Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12-05-2016, 14:24
Benutzerbild von hand-werker
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: murmelstrumpf
 
Registrierungsdatum: 08.01.2010
Ort: nrw
Beiträge: 1.838
Standard

Wenn ich mir Kraftstandards ansehe (z. B. hier Kraftstandards Männer - Fitness-Experts.de (FE)), dann besteht bei der Kniebeuge die größte Diskrepanz. Kreuzheben geht so, Bankdrücken ist ok, Military Press - ok, auch nur so lala. Hier muss ich aber sagen, dass mir persönlich MP immer ziemlich auf die Schultern geht. Bin da wie gesagt gerade auf Kurzhanteln umgestiegen (auch wenn es dann streng genommen nicht mehr MP ist) und will mal schauen, wie ich das vertrage. Bei der Kniebeuge erwarte ich einfach die meisten Vorteile, wenn ich die steigern kann - insbesondere mit Blick auf Kräftigung des Torsos und des Rückens.

Edit: ja, ich meine Überkopfdrücken mit Langhantel im Stehen.
__________________
Kannix, 24.06.2010, 14:17 Uhr: "Also ich hab noch oben ein Luftgewehr, ganz normal. Bei Katzen jedenfalls gibts keine sichtbaren Verletzungen"
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #17  
Alt 12-05-2016, 14:49
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von TKD-Dragon Beitrag anzeigen
Warum willst du denn eigentlich so schwer beugen können?
Wenn ich mir deine Kraftwerte so anschaue, find ich nämlich die Military Press noch recht schwach, unter der Annahme, dass du Langhantel-Überkopfdrücken im Stehen meinst.
Ja, warum will jemand in der am besten zu Kraftsteigerung geeigneten Übung überhaupt stärker werden. Total unverständlich, wenn seine Press mit Schulterproblemen 5 kg hinterherhinkt.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12-05-2016, 20:54
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Und warum sollte er ein (zugegebener Maßen sehr gutes) Masseprogramm durchziehen wenn er primär stärker werden will? Abgesehen davon, dass man das 20iger Programm auch am besten 3 Mal die Woche macht und er dann definitiv keine Resourcen mehr zum boxen frei hat?
Weil sich dieses Programm unwahrscheinlich gut auf die Beugeleistung auswirkt.
Bei mir war das vor ca. 23 Jahren so, dass ich innerhalb weniger Monate 20 WH mit Gewichten gemacht hatte, die man eigentlich so als Endziel für 1WH hätte.
Ohne Stoff(!)
Meine persönliche Erfahrung.
Wenn ich nicht bereits wie ein Kasten aussehen würde, dann würde ich das Heute noch machen.

KS und KT unter einen Hut zu bekommen ist bei jedem ernsthaften Programm mit Kompromissen zu erreichen. Man muss von Zeit zu Zeit Prioritäten setzen.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12-05-2016, 22:13
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Weil sich dieses Programm unwahrscheinlich gut auf die Beugeleistung auswirkt.
Bei mir war das vor ca. 23 Jahren so, dass ich innerhalb weniger Monate 20 WH mit Gewichten gemacht hatte, die man eigentlich so als Endziel für 1WH hätte.
Ohne Stoff(!)
Meine persönliche Erfahrung.
Wenn ich nicht bereits wie ein Kasten aussehen würde, dann würde ich das Heute noch machen.
Atemkniebeugen sind trotzdem primär dazu da, um Masse aufzubauen. Klar kommt ein ordentliches Maß an Kraft mit dazu, das ist aber erstmal nur sekundär. Da es dem TE aber um Kraft geht, sollte er auch besser ein Programm machen, das Kraftaufbau zum Primärziel hat. Und bei seinen Kraftwerten ist da SS eben das effektivste Programm.
Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
KS und KT unter einen Hut zu bekommen ist bei jedem ernsthaften Programm mit Kompromissen zu erreichen. Man muss von Zeit zu Zeit Prioritäten setzen.
Was willst Du damit sagen? Dass er trotz 3 TE Atemkniebeugen die Woche noch boxen gehen kann? Wohl kaum, oder? Das wäre ein ziemlich gutes Patentrezepte um so schnell wie möglich zu stallen.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12-05-2016, 22:44
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Viele Wege führen nach Rom.
Oder nach New York, Rio, Tokio.
Manchmal hilft es so Gedanken wie "ganz oder gar nicht" gegen ein "wie könnte es gehen?" zu ersetzen.
Komm, wir rufen mal Period
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 13-05-2016, 06:24
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Viele Wege führen nach Rom.
Oder nach New York, Rio, Tokio.
Manchmal hilft es so Gedanken wie "ganz oder gar nicht" gegen ein "wie könnte es gehen?" zu ersetzen.
Wohl eher "man kann auch über Tokio nach Rom fahren". Von ganz oder garnicht hat übrigens keiner gesprochen.
Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Komm, wir rufen mal Period
Ruf wen Du willst. Sich selbst mal zu überlegen, bei welchen Zielen man welches Programm nimmt scheint ja zuviel verlangt zu sein.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13-05-2016, 06:53
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Wohl eher "man kann auch über Tokio nach Rom fahren". Von ganz oder garnicht hat übrigens keiner gesprochen.

Ruf wen Du willst. Sich selbst mal zu überlegen, bei welchen Zielen man welches Programm nimmt scheint ja zuviel verlangt zu sein.
Man kann nur von etwas über zeugt sein, das man selbst getestet hat.
IMHO ist das 20er Kniebeugen Programm DAS Mittel zum Zweck.

Hast Du es eigentlich nötig anderen Leuten ständig vorzuwerfen, sie könnten nicht denken oder sie wüssten nichts?
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13-05-2016, 13:15
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Man kann nur von etwas über zeugt sein, das man selbst getestet hat.
IMHO ist das 20er Kniebeugen Programm DAS Mittel zum Zweck.
wie wäre es denn damit, Deine Meinung mal fachlich zu begründen anstatt mit Glückskeksweisheiten wie "viele Wege führen nach Rom" zu argumentieren? Wo bitte ist denn Dein Gegenargument zu meiner Aussage, dass Atemkniebeugen in erster Linie zum Masseaufbau verwendet werden, es dem TE aber primär um Kraftgewinn geht?
Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Hast Du es eigentlich nötig anderen Leuten ständig vorzuwerfen, sie könnten nicht denken oder sie wüssten nichts?
Was willst Du denn jetzt für ein Fass aufmachen?
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13-05-2016, 17:31
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
wie wäre es denn damit, Deine Meinung mal fachlich zu begründen anstatt mit Glückskeksweisheiten wie "viele Wege führen nach Rom" zu argumentieren? Wo bitte ist denn Dein Gegenargument zu meiner Aussage, dass Atemkniebeugen in erster Linie zum Masseaufbau verwendet werden, es dem TE aber primär um Kraftgewinn geht?
Was willst Du denn jetzt für ein Fass aufmachen?
Begründung: Ein Zuwachs an Muskelmasse in Verbindung mit einer hohen Zahl relativ schwerer WH die den Bewegungsablauf optimieren bei ständig passend steigender Belastung führt bei passender Regeneration zu hohen Kraftzuwächsen.
Ich mache kein Fass auf.
Verstehe meine bitte Frage als konstruktive Kritik.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14-05-2016, 11:15
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
wie wäre es denn damit, Deine Meinung mal fachlich zu begründen...
Das ist zwar nicht das, was ich mit 20 WH meine, jedoch werden von diesem sehr kompetenten Mann einige Dinge angesprochen, die in die Richtung gehen:




Hier wurde zu diesen Thesen schon diskutiert:
1x20 von Yessis
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (14-05-2016 um 11:20 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14-05-2016, 11:37
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Dass er trotz 3 TE Atemkniebeugen die Woche noch boxen gehen kann?
Krafttraining und Kampfsport miteinander zu kombinieren ist ein anderes Thema.
Praktisch jedes klassische Kraft-Programm ist darauf ausgelegt, dass man Kraft trainiert und die Zeit zwischen den TE zum regenerieren nutzt.
KS-Training zwischen den Kraft-TE ist da nicht vorgesehen.
Und jetzt?
Und was ist, wenn man nach einer TE 3 Tage irren Muskelkater hat?
Das muss jeder für sich entscheiden, wie man die Prioritäten setzt.
"Ganz oder gar" nicht ist der schlechteste Weg beides zu kombinieren, finde ich.
Kompromisse können so aussehen:
Wochentag vergessen und Reihenfolge der TE festlegen.
1. Tag locker boxen
2. Tag vollgas boxen
x Tag(e) regenerieren (individuell verschieden)
3. TE Krafttraining, Schwerpunkt drücken
x Tag(e) regenerieren (individuell verschieden)
4. TE Krafttraining, Schwerpunkt ziehen
x Tag(e) regenerieren (individuell verschieden)
5.TE=Tag 1
Das kann in eine Woche passen, jedoch ist das abhängig von der Regeneration - und die verkürzt sich etwas, wenn man länger in einem Programm bleibt.
Bei 20 Kniebeugen kann man mit 3-5 Tagen heftigem Muskelkater nach den ersten TE rechnen.
Nach einiger Zeit steckt man das immer besser weg.
Boxen kann man sogar fast im Regenerationsbereich, so lange man den Puls nicht zu sehr hochtreibt.

In diesem Buch hier ist ein ganzes Kapitel (Seiten 16-18), wo beschrieben wird, wie man Beruf, Familie, Freunde, Kraft-Training, Ausdauer-Training, KS-Training (...) unter einen Hut bringen kann: https://books.google.de/books?id=pP6...aining&f=false
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (14-05-2016 um 11:50 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14-05-2016, 11:55
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Fips Beitrag anzeigen
Was willst Du denn jetzt für ein Fass aufmachen?
Beim Schreiben fehlt der Ton.
Den interpretiert der Leser dann in das Geschriebene herein.
Bei mir ist Dein "Ton" irgendwie negativ (überheblich? arrogant?) angekommen.
Das kann auch daran liegen, dass ich etwas "Ton-empfindlich" bin.
Sonst finde ich Deine Aussagen sehr informativ und interessant.

__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16-05-2016, 16:02
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.141
Blog-Einträge: 17
Standard

http://files.books.elebda3.net/downl...22237Rc1X1.pdf
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16-05-2016, 21:25
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Begründung: Ein Zuwachs an Muskelmasse in Verbindung mit einer hohen Zahl relativ schwerer WH die den Bewegungsablauf optimieren bei ständig passend steigender Belastung führt bei passender Regeneration zu hohen Kraftzuwächsen.
Die Wiederholungen sind bei 20 Rep Squats schon per Definition nicht "relativ schwer", sonst könnte man das Gewicht nicht 20 mal bewegen. Es ist wie gesagt eher ein (sehr gutes) Hypertophieprogramm mit einem gewissen Übertrag in den Maxkraft-Bereich. Und natürlich kann mit 5 kg mehr Muskeln auch mehr Gewicht bewegen, allerdings wird man mit einem auf Kraftgewinn ausgerichtetem Programm in der selben zeit i.d.R deutlich stärker.

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Das ist zwar nicht das, was ich mit 20 WH meine, jedoch werden von diesem sehr kompetenten Mann einige Dinge angesprochen, die in die Richtung gehen:




Hier wurde zu diesen Thesen schon diskutiert:
1x20 von Yessis
Ich weiß, was Atemkniebeugen sind. Es ging aber darum, dass Du behauptet hast, 20 Rep Squas wären einem kraftorientiertem Programm wie SS vorzuziehen. Weder in den Videos, noch im Thread findet man eine logische Begründung für diese These.

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
"Ganz oder gar" nicht ist der schlechteste Weg beides zu kombinieren, finde ich.
Auch wenn Du das immer wieder anführst: Ich habe nie etwas von ganz oder garnicht gesagt. Ich habe dem TE, der offenbar schon seit Jahren bei relativ leichten Gewichten stagniert, geraten sich mal ein paar Monate auf das Krafttraining zu konzentrieren, um seine "Novice Gains" möglichst gut auszuschöpfen.

Zusammenfassend: Der TE möchte primär stärker werden, sein Fokus ist nicht eine möglichst hohe Zunahme an Muskelmasse. Er sollte deshalb ein Programm wählen, dass ihn möglichst kurzer Zeit stark macht. SS ist so ein Programm. Wollte er so schnell wie möglich so viel wie möglich zunehmen, sollte er eher 20 Rep-Squats machen. Ist eigentlich nicht so schwer, oder?
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16-05-2016, 21:44
Benutzerbild von Fips
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: MMA, Combat Sambo
 
Registrierungsdatum: 13.07.2006
Alter: 33
Beiträge: 2.061
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Beim Schreiben fehlt der Ton.
Den interpretiert der Leser dann in das Geschriebene herein.
Bei mir ist Dein "Ton" irgendwie negativ (überheblich? arrogant?) angekommen.
Das kann auch daran liegen, dass ich etwas "Ton-empfindlich" bin.
Ja, sorry, aber es geht hier darum das passende Programm für den TE zu finden. Und der hat ziemlich klare Vorstellungen geäußert, nämlich stärker zu werden, Massezunahme sei im egal. Ich habe ihm daraufhin ein Kraftprogramm empfohlen, Du kommst mit einem Hypertophieprogramm um die Ecke, ohne begründen zu können, warum es zielführender sein soll als ein kraftorientiertes Programm. Wenn dann halt trotz mehrmaligem Nachfrage nichts substanzhaltiges kommt, kanns halt schon mal passieren, dass ich pampig werde.
__________________
So if you meet me, have some courtesy, have some sympathy, and some taste, use all your well-learned politesse, or Ill lay your soul to waste
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe !!! :x xmusicbeatz Selbstverteidigung & Anwendung 14 27-04-2013 14:38
Hilfe!!! xxchikoxx Selbstverteidigung & Anwendung 42 18-02-2011 00:19
Hilfe!!! Kronk Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 10 10-08-2009 12:41
Hilfe!!! Rina5188 Anfängerfragen - Das Forum für Kampfkunst-Einsteiger 5 15-06-2009 15:02
Hilfe Physik!!! Dringende Hilfe!! Bitte! Rafael D. Off-Topic Bereich 144 14-01-2008 09:27



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:53 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.