Kampfkunst-Board

Zurück   Kampfkunst-Board > Allgemeines zu Kampfkünsten/-Sportarten > Krafttraining, Ernährung und Fitness

Krafttraining, Ernährung und Fitness Alles über Kraftaufbau, Ausdauer und die passende Ernährung sowie Motivation.



Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 23-04-2015, 17:19
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.741
Standard

Ich bin ziemlich sicher dass sie das können, mit oder ohne spezifisches Training. Die meisten von den Jungs wiegen etwa 150-180 kg, und da hebe und beuge ich mit meinen 80 kg mehr Meines Wissens ist auch bislang noch aus keinem Powerlifter ein Sumo-Champion geworden.

Was einen guten Sumotori ausmacht, kann der auf andere Art mindestens genauso gut trainieren: es geht darum, die Kraft des Gegners auszuhalten und die eigene Masse sinnvoll zu beschleunigen und einzusetzen. In meinen Augen verfügt das Sumoringen ebenso wie das indische Ringen über ein komplettes Trainingssystem, bei dem alle relevanten Qualitäten abgedeckt werden. In so einem Fall würde ich es mir gut überlegen, da groß rumbasteln zu wollen. Für eventuelle Nachahmer würde ich aber anmerken, dass zur vollen Funktion alle Elemente berücksichtigt werden - ein Sumo-Kämpfer wird nicht nur deswegen gut, weil er mehr Shiko / Matawari / Teppo macht als alle anderen im Stall, sondern auch weil er stundenlang am Mann trainiert, Chankonabe isst wie ein Ochse und schläft wie ein Bär im Winterschlaf. Da fällt mir auf: vielleicht sollte ich im nächsten Leben eine Karriere als Sumoringer anstreben

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #47  
Alt 24-04-2015, 05:18
Benutzerbild von Horrido
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: "rum wellern"
 
Registrierungsdatum: 16.02.2011
Beiträge: 1.510
Standard

80kg wiegst du aktuell?
Offseason! stimmts?
__________________
Grappling for the good feelings
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 24-04-2015, 07:54
Benutzerbild von period
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: alles was (b)ringt, Schwerpunkt Freistilringen
 
Registrierungsdatum: 11.02.2005
Ort: Italien
Alter: 29
Beiträge: 1.741
Standard

Jein - man hat mich gefragt ob ich im Gewicht aufsteigen könnte, nachdem wir in 85kg (Einzel) bzw 88kg (Liga) in absehbarer Zeit eine Lücke haben werden, zwischen 75 und 80 kg waren wir dagegen zu dritt und ich war der schwerste Aktuell habe ich daher relativ austrainierte 83-84kg, Tendenz deutlich steigend Wenn es bei der Situation bleibt, werde ich wohl hochgehen bis etwa 90-92 kg und das Gewicht dann halten. So viel zum Thema, ob Hypertrophie gelegentlich auch was mit KS zu tun hat

Beste Grüße
Period.
__________________
Link zu meinem Gratis-Ebook "Sei Stark!" über Krafttraining für Kampfsportler: https://archive.org/details/FlaisSeiStark1_1

Geändert von period (24-04-2015 um 07:56 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 24-04-2015, 12:05
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Was mich "brennend" im wahrsten Sinne des Wortes interessiert:
Wenn Laktat Mitochondrien zerstört, die empfohlene Trainingsmethode (superlangsam, recht langer Satz) die Muskeln aber zum brennen bringt - widerspricht sich das nicht?
Ich habe einfach Schwierigkeiten, das zusammenzubekommen.
So weit ich es verstanden habe, ist das kein Kraftausdauertraining mit hoher Laktatbildung.
Es ist auch kein Hindu- oder Sumo-Protokoll, obwohl diese Trainingsmethoden sich auch bewährt haben.
Die nennen das (frei übersetzt) Langsame-Muskelfasern-hypertrophieren mit aeroben Erholungsphasen oder so.
Das, was ich nicht verstehe: Ich soll bis zum Versagen gehen, will aber kein Laktat haben?
Wenn ich nach slow twitch hypertrophy (ie) suche, dann bekomme ich seeehr unterschiedliche Empfehlungen dazu...
Bisher war ich der Auffassung, dass wenn ich mit sehr hohen Gewichten (<=5WH) meine Kraft trainiere, und mit klassischem Ausdauertraining meine Ausdauer, dann hätte ich das "Volle Paket".
Soll man jetzt alles über Bord werfen und besser "die langsamen Muckis" (Waden, Schultern...) mit superslow trainieren und den Rest weiterhin nach bewährter Art? Wie könnte die perfekte Routine über mehrere Wochen aussehen?
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (24-04-2015 um 12:12 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 24-04-2015, 18:43
Benutzerbild von Aruna
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Luft anhalten
 
Registrierungsdatum: 07.03.2015
Ort: right here, right now
Beiträge: 2.479
Standard

Zitat:
Zitat von Dietrich von Bern Beitrag anzeigen
Was mich "brennend" im wahrsten Sinne des Wortes interessiert:
Wenn Laktat Mitochondrien zerstört, die empfohlene Trainingsmethode (superlangsam, recht langer Satz) die Muskeln aber zum brennen bringt - widerspricht sich das nicht?
Ich habe einfach Schwierigkeiten, das zusammenzubekommen.
schreibt er doch:

Zitat:
Selouyanov’s research has demonstrated that while hydrogen ions are needed for a short period of time to unlock the muscle cell to anabolic hormones, they destroy the muscle if allowed to stick around too long. If you remember your chemistry, you will realize that an ion is a charged particle, ready to reach and damage. Hence the extreme 5-10min rest that makes all the difference.
Er will also die H+-Ionen, um das Muskelwachstum anzuregen und die langen aktiven Pausen sollen dazu dienen, die Säure wieder schnell zu entfernen, damit die H+-Ionen nicht die Muskeln zerstören.
Unklar bleibt, was mit "Selouyanov’s research" gemeint ist.

Zitat:
Bisher war ich der Auffassung, dass wenn ich mit sehr hohen Gewichten (<=5WH) meine Kraft trainiere, und mit klassischem Ausdauertraining meine Ausdauer, dann hätte ich das "Volle Paket".
meinst Du jetzt mit Ausdauertraining Kraftausdauertraining oder Ausdauertraining?
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 24-04-2015, 19:10
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
meinst Du jetzt mit Ausdauertraining Kraftausdauertraining oder Ausdauertraining?
Ich meine in diesem Fall das, was man als Cardio bezeichnen könnte, also laufen, schwimmen, radfahren - alles unterhalb der anaeroben Schwelle.
Cardio fast mehr im Regenerationsbereich - niemals bis zur Erschöpfung.
Schweres Krafttraining für - tadaa - Kraft!
Intervalle und Kraftausdauerbelastungen habe ich genug im KS-Training - das brauche ich IMHO nicht nochmal extra in die Woche zu packen.
Ich bin ehrelich gesagt etwas sketpisch, wenngleich ich den Pavel schon für sehr kompetent halte...
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 24-04-2015, 19:21
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Er will also die H+-Ionen, um das Muskelwachstum anzuregen und die langen aktiven Pausen sollen dazu dienen, die Säure wieder schnell zu entfernen, damit die H+-Ionen nicht die Muskeln zerstören.
Ja, das klingt logisch - jedoch frage ich mich jetzt auch, warum dann die langsame Ausführung? Oder geschieht das o. g. nicht, wenn man mit 60% schnelle 25 WH macht und dann >10 min aktive Pause? Das erste Mal, dass ich über ST-Hypertrophie las, das war bei "ultimate mma conditioning" von J. Jamieson, Seite 46, er nannte das "tempo method". Hier 4-5sec/WH, 8 reps, no stops, 30-40 sec rest between sets, 3-5 sets, 6-8 min active rest between exercises, 3-4 exercises per training... Und ich würde mal sagen, die Schützlinge des Hr. Jamieson sind top conditioniert...

Hier wurde das Thema "tempo method" mal diskutiert:
http://rosstraining.net/forum/viewtopic.php?t=42947
Da schreibt Joel selbst, wie er das sieht - sehr interessant!
__________________
...gut ist der der gutes tut!

Geändert von Dietrich von Bern (24-04-2015 um 19:29 Uhr).
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 24-04-2015, 19:21
Benutzerbild von MisterTrainer
KKB-Userstatus: Intermediate
Kampfkunst: Draufknüppeln
 
Registrierungsdatum: 28.12.2009
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 270
Standard

Zitat:
Zitat von Aruna Beitrag anzeigen
Unklar bleibt, was mit "Selouyanov’s research" gemeint ist.
Jup. Hab davon auch nix gefunden.
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 24-04-2015, 19:46
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von MisterTrainer Beitrag anzeigen
Jup. Hab davon auch nix gefunden.
Ich gehe davon aus, dass es das nur in kyrillischer Schrift gibt. Panimaju pa russki?
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 30-04-2015, 18:05
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Es ist auf jeden Fall sehr unangenehm...
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 22-05-2015, 17:21
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Naja, ich habe schon wieder mal etwas ausprobiert :
Strength-Endurance Training: Be Stronger... Longer. - Bodybuilding.com
Geht so in Richtung density und klingt auch logisch...
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 07-03-2016, 16:54
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

https://www.peak.ag/de/classic/peak-...skelfasertypen
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 09-03-2016, 21:27
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

https://trainadaptevolve.com/understanding-seluyanov/
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 09-03-2016, 21:46
Benutzerbild von marq
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: Glory & UFC fanboy
 
Registrierungsdatum: 07.07.2002
Beiträge: 20.568
Standard

du probierst ja recht viel....
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10-03-2016, 11:49
Benutzerbild von Dietrich von Bern
KKB-Userstatus: Senior
Kampfkunst: 截拳道, มวยไทย, LL
 
Registrierungsdatum: 25.04.2009
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 4.007
Blog-Einträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von marq Beitrag anzeigen
du probierst ja recht viel....
Ich gehe Dingen nach, die ich für ausprobierenswert halte.
Man bekommt übrigens mehr sinnvolle Dinge in einen ~2 monatigen Trainingszyklus rein, als es auf den ersten Blick möglich erscheint
Alles in eine Woche zu packen versuche ich schon lange nicht mehr.
__________________
...gut ist der der gutes tut!
Google Bookmark this Post!
Mit Zitat antworten
Antwort


Dieses Thema betrachten zurzeit 1 Personen. (0 registrierte Benutzer und 1 Gäste)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An
[IMG] Code ist An
HTML-Code ist Aus
Trackbacks are Aus
Pingbacks are Aus
Refbacks are Aus

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Krafttraining für Kampfsport (Muay Thai o. MMA) ranplex Krafttraining, Ernährung und Fitness 12 11-06-2013 23:09
Knieschoner für Grappling/MMA duschendestroyer Equipment 2 18-06-2012 10:28
Krafttraining für's Grappling stagediver Grappling 69 04-09-2011 15:58
Seminar für Funktionelles Kraft-Ausdauertraining für MMA / Grappling in Mülheim/Ruhr Jaycee Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 17 16-06-2009 07:59
Seminar Krafttraining für MMA und Grappling in Berlin jkdberlin Termine & Infos zu Lehrgängen und Seminaren 3 08-06-2009 11:03



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:04 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.0 ©2009, Crawlability, Inc.