschäden (repetitiven Bewegungen) und bei Blutergüssen?

Geändert von meyer 76 (23-07-2017 um 20:37 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 23-07-2017, 19:06
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.648
Standard

Gar kein Link zu irgendeinem Shop? (Oder wurde der schon gelöscht?)
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23-07-2017, 20:37
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: überleben
 
Registrierungsdatum: 06.01.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 777
Standard

ordinärer ginseng halt :P
__________________
www.Kravmaga-Rostock.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23-07-2017, 20:49
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 18
Post

Guten Abend Zusammen

Es handelt sich definitiv nicht um den normalen Ginseng,
sondern um den Panax Notoginseng, auch panax pseudoginseng
genannt. Habe kurz recherchiert. Die Chinesen nennen ihn "San Qi".

Geändert von meyer 76 (23-07-2017 um 21:02 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23-07-2017, 21:00
Benutzerbild von Schnueffler
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Wahrheit des wohltuenden Regens
 
Registrierungsdatum: 02.03.2005
Ort: mitten im Pott
Alter: 42
Beiträge: 30.384
Standard

Zitat:
Zitat von Little Green Dragon Beitrag anzeigen
Gar kein Link zu irgendeinem Shop? (Oder wurde der schon gelöscht?)
Der kam erst in seinem zweiten Post!!!
__________________
Du schlägst zu wie ein Vegetarier!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23-07-2017, 21:29
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 18
Standard

Links habe ich wieder entfernt - wollte nur meine Recherche teilen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23-07-2017, 22:28
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.289
Standard

Wie wird das mittel angewendet, einschmieren?


Grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24-07-2017, 01:28
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: überleben
 
Registrierungsdatum: 06.01.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 777
Standard

es ist ginseng...den gibts als extrakt, pulver, kapseln...die wirkung ist bei allen arten ähnlich, da sie meist nur in unterschiedlichen regionen wachsen...

wirkstoff sind halt saponine die in der pflanzenheilkunde heilend wirken sollen.
da kannst aber auch hafer, linsen, bohnen,rote bete, spargel oder kartoffeln essen....aber das verschreckt wohl die lowcarbfraktion mit den kartoffeln...

aber ginseng ist halt nen superfood das wirkt bestimmt besser

achso und für die kraftsportler...nicht zuviel ginseng...sapophine sind steroidalkaloide...das könnte probleme beim pinkeltest geben...die zahnpastaausrede ist schon weg :P
__________________
www.Kravmaga-Rostock.de

Geändert von Niffel (24-07-2017 um 01:34 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24-07-2017, 02:25
Benutzerbild von Nite
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: BJJ (früher: TKD, MMA)
 
Registrierungsdatum: 25.12.2010
Alter: 33
Beiträge: 3.777
Standard

Zitat:
Zitat von zocker Beitrag anzeigen
Wie wird das mittel angewendet, einschmieren?


Grüsse
Verdünnt. Umso mehr verdünnt desto wirkungsvoller. Am besten bei Neumond einnehmen.
__________________
WWCD - What Would Churchill Do?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24-07-2017, 17:38
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 18
Standard

Ich habe mich nun bei einem Botaniker schlau gemacht:
Panax Notoginseng gehört derselben Familie an wie Ginseng.
Aber es ist definitiv nicht das Gleiche.

Beide ähneln einander auch im Geschmack, doch hat jedes der
beiden Kräuter seine ganz spezifischen Wirkungen.

Während beim Ginseng die supplementierenden Ei*genschaften im Vordergrund stehen (Behandlung von Mangelerkrankungen) stehen beim Panax Notoginseng oder Panax pseudoginseng die nachfolgenden Wirkungen als Haupteigenschaften im Vordergrund:
-Blut und Qi bewegen
-Blutungen stoppen
Es ist eine sogenannte intelligente Pflanze die Blut und Qi bei Bedarf bewegt (traumatische Verletzung / Überlastungssyndrom) aber auch Blutungen stoppen kann wenn Blut innerlich oder äusserlich irregulär austritt.
Text aus Wiki:
it is famous as a hemostatic herb that both invigorates and builds blood

Gemäss Botaniker ist die äusserliche Anwendung direkt auf die betroffenen Stellen zu empfehlen.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 24-07-2017, 17:44
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: tkd
 
Registrierungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 9.289
Standard

Zitat:
Zitat von meyer 76 Beitrag anzeigen
... Gemäss Botaniker ist die äusserliche Anwendung direkt auf die betroffenen Stellen zu empfehlen.




grüsse
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25-07-2017, 14:13
KKB-Userstatus: Professional
Kampfkunst: überleben
 
Registrierungsdatum: 06.01.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 777
Standard

Zitat:
Zitat von meyer 76 Beitrag anzeigen
Ich habe mich nun bei einem Botaniker schlau gemacht:
Panax Notoginseng gehört derselben Familie an wie Ginseng.
Aber es ist definitiv nicht das Gleiche.

Beide ähneln einander auch im Geschmack, doch hat jedes der
beiden Kräuter seine ganz spezifischen Wirkungen.

Während beim Ginseng die supplementierenden Ei*genschaften im Vordergrund stehen (Behandlung von Mangelerkrankungen) stehen beim Panax Notoginseng oder Panax pseudoginseng die nachfolgenden Wirkungen als Haupteigenschaften im Vordergrund:
-Blut und Qi bewegen
-Blutungen stoppen
Es ist eine sogenannte intelligente Pflanze die Blut und Qi bei Bedarf bewegt (traumatische Verletzung / Überlastungssyndrom) aber auch Blutungen stoppen kann wenn Blut innerlich oder äusserlich irregulär austritt.
Text aus Wiki:
it is famous as a hemostatic herb that both invigorates and builds blood

Gemäss Botaniker ist die äusserliche Anwendung direkt auf die betroffenen Stellen zu empfehlen.
danke hab meine freundin, promovierte botanikerin, schon lange nicht mehr so herzhaft lachen sehen....einreiben kann man sich damit schon aber wie gesagt der wirkstoff ist überall drin. meine freundin nutzt auch einheimische heilpflanzen.

es spricht nix gegen die wirksamkeit von saponinen aber dazu muss es nicht ginseng sein.

he aber wer das geld übrig hat soll die wirtschaft schon ankurbeln.
__________________
www.Kravmaga-Rostock.de
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25-07-2017, 14:52
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Shotokan-Karate
 
Registrierungsdatum: 26.06.2017
Ort: Hunsrück
Alter: 52
Beiträge: 150
Standard

Dankeschön, Niffel! Auch für obige Erklärungen!
Ich mag das ja immer sehr, wenn Leute wissen, wovon sie reden.

Grüße auch an deine Freundin! Du solltest ihr vielleicht öfter aus dem Forum erzählen/vorlesen, wenn sie ohne so selten lauthals loslacht?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25-07-2017, 19:27
KKB-Userstatus: Beginner
Kampfkunst: Karate
 
Registrierungsdatum: 23.07.2017
Beiträge: 18
Standard

Die Wurzel des panax notoginseng enthält lediglich ca. 12% saponine (Arasaponin A, Arasaponin B).

Weitere Inhaltsstoffe sind:
•Dencichine
•Ginsenoides Rb1-, Rb3, Rc, Rd, Re, Rg1, Rg2, Rh1, F2
•Glucoginsenoide Rf
Notoginsenoide R1, R2, R3, R4, R6
•Gypenoside XVII 2,3
•Sanchinosides B1, B2
•Essential oil (Hauptkomponenten sind alpha-guaiene, beta- guaiene und octadecane)

Notoginsenoid R1 ist das Hauptginsenoid in der Wurzel.


Der teure Preis von Panax Notoginseng (chinesisch "San Qi) hat seine Gründe (rar und sehr aufwendiger Verarbeitungsprozess). In China hat Panax Notoginseng den volkstüm*lichen Beinamen Zhi xue jin bu huan erhalten, was so viel bedeutet wie „das Mittel, das mit Gold nicht aufzuwiegen ist“. Warum? Weil es so extrem gut wirkt.

Auch historischen Berichten aus der Ming-Zeit (Ming-Dynastie 1368 bis 1644) ) ist bekannt, dass sich Offiziere und Solda*ten reichlich mit Panax Notoginseng eindeckten, wenn sie in den Krieg zogen. Die unglaublich schnelle und zu*verlässige Wirkung bei allen Arten von Verletzungen hatte sich rasch verbreitet.

Auch den Kung-Fu praktizierenden Mönchen des Shaolin-Klosters (erbaut ca. 495 n. Chr) wurde San Qi verabreicht, um die durch Schlageinwirkungen hervorgerufenen Verletzungen zu kurieren.

Entdeckt wurde die Wurzel vom Westen von den Amerikanern während des Vietnamkrieges. Vietcong-Soldaten trugen ein Pulver namens
Yunnan Baiyao mit sich um selber Verletzungen zu behandeln.
https://en.wikipedia.org/wiki/Yunnan_Baiyao
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25-07-2017, 21:09
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Desert Eagle.50
 
Registrierungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 3.648
Standard

In Asien glauben die bis heute auch, dass zerriebenes Nashorn-Horn besser ist als die blaue Pille von Pfizer. Steht auch in den alten Schriftrollen von Ng Mui und Hui Bu.

So what?

Ein "Wundermittel" ist es mit Sicherheit nicht und teuer noch dazu.

Wer es braucht bitte, aber das ist dann fast schon so eine Überzeugungssache wie bei Globuli.
__________________
"It's not the size of the dog in the fight, it's the size of the fight in the dog." M. Twain
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Wird das JiuJitsu in Österreich auch von Zeit zu Zeit überarbeitet und angepasst? Graf Agam Ju-Jutsu 7 16-01-2014 09:20
Die Hälfte vom Donnerstag is rum! Ceofreak Off-Topic Bereich 4 08-10-2009 11:14
Schutzweste *Neu* Hälfte des reg.Ladenpreises AbuHeissam Security 0 08-04-2005 02:07



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.